Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein wenig verwirrt nach erstem Treffen

Ein wenig verwirrt nach erstem Treffen

28. Januar 2013 um 18:39

Hallo,

vor 7 Monaten habe ich online meinen Freund kennen gelernt. Er ist 30 und ich bin 13 Jahre älter. Je länger wir uns kannten, desto mehr warb er um mich.

Nach 4 Monaten telefonierten wir, schickten SMS und hatten jeden Tag Kontakt. Immer wieder meinte er, ich sei so toll und er habe sich verliebt. Ausserdem würde er mich nicht verletzen wollen und mich auch nicht einfach so fallen lassen.

Erst schmeichelte mir das sehr, dann spürte ich, dass mehr da ist und ich mich ebenso verliebt hatte. Also vereinbarten wir ein Treffen und er war eine Woche bei mir.

Es war super und ich hatte nicht den geringsten Zweifel, dass er es ernst meint. Wir waren uns einig, dass wir nun zusammen sind und uns wiedersehen werden.

Tja und nun bin ich total durcheinander.

Seit er wieder daheim ist, (es ist etwas mehr als eine Woche her) ist er anders zu mir. Es kommen keine SMS mehr, auf meine wenigen auch keine Antwort. Frage ich ihn, kommt, früher habe ich dir auch nicht jeden Tag geschrieben, (stimmt nicht, hat er fast jeden Tag).

Es kommt nie von ihm, dass er mich vermisst, er mich lieb hat, nur wenn ich es sage, erwidert er es. Wenn ich nachfrage, kommt "Ich bin ein Mann, ich sag das nicht jeden Tag". Ok, verstehe ich, aber dennoch möchte ich wissen, ob er mich ebenso vermisst.

Als ich vor ein paar Tagen meinte, was wäre, wenn ich nur was lockeres will und keine Beziehung, war seine Antwort, "wäre es so, würde ich dran bleiben und hoffen, dass du doch was ernstes willst". Auch sagte er, dass er die Beziehung beendet hätte, wenn er keine Zukunft sehen würde. Soweit so gut.

Immerhin ist er nach wie vor jeden Tag on, hält Verabredungen für den Chat ein, ruft jeden Tag an und wir reden auch viel, aber wenig über uns. Ich mag auch nicht jeden Tag fragen, klammern schon gar nicht. Also behalte ich meine Gedanken weitgehend für mich.

Es kann ja sein, dass er es auslaufen lassen möchte und es nur nicht sagt, dass er nun doch anders empfindet, um mich nicht zu verletzen.

Ich weiß einfach nicht, wie ich das einorden soll. Vermutlich würde er nicht nach wie vor fast seine gesamte Freizeit mit mir verbringen, wenn ich ihm egal wäre.

Doch irgendwie mal ein liebes Wort, du bist mir wichtig, etc. von ihm aus, muss doch drin sein. Und nicht nur dann, wenn ich mal frage oder es sage, da kann er ja schlecht anders, als das zu erwidern.

Hm, vielleicht mache ich mich auch einfach nur verrückt, aber sein Verhalten ist halt ein wenig anders. Wenn es nur die fehlenden SMS wären, ok, aber vor dem Treffen kam einfach mehr, seufz

Hat jemand einen Rat?

Vielen Dank und liebe Grüße

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 20:09

@ Lana
Nein, ich wohn allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 16:28

Mhm
wohnt ihr denn weit auseinander?
Für wann ist euer nächstes Treffen geplant? Habt ihr darüber geredet wie eine Fernbeziehung ausssehen könnte bzw ob ihr das beide überhaupt wollt. Für mich klingt das eher danach als ob, er schon Interesse hat, aber eben unsicher ist wie es mit euch weiter gehen kann und soll.
Schließlich ist eine Fernbeziehung auch nicht ganz einfach und beide müssen das wirklich wollen, mit allem was dazu gehört sonst funktioniert das auf Dauer nicht...


Ich glaube dass du unterbewusst Angst hast das er einen Rückzieher machen könnte wegen eurem Altersunterschied und daher vielleicht sein Verhalten und jede winzige Regung von ihm überanalysierst...
Es gibt einfach Männer die überschütten Frauen nicht mit Komplimenten und Liebesschwüre, sind aber dennoch verliebt und wen dann ab und zu mal was von ihnen kommt ist es wenigstens ehrlich gemeint...und kein Süßholzgeraspel..was der Ty jeder erzählt..

Vielleicht hast du dich nach dem Treffen auch verändert..in dem du wie gesagt vielleicht etwas zu sehr darauf drängst Gefühlsbekundungen zuhören...und er zieht sich deswegen etwas zurück...


Du bist eine erwachsene Frau und untermStrich
habt ihr 7 Tage im realen Leben miteinander verbracht..auch wenn ihr euch online schon länger kennt..nach so kurzer Zeit..und auf die reale Begegnung kommt es auschließlich an..sollte man sowieso erstmal langsam vorgehen und nicht gleich von großer liébe usw sprechen..


Ich denke du solltest einen Gang zurück schrauben..und erst mal mit ihm klären wann ihr euch wiederseht.-..und dann noch mal und noch mal...und dann wird langsam eine reale Beziehung entstehen.... sprich mit ihm...ob und wie er sich das künftig vorstellt...


Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club