Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einer lügt ... nur wer?!

Einer lügt ... nur wer?!

20. Januar 2005 um 22:42

Guten Abend ihr Lieben,

mir ist heute etwas sehr Abgefahrenes passiert und ich würde sehr gerne eure Einschätzung dazu hören.

Ich war heute abend kurz außer Haus und hatte das alte Handy meines Freundes dabei weil meins nicht verfügbar war. Er hat es mir auch erlaubt, muss ich dazu sagen.

Handy klingelt, eine Frau ist dran die ihn sprechen will. Sie fragte direkt nach seinem Namen. Sie möchte ihr Handy von ihm zurückhaben dass sie ihm geliehen hat als seins kaputt war. Es stellt sich heraus dass sie mit ihm angeblich letztes Jahr zusammen war für 3 Monate und sie sich nochmal vor 2 Monaten getroffen haben sollen. Dummerweise sind ich und mein Freund seit fast 2 Jahren zusammen.

Ich fragte sie natürlich aus ohne Ende und viele Fragen konnte sie mir korrekt beantworten - Alter, Größe, Aussehen, dass er damals gerade arbeitslos war usw ... sie kommt aus demselben Stadtbezirk wo er bis letztes Jahr gewohnt hat.

Ich fragte weiter und mehr ins Detail und dann kamen einige Ungereimtheiten, wie ich finde. Sie wusste nicht welchen Beruf er gelernt hat, an welchen Tag sein Geburtstag ist, welche Musik er gerne hört, Augenfarbe usw. Das fand ich dann doch etwas seltsam. Sie schlug vor mir ein Photo von ihm zu schicken damit wir feststellen können ob wir denselben meinen, aber beide Mailadressen die sie mir sagte gibt es nicht. Irgendwann brach die Verbindung ab und als ich sie anrufen wollte war nur noch die Mailbox dran.

Sehr mysteriöse Sache. Zuerst dachte ich jetzt hat der Mistkerl mich doch total vera****, aber so gegen Ende wirkte die Geschichte entweder gefakt oder sie sprach wirklich von jemand anderem der so heißt wie er und so ähnlich aussieht.

Schlechter Scherz? Es konnte ja niemand wissen dass ich dran gehe.

Wahr? Wieso weiß sie dann grundlegende Dinge nicht wie Geburtstag? In drei Monaten Beziehung?

Falsch? Immerhin scheint sie ihn zumindest vom Sehen zu kennen.

wie gesagt, was haltet ihr von dieser schrägen Geschichte ... es kam mir so surreal vor, den Schock des ersten Moments habe ich verdaut und glaube eigentlich nicht dass da was dran ist.

lG Glen

Mehr lesen

20. Januar 2005 um 22:55

Also ich würde das so machen
Zuerst einmal...natürlich kann das gefakes sein...muss aber leider nicht.

Ruf mal von einem Telefon aus an, wo sie deine Nr. nicht sehen kann...vielleicht geht sie dann ran und dann frag sie nach ihrem Namen etc.

Dann würde ich meinen Freund dazu befragen... und zwar mehr als deutlich. Wenn er es abstreitet, dann verlang von ihm, die Frau vor deinen Augen anzurufen und sie zu einem Treffen zu überreden und zwar zu dritt. Und dann sorg dafür, dass das besser sofort geschieht, damit die beiden keine Zeit haben, die Geschichten anzugleichen.

Ein ganz schöner Schock, was? Stand der Name der Frau im Display?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2005 um 11:15

Zuerstmal...
... wieso hat dir die frau das alles erzählt?( wenn ich jemanden nicht erreiche sage ich danke& ciao)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 13:46

Leider...
Leider kann die Geschichte auch wahr sein. Natürlich kann es auch sein, dass dich jemand reinlegen will, aber bevor ich nicht absolute Klarheit hätte, würde ich kein Auge zubekommen.
Ich glaube ich wäre in dem Moment völlig ausgerastet und hätte meinem Freund eine Szene gemacht.
Ich rate dir offen mit ihm (oder beiden) zu reden und die Klarheit zu verschaffen.

Es kann ja auch sein, dass die Frau deinen Freund schon gewarnt hat, wenn die Story wirklich stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 13:48
In Antwort auf janene_12645599

Zuerstmal...
... wieso hat dir die frau das alles erzählt?( wenn ich jemanden nicht erreiche sage ich danke& ciao)

@ nonsparkling
Wenn die Frau aber ihren Ex-Freund erreichen wollte und dann geht plötzlich eine andere Frau ran, ist die midnestens genauso verdutzt.
Dann kann es schon passieren, dass man versucht herauszubekommen obn man selber auch betrogen wurde.
Vielleicht wusste sie ja selbst nicht, dass der Mann in festen Händen war.

Aber alles rätselraten bringt da nichts, man muss ihn drauf ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 16:40
In Antwort auf vada_11968467

Leider...
Leider kann die Geschichte auch wahr sein. Natürlich kann es auch sein, dass dich jemand reinlegen will, aber bevor ich nicht absolute Klarheit hätte, würde ich kein Auge zubekommen.
Ich glaube ich wäre in dem Moment völlig ausgerastet und hätte meinem Freund eine Szene gemacht.
Ich rate dir offen mit ihm (oder beiden) zu reden und die Klarheit zu verschaffen.

Es kann ja auch sein, dass die Frau deinen Freund schon gewarnt hat, wenn die Story wirklich stimmt.

Ok ...
wenn sie mich hätte hereinlegen wollen, hätte sie wissen müssen, dass ich in diesem moment sein altes handy habe. das ist absolut unmöglich.

warnen konnte sie ihn denke ich nicht. seine neue nummer hatte sie ja nicht und sie hat ihm wohl schon mehrfach auf die mailbox seines alten handys gesprochen weil sie ihn nicht erreichen konnte.

ich denk mir auch dass er mir auch sicherlich nicht erlaubt hätte genau dieses handy mitzunehmen wenn er hätte befürchten müssen dass sie sich auf diese nummer melden könnte?

es gibt da so viel verwirrendes. klar kann es auch eine verwechslung sein, dafür sprechen alle details die überhaupt nicht zu ihm passten. z.b. der musikgeschmack oder so. aber das komischste an allem bleibt: woher hat sie seine alte nr?

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 16:42
In Antwort auf janene_12645599

Zuerstmal...
... wieso hat dir die frau das alles erzählt?( wenn ich jemanden nicht erreiche sage ich danke& ciao)

Idee ...
ich war so geschockt und hab sie halt ausgefragt. vielleicht tat ich ihr auch leid. und ich denk mir auch dass sie dann doch auch gerne wissen wollte ob ihr freund damals eine andere hatte.

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 16:43
In Antwort auf vada_11968467

@ nonsparkling
Wenn die Frau aber ihren Ex-Freund erreichen wollte und dann geht plötzlich eine andere Frau ran, ist die midnestens genauso verdutzt.
Dann kann es schon passieren, dass man versucht herauszubekommen obn man selber auch betrogen wurde.
Vielleicht wusste sie ja selbst nicht, dass der Mann in festen Händen war.

Aber alles rätselraten bringt da nichts, man muss ihn drauf ansprechen

Glaube auch ...
... dass sie dann doch etwas verwirrt war. sie wusste nichts von einer freundin als sie zusammen waren.

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 16:46

Dachte ich mir auch ...
das war sogar der favorit meiner vermutungen.

nur kann das eigentlich nicht sein, weil sie doch verdammt nochmal absolut nicht wissen konnte, dass ich an genau diesem abend für zwei stunden sein handy hatte! das hätte er ihr schon höchstpersönlich sagen müssen, er war der einzige der mir ja gesagt hat ich darf es mitnehmen. er hat es für mich sogar noch extra aufgeladen.

aber warum sollte mein freund jemanden bitten mir so ne geschichte aufzutischen?!

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2005 um 12:25
In Antwort auf glen

Idee ...
ich war so geschockt und hab sie halt ausgefragt. vielleicht tat ich ihr auch leid. und ich denk mir auch dass sie dann doch auch gerne wissen wollte ob ihr freund damals eine andere hatte.

lg glen

Komisch is das trotzdem!
vor allem- mail adresse gibt es nicht und erreichbar ist sie auch nicht mehr.
ich vermute auch dein freund testet dich- sprich so bald wie möglich darauf an!


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2005 um 13:53
In Antwort auf janene_12645599

Komisch is das trotzdem!
vor allem- mail adresse gibt es nicht und erreichbar ist sie auch nicht mehr.
ich vermute auch dein freund testet dich- sprich so bald wie möglich darauf an!


sparkling

Update!!
Aaaalso:

Je mehr ich über alle Informationen von ihr nachgedacht hab, desto mehr glaub ich dass es sich um eine Verwechslung handeln muss. Ich habe mittlerweile noch einige Details herausbekommen die auf meinen Freund gar nicht passen, auch Zeitpunkte an denen er bei mir war während er angeblich bei ihr war usw.

Dann kam mir die Idee dass vielleicht ihr Ex meinen Freund kennt und ihr seine alte Nummer gegeben und sie als seine ausgegeben hat, warum auch immer. Vielleicht damit sie ihren Ex nicht mehr erreichen kann (er schuldet ihr Geld) oder um meinem Freund eins auszuwischen bzw. uns.

Es wäre übrigens auch nicht das erste Mal dass jemand aus seiner alten Clique versucht Unfrieden zu stiften.

Ich habe auch lange mit der Schwester meines Freundes telefoniert, wir haben ein ganz gutes Verhältnis zueinander und ich bin mir sicher, dass sie so ne Art weibliche Solidarität zu mir an den Tag legt. Sie sagte sie kann sich das nicht vorstellen dass er derart zweigleisig fährt, klar hätte er immer viele Frauengeschichten gehabt, aber noch nie parallel, dazu wäre er nicht der Typ und er wäre ja auch schon erstaunlich lange mit mir zusammen und würde das nicht so dumm riskieren. Sie gab mir den Rat mich nicht so verrückt zu machen und klang richtig geschockt als ich meinte ich wäre drauf und dran ihn hochkant rauszuwerfen.

Ich muss ehrlich sagen ich traue es ihm auch nicht wirklich zu, drei Monate lang ne Affäre ohne dass ich es mitkriege. Er ist nicht der Typ der so was schafft ohne dass es auffällt.

Na jedenfalls, ich erzählte ihm dann auch alles. Auch dass ich stundenlang mit der Person und seiner Schwester telefoniert habe um herauszubekommen, ob da jetzt was dran ist oder nicht. Ich sagte zu ihm ich glaub nach den vielen Stunden Telefon eigentlich nicht mehr dass da was dran ist, aber es ist allein schon sehr traurig dass ich erst so lange nachhaken und nachfragen muss weil ich ihm nicht von vorneherein vertrauen kann.

Ich gab ihm dann keinerlei Gelegenheit zur Stellungnahme und sagte für mich wäre das Thema jetzt erledigt weil es mir jetzt einfach zu albern wäre.

Eine Reaktion die er von mir so nicht gewohnt war.

Daraufhin wollte er mir ständig erklären dass er nichts damit zu tun hat und wieso das nicht sein kann. Ich meinte zu ihm Schatz was willst du denn noch, sei doch froh dass du und deine Möbel noch hier drin sind und nicht draußen.

Vorhin ruft er mich an und sagt er hätte mit ihr telefoniert weil ihm das keine Ruhe gelassen hätte wie sie an seine Nummer gekommen ist und ob sie ihn meint. Ich meinte schön ich muss arbeiten sonst noch was ... Nein jetzt hör mir doch mal zu sagte er. Also angeblich kennen sie sich nicht und sie hat sich wohl noch entschuldigt und gesagt sie hofft dass es bei uns jetzt keinen Ärger gegeben hat. Heute abend will er mir das nochmal ausführlich erzählen.

So, ihr seid wieder dran!

liebe Grüße allen die mich und meine nervenstrapazierende Beziehung mal wieder wohlwollend begleiten

eure Glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2005 um 16:18
In Antwort auf glen

Update!!
Aaaalso:

Je mehr ich über alle Informationen von ihr nachgedacht hab, desto mehr glaub ich dass es sich um eine Verwechslung handeln muss. Ich habe mittlerweile noch einige Details herausbekommen die auf meinen Freund gar nicht passen, auch Zeitpunkte an denen er bei mir war während er angeblich bei ihr war usw.

Dann kam mir die Idee dass vielleicht ihr Ex meinen Freund kennt und ihr seine alte Nummer gegeben und sie als seine ausgegeben hat, warum auch immer. Vielleicht damit sie ihren Ex nicht mehr erreichen kann (er schuldet ihr Geld) oder um meinem Freund eins auszuwischen bzw. uns.

Es wäre übrigens auch nicht das erste Mal dass jemand aus seiner alten Clique versucht Unfrieden zu stiften.

Ich habe auch lange mit der Schwester meines Freundes telefoniert, wir haben ein ganz gutes Verhältnis zueinander und ich bin mir sicher, dass sie so ne Art weibliche Solidarität zu mir an den Tag legt. Sie sagte sie kann sich das nicht vorstellen dass er derart zweigleisig fährt, klar hätte er immer viele Frauengeschichten gehabt, aber noch nie parallel, dazu wäre er nicht der Typ und er wäre ja auch schon erstaunlich lange mit mir zusammen und würde das nicht so dumm riskieren. Sie gab mir den Rat mich nicht so verrückt zu machen und klang richtig geschockt als ich meinte ich wäre drauf und dran ihn hochkant rauszuwerfen.

Ich muss ehrlich sagen ich traue es ihm auch nicht wirklich zu, drei Monate lang ne Affäre ohne dass ich es mitkriege. Er ist nicht der Typ der so was schafft ohne dass es auffällt.

Na jedenfalls, ich erzählte ihm dann auch alles. Auch dass ich stundenlang mit der Person und seiner Schwester telefoniert habe um herauszubekommen, ob da jetzt was dran ist oder nicht. Ich sagte zu ihm ich glaub nach den vielen Stunden Telefon eigentlich nicht mehr dass da was dran ist, aber es ist allein schon sehr traurig dass ich erst so lange nachhaken und nachfragen muss weil ich ihm nicht von vorneherein vertrauen kann.

Ich gab ihm dann keinerlei Gelegenheit zur Stellungnahme und sagte für mich wäre das Thema jetzt erledigt weil es mir jetzt einfach zu albern wäre.

Eine Reaktion die er von mir so nicht gewohnt war.

Daraufhin wollte er mir ständig erklären dass er nichts damit zu tun hat und wieso das nicht sein kann. Ich meinte zu ihm Schatz was willst du denn noch, sei doch froh dass du und deine Möbel noch hier drin sind und nicht draußen.

Vorhin ruft er mich an und sagt er hätte mit ihr telefoniert weil ihm das keine Ruhe gelassen hätte wie sie an seine Nummer gekommen ist und ob sie ihn meint. Ich meinte schön ich muss arbeiten sonst noch was ... Nein jetzt hör mir doch mal zu sagte er. Also angeblich kennen sie sich nicht und sie hat sich wohl noch entschuldigt und gesagt sie hofft dass es bei uns jetzt keinen Ärger gegeben hat. Heute abend will er mir das nochmal ausführlich erzählen.

So, ihr seid wieder dran!

liebe Grüße allen die mich und meine nervenstrapazierende Beziehung mal wieder wohlwollend begleiten

eure Glen

Ist das Dein Ernst?
" ... Ich meinte zu ihm Schatz was willst du denn noch, sei doch froh dass du und deine Möbel noch hier drin sind und nicht draußen. ... "

Wir gehen jetzt mal davon aus, dass da nix war, denn das ist ja wohl der letzte Stand Deiner Erkenntnis.

Dann ist er zumindest in gleichem Maße Leidtragender wie Du und darf sich anhören, dass er noch mal Glück gehabt hat?

Du hörst da eine Räuberpistole, fantasierst Dir was zusammen, spielst Sherlock im Westentaschenformat und er soll sich dann dafür bedanken, dass da glücklicherweise nichts rausgekommen ist?

Keine kleine Entschuldigung dafür, dass er Dein Misstrauen nicht verdient hatte?

Und ihm alles zu erzählen und dann keine Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben, ist besonders prima. Da sind wir ja in Gerichtssälen schon weiter, wo der Angeklagte sich wenigstens äußern darf.

An seiner Stelle würde ich gar nix aufklären wollen und wäre über Dein Verhalten stinksauer ...

So gesehen bist Du mit Deinem Freund wirklich gut dran und ich würde ihn pflegen, denn es soll auch Männer geben, die auf derartiges Verhalten anders reagieren.

LG

Larsen


P.S. sorry, wenn das nicht so wohlwollend begleitend geraten sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2005 um 19:08
In Antwort auf helmut_12550923

Ist das Dein Ernst?
" ... Ich meinte zu ihm Schatz was willst du denn noch, sei doch froh dass du und deine Möbel noch hier drin sind und nicht draußen. ... "

Wir gehen jetzt mal davon aus, dass da nix war, denn das ist ja wohl der letzte Stand Deiner Erkenntnis.

Dann ist er zumindest in gleichem Maße Leidtragender wie Du und darf sich anhören, dass er noch mal Glück gehabt hat?

Du hörst da eine Räuberpistole, fantasierst Dir was zusammen, spielst Sherlock im Westentaschenformat und er soll sich dann dafür bedanken, dass da glücklicherweise nichts rausgekommen ist?

Keine kleine Entschuldigung dafür, dass er Dein Misstrauen nicht verdient hatte?

Und ihm alles zu erzählen und dann keine Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben, ist besonders prima. Da sind wir ja in Gerichtssälen schon weiter, wo der Angeklagte sich wenigstens äußern darf.

An seiner Stelle würde ich gar nix aufklären wollen und wäre über Dein Verhalten stinksauer ...

So gesehen bist Du mit Deinem Freund wirklich gut dran und ich würde ihn pflegen, denn es soll auch Männer geben, die auf derartiges Verhalten anders reagieren.

LG

Larsen


P.S. sorry, wenn das nicht so wohlwollend begleitend geraten sein sollte

Korrektur ...
Hi Larsen,

ich würd dir Recht geben und hätt auch nicht so reagiert wenn er nicht immer wieder mein Vertrauen derart reduziert hätte, dass es zur Zeit knapp über Gefrierpunkt liegt.

Ich denk du kennst die Vorgeschichte nicht, einige hier schon, denke ich.

Also er hat mich immer wieder angelogen bei zwar harmloseren Sachen als diese, aber doch immer im Zusammenhang mit der weiblichen Welt und ausreichend genug, dass mein Verdacht absolut nicht unbegründet oder weithergeholt war.

Als ich noch Vertrauen zu ihm hatte hat er es nicht zu schätzen gewusst, danach wurde ich erst misstrauisch, und nun muss er eben damit leben, dass es einige Zeit dauern wird, bis mein Vertrauen zu ihm wieder gewachsen ist. Wenn überhaupt. Er hat's in der Vergangenheit verbockt und ich hab ihm und uns ne neue Chance gegeben. Übrigens nicht nur eine!

Er war mir auch nicht böse wegen meiner Sherlock Holmes Tour oder meinem Statement, sondern hat es sogar verstanden.

Ich sach ma, wir haben beide unsere schlechten Erfahrungen gemacht und tun uns beide schwer, dem anderen zu vertrauen. Seine Heimlichkeiten hätte er sich damals nämlich auch sparen können wenn er mir mehr vertraut hätte.

Was meinst du jetzt dazu?

beste Grüße, Glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2005 um 9:08
In Antwort auf glen

Korrektur ...
Hi Larsen,

ich würd dir Recht geben und hätt auch nicht so reagiert wenn er nicht immer wieder mein Vertrauen derart reduziert hätte, dass es zur Zeit knapp über Gefrierpunkt liegt.

Ich denk du kennst die Vorgeschichte nicht, einige hier schon, denke ich.

Also er hat mich immer wieder angelogen bei zwar harmloseren Sachen als diese, aber doch immer im Zusammenhang mit der weiblichen Welt und ausreichend genug, dass mein Verdacht absolut nicht unbegründet oder weithergeholt war.

Als ich noch Vertrauen zu ihm hatte hat er es nicht zu schätzen gewusst, danach wurde ich erst misstrauisch, und nun muss er eben damit leben, dass es einige Zeit dauern wird, bis mein Vertrauen zu ihm wieder gewachsen ist. Wenn überhaupt. Er hat's in der Vergangenheit verbockt und ich hab ihm und uns ne neue Chance gegeben. Übrigens nicht nur eine!

Er war mir auch nicht böse wegen meiner Sherlock Holmes Tour oder meinem Statement, sondern hat es sogar verstanden.

Ich sach ma, wir haben beide unsere schlechten Erfahrungen gemacht und tun uns beide schwer, dem anderen zu vertrauen. Seine Heimlichkeiten hätte er sich damals nämlich auch sparen können wenn er mir mehr vertraut hätte.

Was meinst du jetzt dazu?

beste Grüße, Glen

Hai Glen, ...
ich hab nur auf Deinen Beitrag reagiert und kannte die Vorgeschichte nicht.

Ich tu mich schwer mit der Vorstellung, in einer Beziehung zu leben, in der man sich gegenseitig mißtraut. Wie funktioniert da ein Miteinander, wenn man laufend die Gefahrenmelder aufgestellt hat und eigentlich kaum eine ruhige entspannte Minute verbringt? Alles, was der andere sagt, kommt erst einmal auf den Prüfstand und wird auf Konsistenz abgeklopft? Ich stell mir das ziemlich schwierig vor und glaube, dass dann Mißverständnisse wie das, was Du wohl jetzt erlebst, vorprogrammiert sind.

In einer vertrauensvollen Beziehung wärest Du sofort zu Deinem Freund gegangen, hättest ihm alles berichtet, er hätte seinen Kenntnisstand dazu kund getan und Ihr hättet Euch darüber letztendlich amüsiert.

Gibt es Dinge in einer Beziehung, die so viel wert sind, dass man auf gegenseitiges Vertrauen verzichten kann und die Beziehung trotzdem als befriedigend erlebt? Bevor jetzt ein Aufschrei kommt: mir ist schon klar, dass Menschen unterschiedliche Werteraster haben.

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2005 um 13:08
In Antwort auf glen

Update!!
Aaaalso:

Je mehr ich über alle Informationen von ihr nachgedacht hab, desto mehr glaub ich dass es sich um eine Verwechslung handeln muss. Ich habe mittlerweile noch einige Details herausbekommen die auf meinen Freund gar nicht passen, auch Zeitpunkte an denen er bei mir war während er angeblich bei ihr war usw.

Dann kam mir die Idee dass vielleicht ihr Ex meinen Freund kennt und ihr seine alte Nummer gegeben und sie als seine ausgegeben hat, warum auch immer. Vielleicht damit sie ihren Ex nicht mehr erreichen kann (er schuldet ihr Geld) oder um meinem Freund eins auszuwischen bzw. uns.

Es wäre übrigens auch nicht das erste Mal dass jemand aus seiner alten Clique versucht Unfrieden zu stiften.

Ich habe auch lange mit der Schwester meines Freundes telefoniert, wir haben ein ganz gutes Verhältnis zueinander und ich bin mir sicher, dass sie so ne Art weibliche Solidarität zu mir an den Tag legt. Sie sagte sie kann sich das nicht vorstellen dass er derart zweigleisig fährt, klar hätte er immer viele Frauengeschichten gehabt, aber noch nie parallel, dazu wäre er nicht der Typ und er wäre ja auch schon erstaunlich lange mit mir zusammen und würde das nicht so dumm riskieren. Sie gab mir den Rat mich nicht so verrückt zu machen und klang richtig geschockt als ich meinte ich wäre drauf und dran ihn hochkant rauszuwerfen.

Ich muss ehrlich sagen ich traue es ihm auch nicht wirklich zu, drei Monate lang ne Affäre ohne dass ich es mitkriege. Er ist nicht der Typ der so was schafft ohne dass es auffällt.

Na jedenfalls, ich erzählte ihm dann auch alles. Auch dass ich stundenlang mit der Person und seiner Schwester telefoniert habe um herauszubekommen, ob da jetzt was dran ist oder nicht. Ich sagte zu ihm ich glaub nach den vielen Stunden Telefon eigentlich nicht mehr dass da was dran ist, aber es ist allein schon sehr traurig dass ich erst so lange nachhaken und nachfragen muss weil ich ihm nicht von vorneherein vertrauen kann.

Ich gab ihm dann keinerlei Gelegenheit zur Stellungnahme und sagte für mich wäre das Thema jetzt erledigt weil es mir jetzt einfach zu albern wäre.

Eine Reaktion die er von mir so nicht gewohnt war.

Daraufhin wollte er mir ständig erklären dass er nichts damit zu tun hat und wieso das nicht sein kann. Ich meinte zu ihm Schatz was willst du denn noch, sei doch froh dass du und deine Möbel noch hier drin sind und nicht draußen.

Vorhin ruft er mich an und sagt er hätte mit ihr telefoniert weil ihm das keine Ruhe gelassen hätte wie sie an seine Nummer gekommen ist und ob sie ihn meint. Ich meinte schön ich muss arbeiten sonst noch was ... Nein jetzt hör mir doch mal zu sagte er. Also angeblich kennen sie sich nicht und sie hat sich wohl noch entschuldigt und gesagt sie hofft dass es bei uns jetzt keinen Ärger gegeben hat. Heute abend will er mir das nochmal ausführlich erzählen.

So, ihr seid wieder dran!

liebe Grüße allen die mich und meine nervenstrapazierende Beziehung mal wieder wohlwollend begleiten

eure Glen

Ach?
ihr ex heisst genau gleich wie dein freund?
ich finde es gibt da jede menge ungereimtheiten. aber egal- bekanntlich gibt es ja nichts was es nich gibt

finde es aber auch nicht gut das du ihn keine chance gegeben hast sich dazu zu äussern ;-/
bin mal gespannt was er dann heute abend ausführt!


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook