Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein ungewöhnlicher Seitensprung?

Ein ungewöhnlicher Seitensprung?

27. Januar 2006 um 11:28

Hallo zusammen

Kurz meine Situation: Ich bin seit rund 7 1/2 Jahren verheiratet und habe 2 Töchter (4 und 6). Seit rund 10 Tagen weiss ich, dass meine Frau eine Affaire mit einem anderen Mann hat. Sie hat schon von Trennung, Scheidung, Ausziehen, Kinder bei mir lassen, Kinder mitnehmen usw. geredet. Es ändert stündlich Tatsache ist auch, dass wir nach wie vor viel Sex haben mit einander (wenn sie da ist..) und dass wir auch sosnst viel sprechen und es wirklich gut haben können. Allerdings: Wenn wir es gut hatten zusammen, dass schlägt sie sich kurze Zeit später auf die Seite des anderen und will mit ihm sofort Kinder! Ich habe den Typen letzhin sogar kennengelernt und mit gesprochen. Er ist das pure Gegenteil von mir!! In JEDER Hinsicht. Ich habe meiner Frau gesagt, für mich sei er ein bemitleidenswertes, sehr angstvolles Wesen, bei welchem sofort der Mutter bzw. Vaterinstinkt aktiviert wird, obwohl er nur 3 Jahre jünger ost als ich bzw. 6 Jahre älter als meine Frau. Meine Frau bestätigt sogar diese Sichtweise (sie ist übrigens Krankenschwester (!!) ).Und trotzdem scheint da was dran zu sein. SIe fühlt sich bei ihm geborgen, kann Kraft tanken. Sie haben auch einmal miteinander geschlafen, was für meine Frau eine Katasprophe gewesen sei. Eigentlich möchte sie diese Art von körperlichem Kontakt gar nicht zu ihm, sondern nur zu mir.....

Es geht hin und her und auf und ab kostet sehr viel Kraft. Ich habe das Gefühl, ich könne den Dingen im Moment nur den freien Lauf lassen und hoffen, dass sie zu sich kommt um die Dinge mit einer gewissen Distanz betrachten zu können.

Was meint ihr?

Danke und Gruss
Hattrick69

Mehr lesen

27. Januar 2006 um 11:52

Na ungewöhnlich vielleicht nicht,
so spielt das Leben eben auch. Ich denke, du mußt für dich erstmal klären, ob du ihr verzeihen( klingt so theatralisch) könntest. Und dann lasse dir /ihr/- euch Zeit. Lebt euer Leben weiter, bemühe dich wie bisher um sie und eure Familie. Ein Großteil eurer Ehe klappt ja offensichtlich weiterhin,...auch der Sex. Sie muß sehen und merken, wass sie an euch hat,.... das es ihr bei dir besser geht. In einen offenen , direkten Konkurenzkampf würde ich nicht gehen,....denn irgentwas an dem anderen zieht sie ja doch an. Das gute, vertraute mit dir sollte ihr bewußt gemacht werden,...denke ich. Nur DU mußt damit auch klar kommen! LG Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 12:00

Mittlerweile muss
ich sagen, es ist nicht "ungewöhnlich" - leider.

und ob es wirklich eine katastrophe war - na ja, dass hat sie dir gesagt, aber vielleiht wollte sie dich nicht noch mehr verletzen. Auch die Aussage: "Eigentlich möchte sie diese Art von körperlichem Kontakt gar nicht zu ihm, sondern nur zu mir....." finde ich mehr als nur merkwürdig - alleine schon das "eigentlich". Wenn sie keinen körperlichen Kontakt zu ihm haben will, was soll dann das ganze?

tut dir einen gefallen und lass dich nicht zum "Hampelmann" machen. Sag ihr, was DU empfindest und dann gehe auf distanz. Frage dich, ob du so weiterleben willst und ziehe grenzen. und vorallem denk jetzt erst mal an DICH, sonst gehst du vor die Hunde - ich weis wovon ich spreche, denn mir ging/geht es ähnlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 12:13

Wow,
Wow,
das hört sich nach absolutem Alptraum an. Is das vielleicht ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 12:46

Chapeau! - Hut ab, vor soviel Geduld
Hallo Hattric,

du schilderst hier einen emotionalen Alptraum, und das fast ohne jede Gefühlsregung..... teilnahmslos.... sachlich..... distanziert.

Man hat beinahe den Eindruck, es beträfe nicht DICH, sondern irgendeinen Fremden, den du um drei Ecken herum kennst.

Trotzdem merkt man, wie sehr Du leidest. Nur frage ich mich, ob Deine Frau das auch merkt.

Und ich finde, Du solltest es ihr sagen, daß Du ein Problem mit diesem Herrn hast. DEUTLICH.- Laß sie wirklich an dem teilhaben, was Du fühlst. Denn ich habe den Eindruck, daß die junge Dame nicht wirklich weiß, was sie anrichtet, wenn sie Dir erzählt, daß sie mit einem anderen Mann schläft,und daß er ihr etwas gibt, was Du ihr nicht geben kannst.

Offenbar ist sie aber wenigstens ehrlich..... ein kleiner Lichtblick.....

Also.... mach ihr klar, wie sehr du leidest. Das tut man mit Worten (auch wenns schwerfällt) Still vor sich hinsiechen macht die Sache nicht besser.

Ich drück Euch beiden ganz feste die Daumen.

Gruß
Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:06

Hallo hattrick
das verhalten deiner frau ist aus meiner frauen-sicht überhaupt nicht nachvollziehbar.

was es so seltsam macht, ist dieser satz:
... Sie haben auch einmal miteinander geschlafen, was für meine Frau eine Katasprophe gewesen sei ...

was soll das denn für eine affaire sein, wenn sie den sex als katastrophe empfindet (und sie scheint sex im allgemeinen ja nicht abgeneigt zu sein).

glaub mir, manchmal gibt es im leben einer frau phasen, wo sie nicht ganz bei trost ist (ich spreche hier leider aus eigener erfahrung).
ich denke, sie würde nach einer trennung erst merken, dass der andere mann doch nicht das wahre ist.

aber für diese spezielle zeit weiß ich leider keinen rat: ich weiß nur, wenn ich selber damals mehr von meinem mann gehabt hätte, wäre es nie zum bruch gekommen.

hinterher ist man doch immer klüger.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 16:36

Andere frage
...wenn sie krankenschwester ist und so durchgeknallt wie du schreibst.......ich würde fast sagen sie bedient sich am drogenschrank....sorry, aber i. m. fällt mir nur das ein.
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 8:43

Wie weiter?
hallo zusammen

vielen dank für eure antworten. mittlerweile sind 10 tage vergangen und die sache ist immer noch absolut chaotisch und sehr zermürbend: habe schon die eine oder andere nachricht (sms) meiner frau erhalten, sie sei total zerrissen, fühle sich einsam und verloren usw. sie möchte uns auch eine 2. chance geben, aber ihr herz gehöre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 8:49
In Antwort auf hattrick69

Wie weiter?
hallo zusammen

vielen dank für eure antworten. mittlerweile sind 10 tage vergangen und die sache ist immer noch absolut chaotisch und sehr zermürbend: habe schon die eine oder andere nachricht (sms) meiner frau erhalten, sie sei total zerrissen, fühle sich einsam und verloren usw. sie möchte uns auch eine 2. chance geben, aber ihr herz gehöre

Wie weiter?
hallo zusammen

vielen dank für eure antworten. mittlerweile sind 10 tage vergangen und die sache ist immer noch absolut chaotisch und sehr zermürbend: habe schon die eine oder andere nachricht (sms) meiner frau erhalten, sie sei total zerrissen, fühle sich einsam und verloren usw. sie möchte uns auch eine 2. chance geben, aber ihr herz gehöre MOMENTAN dem anderen usw. . wenn sie darüber nachdenkt, den anderen fallen zu lassen und mir das mitteilt, kommt in der regel soglich der pendelschlag in die andere richtung und sie will dann plötzlich nichts mehr von mir wissen. es geht ständig hin und her und ist sehr zermürbend. der andere weiss nach wie vor nicht, dass wir noch so einen intensiven kontakt zu einander pflegen. mittlerweile bringt sie auch noch die kinder ins spiel, indem sie möglichst viel zeit mit ihm und den kindern verbringen will. wenn ich mich dagegen zu wehren versuche, droht sie mit trennung und scheidung, und dann hat sie (nach schweizer recht) die kinder eh...

gestern hatten wir wieder sehr guten und erfüllenden sex.... der andere ist offenbar in dieser hinsicht wirklich eine absolute null...

im moment will sie eine eigene wohnung, um zur ruhe zu kommen. ist grundsätzlich nicht schlecht, aber wohnungen sie bei uns erst mit 2 monatiger frist verfügbar...

ich weiss bald nicht mehr weiter....

grüsse aus der schweiz

hattrick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 9:17
In Antwort auf hattrick69

Wie weiter?
hallo zusammen

vielen dank für eure antworten. mittlerweile sind 10 tage vergangen und die sache ist immer noch absolut chaotisch und sehr zermürbend: habe schon die eine oder andere nachricht (sms) meiner frau erhalten, sie sei total zerrissen, fühle sich einsam und verloren usw. sie möchte uns auch eine 2. chance geben, aber ihr herz gehöre MOMENTAN dem anderen usw. . wenn sie darüber nachdenkt, den anderen fallen zu lassen und mir das mitteilt, kommt in der regel soglich der pendelschlag in die andere richtung und sie will dann plötzlich nichts mehr von mir wissen. es geht ständig hin und her und ist sehr zermürbend. der andere weiss nach wie vor nicht, dass wir noch so einen intensiven kontakt zu einander pflegen. mittlerweile bringt sie auch noch die kinder ins spiel, indem sie möglichst viel zeit mit ihm und den kindern verbringen will. wenn ich mich dagegen zu wehren versuche, droht sie mit trennung und scheidung, und dann hat sie (nach schweizer recht) die kinder eh...

gestern hatten wir wieder sehr guten und erfüllenden sex.... der andere ist offenbar in dieser hinsicht wirklich eine absolute null...

im moment will sie eine eigene wohnung, um zur ruhe zu kommen. ist grundsätzlich nicht schlecht, aber wohnungen sie bei uns erst mit 2 monatiger frist verfügbar...

ich weiss bald nicht mehr weiter....

grüsse aus der schweiz

hattrick

Was willst Du denn?
Mach Dir erstmal klar, was Du willst. Sag ihr das und verlange von ihr eine Entscheidung.Und hör auf, mit ihr zu schlafen - sie fährt doch viel zu gut mit der Situation, beide Männer zu haben. Wenn sie gehen will kriegst Du sie mit dem Sex eh nicht zurück.
Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 10:09
In Antwort auf funlover95

Was willst Du denn?
Mach Dir erstmal klar, was Du willst. Sag ihr das und verlange von ihr eine Entscheidung.Und hör auf, mit ihr zu schlafen - sie fährt doch viel zu gut mit der Situation, beide Männer zu haben. Wenn sie gehen will kriegst Du sie mit dem Sex eh nicht zurück.
Micha

Sie
ich will SIE, ganz klar. UNSERE familie. sie will MOMENTAN - wie sie selber sagt - den anderen. wenn ich sie jetzt vor eine entscheidung stelle, wird sie sich - und zwar aus purem, kindlichem trotz - zum anderen schlagen und die kinder auch gleich mitnehmen. das kann ich schon meinen töchtern nicht zumuten!!!!

hattrick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 10:10

Helfersyndrom
Hallo Hattrick,

für mich hört sich das so an, als ob du in eurer Beziehung immer der Starke warst. Alleine die Art, wie du von deiner persönlichen Katastrophe berichtest, lässt darauf schießen.

Du sagst auch, dass der "Andere" Mutter- bzw. Vaterinstinkte auslöst. Deine Frau ist Krankenschwester und hat damit einen Beruf gewählt, wo sie anderen Menschen hilft. Ich habe schon von Fällen gehört, wo Menschen aus einem Gefühl des unbedingt "gebrauchtwerden wollens" zu den seltsamsten Dingen und Gefühlen fähig sind. Ist es denn nicht möglich, dass deine Frau auf diese Weise das auslebt?

Es wäre auch eine Erklärung dafür, dass ihr der Sex mit ihm weder gefallen, noch ihr etwas gegeben hat.

Sie scheint verwirrt zu sein und verwechselt möglicherweise starke Hilfsbereitschaft mit Liebe. Auch wenn ich kein großer Fan davon bin - vielleicht solltet ihr auch eine Paartherapie in Erwägung ziehen? Dadurch kann ebenfalls Klarheit geschaffen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 11:08
In Antwort auf hattrick69

Sie
ich will SIE, ganz klar. UNSERE familie. sie will MOMENTAN - wie sie selber sagt - den anderen. wenn ich sie jetzt vor eine entscheidung stelle, wird sie sich - und zwar aus purem, kindlichem trotz - zum anderen schlagen und die kinder auch gleich mitnehmen. das kann ich schon meinen töchtern nicht zumuten!!!!

hattrick

Wie würdest du denn
ein trotzige Kind behandeln? Sicher nicht, indem du es in seinem Trotz bestätigst... . Nicht, in dem Du sie für ihr Verhalten belohnst. Mach ihr klar, dass sie von dir nur etwas bekommt, wenn sie zu dir zurückkehrt. Solange sie bei dem anderen hängt - ihr Business. Also musst DU Dich fragen, was es sein könnte, was sie zu Dir zurückbringt. Ist es nur der Sex? Das wird kaum ziehen und vor allem nicht, wenn sie den auch von dir kriegt, wenn sie bei ihrem anderen Kerl ist. Also was sind Deine Trümpfe?

Immerhin - die Erkentniss, dass deine Frau aktuell auf dem geistigen Niveau einer 3jährigen verkehrt (und das ist definitiv so) ist schonmal der erste Schritt. Aber ganz ehrlich - deine Chancen sind sehr gering, da es nur wenig in unser Gesellschaft gibt, was Frauen in die Verantwortung zwingt. Sie wird die Kinder bekommen, Du wirst bezahlen müssen, sie wird die Regeln fürs Besuchsrecht diktieren usw usf .

Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 0:51

Die richtige Entscheidung finden
Das ist wirklich ein Auf und Ab mit deiner Frau. Ist sie ein Zwilling? Von Zwillingen sagt man das sie oft auf 2 Hochzeiten tanzen.

Du kannst deine Frau nicht mit Gewalt an dich binden. Dennoch scheint ihr sehr gut zusammen zu passen. So wie du das geschrieben hast versteht ihr euch sehr gut. Und ihr habt auch guten Sex zusammen.

Wahrscheinlich wünscht sie sich momentan eher eine Mischung aus euch beiden. Möglicherweise ist sie momentan mit irgendwas von dir nich so sehr zufrieden wie sie es sich wünscht. Vielleicht hat sie momentan aus irgendwelchen Gründen das Gefühl etwas in ihrem Leben verpaßt zu haben. Woran genau es liegt, das ist auf die Schnelle schwer zu sagen.

Es kann sein das der Grund bei dir liegt. Es kann aber auch sein das der Grund bei deiner Frau, ihrer Arbeit, oder ihrem Umfeld liegt. Ich empfehle dir mit ihr ganz offen und verständnisvoll darüber zu reden was sie wirklich will. Dann findet ihr gemeinsam sicher eine gute Lösung.

Vielleicht ist sogar eine Dreiecksbeziehung eine gute Lösung. Es kommt dabei aber auch mit darauf an wie du und deine Frau mit der Situation umgehen können. Ich bin da sehr tolerant. Wenn meine Frau mit anderen Männern Sex machen will, dann darf sie das machen. Aber auch da sind ein paar Regeln gut. Am besten ist es wenn sie nur am Tag Sex mit einem anderen Mann macht, und in der Nacht bei mir im Bett liegt.

Wenn deine Frau euch beide liebt, vielleicht könnt ihr sogar zusammen leben? Dazu ist es natürlich wichtig das ihr beiden Männer freundschaftlich gut miteinander klar kommt. Und es ist auch wichtig das der andere Mann mit deinen Kindern gut klar kommt. Und wenn deine Frau wieder schwanger wird, egal ob von dir oder von dem anderen Mann, das soll wohl sicher nicht das Problem sein. Es ist nur wichtig das ihr zusammen glücklich seit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper