Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Problem wie viele...aber mein Problem

Ein Problem wie viele...aber mein Problem

24. September 2005 um 0:38

Erstmal vorneweg: Ich habe wahrscheinlich ein Problem wie viele hier...würde mich aber freuen wenn ihr trotzdem drauf eingeht

Habe vor über 2 Monaten einen supertollen Typen kennegelernt, er hatte aber leider was mit meiner Freundin laufen. Wir haben uns heimlich getroffen, miteinander geschlafen und ich habe versucht ihn emotional von mir fern zu halten, da ich wußte es könnte passieren dass ich mich verliebe. Ich habe oft gesagt, dass es noch wen anders gibt in meiner Stadt in der ich wohne, dass ich auch ab und zu mit ihm schlafe. Die Sache geklärt ist. Das stimmt auch. Daraufhin hat er sich aufgeregt, gemeint dass ich zu schade für sowas bin. Dass ich doch nicht ernsthaft wieder in meinen Studienort fahren könne um dort mit dem Kerl zu schlafen. Ich meinte daraufhin: gut, es könnte passieren. Man kann nie für etwas garantieren. Aber dass er (also der supertolle Typ) jemand sei, den ich gerne in Erinnerung behalten werde. Er meinte aber er wolle keine Erinnerung sein...Daraufhin habe ich das Thema gewechselt. Es wurde zu brenzlig. Wir hatten Sex (sehr intimen Sex, da ich meine Tage hatte und das absolut gegen meine Regel spricht. Bei jemand anderem hätte ich es nie!! gemacht). Ich weiß nicht warum ich ihm soviel Vertrauen entgegengebracht habe und mich sogar gehen lassen konnte. Ich denke für ihn war es trotz Kondom und so auch nicht die sauberste Sache, aber irgendwie war es für uns kein Problem, wir konnten sogar drüber lachen als sein T-Shirt blutverschmiert war. Die ganze Situation war für mich intimer als jeglicher Sex den ich zuvor mit anderen Männern hatte...Gut ich schweife ab...

Ein paar Tage später folgte der große Knall. Wir waren mit der Freundin, mit der ja eigentlich was laufen hat, unterwegs und ein paar anderen Leuten. Auch mehreren Kerlen. U.a. ein Ex-Kerl von mir mit dem er gut befreundet ist. Ich mag diesen Kerl, knuddele auch mit ihm u.ä. Den ganzen Abend über hat mich mein Kerl beäugt, blöde Kommentare im Bezug auf mich und meinen Ex abgegeben und war richtig pissig. Am Ende des Abends hat er sich meine Freundin geschnappt und fing an heftig mit ihr rumzuknutschen. Gut, was sollte ich sagen?? Der Abend endete im heftigen Streit zwischen allen Beteiligten aus diversen Gründen. Ich packte mir meine besten Freundinnen und bin nachhause. Am Morgen wußte bereits die ganze Stadt von uns. Im Streit ist wohl rausgekommen dass ich meiner Freundin mal im Bezug auf meinen Kerl gesagt hätte, dass er es nicht wert sei und dass sie ihn vergessen solle. Es gäbe bessere und das müßte sie sich ja nicht geben. Das habe ich, ja. Als sie sich wegen ihm die Augen ausgeheult hat. Irgendetwas mußte ich ja sagen. Er muss daraufhin total ausgetickt sein, ihnen meine SMS gezeigt haben und so. Alles endete in ner riesen Katastrophe, Streit unter allen Beteiligten und so. Er hat mich darauf als Schlampe, Miststück, ... ..bla bla bla beschimpft. So eine Frau wie mich hätte er vorher nie kennengelernt. Ich sei die weibliche Ausgeburt der Hölle...Wir beide wäre uns ja ähnlich. Es sei eine männliche ... ich eine weibliche. Aber was wäre wohl schlimmer. Naja, alles sehr unschöne Dinger. Ich habe ihn provoziert, ja. Aber dennoch...

Ne Woche war Funkstille. Er hatte mir eine Sms geschickt, aber nur in der er mich fragte wies mir geht und dass er mal Hallo sagen wollte. Hab daraufhin nicht reagiert. Abends in der Disco war er natürlich da. Hab versucht ihn zu ingorieren, aber er hat ständig meine beste Freundin belagert wegen mir. Kaum war ich 3 Schritte weg von ihnen, fragte er wo ich sei. Er hat mich den ganzen Abend nicht aus den Augen gelassen, obwohl viele Frauen da waren, ihn angetanzt und angetextet haben. Nichts. Er stand brav da, hat sein Bier getrunken und versucht mich zu necken. Irgendwann wurde es mir einfach zu blöd, bin ihn nicht losgeworden...Hab mich dann irgendwann normal angefangen mit ihm zu unterhalten. Die alte Vertrautheit war wiederhergestellt. Es wurde ein lustiger Abend und irgendwann fing ich dank der Alkohols auf sein Geflirte einzugehen. Es lief aber nichts...

Meine Freundin mit der er was hatte hat den Kontakt zu ihm minimiert, sie haben soweit ich weiß nichts mehr. Sie meinte auch ich könne ihn haben...

Bin jetzt auch seit mehreren Wochen wieder in meinem Studienort. Ich habe nicht mit dem Kerl hier geschlafen noch interessiert er mich...
Mit dem Kerl von zuhause habe ich schon noch Kontakt, wir smsen bzw. telefonieren ab und zu. Ich fahre nächstes WE auch nachhause, will wenigstens die Möglichkeit haben ihn zu sehen.
Es gibt eine Sache noch: Ständig schreibt er mir wegen meiner besten Freundin, ich soll sie fragen ob sie mit ihm mal nen Kaffee trinken gehen will. Er fände sie ja so nett. Sie hat aber alleine wegen mir kein Interesse...In der Gruppe gerne, aber was sollte es alleine bringen. Außerdem hätte sie jemanden. Er läßt nicht locker, ein Kaffee wäre ja nichts. Sie wohnt auch hier und wir schreiben ihm auch zusammen, schließlich "verstehen" wir uns alle. Nur manchmal denke ich der Typ ist entweder extrem dreist es über mich zu probieren oder er versucht mich damit extrem zu verletzten. Was sagt ihr dazu? Was geht in seinem kranken Hirn vor?
Ich bin verliebt in ihn. Ich halte gerne den Kontakt und lebe im Moment auf den Moment hin zu in dem ich nachhause fahren kann. Nur weiß ich nicht was ich tun soll. Ich will ihn haben, nur das ganze davor spricht gegen uns und gegen ihn. Andererseits denke ich dass er mich schon mag. Aber kann er mich wirklich mögen wenn er mich vor versammelter Truppe derartig zur ... macht?? Zur Zeit sind wir wieder Freunde (sagen wir Bekannte...), nur würde ich sein ganzes Verhalten gerne verstehen...Manchmal denke ich er versteht sich selbst nicht...

Danke fürs Zuhören!! Freue mich über eure Antworten,
Ljubcek

Mehr lesen

24. September 2005 um 4:24

Warum noch keine Antwort
Sorry fuer meine Direktheit, doch wenn Du Deine Beitraege um mindestens drei viertel verkuerzt, dann lesen sie bestimmt viele Leute und klicken Dich nicht gleich wieder weg. Ich habe mir die Zeit jetzt uebrigens auch nicht genommen. Wuensche Dir viel Glueck bei der Loesung Deines Problems und noch viele Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 9:19

Wie du schon selbst gesagt hast
das ganze "davor" spricht gegen euch, oder möchtest du ernsthaft einen Freund, der schneller von Einer zur Anderen hopst als du "piep" sagen kannst.
Du bist verliebt, o.k. aber bist du auch leidensfähig genug, so was auszuhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest