Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Geschichte zum Nachdenken

Eine Geschichte zum Nachdenken

24. August 2014 um 23:26

Hallo,

das hier wird keine Frage.. Ich muss das einfach hier mal niederschreiben, ich hoffe ihr seid mir nicht böse.

Ich lernte vor 5 Monaten ein Mädchen kennen. Wir schrieben viel und ich muss zugeben, sie gefiel mir von Anfang an. Nachdem wir gefühlte 1000 Nachrichten geschrieben haben, trafen wir uns. Nunja, es war auch sehr lustig und wir verstanden uns echt super. Danach war erstmal Funkstille, hatten nichts weiter miteinander zu tun. Die genaueren Gründe sind erstmal egal.. Nach einiger Zeit trafen wir uns wieder regelmäßig und ja, sie wurde eine sehr gute Freundin für mich. Zu meinem Leidwesen, wurde sie auch sehr schnell mehr als das.. Sie hat einfach eine bezaubernde Art an sich. Es ist schwer zu erklären, aber stellt es euch so vor; Ihr lernt ein Mädchen kennen, denkt es ist eine von vielen, mit der man auch ab und zu mal ganz nett schreiben kann. Doch dann merkt ihr, dass dieses Mädchen sehr viel mehr als das ist. Ihr merkt, dass es das Mädchen ist, was ihr schon immer kennenlernen wolltet. Das Mädchen, was anders ist als alle anderen. So ein Mädchen ist das für mich. Das Besondere war, dass wir uns immer Nachts trafen. Sie hatte sich nämlich immer rausgeschlichen, als ihre Eltern schliefen Wir haben immer stundenlang geredet, über jeden möglichen Mist, wie man so schön sagt. Wir trafen uns um ca. 23 Uhr, und redeten bis 4 Uhr, ohne zu merken, wie schnell die Zeit verging, weil wir es beide einfach genossen haben. Und irgendwann war es dann soweit. Wir hielten Händchen, weil ihr kalt war und ich ihre Hände wärmen wollte. Mich überraschte dieses plötzliche Herzklopfen, als ich sie fragte, ob ich denn ihre Händen wärmen solle. Ich ertappte mich dabei, den Gedanken für "Mehr" schön zu finden. Umso überraschter war ich, als sie meine Frage bejahte und mir ihre Hände gab. Wenn man es so sieht, hielten wir die Abende danach immer Händchen und ich wurde das Gefühl nicht los, dass ihr das einfach gefiel. Einige Male war sie auch bei mir und wir schauten einen Film zusammen. Ich schüchterner Bub, habe mich nie getraut den Arm um sie zu legen o.Ä. Ich muss an der Stelle nochmal erwähnen, dass ich selber erstaunt darüber war, dass ich mich zu diesem Mädchen so stark hingezogen fühlte. Inzwischen war es so, dass ich mich immer mit ihr traf wenn ich Zeit hatte. Auch wenn ich mal keine Zeit hatte, ging sie immer vor und ich sagte zum Beispiel anderen Leuten ab, aber das habe ich ihr logischer Weise nie gesagt. Schlussendlich, ist sie mir verdammt wichtig geworden. Ich habe einen Menschen gefunden, mit dem ich über alles reden kann, der mich versteht, mir immer zuhört und mit dem auch noch diese ganz einfachen Berührungen einfach wundervoll sind. Klingt nach einer perfekten herangehenden Lovestory nichtwahr ? Doch es kam alles anders. Heute trafen wir uns wieder und ja, wir hatten uns ausgemacht, dass wir diesmal miteinander kuscheln, während wir einen Film schauen. Das taten wir dann auch. Nach einiger Zeit kuschelten wir ganz eng umschlungen und hielten Händchen. Sie streichelte meine Hand und ich ihre auch, im ständigen Wechsel Ich habe mich so wohl und geborgen gefühlt, wie schon lang nicht mehr. Es war ein unfassbar schönes Gefühl, obwohl wir eigentlich *nur* kuschelten. Nachdem der Film zuende war, nahm ich dann all meinen Mut zusammen. Ich wollte sie küssen, weil ich mir in dem Moment echt sicher war und mir dachte; "Hey, die will das auch!" Das war ein Fehler. Sie blockte ab. Ich konnte mich in diesem Moment nicht selber sehen, aber die Enttäuschung stand mir glaube ich förmlich ins Gesicht geschrieben. Als ich sie fragte, warum sie denn nicht wollte, sagte sie nur, dass sie mir keine Hoffnungen machen wollte. Was sie aber schon von Anfang an tat.. Sie sagte danach, dass sie das erst gar nicht zulassen hätte sollen und es ein Fehler war und sie sich Vorwürfe macht, weil sie mich dadurch warscheinlich als Guten Freund verloren hat. Wobei sie letzteres mir dann in einer Nachricht geschickt hat. Sie hat sich entschuldigt und sie wollte mich nicht verletzten. So und nun sitze ich hier und schreibe diesen Text für euch.. Ich möchte einfach mal wissen ob ihr vielleicht schonmal sowas ähnliches erlebt habt ? Und vorallem wie ihr damit umgegangen seid. Weil das mein größtes Problem ist. Sie ist mir extrem wichtig und ich möchte sie nicht verlieren. Gleichzeitig, werde ich aber immer den Dran haben, einfach mit ihr zu kuscheln, weil das echt schön war. Achja, sie sagte auch, dass sie es auch schön fand, aber halt keine so starken Gefühle für mich hat. Ich sei ein lieber Kerl, aber sie könnte sich einfach nicht mehr mit mir vorstellen. Und ja, das heute hat mir förmlich den Boden unter den Füßen weggerissen.

Mehr lesen

24. August 2014 um 23:34

Willkommen in der "Friendzone"
Du hast dich verliebt - sie sich nicht in dich.

Das ist jedem nach ein paar Zeilen klar, nur dir leider erst zu spät. (Stichwort Funkstille nach dem ersten Treffen) Du warst weiterhin sehr nett und zuvorkommend, weil du gehofft hast, sie hat es (wenn auch nicht unbedingt in böser Absicht) ausgenutzt und sich über die Egostreicheleinheiten gefreut, für die sie gerade keinen Partner hat.

In dieser Situation war wohl jeder schon mindestens einmal. Also hier ein Rat: Brich den Kontakt ab. Und erst wenn du dich ehrlich für sie freuen kannst, wenn sie dir ihren Freund vorstellen würde, kannst du darüber nachdenken, mit ihr befreundet zu sein.

Alles andere wäre wie wenn du auf Diät bist, aber permanent die Torte vor deiner Nase steht und betörend duftet. Absolute Qual.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 1:58

Danke für die Antworten !
Bei deinem Kommentar, musste ich einfach schmunzeln :'D Jedoch hast du absolut Recht. Erst sowas zulassen und dann wie die Franzosen, wenns drauf ankommt, einen Rückzieher machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 2:27

Abschließen würde ich sagen.
Ich kenn solche Menschen wie sie & bin mir sehr sicher, dass es keinen Sinn macht i.was zu hoffen. Sie weiß selbst nicht was sie will & es ist scheinbar noch ein langer & harter Weg bis sie es herausfindet. Ich spreche aus Erfahrung :b mich würde es tzd wirklich interessieren wie es mit euch weiter geht & wenn du drüber reden wollen würdest & auch möchtest , dann kannst du mir gerne schreiben! (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen