Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein ständiges Hin und Her

Ein ständiges Hin und Her

28. Juli 2016 um 0:35

Liebe Frauen!
Ich habe seit 4 Jahren eine Beziehung mit einer wundervollen Frau, die mich auch öfter mal in die Verzweiflung treibt. (Nebenbei: ich bin 39 J. Drei Kinder, geschieden, war mit Ex 15 Jahre zusammen). Der Weg, wie ich mit meiner jetzigen Freundin zusammengekommen bin, war sehr besonders, hat über 4 Monate gedauert, mit vielen Hürden. Die vorherige Beziehung war schon beendet. Jetzt das große immer wiederkehrende Problem für mich: sind wir zu dicht, wird sie sehr abweisend, nach einiger Zeit "Abstinenz"(Fernbeziehung 650km) ist es das totale Gegenteil, wir waren auch zwischendurch getrennt, aber sie kam wieder auf mich zu, weil sie mich vermisst hat. Sie kommt aus einer Familie, in der Fremdgehen ein großes Thema ist, und sie hat deswegen zusätzlich immer wieder die Angst, das ich fremdgehe. Andersrum bringt sie kaum den Begriff "Liebe" über die Lippen. Wenn wir tel. ist es meistens eine schwierige Stimmung, wenn wir uns sehen ist es wunderschön. Liebe Frauen helft mir bitte, liebt sie mich überhaupt, kann sie selber lieben, ist ihr meine Öiebe unerträglich, da sie soetwas in ihrer Familie nicht erfahren hat?
Danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

28. Juli 2016 um 9:47

Was hindert euch daran,
zusammen oder näher zueinander zu ziehen? Wenn die (schon gravierende) Entfernung keine Rolle mehr spielt, lässt sich das Nähe-Distanz-Verhältnis viel besser einpendeln.

Darüber hinaus sind die Ängste deiner Partnerin erst einmal ihre Ängste. Es wäre ihre Aufgabe, sich klarzumachen, dass sie schablonenhaft ihre Erfahrungen auf dich überträgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 9:54
In Antwort auf vogalonga14

Was hindert euch daran,
zusammen oder näher zueinander zu ziehen? Wenn die (schon gravierende) Entfernung keine Rolle mehr spielt, lässt sich das Nähe-Distanz-Verhältnis viel besser einpendeln.

Darüber hinaus sind die Ängste deiner Partnerin erst einmal ihre Ängste. Es wäre ihre Aufgabe, sich klarzumachen, dass sie schablonenhaft ihre Erfahrungen auf dich überträgt.

Danke
Wir wohnen im Moment aus arbeitstechnischen Gründen getrennt, außerdem möchte ich auch in der Nähe meiner Kinder sein. Wir haben auch schon zwei Jahre zusammen gewohnt. In dieser Zeit haben wir uns sehr gut kennengelernt.
Sie erträgt dauerhaft meine Nähe nicht sagt sie, außerdem bin ich scheinbar zu anhänglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 9:57
In Antwort auf kuzma_11959903

Danke
Wir wohnen im Moment aus arbeitstechnischen Gründen getrennt, außerdem möchte ich auch in der Nähe meiner Kinder sein. Wir haben auch schon zwei Jahre zusammen gewohnt. In dieser Zeit haben wir uns sehr gut kennengelernt.
Sie erträgt dauerhaft meine Nähe nicht sagt sie, außerdem bin ich scheinbar zu anhänglich.

Inwiefern
zu anhänglich? Was meinst du damit? Und: was meint sie damit?

Wie war es in der Zeit, als ihr zusammen gelebt habt? Und warum seid ihr dann wieder so extrem weit auseinander gezogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 9:58
In Antwort auf vogalonga14

Inwiefern
zu anhänglich? Was meinst du damit? Und: was meint sie damit?

Wie war es in der Zeit, als ihr zusammen gelebt habt? Und warum seid ihr dann wieder so extrem weit auseinander gezogen?

Wer lesen kann...
... sorry, hatte überlesen, dass ihr aus arbeitstechnischen Gründen so weit weg wohnt. Die restlichen Fragen bleiben aber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 10:04
In Antwort auf vogalonga14

Wer lesen kann...
... sorry, hatte überlesen, dass ihr aus arbeitstechnischen Gründen so weit weg wohnt. Die restlichen Fragen bleiben aber.

Ich bin...
...ein Beziehungsmensch, der auch mal Nähe sucht, nicht nur sexuelle, sie ist ein Berufsmensch (Lehrerin für 1.bis 8. Klasse), Beziehung ist für sie zweitrangig. Trotzdem möchte sie das Gefühl haben sich auf mich verlassen zu können, aber Nähe und Telefonate kann sie oft nicht ertragen, zu anderen Zeiten wünscht sie es sich so sehr, dass ich melde, sie ist dann hinterher enttäuscht, dass ich es in dem Moment nicht gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 10:20
In Antwort auf kuzma_11959903

Ich bin...
...ein Beziehungsmensch, der auch mal Nähe sucht, nicht nur sexuelle, sie ist ein Berufsmensch (Lehrerin für 1.bis 8. Klasse), Beziehung ist für sie zweitrangig. Trotzdem möchte sie das Gefühl haben sich auf mich verlassen zu können, aber Nähe und Telefonate kann sie oft nicht ertragen, zu anderen Zeiten wünscht sie es sich so sehr, dass ich melde, sie ist dann hinterher enttäuscht, dass ich es in dem Moment nicht gemacht habe.

Sie wünscht sich,...
...dass ich spüre, was sie möchte, eine innere seelische Verbindung. Ich spüre oft, was sie braucht, sie kann das auch sehr schätzen (in den Momenten), andersherum sagt sie, ich hänge innerlich an ihr, sie meint, sie ist verantwortlich für mich, daß möchte ich nicht, habe ich ihr auch schon vermittelt, dieses Verantwortlichkeitsgefühl ist auch ganz stark in ihrer Familie ausgeprägt, ich würde es schon zwanghaftes Einmischen in alle Situationen nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 11:16

Ich bin...
...so glücklich mit der getrennten Wohnsituation, sie auch, die Entfernung könnte kleiner sein. Sie ist 34J alt. Ich sehe mich in der Zukunft miit ihr zusammen, ohne neue Kinder, meine Kinder hat sie voll akzeptiert und ins Herz geschlossen, andersrum auch. Sie sagt, sie wünscht sich die Beziehung mit mir, andersrum sagt sie wortwörtlich: "Ich weiß ja nicht, was morgen kommt."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 11:25

Nein,
hat sie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 11:50
In Antwort auf kuzma_11959903

Sie wünscht sich,...
...dass ich spüre, was sie möchte, eine innere seelische Verbindung. Ich spüre oft, was sie braucht, sie kann das auch sehr schätzen (in den Momenten), andersherum sagt sie, ich hänge innerlich an ihr, sie meint, sie ist verantwortlich für mich, daß möchte ich nicht, habe ich ihr auch schon vermittelt, dieses Verantwortlichkeitsgefühl ist auch ganz stark in ihrer Familie ausgeprägt, ich würde es schon zwanghaftes Einmischen in alle Situationen nennen.

Hellsehen kannst du nicht,
wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Nähe-Distanz-Bedürfnisse hat, kann dies maximal darüber gelöst werden, dass sie dies klar äußert - und dir umgekehrt genauso zugesteht, dass auch du mal mehr, mal weniger Nähe brauchst.

Nun ist das Bild, was du hier zeichnest, wahrscheinlich unvollständig, aber in mir kommt zunehmend der Eindruck auf, dass deine Partnerin sehr ich-bezogen die Partnerschaft immer gerne so hätte, wie sie es gerade braucht. Hinzu kommt, dass du quasi instinktiv erfassen muss, WAS sie gerade braucht. Das geht nicht, du wirst weniger Partner, sondern mehr Dienstleister und Wunscherfüller. Ich würde an deiner Stelle deutlich ansprechen, wie schwierig die Situation für dich ist und dass sie dich damit in die Verzweiflung treibt. Du bist nicht der Einzige, der Verantwortung für die Beziehung hat, sie trägt diese genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 11:53
In Antwort auf vogalonga14

Hellsehen kannst du nicht,
wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Nähe-Distanz-Bedürfnisse hat, kann dies maximal darüber gelöst werden, dass sie dies klar äußert - und dir umgekehrt genauso zugesteht, dass auch du mal mehr, mal weniger Nähe brauchst.

Nun ist das Bild, was du hier zeichnest, wahrscheinlich unvollständig, aber in mir kommt zunehmend der Eindruck auf, dass deine Partnerin sehr ich-bezogen die Partnerschaft immer gerne so hätte, wie sie es gerade braucht. Hinzu kommt, dass du quasi instinktiv erfassen muss, WAS sie gerade braucht. Das geht nicht, du wirst weniger Partner, sondern mehr Dienstleister und Wunscherfüller. Ich würde an deiner Stelle deutlich ansprechen, wie schwierig die Situation für dich ist und dass sie dich damit in die Verzweiflung treibt. Du bist nicht der Einzige, der Verantwortung für die Beziehung hat, sie trägt diese genauso.

Danke...
...vogalonga14,
das ist sehr hilfreich von Dir gewesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2016 um 12:25

Ja
Ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen