Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Frage an schüchterne Männer über 30

Eine Frage an schüchterne Männer über 30

9. Januar um 22:44 Letzte Antwort: 10. Januar um 12:43

Hallo liebe Community,
Eine ,,Frage'' an die zurückhaltenden/unsicheren unter euch.Jede Antwort ist willkommen!
Zuerst mir: Ich bin 21 Jahre alt und Mann um den es gehen soll 37.
Ich bin eine sehr ruhige,zurückhaltende und geduldige Person. Ich brauche immer ein wenig um aufzutauen,Vertrauen zu fassen.Danach bin ich eine sehr quirlige und lebensfrohe Person.Von meinem Ex Freund trennte ich mich im Juli 2019.Der Mann um den es geht ist ein Bekannter von meinem Bruder und die zwei wurden sehr gute Freunde,daher sah ich ihn immer öfter.(Stand ca. November 2019)

Ich erwischte mich selber dabei wie ich ihn auffällig oft anschaute und musste immer grinsen,zumindest lächeln was er mir gleich tat.Er ist interessiert wenn er mich alleine erwischt,hört zu und warf mir auch in Gesprächen mit anderen Blicke zu und grinste mich an.Mit der Zeit merkte ich wie die Umarmungen immer herzlicher und ,,fester'' wurden. Eine Umarmung mit beiden Armen und einem leicht drückenden Streicheln am Rücken. (aaach , ich schwärme schon wieder).Seine letzte Beziehung ist wohl ca. 4-5 Jahre her..Er schenkte mir etwas zu Weihnachten und schrieb eine süße Karte mit den Worten ich solle gut ins neue Jahr kommen.

Bis dahin bestellte er mir über meinen Bruder immer schöne Grüße. Als er letztens bei mir auf der Arbeit war ( er brachte etwas vorbei) kam er direkt auf mich zu und erzählte mir ein paar Sachen der vergangenen Tage und ging sicher ob ich beim Abendessen auch dabei bin. Ich muss sagen ,man kann in mir lesen wie in einem offenen Buch,wenn ich jemanden mag. In den 2 Monaten habe ich mich absolut in ihn verschossen und kann absolut nichts dagegen tun. Ich bin unsicher und frage mich ob er mich auch auf diese Woche mag.Mein Bruder muss immer grinsen und schaut mich wissend an wenn ich da so aufgeregt sitze und rot werde.

Beim Abendessen saß er neben mir und warf mir immer wieder paar Blicke zu oder erkundigte sich nach meinem Befinden/was ich morgen vor habe. Er scherzte mit mir und ich kam ihm relativ nahe mit ein paar flüchtigen Berührungen an seinem Arm. Er lud uns zum Essen ein und sagte am Ende wir sollten das mal öfters machen.
Nun will er mit uns allen ein paar Tage nach Holland fahren. Mich hätte er auch gerne dabei. Ich schenkte ihm an dem Abend auch etwas als ,,Nach Weihnachtsgeschenk'' und er freute sich richtig. Er drückte mich ganz fest und sagte es war ein schöner Abend.

Davor erzählte er noch von einer Arbeitskollegin(die auf ihn steht),sie hätte ihn gefragt ob er nicht mal mit ihr in den Urlaub fahren will. Er bejahte wobei es für ihn nur rein platonisch sei und daraufhin wollte sie nicht mehr. Denkt ihr er ist von Sich aus auch nur rein freundschaftlich an mir interessiert? Er hatte bis jetzt nicht nach meiner Handynummer oder einem Date gefragt. Ist er einfach nur unsicher? Vielleicht ist es anders bei älteren Männern? Ich weiss es nicht. Danke,dass ihr es gelesen habt!
Liebe Grüße! Christin
 

Mehr lesen

9. Januar um 23:43

Hey Christin,
also ich denke mal es gibt viele Faktoren, die positiv sprechen.
Jetzt ist halt die Frage, ob er bei seiner Arbeitskollegin genauso ist oder nicht.
Normaler weise wirkt es schon so, als ob er dich etwas mehr mögen müsste.
Nicht jeder Mann traut sich nach Date oder Nummer. Vermutlich ist das Alter da auch egal.

Na Fakt ist, dass eine Einladung immer gut ist, und wenn er das öfter machen will, ebenso nicht verkehrt. Genauso gut, könntest du ihn ja mal zu was harmloseren Einladen z.b. irgendwas in der Stadt, wenn du nicht gleich in diese "Entscheidungsituation" kommen möchtest, wie diese Arbeitskollegin.

Ich denke, dass zurückhaltende Menschen einfach etwas langsamer sind in all diesen Faktoren, also ich würde die Hoffnung nicht aufgeben.

Gefällt mir
10. Januar um 9:40
In Antwort auf veronachristin

Hallo liebe Community,
Eine ,,Frage'' an die zurückhaltenden/unsicheren unter euch.Jede Antwort ist willkommen!
Zuerst mir: Ich bin 21 Jahre alt und Mann um den es gehen soll 37.
Ich bin eine sehr ruhige,zurückhaltende und geduldige Person. Ich brauche immer ein wenig um aufzutauen,Vertrauen zu fassen.Danach bin ich eine sehr quirlige und lebensfrohe Person.Von meinem Ex Freund trennte ich mich im Juli 2019.Der Mann um den es geht ist ein Bekannter von meinem Bruder und die zwei wurden sehr gute Freunde,daher sah ich ihn immer öfter.(Stand ca. November 2019)

Ich erwischte mich selber dabei wie ich ihn auffällig oft anschaute und musste immer grinsen,zumindest lächeln was er mir gleich tat.Er ist interessiert wenn er mich alleine erwischt,hört zu und warf mir auch in Gesprächen mit anderen Blicke zu und grinste mich an.Mit der Zeit merkte ich wie die Umarmungen immer herzlicher und ,,fester'' wurden. Eine Umarmung mit beiden Armen und einem leicht drückenden Streicheln am Rücken. (aaach , ich schwärme schon wieder).Seine letzte Beziehung ist wohl ca. 4-5 Jahre her..Er schenkte mir etwas zu Weihnachten und schrieb eine süße Karte mit den Worten ich solle gut ins neue Jahr kommen.

Bis dahin bestellte er mir über meinen Bruder immer schöne Grüße. Als er letztens bei mir auf der Arbeit war ( er brachte etwas vorbei) kam er direkt auf mich zu und erzählte mir ein paar Sachen der vergangenen Tage und ging sicher ob ich beim Abendessen auch dabei bin. Ich muss sagen ,man kann in mir lesen wie in einem offenen Buch,wenn ich jemanden mag. In den 2 Monaten habe ich mich absolut in ihn verschossen und kann absolut nichts dagegen tun. Ich bin unsicher und frage mich ob er mich auch auf diese Woche mag.Mein Bruder muss immer grinsen und schaut mich wissend an wenn ich da so aufgeregt sitze und rot werde.

Beim Abendessen saß er neben mir und warf mir immer wieder paar Blicke zu oder erkundigte sich nach meinem Befinden/was ich morgen vor habe. Er scherzte mit mir und ich kam ihm relativ nahe mit ein paar flüchtigen Berührungen an seinem Arm. Er lud uns zum Essen ein und sagte am Ende wir sollten das mal öfters machen.
Nun will er mit uns allen ein paar Tage nach Holland fahren. Mich hätte er auch gerne dabei. Ich schenkte ihm an dem Abend auch etwas als ,,Nach Weihnachtsgeschenk'' und er freute sich richtig. Er drückte mich ganz fest und sagte es war ein schöner Abend.

Davor erzählte er noch von einer Arbeitskollegin(die auf ihn steht),sie hätte ihn gefragt ob er nicht mal mit ihr in den Urlaub fahren will. Er bejahte wobei es für ihn nur rein platonisch sei und daraufhin wollte sie nicht mehr. Denkt ihr er ist von Sich aus auch nur rein freundschaftlich an mir interessiert? Er hatte bis jetzt nicht nach meiner Handynummer oder einem Date gefragt. Ist er einfach nur unsicher? Vielleicht ist es anders bei älteren Männern? Ich weiss es nicht. Danke,dass ihr es gelesen habt!
Liebe Grüße! Christin
 

einfach mal laufen lassen.
er mag dich auf jeden fall

Gefällt mir
10. Januar um 11:15
Beste Antwort
In Antwort auf veronachristin

Hallo liebe Community,
Eine ,,Frage'' an die zurückhaltenden/unsicheren unter euch.Jede Antwort ist willkommen!
Zuerst mir: Ich bin 21 Jahre alt und Mann um den es gehen soll 37.
Ich bin eine sehr ruhige,zurückhaltende und geduldige Person. Ich brauche immer ein wenig um aufzutauen,Vertrauen zu fassen.Danach bin ich eine sehr quirlige und lebensfrohe Person.Von meinem Ex Freund trennte ich mich im Juli 2019.Der Mann um den es geht ist ein Bekannter von meinem Bruder und die zwei wurden sehr gute Freunde,daher sah ich ihn immer öfter.(Stand ca. November 2019)

Ich erwischte mich selber dabei wie ich ihn auffällig oft anschaute und musste immer grinsen,zumindest lächeln was er mir gleich tat.Er ist interessiert wenn er mich alleine erwischt,hört zu und warf mir auch in Gesprächen mit anderen Blicke zu und grinste mich an.Mit der Zeit merkte ich wie die Umarmungen immer herzlicher und ,,fester'' wurden. Eine Umarmung mit beiden Armen und einem leicht drückenden Streicheln am Rücken. (aaach , ich schwärme schon wieder).Seine letzte Beziehung ist wohl ca. 4-5 Jahre her..Er schenkte mir etwas zu Weihnachten und schrieb eine süße Karte mit den Worten ich solle gut ins neue Jahr kommen.

Bis dahin bestellte er mir über meinen Bruder immer schöne Grüße. Als er letztens bei mir auf der Arbeit war ( er brachte etwas vorbei) kam er direkt auf mich zu und erzählte mir ein paar Sachen der vergangenen Tage und ging sicher ob ich beim Abendessen auch dabei bin. Ich muss sagen ,man kann in mir lesen wie in einem offenen Buch,wenn ich jemanden mag. In den 2 Monaten habe ich mich absolut in ihn verschossen und kann absolut nichts dagegen tun. Ich bin unsicher und frage mich ob er mich auch auf diese Woche mag.Mein Bruder muss immer grinsen und schaut mich wissend an wenn ich da so aufgeregt sitze und rot werde.

Beim Abendessen saß er neben mir und warf mir immer wieder paar Blicke zu oder erkundigte sich nach meinem Befinden/was ich morgen vor habe. Er scherzte mit mir und ich kam ihm relativ nahe mit ein paar flüchtigen Berührungen an seinem Arm. Er lud uns zum Essen ein und sagte am Ende wir sollten das mal öfters machen.
Nun will er mit uns allen ein paar Tage nach Holland fahren. Mich hätte er auch gerne dabei. Ich schenkte ihm an dem Abend auch etwas als ,,Nach Weihnachtsgeschenk'' und er freute sich richtig. Er drückte mich ganz fest und sagte es war ein schöner Abend.

Davor erzählte er noch von einer Arbeitskollegin(die auf ihn steht),sie hätte ihn gefragt ob er nicht mal mit ihr in den Urlaub fahren will. Er bejahte wobei es für ihn nur rein platonisch sei und daraufhin wollte sie nicht mehr. Denkt ihr er ist von Sich aus auch nur rein freundschaftlich an mir interessiert? Er hatte bis jetzt nicht nach meiner Handynummer oder einem Date gefragt. Ist er einfach nur unsicher? Vielleicht ist es anders bei älteren Männern? Ich weiss es nicht. Danke,dass ihr es gelesen habt!
Liebe Grüße! Christin
 

Manchmal glaube ich ja Männer ein wenig zu verstehen. Das klingt absurd, weil ich selbst ein Mann bin, aber vieles kapiere auch ich nicht.

Daher weiß ich nicht, ob ich mit Folgendem daneben liege.

Solche Geschichten wie die der Arbeitskollegin: Was für einen Sinn ergibt das denn, die jemand zu erzählen? Für mich ziemlich klar: Er verdeutlicht damit, dass er auch für andere Frauen attraktiv ist. Selbstaufwertung nach außen. Aufmerksamkeitseffekt. Und dabei hat er wohl auch noch die Kurve gekriegt zu erwähnen, dass aus dem Urlaub mit der Kollegin nichts wird, weil er ihr direkt oder indirekt eine nur platonische Beziehung signalisiert hat. -

Du solltest Dich fragen, warum er so etwas berichtet. Nichts, was Menschen sagen, ist völlig ohne Bedeutung. Ob ich so weit gehen kann, hier eine Bedeutung in Deine Richtung reinzuinterpretieren? Das wäre wohl übertrieben. Aber ausschließen kann man so eine Absicht auch nicht.

Um auf die Frage zurückzukommen, wie zurückhaltend sich Männer in seinem Alter verhalten:

Was Du zurückhaltend nennst, ist gar nicht "zurückhaltend". Das ist eine vorsichtige und nette Annäherung. Viele Jüngere sind vielleicht etwas ungestümer oder aber im Gegenteil ziemlich verklemmt schüchtern. Reifere "Kaliber" agieren da ausgeglichener, und das ist auch gut so. (Obwohl die Selbstbeweihräucherung mit der Kollegin für einen Mann in diesem Alter an sich überflüssig war - aber nunja, eine kleine Schwäche, die auf nichts wirklich Unangenehmes hinweist. Vor allem wenn es nur Deinetwegen war, um eine Reaktion von Dir zu erkennen. Vielleicht sogar so eine stille Erleichterung auf Deiner Seite, in Deinem Gesicht oder Gestik, dass der Urlaub wegen des nur platonischen Verhältnisses "ins Wasser" gefallen ist).

Gefällt mir
10. Januar um 12:43
Beste Antwort
In Antwort auf zauderer22

Manchmal glaube ich ja Männer ein wenig zu verstehen. Das klingt absurd, weil ich selbst ein Mann bin, aber vieles kapiere auch ich nicht.

Daher weiß ich nicht, ob ich mit Folgendem daneben liege.

Solche Geschichten wie die der Arbeitskollegin: Was für einen Sinn ergibt das denn, die jemand zu erzählen? Für mich ziemlich klar: Er verdeutlicht damit, dass er auch für andere Frauen attraktiv ist. Selbstaufwertung nach außen. Aufmerksamkeitseffekt. Und dabei hat er wohl auch noch die Kurve gekriegt zu erwähnen, dass aus dem Urlaub mit der Kollegin nichts wird, weil er ihr direkt oder indirekt eine nur platonische Beziehung signalisiert hat. -

Du solltest Dich fragen, warum er so etwas berichtet. Nichts, was Menschen sagen, ist völlig ohne Bedeutung. Ob ich so weit gehen kann, hier eine Bedeutung in Deine Richtung reinzuinterpretieren? Das wäre wohl übertrieben. Aber ausschließen kann man so eine Absicht auch nicht.

Um auf die Frage zurückzukommen, wie zurückhaltend sich Männer in seinem Alter verhalten:

Was Du zurückhaltend nennst, ist gar nicht "zurückhaltend". Das ist eine vorsichtige und nette Annäherung. Viele Jüngere sind vielleicht etwas ungestümer oder aber im Gegenteil ziemlich verklemmt schüchtern. Reifere "Kaliber" agieren da ausgeglichener, und das ist auch gut so. (Obwohl die Selbstbeweihräucherung mit der Kollegin für einen Mann in diesem Alter an sich überflüssig war - aber nunja, eine kleine Schwäche, die auf nichts wirklich Unangenehmes hinweist. Vor allem wenn es nur Deinetwegen war, um eine Reaktion von Dir zu erkennen. Vielleicht sogar so eine stille Erleichterung auf Deiner Seite, in Deinem Gesicht oder Gestik, dass der Urlaub wegen des nur platonischen Verhältnisses "ins Wasser" gefallen ist).

Ich stimme Zauderer zu. Die einzige Motivation die ich hätte jemand anderes zu erzählen, dass ich einer Frau eine Absage erteile, ist ihr klar zu machen, dass ich jemand anderes will.  Haha, was für ein listiger Trick!

Okay das bin ich und vermutlich auch Zauderer. Ne andere Lösung wäre, wenn er echt nur beiläufig das erwähnt und sich gar nichts dabei dachte, weil er einfach nur mitteilungsbedürftig war aber naja, ich finde auch dass es schon viele positive Anzeichen sind.

Viel mehr würde ich auch nicht machen, aber auf jeden Fall versuchen die Nähe zu suchen oder mal ein Treffen vorschlagen, dass harmlos klingt.

1 LikesGefällt mir