Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Trennung, die mir leid tut

Eine Trennung, die mir leid tut

28. Februar 2005 um 21:54

Ich war mit meinem Ex Freund knapp 4 Jahre zusammen. Er ist ein liebevoller und geduldiger Mensch, aber leider war für mich dann irgendwann die Luft raus und ich trennte mich von ihm. Wenn ich heute daran zurück denke, hätte ich mit ihm reden sollen und nicht gleich schluß machen sollen. Naja die Trennung war einseitig, also nur von mir aus. Aber leider konnte ich ihm erstmal keine Chance geben, obwohl er so gebetet und gehofft hat. Ich weiß jetzt wie er gelitten hat, denn jetzt nach 2 Monaten habe ich gemerkt, was ich verloren habe und habe mich neu in ihn verliebt. Doch leider zu spät, denn jetzt sagt er, das er nicht mehr so richtig weiß was er will. Er sagt, dass ich einfach etwas Zeit vergehen lassen soll und ich mir nicht so den Kopf drüber machen soll - Wir werden sehen was die zeit mit sich bringt! Und leider komme ich mit diesen Aussagen nicht so richtig klar. Ich kann nicht so richtig verstehen, was er mir damit sagen möchte ... ich habe das Gefühl, dass er mir einfach nicht wehtun will, obwohl er zu mir meinte, das er mir die Wahrheit sagt. Vielleicht kennt ja jemand die Situation und kann mir helfen das zu deuten *gg ... Oder ich wäre über Tipps sehr dankbar, wie ich meinen Ex Freund zurück gewinnen könnte, denn egal bin ich ihm nicht, das sagte er mir bereits!

Liebe Grüße MizzFreya

Mehr lesen

28. Februar 2005 um 23:12

Na klar
ich kann deinen freund gut verstehen. du hast dich ja schon einmal von ihm getrennt. und ich glaube kein mann hast lust ein zweites mal von jemandem verlassen zu werden. an seiner stelle wäre ich da auch vorsichtig, wenn mich jemand erst sitzen lässt und dann wieder angekrochen kommt.
hat wirklich nix mit verletzen wollen zu tun. aber stellt dir mal vor, jemand serviert dich ab. für dich ist das anfangs sehr schmerzhaft und du willst es gar nicht wirklich wahr haben. doch mit der zeit kommst du damit irgendwie zumindest halbwegs klar. und nun kommst dein ex an und reisst die alten wunden wieder auf. wie würdest du da reagieren?

gruß,
qualto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 16:30
In Antwort auf javaid_11932536

Na klar
ich kann deinen freund gut verstehen. du hast dich ja schon einmal von ihm getrennt. und ich glaube kein mann hast lust ein zweites mal von jemandem verlassen zu werden. an seiner stelle wäre ich da auch vorsichtig, wenn mich jemand erst sitzen lässt und dann wieder angekrochen kommt.
hat wirklich nix mit verletzen wollen zu tun. aber stellt dir mal vor, jemand serviert dich ab. für dich ist das anfangs sehr schmerzhaft und du willst es gar nicht wirklich wahr haben. doch mit der zeit kommst du damit irgendwie zumindest halbwegs klar. und nun kommst dein ex an und reisst die alten wunden wieder auf. wie würdest du da reagieren?

gruß,
qualto

Ok
gut-versteh ich - und - wie kommt paar wieder zusammen ????
die verletzungen liegen auf beiden seiten
verzeihen? verzeihen?? jeder muss hier wohl lernen - oder??
grüßle rose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram