Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine komplizierte Geschichte...

Eine komplizierte Geschichte...

5. März 2016 um 6:37

Guten Morgen,

nach einer weiteren Nacht in der ich kein Auge zu gemacht habe, würde ich gerne eure Meinung zu meinem Problem hören in der Hoffnung meine Gedanken etwas zu sortieren...

Ich lernte vor 1 Jahr einen Mann online kennen, wir waren beide 27, er in einer Beziehung mit der er zusammen lebt und dem Kind der Freundin. Diese ist 13 Jahre älter und die zwei fingen eine Beziehung an als er 15 war...

Ich war zu dem Zeitpunkt mit meinem Mann zusammen, 2 Kinder, seit 9 Jahren verheiratet...

Anfangs schrieben wir nur etwas oberflächlich, was dann immer intensiver wurde, nach wenigen Wochen rief er mich an und sagte er mir das er mich liebt, dass er von Anfang an hin und weg war von mir. Ich war recht skeptisch, aber er lies nicht nach, er wollte mich umbedingt... hab viel mit ihm geredet und mich dann entschieden von meinem Mann zu trennen, weil ich mich auch verliebt hatte...

Er sagte er trennt sich von seiner Freundin und zieht aus.

Nach und nach kamen dann Lügen zum Vorschein, z.B. fand ich heraus das er vor mir 10 Monate lang eine online Affäre hatte, er hat sich aber nie mit ihr getroffen. Er schob es darauf das seine Freundin ihm nicht das gibt was er braucht und sie ihn wohl betrogen hätte.

Dadurch das er mir anfangs erzählte er sei immer 100% treu gewesen, verlor ich doch ein Stückchen Vertrauen, aber es war vor meiner Zeit daher dachte ich mir okay...

So vergingen die Monate, wir trafen uns hin und wieder (zwischen uns liegen 400km), er lernte meine Kinder kennen, er war so glücklich und ich auch alles hat gepasst. Die Zeit in der wir uns nicht sehen konnten hingen wir permanent am Handy, schrieben, telefonierten usw.

Dann wurde er arbeitslos und veränderte sich, er schob mich ab, Kontakt wurde auf das Mindeste begrenzt, aber immerhin suchte er nach einem Job in meiner Nähe sagte er. Als er dann den Job bekam, log er mich an er müsste eine Einarbeitung in seiner Nähe absolvieren die eben 2 Monate dauert.

Ab da ging es wieder etwas bergauf, aber an Whg. suchen o.ä. hat er nie ernsthaft gedacht, er erfand immer neue Ausreden weshalb er gerade nicht ausziehen kann.

Nach den 2 Monaten Einarbeitung tat er einfach so als wäre nichts, als hätte er mich nicht belogen, er hatte sich nie auf die Stelle in meiner Nähe beworben. Auch da dachte ich okay, immerhin hat er Arbeit, er will sich auch um seine Eltern kümmern...

Im Dezember fragte ich ihn dann wo er denn Weihnachten feiert, er sagte bei seinen Eltern. An Heiligabend schickte er mir Fotos wie er gemütlich mit seiner Ex noch oder was auch immer Freundin und deren Cousin samt Familie Weihnachten feiert. Ganz selbstverständlich.

Darauf hab ich ihm ne Szene gemacht und der Kontakt lief so lala bis Anfang Januar. Da fing er dann auch zu erzählen er geht Whg anschauen. Ich mich nicht zu früh gefreut, zu recht wie sich herausstellte. Er sagte mir als ich fragte was nun sei, er könnte sich momentan keine eigene Wohnung leisten.

Ende Januar besuchte er mich das letzte Mal und wie immer verbrachten wir ein traumhaftes Wochenende, er hat so oft geweint und gesagt das er mich liebt das alles wird... Aber kaum war er wieder zu Hause, war er dauernd beschäftigt, alles kommt vor mir, früher hat er alles beiseite geschoben und Zeit gefunden, das funktionierte nicht mehr.

Ich war unzufrieden und hab mich beschwert... es ist ein Dauerzoff gewesen.

Vor ein paar Tagen meldete sich seine online Affäre bei ihm, er hat es mir gleich gezeigt Screenshots geschickt ich sagte ihm ich möchte nicht das er mit ihr schreibt er meinte er wolle nur wissen was sie denn möchte. Okay... ich schrieb ihm, sie schrieb ihm, meine Nachricht blieb unbeantwortet bei WhatsApp, ihre bei facebook nicht ich sah das er daueronline war.

Also das nächste Drama weil ich es nicht verstehen konnte, warum er ihr soviel Beachtung schenkt, er es nicht verstehen konnte weshalb ich mich so aufrege, ich würde doch auch mit Männern schreiben. Da hab ich ihm dann gesagt es reicht ich gehe. Reicht das er immer noch mit ihr zusammen lebt, da muss ich nicht auch noch eine hinnehmen.

Ich hab dann rasend vor Eifersucht seiner mit ihm lebenden Freundin alles geschickt, zurück kam nichts. Es scheint sie überhaupt nicht zu interessieren. Sie wusste übrigens von mir. Die zwei haben auch schon seit eh und je getrennte Schlafzimmer. Kein Witz!

Ich verstehe das alles einfach nicht. Warum will er nicht ausziehen wenn er mich doch liebt, warum duldet sie das Ganze? Ich weiss nicht mehr weiter, ich liebe ihn, ich will es einfach verstehen...

Mehr lesen

5. März 2016 um 8:20

Ein Mann...
...der wirklich verliebt ist, der würde alles machen um mit dir zusammen zu sein. Sein Verhalten passt daher absolut nicht zu seinen Worten.

Es mag hart klingen, aber kann es einfach sein, dass du ebenfalls nur eine "Online Affaire" bist? Das klingt für mich so, da er in so jungen Jahren mit der anderen zusammen kam, dass er sich nie sexuell ausleben konnte und das jetzt in Absprache mit seiner aktuellen Frau nachholt. ( Er quasi in einer offenen Beziehung lebt, was nicht heißt, dass er mit seiner Frau und der anderen keinen Sex hat..egal was er dir erzählt. )

Sehr vieles was du geschrieben hast klingt nach einer Hinhaltetaktik, sprich das noch so lange laufen zu lassen und so häufig Sex mit dir zu haben wie es halt möglich ist. ( Das mit dem Verliebt sein zu erzählen gehört dazu damit du am Ball bleibst )

Ich würde es wie folgt machen:
Du bietest ihm an zu dir zu ziehen, mit seinem Arbeitslosengeld sollte er ja die Hälfte der Miete übernehmen können. Dann kann er sich von dir aus auf einen neuen Job bewerben und du kannst ihn dort unterstützen. ( Jeder wirklich verliebte Mann, der keine Rücksicht auf seinen aktuellen Job nehmen müsste würde das sofort machen!! )

Es sind ja auch noch nicht mal seine Kinder und das mit seinen Eltern ist doch sowas von vorgeschoben.

Aber ich werde dir sagen wie es laufen wird, er wird neue Ausreden finden warum das nicht ginge, z.B. die Kinder der aktuellen Frau hingen doch noch so an ihm usw. .

Dann stelle ein Ultimatum....welches auslaufen wird und dann ziehe einen harten Cut durch, sprich breche jedweden Kontakt mit ihm ab. Es wird eine Trauerphase geben, aber nur so wirst du über ihn hinwegkommen.

Ich drücke dir die Daumen, dass ich mich irre und er sich für dich entscheidet, aber mein Gefühl sagt mir, dass die Chancen dafür schlecht stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 8:37
In Antwort auf suxxesshh

Ein Mann...
...der wirklich verliebt ist, der würde alles machen um mit dir zusammen zu sein. Sein Verhalten passt daher absolut nicht zu seinen Worten.

Es mag hart klingen, aber kann es einfach sein, dass du ebenfalls nur eine "Online Affaire" bist? Das klingt für mich so, da er in so jungen Jahren mit der anderen zusammen kam, dass er sich nie sexuell ausleben konnte und das jetzt in Absprache mit seiner aktuellen Frau nachholt. ( Er quasi in einer offenen Beziehung lebt, was nicht heißt, dass er mit seiner Frau und der anderen keinen Sex hat..egal was er dir erzählt. )

Sehr vieles was du geschrieben hast klingt nach einer Hinhaltetaktik, sprich das noch so lange laufen zu lassen und so häufig Sex mit dir zu haben wie es halt möglich ist. ( Das mit dem Verliebt sein zu erzählen gehört dazu damit du am Ball bleibst )

Ich würde es wie folgt machen:
Du bietest ihm an zu dir zu ziehen, mit seinem Arbeitslosengeld sollte er ja die Hälfte der Miete übernehmen können. Dann kann er sich von dir aus auf einen neuen Job bewerben und du kannst ihn dort unterstützen. ( Jeder wirklich verliebte Mann, der keine Rücksicht auf seinen aktuellen Job nehmen müsste würde das sofort machen!! )

Es sind ja auch noch nicht mal seine Kinder und das mit seinen Eltern ist doch sowas von vorgeschoben.

Aber ich werde dir sagen wie es laufen wird, er wird neue Ausreden finden warum das nicht ginge, z.B. die Kinder der aktuellen Frau hingen doch noch so an ihm usw. .

Dann stelle ein Ultimatum....welches auslaufen wird und dann ziehe einen harten Cut durch, sprich breche jedweden Kontakt mit ihm ab. Es wird eine Trauerphase geben, aber nur so wirst du über ihn hinwegkommen.

Ich drücke dir die Daumen, dass ich mich irre und er sich für dich entscheidet, aber mein Gefühl sagt mir, dass die Chancen dafür schlecht stehen.

Danke...
Für deine ehrliche Antwort.

Es war so das ich ihm zu Beginn sagte ich möchte keine Beziehung, eine Affäre wäre okay und er das auf keinen Fall wollte. Er bestand darauf das ich mich von meinem Mann trenne und er versprach wie gesagt dasselbe...

Und ja es ist so das seine Taten absolut nicht zu seinem Worten passen, aber in der Zeit in der er bei mir war, war er ganz anders, ich hab gespürt das es nicht nur ein Spass ist... ausser er ist auch noch ein verflucht guter Schauspieler.

Es ist auch so dass das was die zwei da haben eben absolut merkwürdig ist. Getrennte Schlafzimmer, sie verbringen keinen Abend gemeinsam (ausser Besuch kommt), sie gehen nicht zusammen weg oder in Urlaub... gar nichts. Was ihren Sohn angeht, er ist 13 und das Verhältnis ist nicht sonderlich gut.

Ich hab ihm gestern gesagt das ich seiner Freundin alles erzählt habe, da meinte er gut dann kannst mich jetzt blockieren und gehen. Ich hab ihn noch nicht blockiert, er hat auch noch nicht meine Nummer gelöscht, aber seither ist Funkstille.

Ultimatum... ja hatte ich ihm gestellt im Dezember. Er sagte mir das er sich für mich entschieden hat. Darauf ja die angebliche Wohnungssuche...

Was den Job angeht, den braucht er halt. Er ist durch und durch 'ein Loser', hat absolut gar nichts und es ist eine Chance für ihn. Auch würde er ohne den Job ohne Auto dastehen (Geschäftswagen).

Ich möchte erstmal keinen Kontakt mehr zu ihm. Einfach weil auch so wie meine Freundin sagte, er so keinen Grund hat sich wirklich zu entscheiden da ich mich immer wieder hinhalten lasse. Hach einfach doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 16:11

Ja
Ich habe mich von meinem Mann getrennt für einen Anderen. Die Ehe war nur noch ein nebeneinander herleben und der 'Neue' hat mich halt als Frau wahrgenommen und ich bin darauf reingefallen. Ich wollte keine Beziehung, er hat mich da regelrecht reingepresst bis ich Doofe soweit war und gesagt habe okay.

Er ist nicht glücklich in seiner Beziehung das weiss ich, gerade durch den Altersunterschied... sie behandelt ihn auch alles andere als gut oder teilt was mit ihm, daher hat er sich wohl die Anerkennung und Aufmerksamkeit bei mir gesucht.

Hab vorher bei facebook gesehen das er sie wieder in seiner Liste hat. Wahrscheinlich hat sie nun wieder die Leine enger gezogen... Somit war wohl jedes seiner Worte eine Lüge.

Wieso macht man sowas? Wieso gibt man sich solche Mühe für einbisschen Spass, den hätte er auch so haben können. Ich verstehe das Ganze einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 16:12

Danke aber,
Ich wollte auch kein Mitleid. Ich war einfach blind und naiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 18:41

Nein so War das nicht...
Ich wollte nie das er zu mir zieht, ich wollte nur das er bei seiner Freundin auszieht. Er hätte in der Gegend bleiben können. Ich sagte ihm noch dann eben Wochenendbeziehung, wollte er nicht, er meinte er macht das schon ich soll ihm vertrauen. Er würde keine halben Sachen machen.

Ich bin wirklich von Natur aus sehr misstrauisch und er hat mich dazu gebracht ihm zu glauben. Ich hab auch keine Ahnung was mich fasziniert hat, wahrscheinlich die Eigenschaft wie er an mich ran kam. Das hatte zuvor kein Mann geschafft das ich jemanden so nah an mich ran lasse.

Dafür tut es nun doppelt so weh...

Zu dem Vater meiner Kinder habe ich ein gutes Verhältnis. Jedoch keinerlei Gefühle die auch nur ansatzweise Richtung Liebe gehen. Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 18:46

Naja...
Weisst er wusste von Anfang wie es bei mit aussieht und er hat mir x Mal versichert da ich ja Kinder habe er niemals auf die Idee kommen würde nur mit mir zu spielen.

Ich frag mich einfach nur ob er wirklich NUR gespielt hat und damit auch alles an Gefühlen vorgetäuscht hat (geht das 1 Jahr lang? ) oder einfach zu bequem/unsicher ist und deswegen bei ihr bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 19:36

Ich bin nicht generell eifersüchtig
Mir ging es nur darum das er doch nicht mit einer Frau wohnen bleiben kann mit ihr ein fast normales Familienleben führt mit ihr schläft, isst, trinkt und dann zu mir kommt und bei mir dasselbe macht. Wenn er so wie er behauptet nicht liebt, wie geht das?

Ich könnte das auch klar, wenn davor keine Beziehung bestanden hätte. Aber wenn man sich in jmd. verliebt dann führt man doch kein Doppelleben. Oder?

Deine Antworten helfen mir bisher übrigens am besten, es scheint als ob du weisst wovon du redest

Ich hätte halt alles für ihn gemacht und er konnte nicht mal dieses kleine Opfer bringen. Aber ich hab den Kampf gegen seine Freundin wohl eh verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 20:21
In Antwort auf xochil_12055038

Naja...
Weisst er wusste von Anfang wie es bei mit aussieht und er hat mir x Mal versichert da ich ja Kinder habe er niemals auf die Idee kommen würde nur mit mir zu spielen.

Ich frag mich einfach nur ob er wirklich NUR gespielt hat und damit auch alles an Gefühlen vorgetäuscht hat (geht das 1 Jahr lang? ) oder einfach zu bequem/unsicher ist und deswegen bei ihr bleibt.

Taten sagen mehr als Worte.
Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe.

Solche Sprüche gibt es nicht ohne Grund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 20:54
In Antwort auf briana_11987915

Taten sagen mehr als Worte.
Wer etwas will findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe.

Solche Sprüche gibt es nicht ohne Grund!

Das habe ich ihm auch immer wieder gesagt.
Darauf kam 'ich dachte du vertraust mir, du lässt mich machen, ich regel das...'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 20:55

Ehe gebrochen hat er nicht...
Er ist nicht verheiratet und ich hab ja selbst entschieden :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 22:18

Du kennst mich halt nicht
Ich hab meinen Mann mit 16 kennengelernt, er war 10 Jahre älter, ich hab die Beziehung nie als für immer gesehen, dazu war ich zu jung. Als ich mich nach 2 Jahren trennen wollte war ich schwanger und meine Eltern beharrten darauf das ich diesen Mann heirate. Was ich dann auch Tat.

Ich war nie glücklich in dieser Ehe. Er war einfach nie der Richtige und dass konnte das 2. Kind auch nicht retten. Ich hab immer gesagt ich verlasse ihn... was ich nun endlich geschafft habe und es war nicht einfach. Daher gibt es für mich keinen Weg zurück. Ich kann das nicht nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 22:29

Da hast du recht es gibt Besseres...
Es war ein stiller Kampf, weil eben auf der einen Seite stand sie auf der anderen ich und das es zu 3 nicht funktioniert war von Anfang an klar.

Ich habe mich ihm auch nie aufgedrängt, es war anders rum. Ich habe ihm nun auch fast 1 Jahr den Freiraum gelassen, damit er sich entscheidet... Hab da nie Drama gemacht oder so. Wie gesagt sie wusste auch von mir. Sie hörte uns telefonieren kam immer wieder ins Zimmer sagte ihm er soll nicht so laut mit seinem Schatzi sein, sie möchte schlafen usw.

Er hingegen hat mir Dampf gemacht mein Mann möchte doch endlich ausziehen (hat halt gedauert bis er ne Whg. fand), er könne das nicht ertragen das er in meiner Nähe ist...

Ich hab ihm immer gesagt er soll ehrlich sein, er soll keine Versprechen machen wenn er sie nicht halten kann dann erwarte ich auch nichts. Er hat aber. Redete von zusammen ziehen, Hochzeit und das er ein Kind möchte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 22:39

@sonnenuhr04
"Manche spielen sogar jahrelang und versichern, dass sie nicht spielen"
Exakt so ist es. Ebenso behaupten manche nicht zu lügen obwohl sie einem eiskalt in die Augen lügen.

Wenn jmd untreu war, kann er auch gut lügen.
Aber man sollte grundsätzlich vorsichtig sein bei jmd, der viel redet - aber nicht handelt. Solche Männer gibts viele sogar, die erzählen und erzählen aber nichts tun.
Liebe FS, klar wimmelt er dich jedes mal ab und hält dich hin um sich den Stress zu ersparen und um Diskussionen zu vermeiden. Dein Partner ist ein Redner, Träumer und kommt nicht in die Gänge. Ich denke wenn sich das nicht bald ändert, sieht es schwarz aus.
100% Vertrauen würde ich so jmd nicht schenken. Willst du für deine Kinder wirklich einen 2.Papa auf den kein Verlass ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 2:51

okay?
was ist denn DAS für ne Aussage? :"Schon dass du um einen Mann kämpfst, sehe ich als Fehler."

Also nach X Jahren Emanzipation dürfen/sollen/können/wollen (was auch immer) die Frauen nicht auch mal um einen Mann kämpfen... WOW so Erwachsen das klingt nicht nur Oldschool sondern nach Mittelalter.

Das eine ERWACHSENE !!!!! Frau sowas vom Stapel lässt ist eigentlich fast schon schrecklich.

In diesem Fall von "Mann" stimme ich dir zu, aber bitte bitte hau nicht sinnlos mit derartigen verallgemeinernden Kommentaren rum.

Es sind die typischen phrasen wie: der Mann ist böße, der Mann geht fremd, der Mann ist faul....

Und jetzt mal zum Thread:

Liebe Elli..

wirklich schade wie es gelaufen ist, denn es hätte ja alles so toll sein können...
vorallem ne Wochendendbeziehung
Fernbeziehungen sind 100% ERFÜLLEND
Die Menschen haben noch alle einen Sinn für Werte

aber eigentlich ist es vielleicht das beste was dir passieren konnte.
Das es für dich nicht leicht is mit den Kids, alleine, musst alles organisieren, zahlen und und und... is klar und ich beneide dich nicht darum.

ABER was du aus dieser Zeit mitnimmst verändert alles,
außerdem sagtest du das du eigentlich nicht glücklich warst und neben ihm gelebt hast?
Dann wird es Zeit für deinen Umschwung, für den 2.(!!!!) Schritt der Veränderung.
Den 1. hast du ja schon hinter dir indem du dich getrennt hast.

Es mag dir komisch vorkommen, aber dieser MINUS Typ hat dir geholfen einen Schritt zu tun, den du nicht getan hättest, also hast du dich gelöst und bist jetzt in der Position voran zu schreiten.
Werde glücklich, such dir n Kerl der NICHT X00 km entfernt wohnt bzw der nicht erst erwachsen werden muss (oder bleib Single).
Seh positiv in die Zukunft, sei für deine Kinder da und bilde dir ein gutes, erfülltes Leben auf.
(Der passende Kerl kommt schon dazu)

Ich wünsche dir dabei natürlich bestes gelingen und bei der Männerwelt wirklich mehr erfolg UND!!!! mehr Ausdauer und Gediegenheit.

Gib dir selbst die Zeit und wenn die Taten auch den Aussagen entsprechen, oder diese sogar übertreffen, weißt du mehr

viel Erfolg und keine Kopfschmerzen

MFG
banali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 6:47
In Antwort auf scot_12843308

okay?
was ist denn DAS für ne Aussage? :"Schon dass du um einen Mann kämpfst, sehe ich als Fehler."

Also nach X Jahren Emanzipation dürfen/sollen/können/wollen (was auch immer) die Frauen nicht auch mal um einen Mann kämpfen... WOW so Erwachsen das klingt nicht nur Oldschool sondern nach Mittelalter.

Das eine ERWACHSENE !!!!! Frau sowas vom Stapel lässt ist eigentlich fast schon schrecklich.

In diesem Fall von "Mann" stimme ich dir zu, aber bitte bitte hau nicht sinnlos mit derartigen verallgemeinernden Kommentaren rum.

Es sind die typischen phrasen wie: der Mann ist böße, der Mann geht fremd, der Mann ist faul....

Und jetzt mal zum Thread:

Liebe Elli..

wirklich schade wie es gelaufen ist, denn es hätte ja alles so toll sein können...
vorallem ne Wochendendbeziehung
Fernbeziehungen sind 100% ERFÜLLEND
Die Menschen haben noch alle einen Sinn für Werte

aber eigentlich ist es vielleicht das beste was dir passieren konnte.
Das es für dich nicht leicht is mit den Kids, alleine, musst alles organisieren, zahlen und und und... is klar und ich beneide dich nicht darum.

ABER was du aus dieser Zeit mitnimmst verändert alles,
außerdem sagtest du das du eigentlich nicht glücklich warst und neben ihm gelebt hast?
Dann wird es Zeit für deinen Umschwung, für den 2.(!!!!) Schritt der Veränderung.
Den 1. hast du ja schon hinter dir indem du dich getrennt hast.

Es mag dir komisch vorkommen, aber dieser MINUS Typ hat dir geholfen einen Schritt zu tun, den du nicht getan hättest, also hast du dich gelöst und bist jetzt in der Position voran zu schreiten.
Werde glücklich, such dir n Kerl der NICHT X00 km entfernt wohnt bzw der nicht erst erwachsen werden muss (oder bleib Single).
Seh positiv in die Zukunft, sei für deine Kinder da und bilde dir ein gutes, erfülltes Leben auf.
(Der passende Kerl kommt schon dazu)

Ich wünsche dir dabei natürlich bestes gelingen und bei der Männerwelt wirklich mehr erfolg UND!!!! mehr Ausdauer und Gediegenheit.

Gib dir selbst die Zeit und wenn die Taten auch den Aussagen entsprechen, oder diese sogar übertreffen, weißt du mehr

viel Erfolg und keine Kopfschmerzen

MFG
banali

So ist es!
Vielen Dank für deine Antwort. Du hast absolut recht. Ich werde ihm in den nächsten Tagen seine Sachen zurück schicken und dann wars das. Ich hoffe nur das es nicht mehr allzu lange weh tut und das ich bald aufhöre ihn zu vermissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 11:06

Und eine Ersatzmutter
Hat er mit seiner 13 Jahre älteren Freundin. Sie unterdrückt ihn, sagt er kann nichts, er wird es nie zu etwas bringen usw. Er hatte ja nichts. Hat sich bei ihr ins gemachte Nest gesetzt... Und auch wenn er sich bei mir ausgeheult hat scheint er damit wohl so zufrieden zu sein, dass er bei ihr bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 11:21
In Antwort auf xochil_12055038

Und eine Ersatzmutter
Hat er mit seiner 13 Jahre älteren Freundin. Sie unterdrückt ihn, sagt er kann nichts, er wird es nie zu etwas bringen usw. Er hatte ja nichts. Hat sich bei ihr ins gemachte Nest gesetzt... Und auch wenn er sich bei mir ausgeheult hat scheint er damit wohl so zufrieden zu sein, dass er bei ihr bleibt.

wie ??
was ist denn das für eine Wahnsinns Konstellation bei denen?

vielleicht hat ja die Ersatzmutter da gar nicht so Unrecht mit ihrer Aussage, das ist sowas von verrückt.

Elli... auf auf und davon
hast ja genug Antworten und Ansichten gelesen.
bis denne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 11:24

Ich bin nicht auf der Suche
Keine Angst ich bin nicht der Typ Frau die denkt das man ohne Mann nicht leben kann, ganz im Gegenteil. Ich wollte immer unabhängig sein. Das es diesen fließenden Übergang von meinem Mann zu diesem Neuen gab lag einfach daran das er mich über Wochen bequatscht hat und das eben so lange bis ich regelrecht emotional abhängig wurde. Ich hab immer mehr gemerkt das ich mir selbst untreu werde, mich selbst verliere. Er hat machen können was er möchte. Natürlich war ich nicht glücklich und habe das auch gesagt, aber sein Nichts war immer noch besser als ohne ihn. Hört sich so doof an, ich weiss. Ich hab früher über Frauen gelacht die so mit sich umgehen lassen und dann steckt man selbst mittendrin. Es ist ein Teufelskreis. Er konnte so gut reden das er mit bloßen Worten Knöpfe bei mir drücken konnte...

Ich wusste die ganze Zeit er ist mit ihr, ich wusste die ganze Zeit es sind nur Ausreden was ich bekomme und dennoch habe ich Tag für Tag gehofft das er es einfach nur ernst meint. Ich dachte immer kann nicht sein dass das alles gespielt ist, er muss es ernst meinen, was hat er denn davon (so oft hatten wir keinen Sex! Und es ging selten um Sex), er war sogar für mich da wenn etwas war hat er geholfen, sich Gedanken gemacht usw. Ich ihm umgekehrt auch. Seine Eltern wussten von uns, er hat oft mit mir telefoniert als er bei ihnen war, seine Freunde wussten von mir (facebook Beziehungsstatus/Liebeserklärungen usw.). Andersrum war es auch so. Aber er hat sich trotz allem nie ganz für mich entschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 11:33
In Antwort auf scot_12843308

wie ??
was ist denn das für eine Wahnsinns Konstellation bei denen?

vielleicht hat ja die Ersatzmutter da gar nicht so Unrecht mit ihrer Aussage, das ist sowas von verrückt.

Elli... auf auf und davon
hast ja genug Antworten und Ansichten gelesen.
bis denne

Ja es ist wirklich Wahnsinn
Aber es ist so. Er sagte mir mal 'weisst wenn man immer gesagt bekommt man kann nichts, man ist nichts, dann glaubt man das auch'. Und sie macht das seit sie ihn kennt, er war 15, quasi ein Kind mit Problemen zu Hause und in der Schule etc.pp. Das entschuldigt seine Lügen nicht, aber er wollte einen Neustart und sitzt doch wo er sitzt. Für mich ist das einfach rational nicht zu erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 11:36

Ja ich habe daraus gelernt
Jedes Drama hat wohl auch was Gutes. Auch wenn ich die Lektion lieber auf eine andere Art und Weise gelernt hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 13:05
In Antwort auf xochil_12055038

Ich bin nicht auf der Suche
Keine Angst ich bin nicht der Typ Frau die denkt das man ohne Mann nicht leben kann, ganz im Gegenteil. Ich wollte immer unabhängig sein. Das es diesen fließenden Übergang von meinem Mann zu diesem Neuen gab lag einfach daran das er mich über Wochen bequatscht hat und das eben so lange bis ich regelrecht emotional abhängig wurde. Ich hab immer mehr gemerkt das ich mir selbst untreu werde, mich selbst verliere. Er hat machen können was er möchte. Natürlich war ich nicht glücklich und habe das auch gesagt, aber sein Nichts war immer noch besser als ohne ihn. Hört sich so doof an, ich weiss. Ich hab früher über Frauen gelacht die so mit sich umgehen lassen und dann steckt man selbst mittendrin. Es ist ein Teufelskreis. Er konnte so gut reden das er mit bloßen Worten Knöpfe bei mir drücken konnte...

Ich wusste die ganze Zeit er ist mit ihr, ich wusste die ganze Zeit es sind nur Ausreden was ich bekomme und dennoch habe ich Tag für Tag gehofft das er es einfach nur ernst meint. Ich dachte immer kann nicht sein dass das alles gespielt ist, er muss es ernst meinen, was hat er denn davon (so oft hatten wir keinen Sex! Und es ging selten um Sex), er war sogar für mich da wenn etwas war hat er geholfen, sich Gedanken gemacht usw. Ich ihm umgekehrt auch. Seine Eltern wussten von uns, er hat oft mit mir telefoniert als er bei ihnen war, seine Freunde wussten von mir (facebook Beziehungsstatus/Liebeserklärungen usw.). Andersrum war es auch so. Aber er hat sich trotz allem nie ganz für mich entschieden.

Gerade weil man sich viel selbst schön redet
Versuchen dir hier viele Frauen UND Männer deine Situation neutral zu schildern und indirekt zu helfen.
Ich stimme denen zu, die sagen du solltest mal auf Abstand gehen und zu dir selbst finden und deine Zeit und Liebe hauptsächlich den Kindern schenken. Dieser Mann scheint einer von denen zu sein, bei denen sich alles über Jahre hinzieht und am Ende NICHTS bei rauskommt -außer vergeudete Zeit, falsche Versprechen, verletzte Gefühle und das ganze Programm.
Und hinterher ärgert man sich, nicht doch schon viel früher auf andere gehört zu haben.
Man KANN wenn man WILL auch aus Fehlern anderer lernen. Und auch mir hat dieses Forum sehr weitergeholfen und gut getan als ich mich vor 1 Jahr angemeldet habe und mich total im Kreis mit einem Mann gedreht habe.
Ebenso wie meine Vorsprecher bin ich der Meinung, bei Internetbekanntschaften vorsichtig sein zu müssen und nicht allzu viel erwarten.
Viel schöner sind zufällige Begegnungen mit besonderen Menschen, als mit den Menschen sich 'abzugeben' die es sich faul und leicht machen und vor den PC setzen und einem was vom Pferd erzählen um eine Frau schnell und leicht zu beeindrucken.
Da du schon 2 Kinder hast bist du alt genug, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Allerdings nicht nur für dich-auch für die Kids, die einen guten Umgang mit einem verantwortungsvollen 2.Papa verdient haben. Beantworte dir die Frage selbst, wie ein guter Partner und Papa sein muss an eurer Stelle ... dann fällt das Aussortieren und die Suche einfacher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 15:09

OMG
Für so einen hast du deine Ehe zerstört? ??!!!!?!?!??!?!

wie dumm doch Frauen sein können! !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 15:34

Nein,
Ich war mit meinem Mann freiwillig zusammen, nur wollte ich ihn nicht heiraten. Meine Eltern sind sehr christlich, ich hab mich halt zusammen gerissen und einfach funktioniert. All die Jahre.

Als ich den Idioten kennenlernte suchte ich nichts, ich hatte kapituliert was die Liebe angeht und mich mit der Zweckgemeinschaft angefreundet. Er schrieb mich an und er ist wirklich geschickt. 2 Gesichter... und ich bin drauf reingefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 15:44
In Antwort auf briana_11987915

Gerade weil man sich viel selbst schön redet
Versuchen dir hier viele Frauen UND Männer deine Situation neutral zu schildern und indirekt zu helfen.
Ich stimme denen zu, die sagen du solltest mal auf Abstand gehen und zu dir selbst finden und deine Zeit und Liebe hauptsächlich den Kindern schenken. Dieser Mann scheint einer von denen zu sein, bei denen sich alles über Jahre hinzieht und am Ende NICHTS bei rauskommt -außer vergeudete Zeit, falsche Versprechen, verletzte Gefühle und das ganze Programm.
Und hinterher ärgert man sich, nicht doch schon viel früher auf andere gehört zu haben.
Man KANN wenn man WILL auch aus Fehlern anderer lernen. Und auch mir hat dieses Forum sehr weitergeholfen und gut getan als ich mich vor 1 Jahr angemeldet habe und mich total im Kreis mit einem Mann gedreht habe.
Ebenso wie meine Vorsprecher bin ich der Meinung, bei Internetbekanntschaften vorsichtig sein zu müssen und nicht allzu viel erwarten.
Viel schöner sind zufällige Begegnungen mit besonderen Menschen, als mit den Menschen sich 'abzugeben' die es sich faul und leicht machen und vor den PC setzen und einem was vom Pferd erzählen um eine Frau schnell und leicht zu beeindrucken.
Da du schon 2 Kinder hast bist du alt genug, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Allerdings nicht nur für dich-auch für die Kids, die einen guten Umgang mit einem verantwortungsvollen 2.Papa verdient haben. Beantworte dir die Frage selbst, wie ein guter Partner und Papa sein muss an eurer Stelle ... dann fällt das Aussortieren und die Suche einfacher!

Danke!
Und zwar euch allen für die vielen Denkanstöße und Antworten. Wirklich. Es geht mir schon etwas besser, auch wenn ich wahrscheinlich nie verstehen werde wie man so mit den Gefühlen andrer umgehen kann.

Wie gesagt ich werde ihm seine Sachen schicken und dann war es das. Überlege nur ob ich ihm vielleicht einen Brief schreiben soll?

Er wird sich nie von ihr trennen das ist mir nun bewusst und selbst wenn, wer will so einen Mann? Ich war lange blind vor Liebe, die Landung war zwar unsanft, aber ich glaub ich hab das auch gebraucht um dieses hin und her endlich für mich zu beenden.

Ich hab 2 wundervolle Kinder, hab tolle Freunde und bin weder unattraktiv noch sonst was, irgendwann kommt hoffentlich doch jemand wo es passt und zwar wirklich und nicht nur zum Schein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 14:22

Das ist der Grund
Weshalb ich keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 6:59

Er schrieb mich
Bei facebook an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper