Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eine Beziehung zerstört...

Eine Beziehung zerstört...

11. Juni 2012 um 10:52

Ich bin verzweifelt und weiß gerade nicht was ich tun soll. Deshalb habe ich mich hier angemeldet. Denn ich habe eine Beziehung zerstört...

Ich selbst bin seit 11 Jahren in einer festen Beziehung und relativ glücklich. Relativ, weil sich meine sexuellen Bedürfnisse verändert haben und ich mir dachte, dass ich mir das über andere Sexualpartner einfordere, was ich zuhause nicht kriege. (Bitte keine Kommentare dazu. Es ist so und ich habe mich damit arrangiert.)

Im Februar habe ich dann einen netten Mann kennengelernt mit dem ich mich, nach 2 Wochen emailen und texten, auch verabredet habe und getroffen habe. Seitdem haben wir uns fast jede Woche getroffen und hatten Sex. Er selbst war, als wir uns kennenlernten, Single. Doch im April ist er dann wieder mit seiner Exfreundin zusammen gekommen. Was ich toll fand und ich habe mich für ihn gefreut, denn er liebt sie wirklich abgöttisch, obwohl sie ihm das nicht entgegenbringt Wir haben uns weiterhin getroffen, denn die beiden lebten in einer offenen Beziehung.

Zwischendurch hatte ich mich auch mit anderen Männern geschrieben, aber nicht mit dem Hintergedanken diese auch noch zu treffen, sondern einfach weil man gleiche Hobbies hatte und neugierig war, wie derjenige wohl sein Sexleben gestaltet... Ich schrieb mich also mit einem Typen und erzählte ihm auch, dass ich eine Bekanntschaft habe und ich diese Bekanntschaft wirklich sehr gern hab. Hat eben alles gepasst.

>Ich hoffe ihr könnt mir noch folgen. Ist etwas verworren<

Irgendwie stellte sich dann raus, dass er meine Bekanntschaft kannte und dessen Freundin auch und er mit der Freundin fast regelmäßigen Kontakt hat. (Die Welt scheint sehr klein zu sein.) Ich hab mir nichts dabei gedacht und weiter mit ihm geplaudert.

Am Samstag war ich dann wieder bei meiner Bekanntschaft. Als ich wieder zuhause war bekam ich die Nachricht, ob ich eine Meise hätte mit seiner Freundin zu schreiben.. Hatte ich aber nicht. Ich habe mit ihr noch nie ein Wort gewechselt.. Sie zofften sich meinetwegen, weil meine Bekanntschaft seiner Freundin nicht gesagt hatte, das ich zu Besuch komme... So nahm die Katastrophe ihren lauf.
Der andere Herr hatte ihr alles erzählt, was ich ihm zuvor geschrieben habe. Er nannte zwar keine Namen, aber sie ist ja nicht doof und kann auch 1 + 1 zusammenzählen.
Er hat es abgestritten und gesagt wir haben nur nen Film geschaut und gekuschelt. Stimmte soweit auch, aber Sex war trotzdem noch dazwischen. Hat ja nichts genützt, sie wusste trotzdem alles.

Und nun sind die beiden getrennt, meinetwegen, weil ich mein Maul nicht halten konnte. Ich mache mir solche Vorwürfe... Klar, er hat ihr Vertrauen gebrochen, weil er nicht ehrlich war. Aber ich bin in dem Moment der Katalysator. Ich habe über Dinge gesprochen die NIEMANDEM was angehen sollten außer mir und meiner Bekanntschaft.. Ich kann das nicht in Worte fassen, was ich fühle ((

Ich habe eine Beziehung zerstört.. Ich meine sie war schon am bröseln, weil vieles vorher schon vorgefallen war, aber es war bei weitem nicht mein Ansinnen sie kaputt zu machen!

Er ist mir nicht böse, was ich nicht verstehen kann.. Wir haben gestern den ganzen Tag geschrieben und er hat mir sein Herz ausgeschüttet.. Er kann mich nicht mehr wiedersehen. Das ist für mich auch eine Strafe, denn ich hab ihn wirklich sehr gern. Aber das was ich den beiden angetan habe, ist unverzeihlich und ich weiß nicht wie ich damit klar kommen soll bzw. wie ich ihm noch helfen kann..

Ich wäre euch für Kommentare, Ratschläge dankbar.. Ihr könnt mich auch in der Luft zerreißen, ich habs verdient :'(
Nur musste ich das jetzt los werden, weil ich nicht mehr weiß wohin mit mir...

Mehr lesen

11. Juni 2012 um 11:02


Und was ist mit deinem festen Partner? Anscheinend ist dieser nichtmal einen einzigen Gedanken wert zu sein - oder? Vielleicht fängst Du hier an nachzudenken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 11:18
In Antwort auf alexus26


Und was ist mit deinem festen Partner? Anscheinend ist dieser nichtmal einen einzigen Gedanken wert zu sein - oder? Vielleicht fängst Du hier an nachzudenken!

Um...
meine Beziehung geht es hier nicht.
Die funktioniert, auch wenn sich das absurd anhören mag. Zwischenmenschlich ist alles so wie in anderen "normalen" Beziehungen auch. Wir lieben uns und er ist mir mehr wert, als du dir vllt vorstellen magst.
Ich habe Interesse an anderen, er nicht. Wir sind uns einig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 11:46
In Antwort auf nola_12077719

Um...
meine Beziehung geht es hier nicht.
Die funktioniert, auch wenn sich das absurd anhören mag. Zwischenmenschlich ist alles so wie in anderen "normalen" Beziehungen auch. Wir lieben uns und er ist mir mehr wert, als du dir vllt vorstellen magst.
Ich habe Interesse an anderen, er nicht. Wir sind uns einig.

Auch wenn Ihr
euch einig seid, aber nichts desto trotz klingt es für mich merkwürdig. Ich bin zwar auch für offene Beziehungen offen (nicht von selbst aus, aber wenn es beide vereinbaren), aber trotzdem ist etwas bei euch...... (zumindest nach meinem Gefühl)

Aber kommen wir zu deinem eig. EP:

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht was Du für ein Problem hast. Die sind nicht wegen Dir auseinnander. Selbst schuld - würde ich sagen.

1. Hätte er mit seiner Freundin über die Vergangenheit reden müssen.
2. Hätte Ihm klar sein sollen, was die Konsequenzen in seiner Beziehung sind, wenn er nicht ehrlich ist.

Der Kontaktabbruch wird eher von kurzer Dauer sein. Du musst Dir die Frage stellen, wieso er damals nichts VON Dir erzählt hat? Lügen haben immer einen Grund.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 12:00
In Antwort auf alexus26

Auch wenn Ihr
euch einig seid, aber nichts desto trotz klingt es für mich merkwürdig. Ich bin zwar auch für offene Beziehungen offen (nicht von selbst aus, aber wenn es beide vereinbaren), aber trotzdem ist etwas bei euch...... (zumindest nach meinem Gefühl)

Aber kommen wir zu deinem eig. EP:

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht was Du für ein Problem hast. Die sind nicht wegen Dir auseinnander. Selbst schuld - würde ich sagen.

1. Hätte er mit seiner Freundin über die Vergangenheit reden müssen.
2. Hätte Ihm klar sein sollen, was die Konsequenzen in seiner Beziehung sind, wenn er nicht ehrlich ist.

Der Kontaktabbruch wird eher von kurzer Dauer sein. Du musst Dir die Frage stellen, wieso er damals nichts VON Dir erzählt hat? Lügen haben immer einen Grund.....

Ich weiß nun,
nachdem es so geknallt hat, warum er ihr nichts erzählt hat. Mir wäre es lieber gewesen, wir hätte da schon vorher drüber geredet. Das ist auch alles so komplex und ich saß gestern auch oft kopfschüttelnd vor meinem Handy...
Versuche mal die wichtigesten Punkte zusammenzufassen:
- sie zeigt ihm nicht oder nur selten ihre Zuneigung/Liebe
- er bekommt die ersehnten Streicheleinheiten nicht, deswegen trifft er sich mit anderen Frauen, um Zuwendung zu erhalten
- dadurch fühlt sie sich schlecht, weil sie ihm nicht geben kann was er möchte
- er kann sie eigentlich nicht glücklich machen, weil sie viel zu sehr mit sich zu tun hat und auch nicht soviel Nähe möchte

Ich finde es ein wenig kompliziert. Aus den Gründen (und es waren noch mehr) hat er ihr nichts davon erzählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 12:08
In Antwort auf nola_12077719

Ich weiß nun,
nachdem es so geknallt hat, warum er ihr nichts erzählt hat. Mir wäre es lieber gewesen, wir hätte da schon vorher drüber geredet. Das ist auch alles so komplex und ich saß gestern auch oft kopfschüttelnd vor meinem Handy...
Versuche mal die wichtigesten Punkte zusammenzufassen:
- sie zeigt ihm nicht oder nur selten ihre Zuneigung/Liebe
- er bekommt die ersehnten Streicheleinheiten nicht, deswegen trifft er sich mit anderen Frauen, um Zuwendung zu erhalten
- dadurch fühlt sie sich schlecht, weil sie ihm nicht geben kann was er möchte
- er kann sie eigentlich nicht glücklich machen, weil sie viel zu sehr mit sich zu tun hat und auch nicht soviel Nähe möchte

Ich finde es ein wenig kompliziert. Aus den Gründen (und es waren noch mehr) hat er ihr nichts davon erzählt.

Aber auf die Frage
"Wieso sind die wieder zusammen gekommen?" ist man nicht gekommen?

Entschuldige bitte, aber bei solchen Voraussetzungen geht man doch keine Beziehung ein. Außerdem ist viel mehr im Busch - denn Du kennst nur die eine Seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 12:13
In Antwort auf alexus26

Aber auf die Frage
"Wieso sind die wieder zusammen gekommen?" ist man nicht gekommen?

Entschuldige bitte, aber bei solchen Voraussetzungen geht man doch keine Beziehung ein. Außerdem ist viel mehr im Busch - denn Du kennst nur die eine Seite.

Ja,
das habe ich mich und ihn auch gefragt.
Seine Antwort darauf war, dass er nicht anders kann und sie zu sehr liebt..

Verzwickte Sache.
Danke für die Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 12:37
In Antwort auf nola_12077719

Ja,
das habe ich mich und ihn auch gefragt.
Seine Antwort darauf war, dass er nicht anders kann und sie zu sehr liebt..

Verzwickte Sache.
Danke für die Antworten.

Die Sache ist nicht
verzwickt. Im Grunde ist er das Problem. Er kann keine Grenzen ziehen und das macht es schwierig eine vernünftige Lösung zu finden.

Wenn die beiden nicht zueinnander passen, muss man sich auch trennen können. Durch Liebe alleine hat noch keine Beziehung standhalten können. Man muss auch einen Schlussstrich ziehen können (in beiden Fällen - so wohl mit Dir, als er mit ihr wieder zusammen war, als auch mit ihr, weil es nicht funktioniert).

Im übrigem frage ich mich gerade, ob seine Ex wirklich solch eine Person ist. Denn wie kann man sich auf eine Person wirklich einlassen, wenn er nichtmal selbst weiß, was er eigentlich will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen