Home / Forum / Liebe & Beziehung / ....einfach eingeschlafen nach dem Sex.....

....einfach eingeschlafen nach dem Sex.....

25. Dezember 2009 um 18:53

Hi,

Frohe Weihnachten.

Ich mag hier mal etwas zur Diskussion stellen.
Oft gehört, nie selber erlebt, letztens darüber gesprochen dass:

"Männer sich oft nach dem Sex umdrehen und schlafen - fertig."

--- ohne es pauschalisieren zu wollen , Ausnahmen gibt es immer oder ist das die Ausnahme?

Was passiert da?
Warum drehen sich Männer einfach weg und schlafen während Frauen da eher noch kuscheln wollen oder sonst irgend einen Körperkontakt benötigen?

Ideen?
Erfahrungswerte?

Ich selber weiss es nicht, kann mir aber vorstellen, dass sie eben befriedigt sind, müde und dann schlafen sie einfach - eher pragmatisch.

Für eine Frau könnte das allerdings etwas frustrierend sein denn oft beziehen Frauen ja Dinge auf sich.......

Herzlich

equinix68

Mehr lesen

25. Dezember 2009 um 19:20

Naja
es ist leider so, daß wir uns Männer beim Sex körperlich völlig verausgaben. Das ist von Natur aus so gegeben, weiß nicht warum, aber es ist eine Tatsache. Leider wird es eien Frau nie verstehen oder nachvollziehen können, genauso wie wir Männer nicht verstehen könne, daß ihr putzmunter seit danach Wenn wir nicht so ko wären, wir würden so gern noch weiter kuscheln mit euch...gebt uns eine Pause, dann sind wir wieder erholter. Auf keinen Fall darf Frau das auf sich bezogen nehmen, weil es wirklich nicht so ist.Unser Gehirn ist sozusagen leer danach Du kannst also davon ausgehen, je mehr ein Mann danach geschafft ist, um so schöner war es.
Vielleicht seit ihr deshalb so wach danach, weil wir euch von unserer Energie gegeben haben
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 19:24
In Antwort auf hector_12080339

Naja
es ist leider so, daß wir uns Männer beim Sex körperlich völlig verausgaben. Das ist von Natur aus so gegeben, weiß nicht warum, aber es ist eine Tatsache. Leider wird es eien Frau nie verstehen oder nachvollziehen können, genauso wie wir Männer nicht verstehen könne, daß ihr putzmunter seit danach Wenn wir nicht so ko wären, wir würden so gern noch weiter kuscheln mit euch...gebt uns eine Pause, dann sind wir wieder erholter. Auf keinen Fall darf Frau das auf sich bezogen nehmen, weil es wirklich nicht so ist.Unser Gehirn ist sozusagen leer danach Du kannst also davon ausgehen, je mehr ein Mann danach geschafft ist, um so schöner war es.
Vielleicht seit ihr deshalb so wach danach, weil wir euch von unserer Energie gegeben haben
lg

Danke für die Antwort
Ich kann das so stehen lassen, dass es auf Erschöpfung zurück zu führen ist allerdings bleibt dann trotzdem die Frage warum mit so viel *Abstand* - kann keine Nähe mehr zugelassen werden und warum nicht?

Eine Freundin sagte, die kennt beides also mit Kuscheln und dann Einschlafen und ohne und sagt, ohne Kuscheln deutet auf mangelnde Zuneigung hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 19:39
In Antwort auf shena_12375982

Danke für die Antwort
Ich kann das so stehen lassen, dass es auf Erschöpfung zurück zu führen ist allerdings bleibt dann trotzdem die Frage warum mit so viel *Abstand* - kann keine Nähe mehr zugelassen werden und warum nicht?

Eine Freundin sagte, die kennt beides also mit Kuscheln und dann Einschlafen und ohne und sagt, ohne Kuscheln deutet auf mangelnde Zuneigung hin.

Hmm
wie lange kuscheln danach?Ok, es ist nicht so, daß Mann sich dann einfach sofort umdreht und schläft. Natürlich möchten wir dann noch die Frau ganz eng körperlich spüren küssen und streicheln...aber es geht wirklich nicht lange,weil der Körper es einfach nicht zuläßt. Ich kann natürlich auch nicht für alle sprechen, nur für mich Aber ich...oder kein Mann, der die Frau liebt, mit der er Sex hat, würde diese vorsätzlich und aus mangelnder Zuneigung ich sage mal "links liegen lassen" Wie können wir euch denn zeigen oder bewiesen, daß es wirklich so und nicht anders ist??? Weißt Du, wir sind vor und während dem Sex so voll udn ganz auf die Sache und die Frau konzentriert und das Blut dann nur an bestimmten Körperstellen...z.B. dem Gehirn daß es danach wohl Zeit braucht, sich wieder gleichmäßig zu verteilen. Bin kein Biologe, ich vermute aber mal, daß das auch mit rein spielt. Ein Mann der nicht gekommen ist, kann danach sicher länger Kuscheln, als sonst. Aber sobald alles aus uns raus ist haben wir euch nicht nur körperlich und geistig alles gegeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 22:37

Beim oder nach
dem Orgasmus wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Oder war es Prolactin? Oder beide? Egal. Es wird jedenfalls ein Hormon ausgeschüttet, das beim Mann eine abrupte Entspannung verursacht und schläfrig macht.
Bei Frauen wird auch dieses Hormon ausgeschüttet, allerdings bewirkt es da eher das Bedürfnis sich kuschelnd anzuschmiegen und "Brutpflege" zu betreieben.

Mal so ganz grob ausgedrückt... Hab von Biologie nicht wirklich Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2009 um 14:50
In Antwort auf kuschro

Beim oder nach
dem Orgasmus wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Oder war es Prolactin? Oder beide? Egal. Es wird jedenfalls ein Hormon ausgeschüttet, das beim Mann eine abrupte Entspannung verursacht und schläfrig macht.
Bei Frauen wird auch dieses Hormon ausgeschüttet, allerdings bewirkt es da eher das Bedürfnis sich kuschelnd anzuschmiegen und "Brutpflege" zu betreieben.

Mal so ganz grob ausgedrückt... Hab von Biologie nicht wirklich Ahnung.

Prolactin beim mann?
dieses hormon steuert bei frauen die stillen die milchbildung....wie der name auch schon sagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2009 um 15:31

Ich bin eine schlechte frau....
mein freund ist auch schon paar mal nachm sex eingeschlafen...aber meist nur, wenn wir abends spät schon sex hatten...

ich hasse dieses kuscheln danach... ich kann das nicht leiden...
bin da meist voller energie und würde lieber noch ne runde spazieren gehen oder irgendwas aktives machen...

hab das noch nie darauf bezogen, dass ich langweilig bin oder der gleichen - er wird beim kuscheln immer müde...
und er will danach immer kuscheln...man...kompliziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2009 um 15:57
In Antwort auf jaana_11887320

Prolactin beim mann?
dieses hormon steuert bei frauen die stillen die milchbildung....wie der name auch schon sagt!

Zitat Wiki:
Dieses Hormon stimuliert das Wachstum der Brust während der Schwangerschaft und führt zur Milchproduktion (Laktation) im Verlauf der Stillzeit bei Säugetieren. Prolaktin unterdrückt auch den Follikelsprung (Eisprung). Beim Menschen ist diese erst seit den 1990er Jahren genauer erforschte schwangerschaftsverhütende Wirkung abhängig von Dauer und Häufigkeit des Stillens.

Das bei einem durch sexuelle Aktivät hervorgerufenen Orgasmus bei Mann und Frau intern ausgeschüttete Prolaktin hemmt anschließend die Wirkung von Dopamin, welche normalerweise in einer Erhöhung der sexuellen Erregung besteht. Durch diese derart verursachte Dopaminwirkungshemmung wird auch die nach einem Orgasmus in der Regel auftretende Refraktärphase verursacht. Die Höhe der Prolaktinausschüttung ist proportional zur nach dem Orgasmus empfundenen geschlechtlichen Befriedigung und Entspannung.

Prolaktin löst bei allen bislang darauf untersuchten Säugetierarten sowie auch bei vielen anderen Wirbeltieren Brutpflegeverhalten aus, und zwar sowohl bei Weibchen als auch bei Männchen, wenn sie an der Brutpflege beteiligt sind. Auch beim Menschen ist ein Anstieg des Prolaktin-Spiegels beim Lebensgefährten einer Schwangeren, kurz vor der Geburt ihres Kindes festzustellen, allerdings deutlich niedriger als bei den Müttern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 1:04

Das liegt daran..
... das der Mann nach dem Sex andere Hormone ausschüttet als die Frau. Die Frau ist nach dem Orgasmus eher aktiv und der Mann müde. Da kann er aber nichts für, schade ist es trotzdem. Manchmal fehlt mir dieses kuscheln oder reden danach.

Vorwürfe kann ich Ihm trotzdem nicht machen, so ist die Natur zu uns Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 9:45

Also
da gibt es Erklärungen
Ich hab das in einem Artikel gelesen!

Die wissenschaftliche Erklärung, warum Männer nach der Liebesakrobatik so schnell einnicken können, ist einfach: Sie sind völlig erschöpft. Denn nach dem Höhepunkt sinkt der Blutzuckerspiegel drastisch. Die Männer fühlen sich kraftlos und ohne Energie.

Dass sie nach dem Liebesakt die Müdigkeit viel stärker spüren als ihre Partnerin, liegt daran, dass sie viel mehr Muskelmasse haben. Dadurch verbrennen sie während der Bettgymnastik mehr Energie.

Aber nicht alle Männer schlafen erst nach dem Liebesspiel ein: 48 Prozent der Befragten gaben zu, dass ihnen das schon einmal während der heißen Umarmungen passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen