Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einen Mann lieben / in einen anderen VERliebt??

Einen Mann lieben / in einen anderen VERliebt??

15. Juni 2005 um 20:23

Hallo,
ich versteh mich selbst nicht mehr! Ich (22) bin über ein JAhr mit meinem Freund (26) zusammen. Die Beziehung ist das was ich mir immer gewünscht habe. Ich lieb ihn!!! Oder?? Aber seit einiger Zeit bin ich mir nicht mehr sicher ob das "schon alles war" ?? Ich kanns gar nicht glauben, aber es ist so. Ich fühl mich irgendwie "eingesperrt" - obwohl ich alle Freiheiten habe. Klar stört ihn das manchmal, aber letztendlich setze ich mich doch durch. Manchmal denke ich dass ich einfach noch zu "wild" bin und er sehr erwachsen. Irgendwie fehlt mir das "außergewöhnliche", etwas was mich begeistert und mitreißt, einfach total fasziniert. Etwas verrücktes machen, einfach genießen, ohne an morgen zu denken! Es ist nicht sexueller Art, was mir fehlt, ich hab auch (im Bett) meine Erfahrungen gesammelt, aber er ist meine erste längere Beziehung. Für ihn bin ich die Frau seines Lebens, weshalb ich mich noch mieser fühle. Jetzt bin ich für ein halbes Jahr in einer anderen Stadt und habe einen anderen kennengelernt... Es ist nichts gelaufen und ich habs sicher NIE drauf angelegt jemanden kennzulernen, es ist einfach passiert. Mein Freund und ich sehen uns alle zwei Wochen. Meine Sehnsucht ist nie so groß gewesen wie seine - ich liebe ihn, aber eben auch meine Unabhängigkeit!! Er wirft mir häufig vor ich wäre kalt, aber im Grunde seh ich vieles einfach entspannter und POSITIV!! Jetzt hat mir ein Kollege den Kopf verdreht. Ich hab ihn nie so wahr genommen, aber dann fing er an mir emails zu schreiben, Komplimente zu machen und immer mal wieder eine liebe Bemerkung. Ich hab mich auf einen Flirt eingelassen. Ihn sehe ich jeden Tag, mein Freund ist dann einfach weg aus meinem Kopf! Mein Kollege sieht auch noch toll aus und inzwischen erwische ich mich immer wieder dabei wie ich an ihn denke. Und fühl mich jedes Mal so mies wenn ich mit meinem Freund rede oder ihn sehe!! und bin hin und hergerissen - einen lieb ich (glaub ich?!) und in den anderen bin ich verliebt??? Kann das sein?
Wer kennt das? Was habt ihr gemacht? Hilfe, ich weiß echt nicht mehr weiter!!

Mehr lesen

16. Juni 2005 um 10:20

Carrie,
ich verstehe Dich vollkommen.

Ich bin damals fremd gegangen,"Asche auf mein Haupt",und meine große Liebe hatte mir verziehen (Langzeitbeziehung).

Was ich tun würde,wenn es mir nochmal so erginge wie Dir....Deinem Freund in der Heimatstadt nicht unbedingt sofort auf die Nase binden,was Du empfindest,wenn er Dich s e h r liebt,wovon ich ausgehe-was Du beschreibst ,verletzt ihn das nur unnötig im Moment und bringt nix,höchstens derzeit (noch) unnötige Diskussionen.

Nimm Dir eine Beziehungsauszeit,und geniesse das,was Dir fehlt.

Wenn man das später nachholt,wenn Kinder da sind,wirds ungleich komplizierter,dann wären mehr Menschen von Patchwork betroffen......

Jap,Du liebst Deinen Freund,das schliesst nicht aus,dass eine junge Frau wie Du nicht mit Scheuklappen durch die Welt läuft und sich trotzdem umguckt,ggf. auch mal verguckt.

Das ist weder illegitim,noch ungesetzlich,schlichtweg-menschlich,finde ich.

Lebe Deine Unabhängigkeit,das habe ich genauso gemacht,als ich in Deinem Alter war.
Die Zeit kann man kaum nachholen(z.B. ne Traumreise,Abenteuerurlaub alleine,ich war 6 Wochen in Mexiko 1991 *schwärm*,sofern Du später mal Familie planen solltest etc...da wären dann einfach andere Prioritäten aktuell.

Tu -was Dein Innerstes Dir sagt.
Sei liebevoll zu Deinem Freund und versuch einfach,ihm mal zu erklären,dass Du ihn auch mal nicht sehen möchtest. Aber lass Dich auf keine großen Diskussionen oder Erklärungsbedarf ein.
Und reagiere möglichst nicht betroffen,sofern er einen anderen Mann vermuten sollte (auch Männer sind zeitweilig nicht ganz doof )

Er könnte DIch ja ggf. in der anderen STadt besuchen,oder.
Sofern er Sehnsucht haben sollte.
Solange Dir nicht klar ist,wo es hingehen soll,sag Deinem Freund einfach,Du möchtest freier leben und Dir fehlt etwas,was einen anderen Mann ausschliesst,aber so insgesamt,und Du fühlst Dich im Moment noch nicht so bereit für Heirat etc......
Das müsste er kapieren,ohne das er zu verletzt wird,oder?

LG viel Glück
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 18:47
In Antwort auf BrunhildeP

Carrie,
ich verstehe Dich vollkommen.

Ich bin damals fremd gegangen,"Asche auf mein Haupt",und meine große Liebe hatte mir verziehen (Langzeitbeziehung).

Was ich tun würde,wenn es mir nochmal so erginge wie Dir....Deinem Freund in der Heimatstadt nicht unbedingt sofort auf die Nase binden,was Du empfindest,wenn er Dich s e h r liebt,wovon ich ausgehe-was Du beschreibst ,verletzt ihn das nur unnötig im Moment und bringt nix,höchstens derzeit (noch) unnötige Diskussionen.

Nimm Dir eine Beziehungsauszeit,und geniesse das,was Dir fehlt.

Wenn man das später nachholt,wenn Kinder da sind,wirds ungleich komplizierter,dann wären mehr Menschen von Patchwork betroffen......

Jap,Du liebst Deinen Freund,das schliesst nicht aus,dass eine junge Frau wie Du nicht mit Scheuklappen durch die Welt läuft und sich trotzdem umguckt,ggf. auch mal verguckt.

Das ist weder illegitim,noch ungesetzlich,schlichtweg-menschlich,finde ich.

Lebe Deine Unabhängigkeit,das habe ich genauso gemacht,als ich in Deinem Alter war.
Die Zeit kann man kaum nachholen(z.B. ne Traumreise,Abenteuerurlaub alleine,ich war 6 Wochen in Mexiko 1991 *schwärm*,sofern Du später mal Familie planen solltest etc...da wären dann einfach andere Prioritäten aktuell.

Tu -was Dein Innerstes Dir sagt.
Sei liebevoll zu Deinem Freund und versuch einfach,ihm mal zu erklären,dass Du ihn auch mal nicht sehen möchtest. Aber lass Dich auf keine großen Diskussionen oder Erklärungsbedarf ein.
Und reagiere möglichst nicht betroffen,sofern er einen anderen Mann vermuten sollte (auch Männer sind zeitweilig nicht ganz doof )

Er könnte DIch ja ggf. in der anderen STadt besuchen,oder.
Sofern er Sehnsucht haben sollte.
Solange Dir nicht klar ist,wo es hingehen soll,sag Deinem Freund einfach,Du möchtest freier leben und Dir fehlt etwas,was einen anderen Mann ausschliesst,aber so insgesamt,und Du fühlst Dich im Moment noch nicht so bereit für Heirat etc......
Das müsste er kapieren,ohne das er zu verletzt wird,oder?

LG viel Glück
B.

Danke Brunhilde,
es schön zu wissen dass ich mit meinen konfusen Gefühlen und Gedanken nicht allein bin... Du hast genau verstanden worum es geht! Ich liebe meine Freiheit und Unabhängigkeit (- vielleicht sogar mehr als meinen Freund...?)und will das alles um keinen Preis (noch nicht?) aufgeben! Ich werd ihm auf keinen Fall sagen was Sache ist, ich kann doch nicht mein Gewissen auf seine Kosten erleichtern, andererseits verlangt er stets für alles eine Erklärung. Und die kann ich ihm einfach nicht geben, ich weiß ja selbst kaum was mit mir los ist!! Am liebsten würd ich ihn für zwei - drei Jahre "in den Schrank stellen" um mich auszutoben. Einfach machen was ich will ohne Rücksicht nehmen zu müssen! Hätte nie gedacht dass ich das nochmal brauchen könnte, immerhin hab ich mich nur ausgetobt vor ihm, denn er ist meine erste längere Beziehung. Das klingt super-egoistisch, ich weiß, aber ich kann mir nicht helfen! Er ruht in sich, weiß dass er mit ir zusammen bleiben will. Ich will das ja auch - aber später!! Jetzt wartet auch noch mein Kollege auf sein Date das ich ihm versprochen habe - im Gefühlsrausch... Bitte helft mir, ich weiß auch nicht mehr!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2005 um 15:07
In Antwort auf mel_12333766

Danke Brunhilde,
es schön zu wissen dass ich mit meinen konfusen Gefühlen und Gedanken nicht allein bin... Du hast genau verstanden worum es geht! Ich liebe meine Freiheit und Unabhängigkeit (- vielleicht sogar mehr als meinen Freund...?)und will das alles um keinen Preis (noch nicht?) aufgeben! Ich werd ihm auf keinen Fall sagen was Sache ist, ich kann doch nicht mein Gewissen auf seine Kosten erleichtern, andererseits verlangt er stets für alles eine Erklärung. Und die kann ich ihm einfach nicht geben, ich weiß ja selbst kaum was mit mir los ist!! Am liebsten würd ich ihn für zwei - drei Jahre "in den Schrank stellen" um mich auszutoben. Einfach machen was ich will ohne Rücksicht nehmen zu müssen! Hätte nie gedacht dass ich das nochmal brauchen könnte, immerhin hab ich mich nur ausgetobt vor ihm, denn er ist meine erste längere Beziehung. Das klingt super-egoistisch, ich weiß, aber ich kann mir nicht helfen! Er ruht in sich, weiß dass er mit ir zusammen bleiben will. Ich will das ja auch - aber später!! Jetzt wartet auch noch mein Kollege auf sein Date das ich ihm versprochen habe - im Gefühlsrausch... Bitte helft mir, ich weiß auch nicht mehr!!!

Wie schön ...
wie schön, daß es auch anderen so geht. bin momentan in ähnlicher situation, nur komplizierter. ( haben beide ehepartner und kinder). werde hier wohl malöfter nachlesen, vielleicht hilft es mir auch.

ich finde, daß es sehr schwierig ist, es mit seinem gewissen zu vereinbaren.
gibt es ein "mittel gegen GEFÜHLSRAUSCH"? ablenkung?? den "INTERESSANTEN" ignorieren???

lg
michbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2005 um 20:17

Ich fühl mich ähnlich
Allderings nur gelegentlich...
Bei mir gibt es keinen 2ten Mann (mehr), Aber seit ich im letzten Sommer jemanden kennen gelernt habe, vermiss ich meine Unabhängigkei...
Ich bin erst 18, und mittlerweile fast 3 Jahre mit meinem Freund zusammen, ich hatte also noch kaum (keine) Zeit mich auzutoben.
Ich bin mit ihm auch glücklich, aber würde ihn auch gerne mal für einige Zeit "in den Schrank" stellen.
Aber diese Gefühle sind selten...
Ich möchte dir einfach raten, dir alles gut zu überlegen!
Weil ich finde, dass solche doch sehr schmerzhafte Sachen wie z.bsp. eine Trennung oder die Wahrheit, nicht umbedingt sein müssen, wenn du dich dann doch zwei- dreimal umentscheidest.
Ich wünsch dir viel Glück und Kraft!
Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2005 um 21:33
In Antwort auf roda_12183916

Wie schön ...
wie schön, daß es auch anderen so geht. bin momentan in ähnlicher situation, nur komplizierter. ( haben beide ehepartner und kinder). werde hier wohl malöfter nachlesen, vielleicht hilft es mir auch.

ich finde, daß es sehr schwierig ist, es mit seinem gewissen zu vereinbaren.
gibt es ein "mittel gegen GEFÜHLSRAUSCH"? ablenkung?? den "INTERESSANTEN" ignorieren???

lg
michbar

Hilfe, morgen fahr ich hin...
Hallo ihr Lieben!
Danke für euer Verständnis! Aber es wird und wird nicht besser! Morgen fahr ich hin, wir haben uns wieder zwei Wochen nicht gesehen - und seit einer Woche nicht telefoniert... Das find ich gar nicht schlimm, ich finds schlimm dass ich es NICHT schlimm finde, mir macht es einfach nichts aus... Nie hab ich das Gefühl ihn anrufen zu müssen - es einfachn icht mehr auszuhalten. Klar verstehe ich dass er nicht seine ganze Energie an mich verwenden kann und ständig anruft - er merkt wahrscheinlich auch dass etwas nicht stimmt! Aber ich weiß nicht was! Ich hab kein Problem mit ihm, ich mag (lieb) ihn nach wie vor, aber die Schmetterlinge sind weg... Ich könnte noch länger ohne ihn und warte auf ein Gefühl dass sich "Sehnsucht" nennt und sich auch so anfühlt. so hart es klingt: Aus den Augen aus dem Sinn. Das kanns doch nicht sein!!! Bitte helft mir, ich weiß gar nicht wie ich ihm entgegentreten soll!! Vielleicht ist das Gefühl auch wieder da wenn ich ihn sehe - ich will unsere Zeit doch nicht einfach wegwerfen?? Vielleicht wirds ja wieder besser wenn wir uns öfter sehen können? Was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 22:49
In Antwort auf mel_12333766

Hilfe, morgen fahr ich hin...
Hallo ihr Lieben!
Danke für euer Verständnis! Aber es wird und wird nicht besser! Morgen fahr ich hin, wir haben uns wieder zwei Wochen nicht gesehen - und seit einer Woche nicht telefoniert... Das find ich gar nicht schlimm, ich finds schlimm dass ich es NICHT schlimm finde, mir macht es einfach nichts aus... Nie hab ich das Gefühl ihn anrufen zu müssen - es einfachn icht mehr auszuhalten. Klar verstehe ich dass er nicht seine ganze Energie an mich verwenden kann und ständig anruft - er merkt wahrscheinlich auch dass etwas nicht stimmt! Aber ich weiß nicht was! Ich hab kein Problem mit ihm, ich mag (lieb) ihn nach wie vor, aber die Schmetterlinge sind weg... Ich könnte noch länger ohne ihn und warte auf ein Gefühl dass sich "Sehnsucht" nennt und sich auch so anfühlt. so hart es klingt: Aus den Augen aus dem Sinn. Das kanns doch nicht sein!!! Bitte helft mir, ich weiß gar nicht wie ich ihm entgegentreten soll!! Vielleicht ist das Gefühl auch wieder da wenn ich ihn sehe - ich will unsere Zeit doch nicht einfach wegwerfen?? Vielleicht wirds ja wieder besser wenn wir uns öfter sehen können? Was denkt ihr?

Ich kenne es...
... Hi

Ich bin auch in so einer Situation. Ich wohne mit meinem Freubnd zusammen seid 1,5 Jahren. Seid mehr als 5 jahren arbeite ich mit meinem Kollegen zusammen. aber auf einmal hat sich was geändert . Wir schauen und öfter an. ich vermisse ihn manchmal richtig am wochenende- somit stehe ich auch zwischen 2 Männern..... Ich weiß auch überhaupt nicht was ich tun soll.........
Ich kann Dich soooo gut verstehen.....

Meld dich doch einfach bei mir....))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 13:00

Gehts noch?
Eine Meinung zum Thema zu haben ist eine Sache - Deine Beschimpfungen eine andere!!!

1. Jeder Mensch ist es wert geliebt zu werden!
2. Lass Deinen Frust nicht an anderen aus!

Glaubst Du tatsächlich dass wir es uns leicht machen?? Ja??
Dann überleg mal warum wir uns an das Forum wenden! Bestimmt nicht weil uns die Gefühle unserer Partner egal sind. Wenn das so wäre dann würden wir uns lustig durch die Weltgeschichte vö... und uns GAR KEINE Gedanken machen!

Man will seinem Partner schließlich nicht weh tun!! Sondern einfach Hilfe um aus der Sache wieder raus zu kommen!
Man kann sich eben nicht immer aussuchen was seine Gefühle mit einem machen. Könnte ich das würde ich mir wünschen dass es keinen anderen Mann auf der Welt gibt für mich. Und ich bin mir sicher dass es den anderen auch so geht!
Und genau darum gehts: Man WILL NICHT alles wegwerfen (sonst würde man es doch tun!), sondern die BEZIEHUNG RETTEN!
Es ist normal dass sich in einer Beziehung der Alltag einschleicht, aber man muss für eine Beziehung auch arbeiten!! Wird diese "Beziehungsarbeit" vernachlässigt, dann passieren solche Dinge! Und um aus dieser Sackgasse wieder raus zu kommen braucht man vielleicht die Meinung und den Rat anderer! Es geht nicht darum sich gegenseitig das Gewissen gut zu reden!! Das ist wohl falsch bei Dir angekommen.
Klar kann ich verstehen dass Du verletzt bist weil Dir das gleiche passiert ist!
Aber hast Du schon mal überlegt dass Deine Freundin vielleicht anders reagiert hätte wenn sie sich Rat gesucht hätte?? Zum Beispiel im Forum??
Es ist sicher keine Lösung alles wegzuwerfen und ein Beziehung mit Geborgenheit gegen ein Abenteuer einzutauschen, aber darum gehts hier nicht!!
Das Forum soll Menschen genau aus diesem Dilemma heraushelfen, nichts anderes!!

Grüße, Carrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 15:05
In Antwort auf mel_12333766

Gehts noch?
Eine Meinung zum Thema zu haben ist eine Sache - Deine Beschimpfungen eine andere!!!

1. Jeder Mensch ist es wert geliebt zu werden!
2. Lass Deinen Frust nicht an anderen aus!

Glaubst Du tatsächlich dass wir es uns leicht machen?? Ja??
Dann überleg mal warum wir uns an das Forum wenden! Bestimmt nicht weil uns die Gefühle unserer Partner egal sind. Wenn das so wäre dann würden wir uns lustig durch die Weltgeschichte vö... und uns GAR KEINE Gedanken machen!

Man will seinem Partner schließlich nicht weh tun!! Sondern einfach Hilfe um aus der Sache wieder raus zu kommen!
Man kann sich eben nicht immer aussuchen was seine Gefühle mit einem machen. Könnte ich das würde ich mir wünschen dass es keinen anderen Mann auf der Welt gibt für mich. Und ich bin mir sicher dass es den anderen auch so geht!
Und genau darum gehts: Man WILL NICHT alles wegwerfen (sonst würde man es doch tun!), sondern die BEZIEHUNG RETTEN!
Es ist normal dass sich in einer Beziehung der Alltag einschleicht, aber man muss für eine Beziehung auch arbeiten!! Wird diese "Beziehungsarbeit" vernachlässigt, dann passieren solche Dinge! Und um aus dieser Sackgasse wieder raus zu kommen braucht man vielleicht die Meinung und den Rat anderer! Es geht nicht darum sich gegenseitig das Gewissen gut zu reden!! Das ist wohl falsch bei Dir angekommen.
Klar kann ich verstehen dass Du verletzt bist weil Dir das gleiche passiert ist!
Aber hast Du schon mal überlegt dass Deine Freundin vielleicht anders reagiert hätte wenn sie sich Rat gesucht hätte?? Zum Beispiel im Forum??
Es ist sicher keine Lösung alles wegzuwerfen und ein Beziehung mit Geborgenheit gegen ein Abenteuer einzutauschen, aber darum gehts hier nicht!!
Das Forum soll Menschen genau aus diesem Dilemma heraushelfen, nichts anderes!!

Grüße, Carrie

Vielleicht..
... sind Foren ein wenig wie Horoskope: Jeder liest für sich das heraus, was er gerade braucht!

AH2005

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 15:59
In Antwort auf mel_12333766

Gehts noch?
Eine Meinung zum Thema zu haben ist eine Sache - Deine Beschimpfungen eine andere!!!

1. Jeder Mensch ist es wert geliebt zu werden!
2. Lass Deinen Frust nicht an anderen aus!

Glaubst Du tatsächlich dass wir es uns leicht machen?? Ja??
Dann überleg mal warum wir uns an das Forum wenden! Bestimmt nicht weil uns die Gefühle unserer Partner egal sind. Wenn das so wäre dann würden wir uns lustig durch die Weltgeschichte vö... und uns GAR KEINE Gedanken machen!

Man will seinem Partner schließlich nicht weh tun!! Sondern einfach Hilfe um aus der Sache wieder raus zu kommen!
Man kann sich eben nicht immer aussuchen was seine Gefühle mit einem machen. Könnte ich das würde ich mir wünschen dass es keinen anderen Mann auf der Welt gibt für mich. Und ich bin mir sicher dass es den anderen auch so geht!
Und genau darum gehts: Man WILL NICHT alles wegwerfen (sonst würde man es doch tun!), sondern die BEZIEHUNG RETTEN!
Es ist normal dass sich in einer Beziehung der Alltag einschleicht, aber man muss für eine Beziehung auch arbeiten!! Wird diese "Beziehungsarbeit" vernachlässigt, dann passieren solche Dinge! Und um aus dieser Sackgasse wieder raus zu kommen braucht man vielleicht die Meinung und den Rat anderer! Es geht nicht darum sich gegenseitig das Gewissen gut zu reden!! Das ist wohl falsch bei Dir angekommen.
Klar kann ich verstehen dass Du verletzt bist weil Dir das gleiche passiert ist!
Aber hast Du schon mal überlegt dass Deine Freundin vielleicht anders reagiert hätte wenn sie sich Rat gesucht hätte?? Zum Beispiel im Forum??
Es ist sicher keine Lösung alles wegzuwerfen und ein Beziehung mit Geborgenheit gegen ein Abenteuer einzutauschen, aber darum gehts hier nicht!!
Das Forum soll Menschen genau aus diesem Dilemma heraushelfen, nichts anderes!!

Grüße, Carrie

Ich kann verstehen
was er schreibt.
In unserem Bekanntenkreis gab es kürzlich einen ähnlichen Fall, wo ein Mann über Monate betrogen wurde.
Die Frau gab auh vor, die Liebe sei abgeflaut und sie sei ja so verliebt.
Ich fine das vollkommen charakterlos, es wird so viel kaputt gemacht nur weil eine Frau meint sie bekäme nicht das was sie braucht......hat aber keinen Anstand es fair zu beende und zieht es lieber hin, bis sie dann irgendwann mal weiß, was sie möchte oder bis sie absehen kann, wo sie besser fährt.
Ich finde, ehrlich währt am längsten, daß man sich mal in jemanden anderen verlieben kann, soll vorkommen aber meist ist die "Abwicklung" dessen unfair und unter aller s.., weil Menschen zu feige und eigennützig sind mit fairen, offenen Karten zu spielen.

Zumal, wer eine Beziehung retten möchte, der muß sich im Klaren darüber sein, daß es viel Arbeit ist und das es genau wissen muß was er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 21:37

@ agabesch
... das wachrütteln hat funktioniert... teilweise.
In deinem ersten Post hat sich wohl der ganze Ärger entladen, aber Du scheinst ja doch ganz nett zu sein
Nein, im Ernst, ich WILL kämpfen, aber ich weiß nicht WIE.
SChon so oft hab ich versucht ihm klarzumachen was mich stört. Ich bin nicht der Typ der mit der Tür ins Haus fällt, versuche eher etwsa dezenter und feinfühliger mit ihm umzugehen, egal ob es darum geht dass
- er sich etwas zuvorkommender verhalten soll (nichts wildes, einfach mal Tür aufhalten oder mich NICHT die Einkäufe schleppen lassen würde schon reichen!)
- ich mir mehr Abwechslung im Bett wünsche (in 18 Monaten erfolgreich ignoriert...)
- mehr gemeinsame Unternehmungen wünsche (gemeinsame Erlebnisse stärken die Beziehung!)
- mal die eigenen Probleme vergessen (und mir mal zuhören wenn ich was habe - tu ich schließlich auch! Bei ihm heißt es nur: Ach Engelchen!!! - und Problem vom Tisch)
- er nicht nur jammern soll, sondern was ändern an der Situation die ihn so stört (ob Beruf oder Familie) Meine Unterstützung hat er - immer und immer gehabt!

Wie gesagt, alles schon versucht - erfolglos.
Was soll ich denn noch tun? Die harte Tour? Noch klarere Ansagen meinerseits wären schon krass! Ich weiß er liebt mich, aber ich bin für ihn so selbstverständlich geworden, dass es keine besonderen Momente mehr zwischen uns gibt. Nur Probleme (bei denen ich ihn unterstütze, aber nicht merke dass er sie ernsthaft angeht und lösen will)Ich glaub er ist so froh dass er mich hat, aber ich kann und will weder Psychologin noch Mutti sein, ich bin seine Freundin!!!
Wahrscheinlich wirst Du mir sagen dass ich das alles IHM sagen sollte! Und Du hast Recht!!! Wenn ich das so lese ist tatsächlich Zeit für ein langes ernstes Gespräch!
Hoffentlich nimmt er mich ernst, bei sehr sehr vielen Versuchen mit ihm zu reden hat er schon gelacht, tatsächlich, weil er meine Probleme mit der Bezieuhng einfach nicht ernst nimmt - er sieht es nicht so - also existieren sie nicht!!

Danke fürs Zuhören!!!

Eine aufgewühlte Carrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest