Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine verzwickte Situation...

Eine verzwickte Situation...

27. September 2013 um 23:14 Letzte Antwort: 28. September 2013 um 11:54

Hallo an alle!

Ich will euch kurz & bündig meine aktuelle Situation darlegen und dann hoffe ich auf Ratschläge von eurer Seite. Außenstehende punkten oftmals durch Objektivität.
Mit einer Zeittafel geht's glaub ich am besten:

Frühjahr 2010: mein bester Freund kommt mit Mädchen A zusammen.

Während ihrer Beziehung fange ich eine Freundschaft mit Mädchen A an.

Herbst 2011: Bester Freund & Mädchen A trennen sich
Ich halte Kontakt zu beiden.

Winter 11/12: Bin oft mit Mädchen A unterwegs. Gute Freundschaft, hin und wieder auch Gefühle.

Sommer 12: Ich komme mit Mädchen B zusammen, das mir von Mädchen A vorgestellt wurde.

Jetzt: Die Beziehung mit Mädchen B hält bis jetzt an, jedoch habe ich zur Zeit sehr sehr starke Gefühle für Mädchen A. Das geht soweit, dass ich glaube sie ist die Richtige.

Das Problem liegt daran, dass sie eine gute Freundin meiner Freundin ist und die Ex-Freundin von meinen besten Freund. Eine blöde Kombination. Allerdings habe ich manchmal den Eindruck sie erwidert meine Gefühle.
Anfang November ist ein Ball, wo Mädchen A meine Begleitung sein wird, da meine Freundin nicht zu den Ball geht. Ich bin schon voller Vorfreude und fühle mich wie ein verliebter Teenager. Auf der anderen Seite habe ich gegenüber meiner Freundin ein schlechtes Gewissen und ich habe auch Gefühle für meine Freundin.

Was soll ich tun?

Mehr lesen

27. September 2013 um 23:45

Doch für
die in deinen Augen richtige entscheiden.

Was bringt es dir, wenn du Mädchen A liebst und du das Gefühl hast, dass sie DIE ist, und du aber mit Mädchen B zusammen bist die du supergerne magst und mit der du zusammen bist und sie glaubt sie sei DIE?

Das ist doch nicht fair ihr gegenüber. Dass Mädchen A die Ex von deinem Kumpel ist, ist zwar doof, aber ja schon einige Zeit her. Wenn du dir wirklich sicher bist, aber bei Mädchen B bleibst, verpasst du vllt die Liebe deines Lebens, wenn sie es sein sollte.

Ich will dir keine Angst machen, aber bei den Großeltern meines freundes war es so.
Die Großeltern waren zusammen in der Schule, dann war einer vergeben, obwohl die beiden sich anfangs sehr mochten, dann liebten, dann war er in einer Beziehung und sie Single, er heiratete, sie heiratete und 50 Jahre später war ihr Mann gestorben und er geschieden und dann kamen sie zusammen, und das hält nun schon seit über 15 Jahren. Sie haben sich zu spät zueinander bekannt/bekennen können und viele Jahre zusammen mehr haben können, sie leben noch beide, aber ihre Beziehung hätte schon viel früher existieren können.
Ich liebe diese Geschichte, auch wenn sie ein wenig traurig ist, so kitschig romantisch und wahr, auch wenn das nicht so oft mehr vorkommt im Alltag.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 0:06

Easy
sofort Schluß machen

1 Monat warten

Mädchen A anbaggern


und zwar in dieser Reihenfolge!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 0:18

Total easy
kommt vom Timing pefekt mit dem Termin im November hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 0:25

...
Beim Fort gehen haben Mädchen A und ich einmal so einen (Scherz)Pakt geschlossen, falls wir beide 25 sind und noch single heiraten wir. Und jetzt kommen wir zu dem was Canyoureadmymind geschrieben hat:

Sollte dieser Pakt wirklich sein, dann habe ich Angst, dass mir wer Mädchen A bis dorthin wegschnappt.

Aber ja... Und was ist damit, dass Mädchen A und Mädchen B gut befreundet sind... Sie sind nicht die besten Freundinnen, aber trotzdem...

Und was wäre, wenn ich am Ball mit Mädchen A ganz offen über das rede, ich denke, so schätze ich sie ein, sie würde mir genauso offen antworten... Den Inhalt der Antwort kenne ich nicht, das ist klar. Aber vielleicht wäre reden klug.

Danke für die bisherigen Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 0:33

....
Beim Fort gehen haben Mädchen A und ich einmal so einen (Scherz)Pakt geschlossen, falls wir beide 25 sind und noch single heiraten wir. Und jetzt kommen wir zu dem was Canyoureadmymind geschrieben hat:

Sollte dieser Pakt wirklich sein, dann habe ich Angst, dass mir wer Mädchen A bis dorthin wegschnappt.

Aber ja... Und was ist damit, dass Mädchen A und Mädchen B gut befreundet sind... Sie sind nicht die besten Freundinnen, aber trotzdem...

Und was wäre, wenn ich am Ball mit Mädchen A ganz offen über das rede, ich denke, so schätze ich sie ein, sie würde mir genauso offen antworten... Den Inhalt der Antwort kenne ich nicht, das ist klar. Aber vielleicht wäre reden klug.

Danke für die bisherigen Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 0:49

Es liest sich übrigens nicht so
als ob Deine Situation mit lukib vergleichbar wäre. Er ist mit B 1J zusammen und damals war nur Freundschaft mit A.
Und er hat auch nie auf A gewartet oder irgendwelche wegen A abgelehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 1:12


ich werde das ganze mal überschlafen...

aber ein gedanke kommt immer wieder hoch..
Angenommen, Mädchen A ist die Richtige...

Dann muss doch voll um sie gekämpft werden. Mein bester Freund hat inzwischen schon wieder 2 andere Freundinnen gehabt. Er selbst hat einmal gesagt, dass eigentlich A die perfekte Freundin für mich wär.

und ich muss einfach die freundschaft zwischen A & B aufs Spiel setzen. jeder ist sich selbst der nächste....

Aber wie gesagt, ich werde das ganze jetzt mal überschlafen. Das eigentliche Problem ist ja das...

Mädchen A wäre besser, ist aber unsicher
Mädchen B bietet mir Sicherheit

Und lieber den Spatz in der Hand, als die Taube am Dach

Ich will jetzt nicht aus dieser Sicherheit raus & das Risiko auf mich nehmen... Aber oben hab ich es ja schon geschrieben..

Es muss gekämpft werden, wer nicht wagt, der nicht gewinnt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 1:13
In Antwort auf padrig_12470895


ich werde das ganze mal überschlafen...

aber ein gedanke kommt immer wieder hoch..
Angenommen, Mädchen A ist die Richtige...

Dann muss doch voll um sie gekämpft werden. Mein bester Freund hat inzwischen schon wieder 2 andere Freundinnen gehabt. Er selbst hat einmal gesagt, dass eigentlich A die perfekte Freundin für mich wär.

und ich muss einfach die freundschaft zwischen A & B aufs Spiel setzen. jeder ist sich selbst der nächste....

Aber wie gesagt, ich werde das ganze jetzt mal überschlafen. Das eigentliche Problem ist ja das...

Mädchen A wäre besser, ist aber unsicher
Mädchen B bietet mir Sicherheit

Und lieber den Spatz in der Hand, als die Taube am Dach

Ich will jetzt nicht aus dieser Sicherheit raus & das Risiko auf mich nehmen... Aber oben hab ich es ja schon geschrieben..

Es muss gekämpft werden, wer nicht wagt, der nicht gewinnt....


und genau das erzeugt gerade in mir den Konflikt

& durch ein Gespräch mit A will ich das Risiko etwas kalkulierbarer machen...

Was würdet ihr machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 1:17
In Antwort auf padrig_12470895

....
Beim Fort gehen haben Mädchen A und ich einmal so einen (Scherz)Pakt geschlossen, falls wir beide 25 sind und noch single heiraten wir. Und jetzt kommen wir zu dem was Canyoureadmymind geschrieben hat:

Sollte dieser Pakt wirklich sein, dann habe ich Angst, dass mir wer Mädchen A bis dorthin wegschnappt.

Aber ja... Und was ist damit, dass Mädchen A und Mädchen B gut befreundet sind... Sie sind nicht die besten Freundinnen, aber trotzdem...

Und was wäre, wenn ich am Ball mit Mädchen A ganz offen über das rede, ich denke, so schätze ich sie ein, sie würde mir genauso offen antworten... Den Inhalt der Antwort kenne ich nicht, das ist klar. Aber vielleicht wäre reden klug.

Danke für die bisherigen Antworten!

Hm...
"wer Mädchen A bis dorthin wegschnappt. "
und es geht hierbei nicht unbedingt um die Gefühle, die Mädchen A bis dahin für jemanden anderen entwickelt hat, sondern auch eventuelle Kinder, eine gemeinsame Wohnung etc kann schon dazu führen, dass man bei dem Partner bleibt den man hat, weil man sich das einfach zusammen aufgebaut hat. Und ich will nicht wissen wie viele Menschen ihrem Trott treu bleiben und eigentlich schon ihr Herz vor Jahren verloren haben, nun aber jemanden superlieben, sympathischen gefunden haben, Familie haben, und es ihnen gut geht.

Die Frage, die ich mir stelle ist die, ob man sich halt sicher sein kann, ob es sich lohnt den jetzigen Partner zu verlassen. Klar die Gefühle sprechen dafür, wenn Mädchen A nicht DIE ist, hast dus wenigstens versucht, aber eben auch deine Freundin (Mädchen B) dafür verlassen. Man muss wissen ob man das riskiert.

Mit den Freundschaften ist das so ne Sache. Ne gute Freundschaft verträgt das, so sagt man, aber das hängt ganz davon ab WIE nah die zwei sich stehen...
So wies sich anhört, werden die zwei danach evtl keinen Kontakt mehr haben, weil soooo dicke scheinen se net zu sein. Das müssen die Mädels dann selbst wissen wie se damit umgehen, da kann man jetzt wilde Prognosen formulieren.

Ahnt denn deine Freundin von deinem Intresse an Mädel A? Und was mich noch interessieren würd, wie gut läuft eure Beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 1:29
In Antwort auf padrig_12470895


ich werde das ganze mal überschlafen...

aber ein gedanke kommt immer wieder hoch..
Angenommen, Mädchen A ist die Richtige...

Dann muss doch voll um sie gekämpft werden. Mein bester Freund hat inzwischen schon wieder 2 andere Freundinnen gehabt. Er selbst hat einmal gesagt, dass eigentlich A die perfekte Freundin für mich wär.

und ich muss einfach die freundschaft zwischen A & B aufs Spiel setzen. jeder ist sich selbst der nächste....

Aber wie gesagt, ich werde das ganze jetzt mal überschlafen. Das eigentliche Problem ist ja das...

Mädchen A wäre besser, ist aber unsicher
Mädchen B bietet mir Sicherheit

Und lieber den Spatz in der Hand, als die Taube am Dach

Ich will jetzt nicht aus dieser Sicherheit raus & das Risiko auf mich nehmen... Aber oben hab ich es ja schon geschrieben..

Es muss gekämpft werden, wer nicht wagt, der nicht gewinnt....

Ich finde damit sagst du schon alles :
<<Mädchen A wäre besser, ist aber unsicher
Mädchen B bietet mir Sicherheit>>

was für eine Sicherheit wird dir geboten? Klar, dass du dann noch eine Freundin hast, du magst sie ja auch sehr (nehmen ich an, seid ja auch zusammen) aber was ist das für eine Sicherheit?

Für mich bedeutet Sicherheit in diesem Fall
a) sich sicher zu sein, dass man geliebt wird (trifft bei dir ja momentan zu, wenn dich Mädel B liebt)
und aber viel wichtiger
b) sich selbst sicher zu sein, dass man mit einer Person eine Beziehung führt/eingegangen ist, die man von Herzen liebt.

-Ich will jetzt nicht aus dieser Sicherheit raus & das Risiko auf mich nehmen...
-aber ein Gedanke kommt immer wieder hoch..
Angenommen, Mädchen A ist die Richtige...

-> Schlaf mal ein, zwei Nächte drüber. Ich kann dein Dilemma verstehen. Mal zur Anregung:
Frag dich,
1.) was DU willst.
2.) Ist Mädchen A einfach nur interessant, oder hat sie wirklich potential deine Partnerin zu sein/werden.
3.) Was bedeutet deine jetzige Freundin für dich? Du sprichst von Sicherheit. Wiegst du dich nur in Sicherheit, eine Garantie gibts nie, dass eine Beziehung hält.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 11:51

Ich weiß das
weil ich seine und Deine Postings lese

Ich find übrigens, man kann das durchaus besser hier machen, sonst tippst Du Dir zehnmal per PM einen Wolf - hier kann jeder Interessierte mitlesen und Du brauchst nur einmal zu tippen.

Zugegebenermaßen lesen die Leute aber ungern lange Threads. Selbst wenn sie das Thema interessiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2013 um 11:54
In Antwort auf padrig_12470895


und genau das erzeugt gerade in mir den Konflikt

& durch ein Gespräch mit A will ich das Risiko etwas kalkulierbarer machen...

Was würdet ihr machen?

Warum
siehst Du die nicht gleich als "Humankapital" und rechnest Dir erstmal die unterschiedlichen Renditen aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook