Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Entscheidung die ich nicht treffen kann!

Eine Entscheidung die ich nicht treffen kann!

5. September 2005 um 14:53

Hallo vielleicht kann einer von euch mir helfen.
Es geht darum das mein Freund ein Grundstück geschenkt bekommt, wenn er verspricht innerhalb der nächsten paar Jahre Anfängt zu bauen. Erstmal nicht so schlimm. Die Sache ist nur das er Wissen will ob ich an seiner Seite stehe, wenn er das annimmt. Gut wir sind schon einige Jahre zusammen, aber es ist eine Fernbeziehung schon von anfang an gewesen, wir wissen nicht wie es ist den Alltag miteinander zu verbringen, da fängt es schon an, gleich ein Haus mit ihm, obwohl wir nicht wissen ob wir uns jeden Tag auf den geist gehen würden. Ausserdem bin ich noch mitten im Studium und ich könnte vornherein nix mit finanzieren, so das er da erstmal auf sich gestellt ist, und das kann ein großer Streitpunkt werden, denn mit Geld ist nicht zu spassen in Beziehungen, ausserdem würde ich mich schlecht fühlen. Noch ein großer Punkt ist das mein Leben lang bestimmt würde wie ich es zu leben habe, durch meine Familie, nach meinem Studium wenn ich das Geld habe mein Leben zu finanzieren, möchte ich auch mal frei Entscheiden können was ich will, wo ich hin will, halt frei sein, wenn jetzt schon fest steht wo, wann ich Felsen Fest mein Leben verbringe, fehlt mir dies. Anderseits weiss ich dann das wir dann bald miteinander ein Leben führen würden, is nicht mehr alles so ungewiss, ausserdem weiss ich das der Bauplatz schon immer sein Traum Ort ist, und das er aus der gegend auch nicht rauss will, und schön finde ich es da auch. Ich bin hin und hergerissen mit meinen Gefühlen, und es muss innerhalb von ein paar Wochen eine Entscheidung her. Was ist wenn ich JA sage, und es wirklich zu finanzierungsstreits kommt, oder wir uns vorher trennen, oder hinterher nicht miteinander Leben können, er alleine dann damit zurecht kommen muss. Was ist wenn ich NEIN sage, er wird sich später bestimmt ärgern, falls wir uns trennen sollten oder auch nicht, seinen traum ort verschenkt zu haben. Das Problem ist das er auf meine Antwort höchstwahrscheinlich hören wird, und das was ich dann gesagt habe gemacht wird...

Danke fürs durchlesen. Vielleicht weiss ja jemand rat.

mfg Susanne

Mehr lesen

5. September 2005 um 15:04

Unter...
... "an seiner seite stehen" verstehe ich was anderes als mitfinanzieren und auf ewig zusammen bleiben.
weisst du denn was ER G.E.N.A.U. damit meint?


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 15:11
In Antwort auf janene_12645599

Unter...
... "an seiner seite stehen" verstehe ich was anderes als mitfinanzieren und auf ewig zusammen bleiben.
weisst du denn was ER G.E.N.A.U. damit meint?


sparkling

Er meint...
das ich mir sicher sein muss, das wenn ich mich dafür Entscheide auch die Verantwortung mitzutragen habe, mir sicher sein muss, das ich mein Leben mit ihm, im dann Zukünftigen Haus zu verbringen, das es das ist was ich will.

mfg susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 15:46
In Antwort auf eva_12119855

Er meint...
das ich mir sicher sein muss, das wenn ich mich dafür Entscheide auch die Verantwortung mitzutragen habe, mir sicher sein muss, das ich mein Leben mit ihm, im dann Zukünftigen Haus zu verbringen, das es das ist was ich will.

mfg susanne

Da sollte....
... aber, wenn Du es machst, noch einiges geregelt werden, oder?
Wie würde es aussehen, wenn Ihr Euch trennt? Du würdest seine Altersvorsorge ja mitfinanzieren und dürftest dann gehen. Ist er sich sicher, dass Du die Richtige bis? Bist Du Dir sicher, dass er der Richige ist?
Generell denke ich, dass man sowas nur machen sollten, wenn man es auch alleine finanzieren könnte.... in Hinblick auf Trennung oder später mal Kind/er....

LG
pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 15:54
In Antwort auf alanis_12681975

Da sollte....
... aber, wenn Du es machst, noch einiges geregelt werden, oder?
Wie würde es aussehen, wenn Ihr Euch trennt? Du würdest seine Altersvorsorge ja mitfinanzieren und dürftest dann gehen. Ist er sich sicher, dass Du die Richtige bis? Bist Du Dir sicher, dass er der Richige ist?
Generell denke ich, dass man sowas nur machen sollten, wenn man es auch alleine finanzieren könnte.... in Hinblick auf Trennung oder später mal Kind/er....

LG
pluster

Hmmm,
... vom Standpukt der fernbeziehung, so wie ich ihn bis jetzt kennengelernt habe, ist er aufjedenfall derjenige mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Und umgekehrt wünscht er sich auch nix mehr als ein Leben mit mir. Das mit der Altersvorsorge usw. würde dann schon geregelt werden.

Es ist nur ich habe die oben genannten bedenken, und die werde ich genauso in ein paar Wochen auch noch haben...

mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 15:58

Ich könnte es nicht
ich verstehe dich, dass du da zweifel hast und schwierigkeiten, diese (endgültige) entscheidung zu treffen.
so wie du es schreibst: immerhin weißt du ja nicht, wie sich das mit euch entwickelt, ob ihr überhaupt zusammenleben könnt.
von einer fernbeziehung gleich zum hausbauen überzugehen wäre mehr als nur "mutig" - schließlich geht es hier um deine existenz.
würde theoretisch auch die möglichkeit bestehen, dass er sein haus alleine finanziert?
ihr könntet ja so verbleiben, dass er die sache alleine durchzieht, denn dann gibts im trennungsfall auch keine probs, und du wirst halt nicht am haus angeschrieben - solang keine kinder da sind ist das ja kein problem und auch ansonsten würd sich das testamentarisch lösen lassen.
ich würd mir das halt nicht trauen - einfach so ins kalte wasser zu springen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 16:07
In Antwort auf eva_12119855

Er meint...
das ich mir sicher sein muss, das wenn ich mich dafür Entscheide auch die Verantwortung mitzutragen habe, mir sicher sein muss, das ich mein Leben mit ihm, im dann Zukünftigen Haus zu verbringen, das es das ist was ich will.

mfg susanne

Ah. danke
warum sagtst du ihm nicht was deine bedenken sind und das du dich noch nicht festlegen willst?


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 16:19

Gut zu hören,...
das andere meine Bedenken verstehen können. Nur ich habe angst mit einem NEIN, seine Zunkunft zu verbauen, weil ich seine Träume halt kenne, und das ist einer von ihm. Ich habe mit ihm darüber auch schon gesprochen, das ich Bedenken habe und welche, ich es einfach den falschen Zeitpunkt finde um das zu Regeln. Ja, er könnte das erstmal alleine finanzieren den Bau, aber wie gesagt, ich würde mich schlecht dabei fühlen. Er will mich nicht unter druck setzen, denn er hat gleich gesagt wenn ich da leben will wo ich jetzt lebe, würde er es nicht machen, weil er aufjedenfall mit mir leben will. Ach, alles so kompliziert...


mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 8:26
In Antwort auf eva_12119855

Gut zu hören,...
das andere meine Bedenken verstehen können. Nur ich habe angst mit einem NEIN, seine Zunkunft zu verbauen, weil ich seine Träume halt kenne, und das ist einer von ihm. Ich habe mit ihm darüber auch schon gesprochen, das ich Bedenken habe und welche, ich es einfach den falschen Zeitpunkt finde um das zu Regeln. Ja, er könnte das erstmal alleine finanzieren den Bau, aber wie gesagt, ich würde mich schlecht dabei fühlen. Er will mich nicht unter druck setzen, denn er hat gleich gesagt wenn ich da leben will wo ich jetzt lebe, würde er es nicht machen, weil er aufjedenfall mit mir leben will. Ach, alles so kompliziert...


mfg Susanne

Dein Problem.....
... ist jetzt der Ort, wo er bauen "müsstet"? Oder dass Du nicht mitentscheiden "darfst" wo ihr bauen würdet? Oder möchtest Du in Deinem Ort bauen?... ich bin heut etwas schwer von kape *schäm*

Das Grundstück, dass Dein Freund geschenkt bekommen würde, gehört schon dem Schenker? Das Geld für ein Grundstück könnte er nicht schenken?

So lange Dein Freund und Du Euch einig seid, ist doch alles paletti... und irgnedwann baut ihr zusammen auf EUREM Grundstück....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 18:30
In Antwort auf alanis_12681975

Dein Problem.....
... ist jetzt der Ort, wo er bauen "müsstet"? Oder dass Du nicht mitentscheiden "darfst" wo ihr bauen würdet? Oder möchtest Du in Deinem Ort bauen?... ich bin heut etwas schwer von kape *schäm*

Das Grundstück, dass Dein Freund geschenkt bekommen würde, gehört schon dem Schenker? Das Geld für ein Grundstück könnte er nicht schenken?

So lange Dein Freund und Du Euch einig seid, ist doch alles paletti... und irgnedwann baut ihr zusammen auf EUREM Grundstück....


LG
Pluster

Nein,...
eher das ich mich festlegen muss, wie ich mein Leben verbringen will. Aber ich kann es jetzt nicht entscheiden, da Fernbeziehung, Finanzen, Studium, ich kann jetzt noch nicht bestimmen was in ein paar Jahren is, ohne erstmal im Berufleben, Alltagsleben zu stehen.

Ja, es gehört demjenigen der es schenkt, er will es loswerden, aber es soll nicht an Fremde gehen, zur Not, wenn mein Freund es nicht annimmt und bald baut, wird es Verkauft.

mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 18:35

Hallo
ich finde es doof das es nur von dir abhängig ist. Ich kann deine situation verstehen.Du fühlst dich in die enge getrieben, stimmts? Jetzt muss ich mich entscheiden, dabei will ich gar nicht..und nciht jetzt....denkst du so??

ich denke es ist noch nicht der richtige zeitpunkt. Aber das musst DU natürlich beurteilen udn entscheiden. Aber rede bitte mit deinem freund ganz offen wie mit uns.

LG mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 19:55

Vernunft und Angst
streiten sich bei dir liebe suse,

um den fall besser beurteilen zu können müsste ich noch ein paar informationen haben.
dein freund hat dich gefragt ob du mitmachst.
grundsätzlich heisst das für mich, er kann sich eine zukunft mit dir vorstellen - das bewerte ich positiv.
dann bleibt die frage, was erwartet er von dir, braucht er dich für die finanzierung oder kann er das auch allein. wenn ich das richtig verstanden habe könntest du in dem punkt jetzt sowieso nichts beitragen.
du verstehst seine motivation und dir gefällt es dort auch, was spricht dagegen ihn zum bau zu motivieren wenn er die kosten allein aufbringen kann und die verträge auf ihn laufen.
du brauchst dich dabei nicht schlecht zu fühlen.
wenn du einen mann kenngelernt hättest, der schon ein haus hat würdest du dich auch nicht schlecht fühlen, außerdem kannst du dich später wenn du willst und dir sicher bist wie dein leben verlaufen soll auch an der finanzierung beteiligen wenn es dir damit besser geht.

anders ist der fall gelagert wenn er versucht, dich mit deiner antwort an sich, das haus oder die gegend zu binden.
ist das nicht der fall hast du zu jedem zeitpunkt alle wege offen. auch den aus der beziehung.

liebe grüsse

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 20:34

Danke für Eure Antworten.
Ich denke mal ich werde ihm nochmals meine Bedenken mitteilen, und das er es alleine Entscheiden muss, wenn es sein Absoluter Traum ist, dann soll er es machen, aber kann nicht erwarten das ich dann 100% in ein paar Jahren hinziehe und ein Leben mit ihm da verbringe, auch wenn ich mir jetzt ein Leben mit ihm Vorstellen kann, wer weiss was in ein paar Jahren is. Wenn er selbst Bedenken hat soll er halts lassen. Ich hoffe das funktioniert.

mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 21:13
In Antwort auf eva_12119855

Danke für Eure Antworten.
Ich denke mal ich werde ihm nochmals meine Bedenken mitteilen, und das er es alleine Entscheiden muss, wenn es sein Absoluter Traum ist, dann soll er es machen, aber kann nicht erwarten das ich dann 100% in ein paar Jahren hinziehe und ein Leben mit ihm da verbringe, auch wenn ich mir jetzt ein Leben mit ihm Vorstellen kann, wer weiss was in ein paar Jahren is. Wenn er selbst Bedenken hat soll er halts lassen. Ich hoffe das funktioniert.

mfg Susanne

Wer weiss was in ein paar jahren ist
niemand weiss das susanne,

deswegen brauchst du ihm auch keine bedenken mitzuteilen, schließlich weiß ja auch er nicht was in ein paar jahren ist. wenn er dich bei seinen bauplänen nicht übergehen will und du dir jetzt ein leben mit ihm vorstellen könntest, na dann lass ihn doch bauen solange er das alleine hinkriegt.
wenn du ihm das so sagst, wie du es hier geschrieben hast bist du vieleicht bald schon wieder single - ist das dein geheimer wunsch?

nichts für ungut

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen