Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einen Mann sexuell begehren

Einen Mann sexuell begehren

13. August um 23:39

Hallo Zusammen,

Findet ihr es verwerflich als Frau einen Mann sexuell zu begehren?

Mein Trainer im Fitnessstudio hat es mir total angetan. Hauptsächlich auf sexueller Ebene. Ich könnte Ihm auf der Stelle die Kleider vom Leib reißen und *hust* auch mehr. Irgendwie schäme ich mich total für diese Gedanken. Er löst in mir echt ein hormonelles Chaos aus.

Ein großer Teil in mir ermuntert mich, das einfach mal anzudeuten und mal schauen, was passiert. Ein anderer Teil hält mich zurück, weil sich das für eine Frau nicht gehören würde und sie damit ihre Würde u. Stolz verliere und auch den Respekt.

Dann kommt dazu die Unsicherheit, weil ich nicht weiß ob er interssiert wäre. Bei so Trainern ist das immer schwer zu sagen. Ich kenne viele Fitnesstrainer, die mit fast allen Frauen flirten und das iwie zum Beruf zu gehören scheint.

Er grüßt mich immer sehr freundlich, auch wenn er gerade im Termin ist, redet eigentlich immer zwischen seinen Terminen kurz mit mir, wenn ich gerade in der Nähe bin.

Leider hat er so einen straffen Terminplan, dass wir maximal 1 bis 2 min reden können. Er macht eben Personal Training, wo die Kunden im 30 min Takt wechseln. Würde er in dem Studio nur die Aufsicht machen, wäre es wesentlich einfacher, ihn mal in ein Gespräch zu verwickeln, weil er dann mal frei rumstehen würde. Das tut er als Personal Trainer aber eben nicht.

Aber ich weiß eben schon nicht mal, wie ich herausfinde, inwiefern er mich überhaupt interessant/attraktiv findet. Ich will keine Beziehung mit ihm, irgendwie geht es mir wirklich nur um eine Bettgeschichte. Man möge mich lynchen und mir fällt es schwer es mir selbst einzugestehen.

Am liebsten würde ich ihm einfach eindeutig zu verstehen geben, was ich von ihm will, ohne dabei erbärmlich, bedürftig, verzweifelt, oder würdelos zu wirken.
Ich bin halt leider auch nicht gerade selbstsicher und selbstbewusst, aber davon bräuchte ich wahrscheinlich eine ordentliche Portion. Ich will ihm im Falle eines Korbes ja noch unter die Augen treten können.

Vielleicht hat von euch jemand Erfahrung oder Tipps für mich?

LG

Mehr lesen

14. August um 7:25
In Antwort auf allly90

Hallo Zusammen,

Findet ihr es verwerflich als Frau einen Mann sexuell zu begehren?

Mein Trainer im Fitnessstudio hat es mir total angetan. Hauptsächlich auf sexueller Ebene. Ich könnte Ihm auf der Stelle die Kleider vom Leib reißen und *hust* auch mehr. Irgendwie schäme ich mich total für diese Gedanken. Er löst in mir echt ein hormonelles Chaos aus.

Ein großer Teil in mir ermuntert mich, das einfach mal anzudeuten und mal schauen, was passiert. Ein anderer Teil hält mich zurück, weil sich das für eine Frau nicht gehören würde und sie damit ihre Würde u. Stolz verliere und auch den Respekt.

Dann kommt dazu die Unsicherheit, weil ich nicht weiß ob er interssiert wäre. Bei so Trainern ist das immer schwer zu sagen. Ich kenne viele Fitnesstrainer, die mit fast allen Frauen flirten und das iwie zum Beruf zu gehören scheint.

Er grüßt mich immer sehr freundlich, auch wenn er gerade im Termin ist, redet eigentlich immer zwischen seinen Terminen kurz mit mir, wenn ich gerade in der Nähe bin.

Leider hat er so einen straffen Terminplan, dass wir maximal  1 bis 2 min reden können. Er macht eben Personal Training, wo die Kunden im 30 min Takt wechseln.  Würde er in dem Studio nur die Aufsicht machen, wäre es wesentlich einfacher, ihn mal in ein Gespräch zu verwickeln, weil er dann mal frei rumstehen würde. Das tut er als Personal Trainer aber eben nicht.

Aber ich weiß eben schon nicht mal, wie ich herausfinde, inwiefern er mich überhaupt interessant/attraktiv findet.  Ich will keine Beziehung mit ihm, irgendwie geht es mir wirklich nur um eine Bettgeschichte. Man möge mich lynchen und mir fällt es schwer es mir selbst einzugestehen.

Am liebsten würde ich ihm einfach eindeutig zu verstehen geben, was ich von ihm will,  ohne dabei erbärmlich, bedürftig, verzweifelt, oder würdelos zu wirken.
Ich bin halt leider auch nicht gerade selbstsicher und selbstbewusst, aber davon bräuchte ich wahrscheinlich eine ordentliche Portion. Ich will ihm im Falle eines Korbes ja noch unter die Augen treten können.

Vielleicht hat von euch jemand Erfahrung oder Tipps für mich?

LG

Ich denke, er wird oft "Angebote" von Frauen kriegen. Es wird wohl von seinem Charakter (und auch davon, ob er in einer Beziehung ist) abhängen, ob er diese Angebote annimmt oder sie ablehnt.

Hat er Charakter und ist intelligent, wird er diese Angebote nicht annehmen, da sie sich negativ auf seinen beruflichen Werdegang auswirken können.

Du sagst, Du willst nur eine Bettgeschichte von ihm, scheinst aber nicht zu bedenken, dass sich Frauen auch über Sex verlieben können, weil ja Sex etwas sehr intimes (siehe auch Oxytocin) ist .

Weiterhin denke ich, dass Du schon hormonverstrahlt bist und angenommen er steigt mit Dir in die Kiste, weil er eben solche "Angebote" annimmt und dann willst Du "mehr".

Die ganze Geschichte hat ein enormes Liebeskummerpotential, denn selbst, wenn daraus eine leidenschaftliche Beziehung würde, könntest Du es "ausblenden", dass er ein Mann wäre, der auf sexuelle Angebote von Frauen, möglicherweise ohne mit der Wimper zu zucken, eingeht?

Ich denke, Du kannst bei der Geschichte nur verlieren. Geht er auf Dein Angebot ein, wird er wahrscheinlich den Respekt vor Dir verlieren, weil Du es nötig hast, Dich einem Mann anzubieten. Geht er nicht drauf ein, musst Du einen Korb verdauen und Dein Selbstbewußtsein wird noch weiter in den Keller gehen.

Auf jeden Fall empfehle ich Dir, Kondome zu benutzen, falls er auf Dein Angebot eingehen sollte.

1 LikesGefällt mir

14. August um 8:34

Das hat mit Denken, wie vor 100 Jahren nix zu tun.

Wenn ein Mann oder auch eine Frau "ignoriert", dass vom Gegenüber kein Interesse, an Sex, Freundschaft, Beziehung oder sonstwas vorhanden ist und sich dann trotzdem sexuell anbiedert, dann wäre das im umgekehrten Fall sogar als Belästigung anzusehen.

5 LikesGefällt mir

14. August um 14:59

Deinem Nick nach zu schliessen bist Du 28. Und dermassen unemanzipiert, dass Du Dich Deiner sexuellen Gelüste schämst? 

Schade. Lebe lieber nach dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert" 

Scherz lass nach. Lass Dir von keinem einreden, sexuelle Begierde sei unweiblich!!!

Ob der Trainer, das Objekt Deiner Begierde, dazu taugt, weiss ich natürlich nicht - aber da es Dir ja nur um das Eine geht, kannst Du das doch problemlos mal testen? ... geschützt, versteht sich. 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen