Forum / Liebe & Beziehung

Eine glückliche Beziehung?

Letzte Nachricht: 10. Januar 2003 um 22:56
A
an0N_1236040299z
09.01.03 um 15:46

Was sagt Ihr - was macht eine glückliche Beziehung aus?

Sich super verstehen
Reden können
Miteinander lachen
Sich vertrauen
Auf den anderen bauen können
Gemeinsame Lebensziele haben
Schönen Sex haben
Viel Zärtlichkeit
Zusammengehörigkeitgefühl
Viele schöne Erinnerungen
...

So ist das bei mir und meinem Freund. Wir sind schon lange ein Paar. Hört sich perfekt an, oder?

Meine Frage: Ist es normal, dass diese Beziehung - manchmal - mehr an eine superenge Freundschaft erinnert als an eine Liebesbeziehung? Ist es normal, dass es nicht mehr kribbelt, wenn eine SMS von ihm kommt oder ich seine Nr. im Display sehe? Ist es schlimm, dass wir nicht mehr ganz so scharf aufeinander sind wie am Anfang der Beziehung?

Es hört sich blöd an - mein Problem ist, ich lernte ihn mit 18 kennen und er war mein erster Freund. Mir fehlen sämtliche Erfahrungen, auch die schlechten, vielleicht vor allem die schlechten. Ich weiß, dass das was ich habe, ganz toll ist. Aber das hilft mir machmal nicht viel - dass ich es WEISS. Manchmal FÜHLE ich es einfach nicht so deutlich. Ich bin sicher, wenn ich ihn nicht mehr hätte, meinen Freund, würde ich ihn abartig vermissen und plötzlich auch FÜHLEN, was ich alles hatte. Aber momentan weiß ich's eben eher vom Kopf her. Haben Routine und Gewohnheit (klar gibt's die auch bei uns) mein Fühlenkönnen beeinträchtigt?

Ich weiß nicht, ob mich jemand verstehen kann. Es ist so schwer.

Freue mich auf Eure Erfahrungsberichte und Meinungen.

Lieben Gruß

Lena

Mehr lesen

A
an0N_1250211099z
09.01.03 um 16:01

Liebe lena
Ich kann das so gut nachvollziehen, denn auch ich fühle gerade genauso!

Bei mir ist auch alles prima, wir lieben uns, verstehen uns sehr gut und ich weiß auch, daß ein leben ohne ihn echt total einsam wäre.

Aber im gegensatz zu dir habe ich schon so viele Erfahrungen sammeln können mit anderen Männern, partnerschaften, daher kann ich auch mit Bestimmtheit sagen, mir persönlich ist das das absolut beste in meinem Leben!!
ichw eiß, was mir wichtig ist an einem mann und einer Partnerschaft und glaube mir, alles was du aufzählst ist so wertvoll und schwer in einer Person zu finden. Du scheinst also wirklich glücklich zu sein.

Es ist auch verständlich, daß man irgendwann mal leise Zweifel bekommt, ob da noch mehr kommt im leben, gerade wenn man so jung ist wie Ihr beide!
Aber ich bin sicher, es gibt keinerlei konkreten grund, an etwas zu zweifeln.

Auch bei uns ist es liebevolle Vertrautheit geworden anstelle von der wilderen leidenschaft in den ersten beiden jahren...
Aber ich halte mir vor Augen, was er mir bedeutet, und das ist sooo viel!!!
Schau dich doch mal um, was es an gescheiterten lieblosen Beziehungen gibt, da können wir uns doch wirklich glücklich schätzen!!

Außerdem, für das nötige kribbeln kann man auch immer noch selbst ein wenig dazu tun, Phantasie walten lassen.....aber um nichts auf der Welt möchte ich sein Vertrauen eintauschen gegen ein Flugzeug in meinem bauch, daß eine Bruchlanung erleiden könnte....

Liebe grüße!!

Gefällt mir

A
an0N_1236040299z
09.01.03 um 16:16
In Antwort auf an0N_1250211099z

Liebe lena
Ich kann das so gut nachvollziehen, denn auch ich fühle gerade genauso!

Bei mir ist auch alles prima, wir lieben uns, verstehen uns sehr gut und ich weiß auch, daß ein leben ohne ihn echt total einsam wäre.

Aber im gegensatz zu dir habe ich schon so viele Erfahrungen sammeln können mit anderen Männern, partnerschaften, daher kann ich auch mit Bestimmtheit sagen, mir persönlich ist das das absolut beste in meinem Leben!!
ichw eiß, was mir wichtig ist an einem mann und einer Partnerschaft und glaube mir, alles was du aufzählst ist so wertvoll und schwer in einer Person zu finden. Du scheinst also wirklich glücklich zu sein.

Es ist auch verständlich, daß man irgendwann mal leise Zweifel bekommt, ob da noch mehr kommt im leben, gerade wenn man so jung ist wie Ihr beide!
Aber ich bin sicher, es gibt keinerlei konkreten grund, an etwas zu zweifeln.

Auch bei uns ist es liebevolle Vertrautheit geworden anstelle von der wilderen leidenschaft in den ersten beiden jahren...
Aber ich halte mir vor Augen, was er mir bedeutet, und das ist sooo viel!!!
Schau dich doch mal um, was es an gescheiterten lieblosen Beziehungen gibt, da können wir uns doch wirklich glücklich schätzen!!

Außerdem, für das nötige kribbeln kann man auch immer noch selbst ein wenig dazu tun, Phantasie walten lassen.....aber um nichts auf der Welt möchte ich sein Vertrauen eintauschen gegen ein Flugzeug in meinem bauch, daß eine Bruchlanung erleiden könnte....

Liebe grüße!!

Kopf und Herz
Liebe Silencio,

danke für Deinen Text. Na ja, sooo jung sind wir auch nicht mehr
Ich bin 28, er 33. Wir sind seit fast 10 Jahren ein Paar.

Ich glaube echt, mein Problem ist, dass ich mich nie "ausleben" konnte, mir nie "die Hörner abstoßen", wie man so schön sagt. Mein Gott, ich bin 28 und dieses wilde Kribbeln, das einen total verrückt macht und das es so nur am Anfang einer Beziehung gibt, habe ich zuletzt vor fast 10 Jahren gespürt!!!

Ich weiß, ich sollte glücklich sein. Ich bin's aber nicht. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden, dass ich eben nicht alles haben kann.

Aber wenn ich dann wieder mal irgendwo ein frisch verliebtes Pärchen sehe - wie sie sich ansehen, wie die ganze Welt um sie herum für sie verschwindet, wie sie sich küssen - dann kommen mir die Tränen und ich fühle mich wie eine alte Ehefrau. Ich weiß, dass das oft nur Hormone sind und dass das nicht wichtig ist, nicht tief geht, diese Verliebtheit. Aber ich vermisse sie SO SEHR.

Na ja. Immerhin schon mal schön, wenn einen jemand versteht.

Auch liebe Grüße

Lena

Gefällt mir

A
an0N_1236040299z
09.01.03 um 16:39

Was ich nachholen würde...
...also, gesetzt den Fall ich könnte meinen Süßen für ein Jahr oder so einfrieren und dann wieder auftauen, ohne dass er Gefrierbrand an seinem süßen Hintern bekommt...

Ich würde die ganze Palette erleben wollen. Es klingt paradox, aber mir fehlen vor allem die schlechten Erfahrungen. Für mich sind all diese Dinge (absolute Ehrlichkeit, vertrauen können, Zuverlässigkeit, dass er zu mir steht, dass er kommunzieren kann, dass er mir sagt dass er mich liebt, ...) total selbstverständlich. Es war immer so und wie könnte es anders sein? Nix Besonderes also. Würde auch gerne mal Single sein. Würde sogar gerne mal an ein A........h geraten, um das Gegenteil zu erleben. Ich hätte mal verlassen werden sollen, mal leiden, mal jemanden verlassen sollen. All das, was eben "normal" ist. Bei all meinen Freundinnen war das so: Zwischen ca. 18 und Mitte 20 erlebten sie männertechnisch viel, mal gute Zeiten, mal schlechte
Sie waren solo, hatten kurze oder längere Beziehungen, verliebten sich in Idioten... Bis sie dann mit Mitte 20 "IHN" fanden und jetzt superglücklich sind, weil sie es eben auch anders kennen!

Aber es lässt sich ja eh nicht ändern. Muss wohl damit leben!

LG,

Lena

Gefällt mir

J
jasmin_12079308
09.01.03 um 16:50

Ich glaube an diesem Punkt
gelangt jedes Paar was länger zusammen ist.
Ich bin mit meinem Mann 24 Jahre zusammen.Schmetterlinge im Bauch sind leider sehr sehr selten geworden.Aber dafür gibt es viele andere Dinge die sich erst nach ein paar Jahren aufbauen .Vertrauen ,Verständnis und eine Art Liebe die sich meiner Meinung nach auch erst nach einigen Jahren entwickelt.Eine innige, tiefe Liebe die mit verliebt sein nichts zu tuhen hat.Eine Verbundenheit die ich nicht erklären kann ,die ich spüre,die mich geborgen und glücklich macht.
Sicher manchmal könnte ich meinen Mann
Aber das gehört ja auch dazu.Eine Lange Beziehung hält auch nicht von alleine .Man muss sie pflegen ,sich kümmern und das jeden Tag aufs Neue.Und diese Einstellung müssen Beide haben .Und solange man auch noch gemeisame Zukunftspläne hat ....
Liebe Lena sei glücklich das du so eine Beziehung hast sie ist Gold wert.Macht doch mal etwas was ihr lange nicht mehr miteinander gemacht habt.(weil keine Zeit dafür da war Berufsstress,Altagsstress was auch immer )Bei Kerzenschein gekuchelt auf dem Sofa ,einen schönen Vidiofilm schauen.Sich gegenseitig mit Masageöl massieren und gespannt sein was sich daraus entwickelt.Hand in Hand einen Spaziergang .Ein gemeisames Vollbad bei Kerzenschein.Es muss ja nicht immer mit Sex enden .Aber Nähe spüren ,sich geborgen fühlen.Und ,und ,und.
LG Mamelick

Gefällt mir

A
an0N_1250211099z
09.01.03 um 17:26
In Antwort auf an0N_1236040299z

Kopf und Herz
Liebe Silencio,

danke für Deinen Text. Na ja, sooo jung sind wir auch nicht mehr
Ich bin 28, er 33. Wir sind seit fast 10 Jahren ein Paar.

Ich glaube echt, mein Problem ist, dass ich mich nie "ausleben" konnte, mir nie "die Hörner abstoßen", wie man so schön sagt. Mein Gott, ich bin 28 und dieses wilde Kribbeln, das einen total verrückt macht und das es so nur am Anfang einer Beziehung gibt, habe ich zuletzt vor fast 10 Jahren gespürt!!!

Ich weiß, ich sollte glücklich sein. Ich bin's aber nicht. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden, dass ich eben nicht alles haben kann.

Aber wenn ich dann wieder mal irgendwo ein frisch verliebtes Pärchen sehe - wie sie sich ansehen, wie die ganze Welt um sie herum für sie verschwindet, wie sie sich küssen - dann kommen mir die Tränen und ich fühle mich wie eine alte Ehefrau. Ich weiß, dass das oft nur Hormone sind und dass das nicht wichtig ist, nicht tief geht, diese Verliebtheit. Aber ich vermisse sie SO SEHR.

Na ja. Immerhin schon mal schön, wenn einen jemand versteht.

Auch liebe Grüße

Lena

Liebe lena
ich versteh genau was du meinst, denn in unserem bekanntenkreis ist gerade ein total verliebtes Paar, beide Ende dreißig, gescheiden und trotz aller Widrigkeiten straheln die beiden so viel Liebe aus, das ist klasse mitanzusehen!!
Kuscheln sich andauernd aneinander und nichts um sie rum zählt mehr, echt beneidenswert für den, der so nicht lebt.

Auch ich habe bei dem Anblick gedacht, mensch, ist schon eine Weile her....aber genau da nahm mein Freund mich in den Arm, drückte mich ganz fest und da wußte ich wieder, wo ich hingehöre...
So schön der beginn ist, ich kann mich auch erinnern, wie schwierig vieles am Anfang war, die Ungewißheit, wie lebt man zusammen, paßt es wirklich etc.
das alles ist nun vorbei und alles hat seinen Platz, ich weiß, wo wir beide miteinander stehen und welche Pläne wir haben.

Ich suche mir manchmal einen kleinen Flirt, der natürlich über Blockkontakt nicht herausgeht, aber ich genieße Komplimente und dergleichen, warum auch nicht.

Vielleicht wirst du in deinem leben auch mal schlechte Erfahrungen machen, was ich dir nicht wünsche, aber ich verstehe was du meinst.
Jedoch ist es schwer zu realisieren...
Also genieße es, harre der vielen Dinge, die da noch kommen werden in deinem Leben...

Alles Liebe!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
keysha_12285843
09.01.03 um 17:42
In Antwort auf an0N_1250211099z

Liebe lena
ich versteh genau was du meinst, denn in unserem bekanntenkreis ist gerade ein total verliebtes Paar, beide Ende dreißig, gescheiden und trotz aller Widrigkeiten straheln die beiden so viel Liebe aus, das ist klasse mitanzusehen!!
Kuscheln sich andauernd aneinander und nichts um sie rum zählt mehr, echt beneidenswert für den, der so nicht lebt.

Auch ich habe bei dem Anblick gedacht, mensch, ist schon eine Weile her....aber genau da nahm mein Freund mich in den Arm, drückte mich ganz fest und da wußte ich wieder, wo ich hingehöre...
So schön der beginn ist, ich kann mich auch erinnern, wie schwierig vieles am Anfang war, die Ungewißheit, wie lebt man zusammen, paßt es wirklich etc.
das alles ist nun vorbei und alles hat seinen Platz, ich weiß, wo wir beide miteinander stehen und welche Pläne wir haben.

Ich suche mir manchmal einen kleinen Flirt, der natürlich über Blockkontakt nicht herausgeht, aber ich genieße Komplimente und dergleichen, warum auch nicht.

Vielleicht wirst du in deinem leben auch mal schlechte Erfahrungen machen, was ich dir nicht wünsche, aber ich verstehe was du meinst.
Jedoch ist es schwer zu realisieren...
Also genieße es, harre der vielen Dinge, die da noch kommen werden in deinem Leben...

Alles Liebe!!

Hallo Lena...
ich habe mich nach 3 Jahren Beziehung genauso gefühlt. Wir haben uns kennengelernt, da war ich 17 und er 19. Er war meine rster richtiger Freund, und auch meine erste große Liebe. Es lief alles toll - bis sich auf einmal das Gefühl der gewohnheit einschlich. Wir fühlten uns mehr wie richtig tolle Freunde, nicht mehr soo sehr wie ein Liebespaar.
Ich habe überall frischverliebte Pärchen gesehen, wie sie sich so total glücklich anstrahlten und die ganze Zeit rumgeknutscht haben usw... Da wurde ich wirklich neidisch..
Mit der zeit weichen diese Schmetterlinge eben einem viel größeren Gefühl - doch die Schmetterlinge habe ich vermisst.
Ich dachte, das wäre ein Grund, die Beziehung zu beenden... Ich hatte das gefühl, ich müsste so eine Verliebtheitsphase nochmal durchleben und mich vielleicht noch ein bissl austoben. Denn mit 17 den ersten und einzigen Mann? Konnt ich mir nicht vorstellen.

Nun bin ich seit fast einem Jahr Single. Habe jedoch noch sehr starken Kontakt zu meinem Ex - wir sind noch immer etwas ganz besondres füreinander.
Verliebt war ich seit der Trennung nicht mehr - und austoben? War nie das Thema!
Langsam wird mir bewusst, was ich hatte, und was ich da aufgegeben habe.
Die Chance, dass wir noch einmal zusammenkommen besteht zwar, aber ob es jemals so werden kann wie früher???...

Also sei glücklich darüber, was Du hast! lerne es zu schätzen! Leicht redet man davon, sich austoben zu wollen - doch ist man dazu überhaupt bereit?! Spar Dir die schlechten Erfahrungen, die Du machen "willst"... Genieße die Zeit mit Deinem Schatz!

Liebe Grüße,
Venice

Gefällt mir

A
an0N_1236040299z
09.01.03 um 18:30

@ alle
Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen. Mir Mut gemacht. Für meine Beziehung.

Vielleich muss ich echt mal was für sie tun - für die Beziehung. Obwohl oder gerade weil alles so reibungslos läuft!

Werde mir gleich mal was überlegen. Habe schon eine Idee

@ werdandi

Das mit der "Inzest-Schranke" hab ich auch mal wo gehört. Trifft auf meinen Freund und mich wohl leider manchmal zu, weil wir sehr harmonisch miteinander sind, eben auch die allerbesten Freunde. Ansonsten hat schon jeder sein eigenes Leben, sogar seine eigenen Freunde, wir sind kein "wir"-Pärchen, sondern ein "ich, du, wir"-Paar.



Also, ich danke Euch allen und freue mich auf weitere Beiträge.

Eine schon viel optimistischere

Lena

Gefällt mir

I
imre_12561612
10.01.03 um 14:19

Die andere Seite
Hallo Lena,

lies doch mal ein paar Threads unter Deinem den Thread "Gibt es die "2. Chance ?".

Es könnte sein, daß in meiner Ex genau das vorgeht was in Dir vorgeht. Ich bin also auf der anderen Seite, der Verlassene. Es hat letztendlich zu einer menschlichen Katastrophe geführt und mir unendlich weh getan, obwohl Sie immer geheult hat und sagte Sie müsse das wertvollste wegwerfen was Sie hat.
Sie hat es vor Augen gehabt aber nicht erkannt: das wertvollste war nicht ich, es waren die 12 Jahre....12 Jahre die Sie einfach weg warf.
Ich kann Sie und auch Dich durchaus verstehen. Aber Du liebst doch bestimmt diese romantischen Filme wo die große Liebe sich immer findet. Dann frag Dich mal warum und dann frag Dich warum Du gehen willst.
Nur Du hast es in der Hand zu gehen ABER nur er hat es in der Hand Dir dann jemals eine 2. Chance zu geben.

Viel Glück
Micha


Gefällt mir

A
alexei_12892766
10.01.03 um 22:56

Sieh es doch mal so....
Routine und Gewohnheit sind wichtig aber auch gefährlich, und zwar wenn einer der beiden Partner so eine Phase wie Du jetzt durchlebst.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es, wenn beide es wollen, durchaus möglich ist, so eine verliebte Phase nochmal zurückzuholen. Unserer Beziehung hat das nach 12 Jahren extrem gut getan (nachdem ich genau so eine Phase hatte... ). Wenn beide sich wirklich um den anderen (wieder?) bemühen, dann funktioniert das auch. Hast Du mit Deinem Freund über Deine Gefühle geredet?

Wirf bloss Deine Beziehung nicht weg wg. dem Gefühl, "Da muss doch noch was sein..."?

Und... denk einfach dran: Im Zweifel ist der Sex mit Deinem Partner immer der weltbeste Dir bekannte Sex... .

Gefällt mir

2-2-2 Regel: Die Geheimformel für eine glückliche Beziehung