Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein schöner Text

Ein schöner Text

30. Dezember 2010 um 23:07 Letzte Antwort: 31. Dezember 2010 um 18:41

als ich mich selbst zu lieben begann
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden,
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist -
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man 'VERTRAUEN'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen,
daß emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnung für mich sind,
gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das nennt man 'AUTENTHISCH-SEIN'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, daß alles um mich herum
eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man 'REIFE'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben
und ich habe aufgehört,
weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man 'EHRLICHKEIT'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit,
was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog,
weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das 'GESUNDEN EGOISMUS',
aber heute weiß ich, das ist 'SELBSTLIEBE'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt,
das nennt man 'DEMUT'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert,
weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
wo ALLES stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es 'BEWUSSTHEIT'.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich,
daß mich mein Denken armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute 'HERZENSWEISHEIT'.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich, DAS IST DAS LEBEN!




(dieser Text wird vielfach Charlie Chaplin
an seinem 70.Geburtstag am 16.April 1959 zugeschrieben
diesen Text liebe ich und möchte ihn euch zum
Jahreswechsel schenken
Lieben Gruß
Melike

Mehr lesen

30. Dezember 2010 um 23:24

Sehr wahr
Genau auf den Punkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2010 um 23:30
In Antwort auf noa_12171072

Sehr wahr
Genau auf den Punkt

Es ist einer meiner Lieblingstexte geworden
er beinhaltet alles und wenn man bedenkt wie alt er schon ist., einfach klasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 0:09

*mich vor dir verneig*
vielen Dank...vielen vielen Dank...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 0:16
In Antwort auf skyeye70

*mich vor dir verneig*
vielen Dank...vielen vielen Dank...


sky

Mir was es ein Anliegen
diesen Text weiter zu geben.
Wir haben übrigens schon den letzen Tag des Jahres.
Gute Nacht
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 0:50
In Antwort auf melike13

Mir was es ein Anliegen
diesen Text weiter zu geben.
Wir haben übrigens schon den letzen Tag des Jahres.
Gute Nacht
Melike


ich hab ihn mir gleich rauskopiert und abgespeichert...ich kannte ihn noch nicht...er berührt mich sehr ...vielen dank dafür...das ist auch ein toller text für meinen persönlichen jahresabschluss...und als einstieg ins neue jahr...hab lange kein text mehr auswendig gelernt...es wird mal wieder zeit

wünsch dir einen tollen letzten tag im jahr 2010...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 8:07

Einfach wunderbar....
Hallo Melike13

genial...man liest es und sieht die Welt wieder mit den staunenden Augen eines Kindes und begreift wie wunderbar doch alles ist. Danke dafür, dass Du uns an diesen Worten teilhaben läßt.

Danke dafür und ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles erdenklich Gute für 2011.

LG
Staubsaugerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 11:28
In Antwort auf lubna_876006

Einfach wunderbar....
Hallo Melike13

genial...man liest es und sieht die Welt wieder mit den staunenden Augen eines Kindes und begreift wie wunderbar doch alles ist. Danke dafür, dass Du uns an diesen Worten teilhaben läßt.

Danke dafür und ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles erdenklich Gute für 2011.

LG
Staubsaugerin


es wäre so toll,wenn sie diesen text auch noch im psych/bez.-forum veröffentlichen würde...wem dieser text nicht zu herzen geht...der muss schon tod sein...
ich kann nur immer wieder danke sagen...es ist,als wär bei mir ne ganze lichterkette angegangen...kann das möglich sein,das ein text soetwas auslösen kann...?


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 13:53
In Antwort auf skyeye70


es wäre so toll,wenn sie diesen text auch noch im psych/bez.-forum veröffentlichen würde...wem dieser text nicht zu herzen geht...der muss schon tod sein...
ich kann nur immer wieder danke sagen...es ist,als wär bei mir ne ganze lichterkette angegangen...kann das möglich sein,das ein text soetwas auslösen kann...?


sky

Ja , das kann viel auslösen
Robert Betz spricht auch davon. Ich kann dir seine Seite sagen www.robert-betz.de. Dort findest du auch diesen Text.
Wir müssen das Rad nicht immer neu erfinden. Viele Menschen vor uns haben ganz tolle Texte geschaffen
für alle die noch etwas lesen möchten
noch ein Text
WEGE
fordern Bewegung , machen uns Beine,
sind ausgetreten oder neu.

Sie führen uns zu vertrauten Plätzen
oder ins Ungewisse,
sie machen Hoffnung und bergen Spannung.

Wege verzweigen sich in Auswege,
Umwege , Irrwege oder verschlungene Wege.

Am Ziel solltest du sagen können:
I DID IT MY WAY!!!!!

Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 14:33
In Antwort auf melike13

Ja , das kann viel auslösen
Robert Betz spricht auch davon. Ich kann dir seine Seite sagen www.robert-betz.de. Dort findest du auch diesen Text.
Wir müssen das Rad nicht immer neu erfinden. Viele Menschen vor uns haben ganz tolle Texte geschaffen
für alle die noch etwas lesen möchten
noch ein Text
WEGE
fordern Bewegung , machen uns Beine,
sind ausgetreten oder neu.

Sie führen uns zu vertrauten Plätzen
oder ins Ungewisse,
sie machen Hoffnung und bergen Spannung.

Wege verzweigen sich in Auswege,
Umwege , Irrwege oder verschlungene Wege.

Am Ziel solltest du sagen können:
I DID IT MY WAY!!!!!

Lieben Gruß
Melike

Mannoooooooo...
muss schon wieder heulen...möööönsch...*schnief*


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2010 um 18:41
In Antwort auf skyeye70

Mannoooooooo...
muss schon wieder heulen...möööönsch...*schnief*


sky

Und nochmal für alle
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper