Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine harte psychologische Sache

Eine harte psychologische Sache

15. Mai 2008 um 14:45

Meine Verlobte ist ziemlich speziell. Ich vermute der Grund liegt in der Tatsache dass sie ohne dem Vater aufgewachsen ist. Auf jeden Fall ist es so dass sie nicht weiss wie man mit Männern umgeht. Besser gesagt, wie man Männern Grenzen zeigt. Ich habe enormste Bemühungen andere Männer loszuwerden. Sie ist gesprächig, verarscht sie. Männer meinen, sie würde Signale geben, und sie versteht es nicht das ihr verhalten sie anlockt. Sie hat die Gabe Männer dazu zu bringen dass sie sich gegenseitig umbringen. Falls wir gemeinssam fortgehen dann quatsch sie mit Unbekannten, gefährlichsten Männern. Ich wurde schon einmal aus dem Lokal geschmissen weil ich meine Verlobte beschützen wollte. Sie rufen sie an und sie hebt ab. Telefonnummer gibt sie nicht her, aber jeder in der Arbeit kann es ersehen, das sind keine Kollegen sondern die sie betreut. Arbeitslose. Es gibt eine verdammt harte Sache. Da ist ein Pensionist, der war auch im Arbeitslosenkurs, schon über 60, nun ist der ist verrückt nach ihr. Er schreibt 4 Sms pro Tag, perverse wie auch Liebesblabla. Er spürst sie auf wenn sie aus der Arbeit geht ist er dort. Es gefällt ihr auch nicht, aber es nützt nicht, sie hebt am nächsten Tag ab. Ich sage schon seit Monaten, das geht nicht mehr,er hat die Grenze der Freundschaft längst überschritten. Laut Stalkinggesetz könnte ich ihn schon längst verklagen. Er hat uns beide auch schon mal am Telefon mit Mord gedroht. Er gab ihr auch mal eine Musik-CD. Spürst sie auf. In meiner eigenen Wohnung war er auch leider mal Gast und ist in unser Zimmer gestürmt ob wir eh nicht miteinander geschlafen haben, da wusste ich leider noch nicht das er kein Freund war. Er wollte dass sie unbedingt mit ihr mitfährt. Er hat sich 2 Monate nicht gemeldet, nun ist er da, mit einer neuen Nummer. Habe ich von meinem Schatz bekommen, sie will dass ich auch alles höre was sie mit Menschen am Telefon redet. Aber sie meint, "er ist eh so nett". Ich hatte wegen dem Idioten Alpträume. Ich könnte auszucken. Ich will meine Verlobte beschützen, Beschützerinstinkte des Mannes. Aber sie macht es mir sauschwer. Ich glaube ich muss auch bisschen die Rolle das Vaters , den es ja nie gab, übernehmen.

Kann ich den Typen wegen Stalking anzeigen, ohne meiner Schatz schaden zuzufügen ??????????????????? Ich will nicht dass sie pychologisch Verrückt abgestempelt wird, aber sie merkt es nicht, in welche Gefahren sie mich bringt, und sich selber. Ich muss diesen Typen loswerden. Die anderen kann ich, mit der Zeit, eine aufklärende SMS, Anrufe oder Emails. Drohungen einer Anzeige. Dieser Pensionist ist hängengeblieben. 63 Jahre, seine Frau ist ca 50, und darf einen Freund haben, und er will nun meine Liebe. Er will uns auseinander bringen. Dieser Mann gab selber zu dass er sich in einer Spirale befindet und einen Schock braucht dass er rauskommt.

Wieviele Rechte habe ich ihn anzuzeigen,das müsste sie machen aber sie ist dazu nicht fähig. Wieviele Rechte habe ich ihn Anzuzeigen wenn wir verheiratet sind ?


LG.

Mehr lesen

15. Mai 2008 um 14:47

Also..
ich bin auch ohne Vater aufgewachsen..aber das hat nichts damit zu tun wie deine Freundin benimmt!
Ich würde mir mal Gedanken und deine Freundin machen und nicht um die Typen die sie anbaggern...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 14:50
In Antwort auf jo_12876231

Also..
ich bin auch ohne Vater aufgewachsen..aber das hat nichts damit zu tun wie deine Freundin benimmt!
Ich würde mir mal Gedanken und deine Freundin machen und nicht um die Typen die sie anbaggern...!

Ja, ich weiss...
sie ist selber psychologin...
sie ändert sich nun eh langsam....
ihren ex hab ich langsam losgeworden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 14:52

...
jo da schließe ich mich meiner vorgängerin an.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 14:56
In Antwort auf helloochen

Ja, ich weiss...
sie ist selber psychologin...
sie ändert sich nun eh langsam....
ihren ex hab ich langsam losgeworden....

Ich meine..
ich will deine freundin nichts unterstellen,aber für mich hört sich das ein bisschen danach an das sie dir immer nur die halbe wahrheit erzählt..kann ja mal sein das jemand ZU aufdringlich wird,aber ich verstehe nicht wie es dazu kommen kann,das wie du schreibst,JEDER ihre Handynummer hat oder das ein 60Jähriger auf sie steht,der würde sie in Ruhe lassen,wenn sie ihm keine Signale schicken würde..glaub mir mal ich weiss wovon ich rede,ich bin selber ich Frau!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 15:15
In Antwort auf jo_12876231

Ich meine..
ich will deine freundin nichts unterstellen,aber für mich hört sich das ein bisschen danach an das sie dir immer nur die halbe wahrheit erzählt..kann ja mal sein das jemand ZU aufdringlich wird,aber ich verstehe nicht wie es dazu kommen kann,das wie du schreibst,JEDER ihre Handynummer hat oder das ein 60Jähriger auf sie steht,der würde sie in Ruhe lassen,wenn sie ihm keine Signale schicken würde..glaub mir mal ich weiss wovon ich rede,ich bin selber ich Frau!

Sie liebt mich
Sie liebt mich, sie betrügt mich nicht, sie will nichts von denen.
Sie ist wie ein Kind, sie spielt. Obwohl sie schon über 30 ist, ist sie wie ein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 15:16
In Antwort auf helloochen

Sie liebt mich
Sie liebt mich, sie betrügt mich nicht, sie will nichts von denen.
Sie ist wie ein Kind, sie spielt. Obwohl sie schon über 30 ist, ist sie wie ein Kind.

EMMMMM..
Ich sage dir nur meine Meinung ich habe nie behauptet das sie dich nicht liebt,aber indem sie mit den Typen spielt,spielt sie genauso mit dir!
Aber DU musst ja wissen mit was du glücklich wirst..
das muss jeder Mensch für sich entscheiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 17:42

Stalking
hallo

ich bin eine Frau und habe ähnliches erlebt. Erstmal möglichst sachlich zum Thema Stalking: Bevor sie ihn anzeigt, sollte sie alles genau dokumentieren, nicht wegwerfen, Zeugen hinzuziehen, wenns gefährliche Situationen sind usw. Es kommt nach einer Anzeige ja auch irgendwann zu einer Gerichtsverhandlung und auch für die Einstweilige Verfügung braucht man Beweise. Es ist nicht hilfreich, wenn immer nur Du die Bedrohungen, Verfolgungen usw. bezeugen kannst.

Ich habe das ganze auch Monate ertragen bevor ich Anzeige erstattet habe und mein Freund wurde fast verrückt, weil er mich beschützen wollte. Es wurde immer schlimmer bis ich ein abgemagertes, zitterndes Häufchen war, dann war irgendwann Schluss und ich bin zur Polizei (Anzeige)gegangen und habe eine Einstweilige Verfügung erwirkt. Dank eines tollen Polizisten, der für Stalking zuständig ist, mein Ansprechpartner war und zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar war, ist irgendwann Ruhe eingekehrt. Ohne den Polizisten weiß ich nicht, was noch passiert wäre.

Du kannst nicht für sie die Anzeige erstatten, das kann in diesem Fall nur der Betroffene selbst, so wurde mir das erklärt (wollte meine Eltern mit beschützen lassen, d.h. dass "der" sich ihnen auch nicht nähern darf, das ging nicht). Es ist keine schöne Sache, man muss alle möglichen Fragen beantworten, bei denen man sich fühlt, als wären da auch "Schuldfragen", aber alles in allem besser als vergebens zu hoffen, es würde aufhören. Wie gesagt, das sollte sie tun, Du solltest sie nicht bevormunden, indem Du das gegen ihren Willen tust. Glaube nicht, dass das eine erwachsene Frau toll fände.

Dann zu Deiner Freundin. Wenn sie selbst Psychologin ist und diese Menschen z.T. ihre Patienten sind, dann sollte sie kompetent damit umgehen können und braucht keine Vaterfigur, die ihr das zeigt. Denke nicht, dass das ein Zeichen gegenseitigen Respekts ist... Wie auch die anderen schon fragten, einmal kann einem so etwas passieren aber andauernd? Ich interpretiere mal (aus eigener Erfahrung/Verhaltensweise heraus): 1. der Herr scheint eventuell wirklich ein Stalker zu sein, dagegen muss sie sich wehren; 2. ihr generelles offenes und unterhaltsames Verhalten wird von den wieteren Herren der Schöpfung als Aufforderung interpretiert und sie wollen dann "mehr". Warum tut sie das? Du sagst: sie spielt. Richtig, sie spielt mit ihren Reizen, weil sie 1. Bestätigung braucht, 2. von Dir eine Reaktion provozieren will, oder auch "nur" 3. zuviel getrunken hat und die "Gefahr" nicht erkennt(beim Beispiel Lokal/Bar). Es gäbe bestimmt noch viele andere Gründe. Was könnte zutreffen? Ich weiß es nicht, kenne sie und Dich ja nicht. Ich glaube jedenfalls auf keinen Fall, dass sie das nicht merkt kopfschüttel, so stellt man sich gern dar, nach dem Motto "ich weiss garnicht, wie die darauf kommen, ich habe doch garnichts gemacht...". Mein Tipp: fragsie. Nicht mit Vorhaltungen sondern sagihr, wie Du Dich fühlst (z.B. Du meinst, die Vaterrolle/Aufpasserrolle übernehmen zu müssen, dass Du Dich sorgst, es könne mal was geschehen, vielleicht bist Du ja sogar eifersüchtig, sages ihr... )und fragsie, ob sie weiß, warum sie sich so verhält.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Glück und Kraft
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram