Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Dame hat mich angezeigt wegen Nachstellung, nachdem ich ihr einen Blumenstrauß geschenkt habe

Eine Dame hat mich angezeigt wegen Nachstellung, nachdem ich ihr einen Blumenstrauß geschenkt habe

13. Februar um 17:08 Letzte Antwort: 15:35

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

13. Februar um 17:40
Beste Antwort

Hochzeitsvorbereitungen heißt genau das, was es heißt; nämlich Hochzeitsvorbereitungen. Nicht "Erobere mich" , nicht "Liebe mich" und auch nicht "Heirate mich" . 

Ich sehe erheblichen Nachholbedarf bei deinen Deutsch-Kenntnissen und zwar beim Thema "DEUTSCH VERSTEHEN" .

Da du dir schon mehrmals bei Frauen Anzeigen eingehandelt hast, würde ich dir DRINGEND raten, etwas gegen dein Defizit zu unternehmen.

6 LikesGefällt mir 10 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:12

Du kannst dafür einen saftigen Stafantrag kassieren. 

Die Frau hat dir sehr deutlich gesagt sie will keinen Kontakt zu dir und jede weiterer Kontakversuch wird bei der Polizei angezeigt.
 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:20
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

Naja hier handelt es sich um eine echt schlimme psychische Erkrankung. Du bist echt hinüber. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:40
Beste Antwort

Hochzeitsvorbereitungen heißt genau das, was es heißt; nämlich Hochzeitsvorbereitungen. Nicht "Erobere mich" , nicht "Liebe mich" und auch nicht "Heirate mich" . 

Ich sehe erheblichen Nachholbedarf bei deinen Deutsch-Kenntnissen und zwar beim Thema "DEUTSCH VERSTEHEN" .

Da du dir schon mehrmals bei Frauen Anzeigen eingehandelt hast, würde ich dir DRINGEND raten, etwas gegen dein Defizit zu unternehmen.

6 LikesGefällt mir 10 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:41
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

Nun, wenn das hier tatsächlich ein ernst gemeinter Thread ist und kein Fake, dann sage ich nur:

Spätestens als die Dame die Polizei geschickt hat, sollte wohl klar sein, dass kein Interesse an einer Beziehung oder gar Verlobung besteht. 

Irgendwas scheint nicht ganz normal zu laufen, wenn es bereits die 2. oder 3. Anzeige ist und auch noch von unterschiedlichen Damen.
Sie sollten sich psychologische Hilfe suchen

5 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 18:28
In Antwort auf missdalton

Nun, wenn das hier tatsächlich ein ernst gemeinter Thread ist und kein Fake, dann sage ich nur:

Spätestens als die Dame die Polizei geschickt hat, sollte wohl klar sein, dass kein Interesse an einer Beziehung oder gar Verlobung besteht. 

Irgendwas scheint nicht ganz normal zu laufen, wenn es bereits die 2. oder 3. Anzeige ist und auch noch von unterschiedlichen Damen.
Sie sollten sich psychologische Hilfe suchen

Hallo missdalton,

warum sollte das ein Fake sein, ich sagte bereits das ich der Generation:  "mit 60 fängt das Leben an angehöre" und hatte über 35 Jahre lang keine Freundin mehr, weil ich halt wählerisch bin.

Verliebtsein und keusch sein ist kein Verbrechen. Die erste Anzeige meiner früheren Nachbarin, zu der ich halt freundschaftliche Beziehung, also keinen Sex hatte, stammt aus dem Jahre 1985.

Dazwischen liegen wieviele Jahre ? Danke Ihnen für Ihren Kommentar und das Sie mich nicht dutzen, weil ich das "Du" für ein ganz großes Übel halte.

Auf jeden Fall weiß ich jetzt das es nicht weibliche List ist, sondern wohl das was man als "Die Deutsche Sprache verstehen lernen" bezeichnen  kann. In Deutsch hatte ich eh immer eine 4 und nur deshalb keine 5 weil ich gute bis sehr gute orthographische Kenntnisse hatte.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 18:45
In Antwort auf hucky

Hallo missdalton,

warum sollte das ein Fake sein, ich sagte bereits das ich der Generation:  "mit 60 fängt das Leben an angehöre" und hatte über 35 Jahre lang keine Freundin mehr, weil ich halt wählerisch bin.

Verliebtsein und keusch sein ist kein Verbrechen. Die erste Anzeige meiner früheren Nachbarin, zu der ich halt freundschaftliche Beziehung, also keinen Sex hatte, stammt aus dem Jahre 1985.

Dazwischen liegen wieviele Jahre ? Danke Ihnen für Ihren Kommentar und das Sie mich nicht dutzen, weil ich das "Du" für ein ganz großes Übel halte.

Auf jeden Fall weiß ich jetzt das es nicht weibliche List ist, sondern wohl das was man als "Die Deutsche Sprache verstehen lernen" bezeichnen  kann. In Deutsch hatte ich eh immer eine 4 und nur deshalb keine 5 weil ich gute bis sehr gute orthographische Kenntnisse hatte.

In den sozialen Medien wird sich allgemein geduzt.

Auf der Straße rede ich fremde Leute auch noch mit "Sie" an, weil wir das in unserer Generation 60 +, (der ich auch angehöre), so gelernt haben.

2 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 8:22

Da war bedeutend mehr als ein Blumenstrauss. 

Sie sollten sich wirklich therapeutische Hilfe suchen. Sie haben diese Dame gestalkt. 

4 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 8:36

nein, das war nicht wegen einem Blumenstrauß.

Sie haben da überaus klare Ansagen igoniert. Das ist tatsächlich nicht "umwerben" sondern "nachstellen", nach dieser Beschreibung ist die Anzeige völlig gerechtfertigt und es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Konsequenzen folgen.
Es wäre in mehrfacher Hinsicht sinnvoller, sich psychiatrische / psychologische Hilfe zu suchen, bevor Post vom Gericht kommt. Könnte das einzige sein, was für Sie spricht, zumal mit weiteren Anzeigen in der Vorgeschichte.

In einem unpersönlichen Kontakt - bzw. in einem Kontakt, von dem man möchte, dass er unpersönlich ist und bleibt, verwendet man auch unpersönliche Formulierungen. Hat den Hintergrund, dass man das Thema eben nicht vertiefen möchte.
"Sonst irgendwas persönliches" sagt man zu Menschen, mit denen man sich mehr als diesen Satz lang über dieses Thema unterhalten möchte. Möchte man das NICHT, baut man auch sprachliche Distanz auf.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 8:56
In Antwort auf hucky

Hallo missdalton,

warum sollte das ein Fake sein, ich sagte bereits das ich der Generation:  "mit 60 fängt das Leben an angehöre" und hatte über 35 Jahre lang keine Freundin mehr, weil ich halt wählerisch bin.

Verliebtsein und keusch sein ist kein Verbrechen. Die erste Anzeige meiner früheren Nachbarin, zu der ich halt freundschaftliche Beziehung, also keinen Sex hatte, stammt aus dem Jahre 1985.

Dazwischen liegen wieviele Jahre ? Danke Ihnen für Ihren Kommentar und das Sie mich nicht dutzen, weil ich das "Du" für ein ganz großes Übel halte.

Auf jeden Fall weiß ich jetzt das es nicht weibliche List ist, sondern wohl das was man als "Die Deutsche Sprache verstehen lernen" bezeichnen  kann. In Deutsch hatte ich eh immer eine 4 und nur deshalb keine 5 weil ich gute bis sehr gute orthographische Kenntnisse hatte.

warum das ein Fake sein sollte?
Weil wir hoffen, dass es nicht ernst gemeint sein kann, dass jemand ein "ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen" noch ignoriert und eine Dame dann so lange weiter bedrängt, bis sie sich nicht mehr anders zu helfen weiß, als die Polizei einzuschalten.

Verliebt sein ist sicher kein Verbrechen. Ein Nein zu ignorieren und jemanden so massiv zu bedrängen, aber eben schon. Und kein triviales.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:15
Beste Antwort
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

wieso machst du dir noch gedanken drüber?

kontakt einstellen ... sie in ruhe lassen ... und haken dran

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:41
Beste Antwort
In Antwort auf carina2019

wieso machst du dir noch gedanken drüber?

kontakt einstellen ... sie in ruhe lassen ... und haken dran

Ja, danke Carina2019,

Sie haben völlig recht. Es hat sich halt über fast 2 Jahre so etwas wie Vertrauen aufgebaut. Sie war sehr anzüglich zu mir, mit den Augen halt, wollte ja auch mehrmals mit mir Kontakt haben;  laufen, schwimmen.

Sie hat mich immer gedutzt und mit Abstand die meisten Spenden bei mir durchgeführt. Ich danke Ihnen sehr für ihren einfühlsamen Kommentar und werde es beherzigen. Ich bin ihr dankbar weil ich meine Trainings-leistungen binnen 2 Monaten um mehr als 100 % verdoppeln konnte.

Waren es noch Ende Januar 2019  noch 350 Bahnen (quer) Aqua Jogging, wofür ich immerhin fast 4  Jahre gebraucht habe, konnte ich am Mittwoch eine Topleistung über sage und schreibe 777 Bahnen abrufen in 5 1/2 Stunden, was in etwas 9 Kilometer sind. Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen 

Hucky

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:48
Beste Antwort

Diese Dame bitte einfach in Ruhe lassen! Sie möchte nicht erobert werden, sie hat sich für jemanden anderen entschieden!!! 
ENDE

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:29

1. ich bin nicht Missdalton

2. es ist davon auszugehen, dass die Dame ihre Ablehnung vorher bereits auf eine Weise deutlich gemacht hat, die wesentlich höflicher War, bei Ihnen aber nicht einmal wahrgenommen wurde. Man wird nun einmal immer deutlicher, wenn eine Botschaft nicht ankommt und natürlich nicht höflicher.

3. Auch in München dreht sich die Welt weiter.

4. Hilfe bekommen Sie  nicht über Spenden, sondern von einem Facharzt. Das trägt die Krankenversicherung.

3 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:40
In Antwort auf hucky

Ja, danke Carina2019,

Sie haben völlig recht. Es hat sich halt über fast 2 Jahre so etwas wie Vertrauen aufgebaut. Sie war sehr anzüglich zu mir, mit den Augen halt, wollte ja auch mehrmals mit mir Kontakt haben;  laufen, schwimmen.

Sie hat mich immer gedutzt und mit Abstand die meisten Spenden bei mir durchgeführt. Ich danke Ihnen sehr für ihren einfühlsamen Kommentar und werde es beherzigen. Ich bin ihr dankbar weil ich meine Trainings-leistungen binnen 2 Monaten um mehr als 100 % verdoppeln konnte.

Waren es noch Ende Januar 2019  noch 350 Bahnen (quer) Aqua Jogging, wofür ich immerhin fast 4  Jahre gebraucht habe, konnte ich am Mittwoch eine Topleistung über sage und schreibe 777 Bahnen abrufen in 5 1/2 Stunden, was in etwas 9 Kilometer sind. Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen 

Hucky

Sie war anzüglich mit den Augen, sie wollte es ja auch obwohl sie nein sagt.

Ich bekomme Gänsehaut wenn ich sowas lese, das ist der Stoff aus dem echte Kriminalgeschichten sind. 

Sie sind nicht fähig die menschliche (Körper) Sprache zu lesen und auch zu erfassen, was Sie schreiben klingt wie aus der Feder eines Psychopathen. 

Sind sie bereits in psychologischer Betreuung? Ich hoffe es sehr, auch für Ihre Mitmenschen! 

Gefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 11:47
In Antwort auf smitee2

Sie war anzüglich mit den Augen, sie wollte es ja auch obwohl sie nein sagt.

Ich bekomme Gänsehaut wenn ich sowas lese, das ist der Stoff aus dem echte Kriminalgeschichten sind. 

Sie sind nicht fähig die menschliche (Körper) Sprache zu lesen und auch zu erfassen, was Sie schreiben klingt wie aus der Feder eines Psychopathen. 

Sind sie bereits in psychologischer Betreuung? Ich hoffe es sehr, auch für Ihre Mitmenschen! 

ja, ich muss zugeben, ich wäre an Stelle der Dame auch bei der Polizei gewesen, wahrscheinlich schon deutlich früher, als es hier der Fall war.

Menschliche Signale lesen und verstehen können erstaunlich viele nicht, aber die meisten wünschen sich, das zu ändern und finden ihren Weg, damit zu leben - ohne sich und anderen damit Probleme zu verursachen.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:15

Ach und die Duzerei von ihr haben Sie nicht sofort unterbunden? - Warum nicht, wenn Sie das so sehr hassen?

Ihren Spendenaufruf finde ich vollkommen daneben. Gofem ist kein sozialer Verein. Wenn bei Ihnen das Geld knapp ist, dann suchen Sie bitte die nächste katholische Kirche in München auf und erinnern daran, wie stinkreich die sind und was die für soziale Aufgaben haben. 

Bei dieser Gelegenheit könnten Sie auch mal wieder Beichten gehen, denn Ihr Sünden-Konto hat sich offensichtlich angereichert.

Die katholische Kirche hilft auch bei Ärger mit der Polizei und Gerichten, indem sie eine Sozial-Prognose abgeben können.

Dafür müssten Sie allerdings versichern, die holde Weiblichkeit ab sofort in Ruhe zu lassen.

Und last, but not least; drei Anzeigen von verschiedenen Frauen wegen der gleichen Sache sind kein Versehen!
 

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:28

Ok, alles klar, fake.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:34

warum machen manche Männer die Frauen dafür verantwortlich, was sie selber fühlen? Ich verstehe hier die gesamten Gedankengänge nicht. Ich verstehe auch nicht, wie  man jemandem hinterher rennt, von dem nix persönliches, nix schönes kommt. Und ich verstehe nicht, warum man die Nachrichten nicht ernst nimmt. Die Erklärung - die Nachrichten können nur von ihrem Freund stammen und darum akzeptiere ich sie nicht als Nachricht, ist wirklich schwach. Und wenn sie freundlicher geschrieben hätte, wäre die Interpretation, dass sie ja doch Liebe empfindete, aber durch gesellschaftliche Zwänge diese nicht leben dürfe und darum der Mann sie retten muss?

Alles wird irgendwie herum interpretiert. Warum wird nicht die Nachricht so verstanden, wie sie gesandt wird
- Inhalt der Worte: NEIN
- Wortwahl ist unpersönlich: KEIN INTERESSE
- Ausage wird wiederholt und bestárkt: LASS MICH IN RUHE
- Anzeige + Polizei : LASS DIE FRAU IN RUHE

Was ist daran so schwer zu verstehen? Ich käme mir bei Blumenstrauss und derartigen Aktionen verfolgt vor und hätte Angst.

Was versteh MANN nicht daran und warum jammert MANN jetzt so herum, dass er angezeigt wird?

Sehr geehrte TE - Sie sollte unbedingt lernen, wie man sich anderen Menschen gegenüber verhält. Sie haben davon keine Ahnung. In einer Therapie kann man lernen, wie man mit Menschen umgehen kann und warum man etwas aus dem Verhalten der anderen nicht versteht oder verstehen will. Dafür muss es doch Gründe geben, dass Sie damit solche Probleme haben.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:39

Der TE würde mir echt Angst machen.
Lieber TE, du scheinst arge Schwierigkeiten zu haben, Signale zu deuten und zwischen den Zeilen zu lesen. Die Dame hat deutlich gemacht, dass sie letzendlich kein näheres Interesse hat. Sie hat einen Partner, den sie offensichtlich heiraten möchte. Und statt ihre Grenze zu respektieren, reagierst du mit Heiratsanträgen und bist so richtig rausgefordert.
Das klingt insgesamt nicht unproblematisch, da du alles, was von ihr kommt, ausnahmslos positiv und als Aufforderung deutest, unbedingt weiter zu machen. Was ist ihr anderes übrig geblieben, als sich an die Polizei zu wenden? Da bekommt man ja Angst, dass du noch weiter gehst. Weil auch ein "Nein, ich möchte nicht" deutest du als "Ja, aber ich gebe es nicht zu, aber mach du bitte weiter". Lass sie jetzt unbedingt in Ruhe.
Und da das inzwischen schon die 3. Anzeige wegen ähnlicher "Aktivitäten" war (auch wenn über viele Jahre verteilt), dann scheint das ja kein Zufall zu sein.
Nimm in Zukunft das, was Frauen dir sagen, ernster. Und lass sie unbedingt in Ruhe.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:42

Auch dein Text ist zum Teil umständlich, wenig nachvollziehbar und irgendwie merkwürdig. Es klingt alles ein bisschen wirr, schräg und einfach nur auffällig.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:48
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

tach Hucky77,

räume dein Leben auf und stelle der Dame nicht weiter nach. Und eröffne auch keine Ersatzaccounts und schreibe keine 12 seitigen Liebesbriefe. Und glaube nicht, dass jemand weiteren Kontakt mit dir möchte, wenn er oder sie dir schreibt "ich möchte keinen weiteren Kontakt mit Ihnen, Vorname+Zuname".

Und verkaufe deine Körperzellen nicht an eine Plasma-, Sperma- oder was weiß ich Bank. Du bist nicht dumm und schreibst sauber, strukturiert und ausführlich und ohne Rechtschreibfehler. Also mache bitte von deinem zweifellos vorhandenen Verstand auch Gebrauch und höre sofort mit dieser Scheiße auf, du du da seit Jahren fabrizierst!

Blumen ohne Absender habe ich zum letzten Mal verschickt, als ich 20 oder 21 war. Mir drängt sich da spontan die Frage auf, ob du in den vergangenen 40 Jahren nichts dazu gelernt hast. Also sieh zu, dass du deine Wohnung nicht verlierst, halte dich, dein Umfeld und deinen Verstand sauber und versuche einfach ein besserer Mensch zu sein.

Du kannst das, bin mir recht sicher!
Christoph

1 LikesGefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:53

Welche Fragen mir noch auf der Seele brennen:

- Wofür sollen wir spenden? 
- Was spenden SIE bei der Samenbank

Fragen über Fragen

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:10
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

Sowas kann man behandeln lassen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:21
In Antwort auf soncherie

Sowas kann man behandeln lassen.

damit hätte man aber vor 40 Jahren anfangen müssen - ob es jetzt noch was nützt, bezweifle ich...

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:27
In Antwort auf py158

damit hätte man aber vor 40 Jahren anfangen müssen - ob es jetzt noch was nützt, bezweifle ich...

Es ist nie zu spät eine Behandlung anzufangen. Grundvoraussetzung wäre eine Einsicht, die ich aber beim besten Willen nicht erkennen kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:12

das stellt sich doch die Frage, ob das hier wirklich eine echte Situation ist oder nicht doch bloss ein Troll?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:29

Er wird wohl echt sein, denn so bekloppt kann sich ein Troll nicht anstellen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:30

Ein Troll schafft es glaub ich nicht so zu denken...

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:40
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger


... und dann "mimimi sie hat mich angezeigt"
Warum hörst du nicht auf wenn ein Mensch dich schon Formell bittet?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 14:47
In Antwort auf isabella82

Ein Troll schafft es glaub ich nicht so zu denken...

Bis zum Spendenaufruf war es noch "semi" glaubhaft, jetzt ist es ja schon so offensichtlich, dass hier getrollt wird.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 18:58

Hucky hat sich schon lange nicht mehr gemeldet, ich hoffe er verschickt nicht wieder Blumen...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 11:44

Hucky?
Hetzt enttäuscht du mich! Warste doch nur fake? Dann Respekt fuer so ne Geschichte 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 13:10
In Antwort auf py158

tach Hucky77,

räume dein Leben auf und stelle der Dame nicht weiter nach. Und eröffne auch keine Ersatzaccounts und schreibe keine 12 seitigen Liebesbriefe. Und glaube nicht, dass jemand weiteren Kontakt mit dir möchte, wenn er oder sie dir schreibt "ich möchte keinen weiteren Kontakt mit Ihnen, Vorname+Zuname".

Und verkaufe deine Körperzellen nicht an eine Plasma-, Sperma- oder was weiß ich Bank. Du bist nicht dumm und schreibst sauber, strukturiert und ausführlich und ohne Rechtschreibfehler. Also mache bitte von deinem zweifellos vorhandenen Verstand auch Gebrauch und höre sofort mit dieser Scheiße auf, du du da seit Jahren fabrizierst!

Blumen ohne Absender habe ich zum letzten Mal verschickt, als ich 20 oder 21 war. Mir drängt sich da spontan die Frage auf, ob du in den vergangenen 40 Jahren nichts dazu gelernt hast. Also sieh zu, dass du deine Wohnung nicht verlierst, halte dich, dein Umfeld und deinen Verstand sauber und versuche einfach ein besserer Mensch zu sein.

Du kannst das, bin mir recht sicher!
Christoph

Hallo py158,

danke für deine hilfreiche Antwort. Was die meisten anderen UserInnen betrifft, warum ich weiter nicht antworte:  "reden ist silber, schweigen ist gold."

Also die Blumen waren natürlich auch mit Absender, nicht nur das;  es stand sogar auf dem Begleitbrief des Blumenhauses drauf, das wenn Sie die Blumen nicht annehmen möchte, diese je zur Hälfte für die beiden Ärztinnen sind, weil diese eben Einfühlungsvermögen haben und eine Ärztin auch mal mitbekommen hat wie mich die Dame umgarnt hat.

Wie dem auch sei, ich möchte nicht mehr oft antworten, bin ehrlich gesagt auch total erschrocken ob der Reaktionen der meisten Damen, und habe das so nie wahrgenommen. Danke dafür.

py158, du hast natürlich recht, das es unsinnig ist meinen Lebenssaft zu verkaufen, ich brauche es ja selbst vermehrt für den Sport. Euch allen wünsche ich ein angenehmes Wochenende

Hucky

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 14:48

Wenn ich das lese, fährt es mir eiskalt den Rücken herunter, denn ich weiß von was ich rede. 
Stalking ist etwas furchtbares und ich bete für die Frau, dass der TE sie ein für alle mal in Ruhe lässt. 
Lieber TE: bitte suchen Sie sich professionelle Hilfe und begeben sie sich in Behandlung. Des Weiteren würde es ihnen sicher helfen, mehr soziale Kompetenz aufzubauen indem sie soziale Kontakte pflegen. Die Frau hat mehr als klar kommuniziert das sie keinerlei Annäherungen wünscht. In diesem wie in jeden anderen Fall bedeutet NEIN tatsächlich NEIN. 
schlimm sowas 😢

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar um 16:09
In Antwort auf hucky

Hallo py158,

danke für deine hilfreiche Antwort. Was die meisten anderen UserInnen betrifft, warum ich weiter nicht antworte:  "reden ist silber, schweigen ist gold."

Also die Blumen waren natürlich auch mit Absender, nicht nur das;  es stand sogar auf dem Begleitbrief des Blumenhauses drauf, das wenn Sie die Blumen nicht annehmen möchte, diese je zur Hälfte für die beiden Ärztinnen sind, weil diese eben Einfühlungsvermögen haben und eine Ärztin auch mal mitbekommen hat wie mich die Dame umgarnt hat.

Wie dem auch sei, ich möchte nicht mehr oft antworten, bin ehrlich gesagt auch total erschrocken ob der Reaktionen der meisten Damen, und habe das so nie wahrgenommen. Danke dafür.

py158, du hast natürlich recht, das es unsinnig ist meinen Lebenssaft zu verkaufen, ich brauche es ja selbst vermehrt für den Sport. Euch allen wünsche ich ein angenehmes Wochenende

Hucky

gut so!!! dann lässt du sie ab jetzt also in Ruhe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 12:09
In Antwort auf mariposas

Wenn ich das lese, fährt es mir eiskalt den Rücken herunter, denn ich weiß von was ich rede. 
Stalking ist etwas furchtbares und ich bete für die Frau, dass der TE sie ein für alle mal in Ruhe lässt. 
Lieber TE: bitte suchen Sie sich professionelle Hilfe und begeben sie sich in Behandlung. Des Weiteren würde es ihnen sicher helfen, mehr soziale Kompetenz aufzubauen indem sie soziale Kontakte pflegen. Die Frau hat mehr als klar kommuniziert das sie keinerlei Annäherungen wünscht. In diesem wie in jeden anderen Fall bedeutet NEIN tatsächlich NEIN. 
schlimm sowas 😢

Ja, ich habe am Freitag wieder fette 777 Bahnen Aqua Jogging gemacht, jedoch nicht bis zur Hüfte oder Bauch, sondern bis zur Brust, bzw. bis zum Hals.  Da mir das Wasser eh bis zum Hals steht, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht.

Wenn schon fett abknutschen nicht mehr geht und das seit Jahrzehnten schon, dann eben fette Bahnen ablaufen. Für das Jahr 2020 war eh mein Ziel Knackpo und Sixpack, da ist mir sogar die Frau egal, Hauptsache ich erreiche mein Ziel und da arbeite ich ganz fest drauf.

Sylvester habe ich um 10 Uhr bis 4 Uhr morgens in der Muckibude verbracht, nur mit dem Bedienpersonal;  das war ein super guter Anfang, hoch motiviert, warum wohl?

Verliebt sein ist was schönes und wenn es unglücklich verliebt ist, dann ist das eine noch größere Motivation. Man glaubt gar nicht was man so alles  schaffen kann. 

Und wenn ich das Sixpack und den Knackpo habe, dann kann man halt mehr Leistung bringen und das ist im täglichen Alltagsgeschäft von größter Bedeutung. Dann wird es wohl auch wieder was mit dem fett abknutschen werden.

Mal eine Retourkutsche auf die Bierernste Szenerie hier, weil ihnen das überhaupt nicht zusteht. Richte, nicht damit du nicht gerichtet wirst, steht schon in der Bibel. (Matthäus 7, Vers 1)

Eine schöne Faschingszeit wünscht

Hucky

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 12:16
In Antwort auf hucky

Ja, ich habe am Freitag wieder fette 777 Bahnen Aqua Jogging gemacht, jedoch nicht bis zur Hüfte oder Bauch, sondern bis zur Brust, bzw. bis zum Hals.  Da mir das Wasser eh bis zum Hals steht, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht.

Wenn schon fett abknutschen nicht mehr geht und das seit Jahrzehnten schon, dann eben fette Bahnen ablaufen. Für das Jahr 2020 war eh mein Ziel Knackpo und Sixpack, da ist mir sogar die Frau egal, Hauptsache ich erreiche mein Ziel und da arbeite ich ganz fest drauf.

Sylvester habe ich um 10 Uhr bis 4 Uhr morgens in der Muckibude verbracht, nur mit dem Bedienpersonal;  das war ein super guter Anfang, hoch motiviert, warum wohl?

Verliebt sein ist was schönes und wenn es unglücklich verliebt ist, dann ist das eine noch größere Motivation. Man glaubt gar nicht was man so alles  schaffen kann. 

Und wenn ich das Sixpack und den Knackpo habe, dann kann man halt mehr Leistung bringen und das ist im täglichen Alltagsgeschäft von größter Bedeutung. Dann wird es wohl auch wieder was mit dem fett abknutschen werden.

Mal eine Retourkutsche auf die Bierernste Szenerie hier, weil ihnen das überhaupt nicht zusteht. Richte, nicht damit du nicht gerichtet wirst, steht schon in der Bibel. (Matthäus 7, Vers 1)

Eine schöne Faschingszeit wünscht

Hucky

Eine schöne Faschingszeit wünscht

Danke, dir auch! Ich finde, du solltest dein kreatives Potential viel mehr nutzen. Versuchs doch zum Beispiel mal als Dragqueen. Nicht nur lustig schreiben! Lustig leben! Dann klappts auch mit den Damen!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 12:19
In Antwort auf user0815

Eine schöne Faschingszeit wünscht

Danke, dir auch! Ich finde, du solltest dein kreatives Potential viel mehr nutzen. Versuchs doch zum Beispiel mal als Dragqueen. Nicht nur lustig schreiben! Lustig leben! Dann klappts auch mit den Damen!

Ich glaube er/sie ist doch momentan eh gut als Storyteller beschäftigt. Was verdient man eigentlich für so einen Thread hier so?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 13:05

Hallo @hucky, 

ich sehe das Problem hier noch ganz woanders: 

Sie stecken ganz offensichtlich (und das sagt mir Ihre Haltung, Ihr Schreibstil, Ihre Rhetorik - einfach alles) in einem anderen Jahrzehnt, Jahrhundert, ja, sogar Jahrtausend fest. Ich kaufe Ihnen sogar zu 100% ab, dass Sie der Dame nichts tun wollen würden. Und dennoch hat sich seit den 60ern einiges getan:

- 1961 wurde die erste Frau Bundesministerin 
- 1968 wurden Tomaten auf die Genossen des SDS geworfen, da diese nicht hören wollten, was die Frauen zu sagen hatten.
- 1974 wurde der Abtreibungsparagraf überarbeitet, was es Frauen ermöglichte, selbst über ihren Körper und eine Schwangerschaft zu entscheiden. 
- 1977 wurde die Abschaffung der gesetzlich vorgeschrieben Rollenverteilung in Partnerschaften sowie ein Unterhaltsanspruch für den benachteiligten Ehepartner beschlossen
- 1980 wurde das Gesetz zur Gleichbehandlung von Männern und Frauen am Arbeitsplatz verabschiedet 

und und und und und....

All das, so liest es sich für mich, ist im Laufe Ihres Lebens geschehen - und an Ihnen vorbeigegangen. Sie gehören zur Nachkriegsgeneration und haben eine Erziehung genossen, so vermute ich, in der eine Frau sich wohl glücklich schätzen sollte, wenn jemand für sie sorgen wollte. Aber die Zeiten haben sich geändert. Frauen haben sich emanzipiert, dürfen selber wählen, mit wem sie zusammen sein mögen und ein Blick oder ein freundliches Wort ist keine Einladung. Weist sie die Frau zurück - und das hat sie sehr deutlich und unmissverständlich getan - haben Sie dies zu respektieren. Da gibt es keine versteckten Botschaften und kein "Frau - Mann, Mann - Frau"-Missverständnis. Und da Ihnen dieses Bewusstsein gänzlich zu fehlen scheint, ist wohl wirklich zu einer Gesprächstherapie zu raten, während der Sie sich erklären lassen können, welche Fehler Sie in der Kommunikation mit gleichgestellten, gleichberechtigten Gesprächspartnern (egal welchen Geschlechts) machen. Und ich bin mir sicher: Da wird der ein oder andere "Aha-Moment" dabei sein.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Gestern um 14:19
In Antwort auf kristallviolett

Hallo @hucky, 

ich sehe das Problem hier noch ganz woanders: 

Sie stecken ganz offensichtlich (und das sagt mir Ihre Haltung, Ihr Schreibstil, Ihre Rhetorik - einfach alles) in einem anderen Jahrzehnt, Jahrhundert, ja, sogar Jahrtausend fest. Ich kaufe Ihnen sogar zu 100% ab, dass Sie der Dame nichts tun wollen würden. Und dennoch hat sich seit den 60ern einiges getan:

- 1961 wurde die erste Frau Bundesministerin 
- 1968 wurden Tomaten auf die Genossen des SDS geworfen, da diese nicht hören wollten, was die Frauen zu sagen hatten.
- 1974 wurde der Abtreibungsparagraf überarbeitet, was es Frauen ermöglichte, selbst über ihren Körper und eine Schwangerschaft zu entscheiden. 
- 1977 wurde die Abschaffung der gesetzlich vorgeschrieben Rollenverteilung in Partnerschaften sowie ein Unterhaltsanspruch für den benachteiligten Ehepartner beschlossen
- 1980 wurde das Gesetz zur Gleichbehandlung von Männern und Frauen am Arbeitsplatz verabschiedet 

und und und und und....

All das, so liest es sich für mich, ist im Laufe Ihres Lebens geschehen - und an Ihnen vorbeigegangen. Sie gehören zur Nachkriegsgeneration und haben eine Erziehung genossen, so vermute ich, in der eine Frau sich wohl glücklich schätzen sollte, wenn jemand für sie sorgen wollte. Aber die Zeiten haben sich geändert. Frauen haben sich emanzipiert, dürfen selber wählen, mit wem sie zusammen sein mögen und ein Blick oder ein freundliches Wort ist keine Einladung. Weist sie die Frau zurück - und das hat sie sehr deutlich und unmissverständlich getan - haben Sie dies zu respektieren. Da gibt es keine versteckten Botschaften und kein "Frau - Mann, Mann - Frau"-Missverständnis. Und da Ihnen dieses Bewusstsein gänzlich zu fehlen scheint, ist wohl wirklich zu einer Gesprächstherapie zu raten, während der Sie sich erklären lassen können, welche Fehler Sie in der Kommunikation mit gleichgestellten, gleichberechtigten Gesprächspartnern (egal welchen Geschlechts) machen. Und ich bin mir sicher: Da wird der ein oder andere "Aha-Moment" dabei sein.
 

Wie hieß nochmal das Sprichwort mit dem alten Hund, der keine neuen Tricks mehr lernt?

Mit über 60 Jahren sind erlernte Verhaltensweisen so festgefahren, dass es  schwer ist, sich nochmal umzustellen.

Selbst wenn der Wille da ist, muss man höllisch aufpassen, nicht in alte Muster zurück zu fallen.

Das sehe ich schon an mir und ich denke, dass ich halbwegs mit der Zeit mitgegangen bin.

Bei "Hucky" ist Hopfen und Malz verloren.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
12:24
In Antwort auf amiga

Wie hieß nochmal das Sprichwort mit dem alten Hund, der keine neuen Tricks mehr lernt?

Mit über 60 Jahren sind erlernte Verhaltensweisen so festgefahren, dass es  schwer ist, sich nochmal umzustellen.

Selbst wenn der Wille da ist, muss man höllisch aufpassen, nicht in alte Muster zurück zu fallen.

Das sehe ich schon an mir und ich denke, dass ich halbwegs mit der Zeit mitgegangen bin.

Bei "Hucky" ist Hopfen und Malz verloren.

Nehmen wir an, das ist so...ist die Lösung dann, alles so zu lassen wie bisher à la "hat doch sowieso keinen Sinn" und eine weitere, beliebige Anzahl Frauen dieser Situation und vielleicht sogar Angst - bzw. ihn weiterer Strafanzeigen aus Unverständnis - auszusetzen, ohne sich immerhin an einem Mindestmaß an sozialer Kompetenz mithilfe eines Therapeuten zu versuchen? 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13:39
In Antwort auf kristallviolett

Nehmen wir an, das ist so...ist die Lösung dann, alles so zu lassen wie bisher à la "hat doch sowieso keinen Sinn" und eine weitere, beliebige Anzahl Frauen dieser Situation und vielleicht sogar Angst - bzw. ihn weiterer Strafanzeigen aus Unverständnis - auszusetzen, ohne sich immerhin an einem Mindestmaß an sozialer Kompetenz mithilfe eines Therapeuten zu versuchen? 

Hast du den Eindruck, dass sich Hucky zu einem Therapeuten begeben könnte? 

Schön wär´s!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15:08

Ich bin total fassungslos, was du der armen Frau alles per Mail geschrieben hast..von wegen "nicht von der Bettkante schubsen", nach Massageterminen hast du gefragt.. sie gebeten, ihren Freund nicht mehr zu treffen und stattdessen sich mit dir zu verloben. Dein Ernst?!

manche Menschen hören den Schuss einfach nicht.. wenn ich die Frau gewesen wär, hätt ich dich nach deiner 2. komischen Mail als Soziopathen eingestuft und dich vermutlich schon viel früher angezeigt - weil ich einfach Angst bekommen und mich gefragt hätte, wozu du sonst noch imstande bist.
Du musst echt mal dein Sozialverhalten überdenken!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15:35
In Antwort auf hucky

Hallo zusammen,

weil ich nicht mehr weiter weiß, habe ich mich als Mann hier im Forum angemeldet um ehrliche Antworten zu bekommen. Außerdem ist die Angelegenheit ziemlich difizil. Und das ist der Hintergrund:

Im  Februar 2018 lerne ich eine junge Dame in einem Lebensspendedienst (Blut-, Plasma-, Samenbank) kennen. Sie ist eher klein, rothaarig und auffallend traurig. In mehreren kurzen Gesprächen kommt heraus das Sie zuletzt eine Beziehung hatte:  "Der Letzte hat seine Haare abgeschnitten und ist einfach gegangen."  Weiter erwähnt Sie, das sie eine kleine Eigentumswohnung hat, die Sie überwiegend schwarz eingerichtet hat.

Da ich im Prinzip nicht auf Rothaarige stehe und schwarz hasse wie die Pest, habe ich nicht mir ihr angebandelt obwohl absehbar war das ich meine Wohnung verlieren würde. Da Sie andererseits nicht unsympathisch war, freute ich mich dennoch Sie im Schnitt einmal die Woche zu sehen. Und so ist mehr oder weniger Vertrauen aufgebaut worden.

Gesprächsthemen waren Gesundheit, Ernährung und Sport. Sie fragte mich zu Beginn ob ich mit ihr laufen würde, worauf ich entgegnet habe das ich nicht mehr laufen möche, weil ich nicht weiß wo ich hinlaufen soll, bzw. eine psychologische Sperre habe, weil ich den Eindruck habe, vor den Problemen davonzulaufen. Auch das Angeobt ihr Kraulen beizubringen habe ich abgelehnt, weil ich nicht wirklich kraulen kann.

Nach 3 Monaten teilt Sie mir staubtrocken mit, das Sie nun einen neuen Freund hat, den Sie wohl im Internet kennen gelernt hat. Aber derart gefühllos das ich immer den Eindruck hatte, das Sie immer noch gerne mit mir anbandeln wollte.  Zu den persönlichen Vorbehalten kommt noch, das ich in den 8 Kategorien:  Job, Wohnung, Auto, Geld + Gesundheit, Sex (oder Liebe) Fitness und mentale Stärke in keiner der 8 Kategorien mit irgendjemandem männlichen Mitbewerber, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT hätte mithalten können und bin natürlich davon überzeugt, das man mir das auch nicht angemerkt hat.

In Sommer 2019 stellt sich dann endlich, auch dank Vitamin D3 eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, ich kann wieder vermehrt Radel fahren und Aqua Jogging betreiben. Im Herbst 2019 verspüre ich dann die Zuneigung zu ihr mittels deutlich erhöhtem Blutdruck. Oder woher wissen die Damen das Sie verliebt sind ?  Bei mir war es jedenfalls der Blutdruck der mir die Signale gegeben hat, da mein Puls normal war.

Es kommt zu mehr oder weniger Anzüglichkeiten bei der Spende in Form von Mimik. Auch zu geleisteten Schwimm-, oder Aqua Übungen. Zuletzt haben wir Anfang November 2019 gesprochen, dabei sagte Sie:  "man sieht sofort das du was machst", und nachdem ich ihr sagte das ich 20 Jahre lang nichts gemacht , weil ich einen Schulterkapselabriss hatte und trotzdem in der Muckibude angemeldet bin:  "du musst auch dahingehen."  

Das war auch der Zeitpunkt wo ich ernsthafte Gefühle für Sie entwickelt habe. Darauf hin schreibe ich ihr, feige wie ich gewesen bin, eine Mail, anstatt Sie persönlich zu fragen, ob Sie auch Massagetermine anbietet, das Sie wohl eine heilpraktische Ausbildung hat.

Daraufhin kommt die ablehnende Antwort das Sie das nicht macht und auch keine Zeit mehr dazu hat, weil Sie sich in "Hochzeitsvorbereitungen" befindet. Genau dieser Ausdruck, also nicht das Sie ihren Freund heiratet oder sonst irgendetwas persönliches, sondern etwas untypisch sachliches, nach dem Motto:  "ich habe einen Kuchen im Backofen um den muss ich mich jetzt kümmern."

Daraufhin habe ich Sie noch genau einmal gesehen, als Sie mir einen Gang weiter kurz zugenickt, mich aber keines Blickes mehr gwürdigt hat. Dann kommt das was Männer machen wenn Sie verliebt oder unglücklich verliebt sind, Sie fangen an zu betteln, Mail geschrieben, das ich in der Zwischenzeit doch in ihrem Haushalt helfen könnte, Sie mehr oder weniger gering geschätzt habe, das ich ihr zwar keinen Heiratsantrag gemacht hätte, aber von der brühmten .... auch nicht geworfen hätte.

Dann kommt Hausverbot, eine weitere 12 seitige Mail, in der ich ihr meine Position schildere mit der kurzen respektlosen Antwort einen Tag vor Weihnachten: 

"ich bitte Sie dringend, umgehend jede Form der Kontaktaufnahme einzustellen.  Vorname Nachnahme."

Das hat mich natürlich noch mehr herausgefordert, weil ich den Eindruck hatte, das Sie es gern hat, wenn man Sie erobert und mit einem anderen E-mail Account mehr oder weniger 
Dinge geschrieben was ich ihr anbiete, was ich alles für Sie tun möchte, wenn Sie mich heiratet und ihr geschrieben, das ich mich mir ihr verloben möchte und Sie solle mir bis zum 31.01.2020 sagen ob Sie meine Einladung annimmt.

Ich hatte nicht den Eindruck das Sie ihren Internetfreund wirklich heiraten möchte, weil Sie diesen nur zum Wochenende und aus dem Urlaub kennt und Sie mir gegenüber nie Andeutungen gemacht hatte, insofern war ich völlig überrascht worden. Wie dem auch sei, nachdem ich dann bis zum Freitag, den 31.01.2010 nichts mehr von ihr gehört habe, ließ ich einen Blumenstrauß, 10 weiße und 2 rote Rosen zu ihrem Arbeitsplatz bringen.

n dem Begleitbrief habe ich Sie auch höflich darum gebeten sich nicht mehr mit ihrem Internet Freund zu treffen, weil ich das als Strafe sehe. Immerhin muss man erst mal die Einsicht haben das auch als Strafe zu sehen und nicht einfach zu sagen; ja  mei, da hat Sie sich halt einen anderen gesucht. Ich wollte ihr den Eindruck vermitteln, das ich um Sie kämpfen wollte.

Am 4. Februar steht dann eine Polizeistreife vor der Türe, ob ich bereit bin ins Revier zu kommen und eine Aussage zu machen, da die betreffende Dame mich wegen "Nachstellung" angezeigt hat. Dies ist auch nicht die erste Anzeige einer Frau, sondern 2 Anzeigen und zwei einstweilige Verfügungen alles von Frauen die ich zwar kannte aber nie wirklich angebandelt oder berührt habe. Aus den Anzeigen und den eV's ist natürlich auch nichts weiter entstanden; jedoch irgendetwas mich ich ja völlig falsch machen.

Sicherlich wird der einen oder anderen Dame die Haare zu Berge stehen, wenn Sie das liest. Sie brauchen mir den Kopf nicht zu waschen, das mache ich schon 3 mal die Woche beim Training. Das ich gravierende Fehler gemacht habe weiß ich ohnehin. Was mich wirklich  interessiert ist die Vokabel "Hochzeitsvorbereitung" und ob es sich um eine weibliche List bei ihr handelt oder ob Sie wirklich zu mir auf Distanz gehen will und nichts mehr von mir wissen möchte.

Ich gehöre zu der Generation: "mit 60 fängt das Leben an", habe Sie einer inneren Eingebung folgend auch nie nach ihrer Telefonnummer gefragt und weiß auch nicht wo Sie wohnt;  von daher wird der Vorwurf der Nachstellung wohl eher haltlos sein.

ICH BITTE SIE UM EHRLICHE KOMMENTARE. SIE BRAUCHEN MIR KEINEN HONIG UM DEN MUND SCHMIEREN, WEIL ES MIR AUCH NICHTS NÜTZT.  VIELEN DANK FÜR IHRE BEMÜHUNGEN.

Hucky77

So einen irren wie Sie hätte ich bestimmt auch angezeigt.
Sie brauchen keine Heirat sondern einen Psychiater.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club