Home / Forum / Liebe & Beziehung / Einblicke in meine Gedanken

Einblicke in meine Gedanken

9. Oktober 2013 um 12:03

Da ist eine Frau, nennen wir sie mal Charlotte. Charlotte ist jung und wirklich sehr hübsch, sie hat nicht viel Geld, weiß nicht viel vom Leben, kann essen was sie möchte und bleibt schlank. Vom Aussehen her ist sie atemberaubend, lange blonde haare, ein schmales Gesicht, ihre Haut liegt eng an ihren Wangenknochen, also kein Fett. Dünne Beine. so ca. 1.65-1.70m groß, ganz helle schöne blaue Augen, die erinnern mich ans Meer. Sie versucht immer mit mir tief gehende Gespräche zu führen, ich kämpfe immer etwas subtil dagegen an und lenke schnell vom Thema ab. Ich denke sie weiß das sich hinter meiner Hülle mehr verbirgt, aber ich will es ihr nicht zeigen. Manchmal spielt sie mit mir und dann melde ich mich ein paar Tage nicht mehr bei ihr. Ich glaube Charlotte weiß nicht, das ich mein komplettes Interesse an ihr verlieren würde, wenn wir 1 mal Sex hätten. Sie ist für mich nur eine leere Hülle, die manchmal darum kämpft mir zu zeigen, wie viel interessante Luft in ihr steckt und dann beleidigt ist, wenn ich mich dafür nicht interessiere.

Dann ist da noch... nennen wir sie Natalie, sie ist schon Mitte 20, sie muss schon auf ihren Körper aufpassen, etwas Sport machen und manchmal lieber den Salat essen als das Steak, sie wird immer so schnell dick. Natalie hat auch schon hier und da mal schlechte Erfahrungen gemacht und ist etwas vorsichtiger, ich mags nicht wenn jemand ein Maßband an mir anlegt. Natalie hat dicke schwarze Locken und ist mehr der südliche Typ. Sie ist eigentlich auch sehr hübsch und vom Charakter her kommen nur wenige Frauen an sie heran. Sie ist als Frau wirklich sehr witzig, ich hab Anfang Juli bis heute ca. 100 Frauen kennengelernt, mit denen ich mich etwas unterhalten habe, keine davon kommt nur annähernd an Natalies Humor ran. Aber Natalie lässt im Leben vieles schleifen, sie fängt alles an und ist immer sehr begeistert davon, aber hat nach einer Woche kein Interesse mehr. Sie hatte in den letzten 6 Wochen 4 Jobs.

Dann ist da noch, wir nennen sie mal Clara, mit Clara habe ich immer so oft Sex, bis ich keine Lust mehr auf Clara habe und froh bin, wenn ich sie irgendwo hinbringe und sie noch andere Dinge erledigen muss. Clara ist mir nicht so wichtig, weil ich weiß, dass neben mir noch viele andere Männer sind. Manchmal erzählt sie mir Geschichten aus ihrem Leben, ich höre aber so gut wie nie zu. Manchmal unterbreche ich sie weil ich Lust habe oder weil ich einschlafe. An ihrer Stelle würde ich die Idioten nehmen, die sie wirklich wollen und lieben, aber sie macht es nicht.

Mehr lesen

9. Oktober 2013 um 12:11

Und nu?
Was wolltest du uns denn mitteilen?....oder hab ich was überlesen oder nicht verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 14:06

Und was, lieber souldefiler,
willst du uns jetzt mit deiner Litanei sagen? Dass alle Weiber Schammben sind - außer Mama natürlich, oder dass du einfach nur großartig bist im Vergleich zu deinen nichtswürdigen Freundinnen? Lass uns bitte nicht unverständig zurück, sondern weihe uns ein in den Kosmos deiner göttlichen Gedanken, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 7:51

Manchen
weht ein Furz durchs Hirn und sie halten es für eine Art göttliche Erkenntnis.

Geh doch lieber mal aufs Klo...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest