Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein neues Problem, sehr schlimm, ich weiss nicht mehr weiter, Er ist nicht der Vater!

Ein neues Problem, sehr schlimm, ich weiss nicht mehr weiter, Er ist nicht der Vater!

16. Dezember 2005 um 1:12 Letzte Antwort: 19. Dezember 2005 um 0:52


Hallo..

ich bin fix und fertig, ich war april 2004 kurz mit jemanden zusammen,
von dem ich schwanger wurde. ( dachte ich)
vor kurzem haben wir ein vaterschaftstest machen lassen, da er trotzdem nochmal
sicher gehen wollte und heute ruft mich das jugendamt an und erzählte mir
das er NICHT der Vater ist.

2 Jahre habe ich jetzt gedacht das er der Vater ist, ich bin fix und fertig, weil
es sonst keiner in frage kommt.
Ganze Zeit überlege ich was davor noch war, aber es ist wie ein Black-out mir fällt nichts ein.

Was erzähle ich nur meiner Familie, Bekannten, Freunde und vorallem was soll ich meiner Tochter erzählen wenn sie mal nach ihrem Vater fragt????!!

"tut mir leid, ich weiss es selber nicht ?! "

ich bin so verzweifelt ich kann gar nicht mehr aufhören zu weinen,

Ich habe so einen wundervollen Vater, ich liebe ihn überalles, ein Vater den man sich nur wünschen kann, er ist immer für mich da und so ein Vater habe ich immer für meine Kinder gewünscht.

Und jetzt weiss ich nicht einmal, wer der Vater ist!

Ich weiss nicht was ich tun soll, ich weiss es nicht.

Wenn ich meien Tochter ansehe, könnte ich so weinen, sie ist so ein wundervolles liebes Kind.. und nur weil ich mist baute, verbau ich ihre Zukunft.

Ich fühle mich so schlecht! so schlecht!

Mehr lesen

16. Dezember 2005 um 1:34

Ich verstehe nicht
warum dich das Jugendamt anruft. Nach einem Vaterschaftstest müsstest du bzw. er doch ein Schreiben erhalten, in welchem das schwarz auf weiß drinsteht. Wenn du dir sicher bist, dass davor nichts anderes war, dann würde ich den Test nochmal machen lassen. Bitte den "Vater" nochmals darum. Fehler passieren überall. Auch da, könnte ich mir denken. Das gibt es doch nicht. Wenn nichts mit einem anderen war muss er doch der Vater sein. Oder was war kurz danach? Ich wünsche dir, dass sich das bald aufklärt.
Grüße von Mando

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 1:39
In Antwort auf hylda_12140514

Ich verstehe nicht
warum dich das Jugendamt anruft. Nach einem Vaterschaftstest müsstest du bzw. er doch ein Schreiben erhalten, in welchem das schwarz auf weiß drinsteht. Wenn du dir sicher bist, dass davor nichts anderes war, dann würde ich den Test nochmal machen lassen. Bitte den "Vater" nochmals darum. Fehler passieren überall. Auch da, könnte ich mir denken. Das gibt es doch nicht. Wenn nichts mit einem anderen war muss er doch der Vater sein. Oder was war kurz danach? Ich wünsche dir, dass sich das bald aufklärt.
Grüße von Mando

Das war so
das mich die Jugendamtfrau Mittags anrief und meinte sie will mir das persönlich sagen und den brief schickt sie mir jetzt zu, sie hat mir ihn aber vorgelesen.
Damit ich das Schwarz auf Weiss sehe, weil ich es einfach nicht glauben konnte.
Ja ich werde nochmal ein Test machen lassen.
Ich bin so verzweifelt, vielen dank für die schnelle Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 6:30

Was Du tun sollst?
Guten Morgen,

der Tatsache ins Auge sehen.
Mit dem vermeindlichen Vater sprechen und dies klären.
Deinem Umfeld die Wahrheit sagen.
In Dich gehen um herauszufinden,wer der Vater ist (das kann ich nicht ganz nachvollziehen,wie man nicht wissen kann mit wem man geschlafen hat).

Vor allem,hör auf damit Dich selber (und Dein Kind) zu bemittleiden!

In dem Sinne

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 6:31
In Antwort auf an0N_1229941899z

Das war so
das mich die Jugendamtfrau Mittags anrief und meinte sie will mir das persönlich sagen und den brief schickt sie mir jetzt zu, sie hat mir ihn aber vorgelesen.
Damit ich das Schwarz auf Weiss sehe, weil ich es einfach nicht glauben konnte.
Ja ich werde nochmal ein Test machen lassen.
Ich bin so verzweifelt, vielen dank für die schnelle Antwort.

Außerdem
was habt ihr mit dem Jugendamt zu tun?
Warum haben die den Test gemacht?

Sich fragend...............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 11:08

Ich kann so eine Frage
nicht verstehen, wieso weiß Du nicht, wer der Vater ist???
Tut mir leid, aber so eine Frau wie dich kann ich einfach nicht verstehen:
Du fühlst dich schlecht, gut so, was soll Dein Kind aber später mal sagen:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 11:12

Du weisst nicht wer der vater ist?
...naja, windbestäubung wird es ja nicht gewesen sein! wenn der test nicht falsch ist bzw. es ein falsche probe war, dann muss es ja noch einen anderen gegeben haben!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 13:05
In Antwort auf shena_12375982

Außerdem
was habt ihr mit dem Jugendamt zu tun?
Warum haben die den Test gemacht?

Sich fragend...............

Ich habe das Gefühl
Deine Geschichte wird angezweifelt.
Zur Erklärung, das JA kann auf Wunsch den Vaterschaftstest in die Wege leiten. Allerdings kenne ich es nicht, dass man angerufen wird, damit einem das Ergebnis mitgeteilt wird. Machen sie ja beim AIDS-Test auch nicht...

Ich würde jetzt erstmal ruhig Blut bewahren. Wie Du schreibst weißt Du von niemandem, der als Vater sonst in Frage kommen könnte. Bleiben nur zwei Sachen: a) der Test ist schiefgegangen oder b) Du warst auf irgendeiner Party mal sowas von Hacke, dass Du bewußtlos warst und vergewaltigt wurdest... oder dass Du mit jemandem geschlafen hast und kannst Dich nicht mehr dran erinnern.

Hast Du eine gute Freundin, der Du vertrauen und die Du mal fragen kannst? Geh doch mal die letzten Jahre durch, was ist so passiert, wo warst Du, bist Du mal morgens aufgewacht und warst platt von der Nacht, warst Du betrunken?

LG Bootcut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 13:37
In Antwort auf aoide_12869925

Ich habe das Gefühl
Deine Geschichte wird angezweifelt.
Zur Erklärung, das JA kann auf Wunsch den Vaterschaftstest in die Wege leiten. Allerdings kenne ich es nicht, dass man angerufen wird, damit einem das Ergebnis mitgeteilt wird. Machen sie ja beim AIDS-Test auch nicht...

Ich würde jetzt erstmal ruhig Blut bewahren. Wie Du schreibst weißt Du von niemandem, der als Vater sonst in Frage kommen könnte. Bleiben nur zwei Sachen: a) der Test ist schiefgegangen oder b) Du warst auf irgendeiner Party mal sowas von Hacke, dass Du bewußtlos warst und vergewaltigt wurdest... oder dass Du mit jemandem geschlafen hast und kannst Dich nicht mehr dran erinnern.

Hast Du eine gute Freundin, der Du vertrauen und die Du mal fragen kannst? Geh doch mal die letzten Jahre durch, was ist so passiert, wo warst Du, bist Du mal morgens aufgewacht und warst platt von der Nacht, warst Du betrunken?

LG Bootcut

Geschichte wird nicht angezweifelt sondern nur hinterfragt
Warum sollte ein Jugendamt einen Test in die Wege leiten,wenn nicht seitens irgendeiner Person Zweifel bestehen und Gewissheit verlangt wird.

Tipps wurden ja auch gegeben,was man oder ich in dem Fall rate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:13
In Antwort auf shena_12375982

Geschichte wird nicht angezweifelt sondern nur hinterfragt
Warum sollte ein Jugendamt einen Test in die Wege leiten,wenn nicht seitens irgendeiner Person Zweifel bestehen und Gewissheit verlangt wird.

Tipps wurden ja auch gegeben,was man oder ich in dem Fall rate.

Dann glaubt es nicht
mir langsam auch scheissegal, rechtfertige mich doch hier nicht.
Ruft halt das Dachau Jugendamt an, und fragt nach, die machen das persönlich.

Und das Jugendamt war im spiel, weil sie mir geholfen haben beim ersten vater.

Und ja es würde noch jemand in Frage kommen, aber ich war da so betrunken, ich weiss nicht mal wann das war, und wenn er der Vater ist, dann erschiesse ich mich.

Vielen Dank für eure Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:26

Moosi,steh mir bei
Leute gibt es,die gibt es gar nicht.
Was soll das ganze Theater.

Sie Fraget nach dem was sie tunkann,bekamm Tipps und wie dem scheint auch Eingebungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:27
In Antwort auf shena_12375982

Moosi,steh mir bei
Leute gibt es,die gibt es gar nicht.
Was soll das ganze Theater.

Sie Fraget nach dem was sie tunkann,bekamm Tipps und wie dem scheint auch Eingebungen

Beim ersten Vater........
haben die vom Jugendamt Dachau schon geholfen.....
Nehmt es mir nicht übel........ich muß jetzt ganz laut lachen )))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:34
In Antwort auf shena_12375982

Beim ersten Vater........
haben die vom Jugendamt Dachau schon geholfen.....
Nehmt es mir nicht übel........ich muß jetzt ganz laut lachen )))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Trotz allem
Das ist eine traurige Sache! Da sind Kinder im Spiel, verliert nicht die Ernsthaftigkeit aus den Augen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:35

Jaja
ich bin oft Deiner Meinung,kann auch im Großen und Ganzen Deine Gedankenwelt verstehen aber diese Frage verstehe ich nicht.

Irgendwie muß ja dieser Vaterschaftstest angeleiert worden sein,warscheinlich weil jemand,er-der Vater,an dieser Vaterschaft zweifelt.

Das ist wohl kaum die Basis fr eine gute Beziehung die man dabei belassen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:37
In Antwort auf cosimo_12080785

Trotz allem
Das ist eine traurige Sache! Da sind Kinder im Spiel, verliert nicht die Ernsthaftigkeit aus den Augen...

Ja,es ist eine traurige Sache
ernsthafte Tipps wurden ja auch schon gegeben.
Wenn Du ehrlich bist,ist das doch in der Form kaum zu glauben,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:37

Waaas?
So schnell geht das bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:37
In Antwort auf cosimo_12080785

Trotz allem
Das ist eine traurige Sache! Da sind Kinder im Spiel, verliert nicht die Ernsthaftigkeit aus den Augen...

Da sind Kinder im Spiel,
ausschließlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:40
In Antwort auf shena_12375982

Ja,es ist eine traurige Sache
ernsthafte Tipps wurden ja auch schon gegeben.
Wenn Du ehrlich bist,ist das doch in der Form kaum zu glauben,oder?

Natürlich
das ist auch unglaublich! Frage mich wie sowas passieren kann. Erinnert mich an schlechte Talkshows...
Da ist wirklich Hilfe von Nöten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:44

*gg*
Jetzt geht das schon wieder los!
Standardbrief kostet auch 55Cent

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:45
In Antwort auf pluto_12561291

Da sind Kinder im Spiel,
ausschließlich


wer hat Dich denn hier ausgesetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:45

Wisst ihr,
ihr könnt mich langsmal mal.
Das war ein ernst gemeinter Beitrag!
Ich dachte 2 Jahrelang das mein Exfreund der Vater sei und war glücklich dabei.
Und plöttlich verändert sich das ganze Leben.

Mein Gott, ich hatte 2 Männer in einem Jahr, seid ihr Nonnen oder was ? Wenn ja seid ihr zu bemitleiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:54

Und
...wieso schreibst du nichts zur haltung des "vaters", mit dem du zusammen bist ? ich hab arge zweifel am wahrheitsgehalt .....außerdem, wieso jugendamt ? zunächst ist das doch wohl eure sache....ich denke, der vater, der jetzt mit dir lebt fühlt sich bemogelt und es stimmt zwischen euch eh etwas nicht. du hast sehr viel weggelassen in deinem posting....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 15:55

Nein Birgit das habe ich nicht gesagt!
Ich sagte, es würde noch jemand in Frage kommen, aber ich weiss nicht genau wann das war!!
Es würde gar nicht so zeitlich passen!!!!
Ich sagte von anfang an das eigentlich NIEMAND AUSSER MEIN EX in frage kommt!

Ihr unterstellt mir von anfang an nur sachen!

mir reichts jetzt, schönen tag noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:02

Fake hin oder her
sie schreibt im ersten post dass sie sich nicht erklären kann woher das kind kommt wenn nicht von ihrem freund.
hörte sich fast so an alsglaubte sie schon an unbefleckte empfängniss und dann packt sie plötzlich aus dass da doch ein andererwar...

klar das sie dann von manchen leutz seitenhiebe bekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:04

Traurig,
das manche echt meinen ich sei ein Fake.
Mein Problem ist das 2 Männer im Spiel stehen, wo einer aber eigentlich gar nicht in Frage kommt, trotzdem ist der Test negativ!
Ich fühle mich einfach schlecht, darum gehts.
Aussagen, wie : das sind Kinder im SPiel, da reg ich mich erst richtig auf.
Erstmal, mach ich alles für mein Kind wirklich alles, da wirds mir über solche Aussagen schlecht!
Genauso mir irgendwas zu unterstellen, vielleicht habe ich unverständlich geschrieben, aber auch nur, weil ich so wüten traurig und aufgeregt war.

WIe auch immer, ich dachte hier wird man ernstgenommen!


Übrigens die noch fragen, mit dem eigentlich Vater bin ich nicht mehr zusammen.( lange geschichte, was ich aher bestimmt nicht mehr in diesem forum erzähle)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:10

Jaja
wenn eine schreiberin ein problem öffentlich macht muss sie wissen, dass sie reaktionen darauf bekommt.
sind die gelieferten informationen so, dass eine nachvollziehbare geschichte daraus wird gibt es in der regel auch ernsthafte antworten (ausnahmen gibts immer)
kommen aber informationen wie in diesem thread schleppend, unvollständig und sich widersprechend, dann kommen eben auch entsprechende antworten.
und ehrlich gesagt, ich hab auch nicht immer lust mich um das wohl der schreiberin zu mühen wenn ich keine ernsthaftigkeit in der "mitarbeit" erkennen kann.

keine angst vor konflikten

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:15

Häh?
also wenn ich poste dass ich nie mit einem mann geschlafen habe und total verzwqeifelt bin usw usf und direkt danach poste dass ich doch rumgepimpert habe kommt man sich doch verarscht vor.
das sind 2vööllig andere threads:
-bin schwanger aber nicht von meinem partner und weiß nicht mehr weiter
-bin schwanger ohne sex gehabt zu haben

wäre sie von anfang an ehrlich gewesen sehen die posts hier gluabig anders aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:21

Eine freundlichere Art damit umzugehen
ja, das wäre es, die gleiche freundliche art setze ich bei der schreiberin auch voraus.
mitwirken an der lösung eines problems.
nachdenken über das, was andere schreiben.
viel zu oft gibt es aber die "sag mir was ich hören will"- threads.
beim besten willen, da kann ich mich nicht immer heraushalten und ich will es auch nicht.
die schreiberin eines solchen artikels ist dann böse mit mir aber sie ist ja nicht die einzige die es liest.
deshalb nochmals - wer hilfe sucht muss hilfe annehmen können.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 16:27
In Antwort auf an0N_1229941899z

Traurig,
das manche echt meinen ich sei ein Fake.
Mein Problem ist das 2 Männer im Spiel stehen, wo einer aber eigentlich gar nicht in Frage kommt, trotzdem ist der Test negativ!
Ich fühle mich einfach schlecht, darum gehts.
Aussagen, wie : das sind Kinder im SPiel, da reg ich mich erst richtig auf.
Erstmal, mach ich alles für mein Kind wirklich alles, da wirds mir über solche Aussagen schlecht!
Genauso mir irgendwas zu unterstellen, vielleicht habe ich unverständlich geschrieben, aber auch nur, weil ich so wüten traurig und aufgeregt war.

WIe auch immer, ich dachte hier wird man ernstgenommen!


Übrigens die noch fragen, mit dem eigentlich Vater bin ich nicht mehr zusammen.( lange geschichte, was ich aher bestimmt nicht mehr in diesem forum erzähle)

Seh
mal bitte nicht hinter jeder Aussage einen Angriff auf Dich! Mit "da sind Kinder im Spiel" sollte eigentlich nur an die Ernsthaftigkeit dieses Threads erinnert werden. Damit wollte dir niemand unterstellen, du seist eine schlechte Mutter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 17:23

unfreundlichen Umgangston
nein ich zähle diesen thread auch nicht dazu.
den unfreundlichen umgangston kann ich aber auch nirgens lesen, eventuell ungehalten weil die notwendigen informationen nicht oder nur spärlich rüber gekommen sind.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:11

Netter ansatz
leider voll daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:15
In Antwort auf an0N_1229941899z

Nein Birgit das habe ich nicht gesagt!
Ich sagte, es würde noch jemand in Frage kommen, aber ich weiss nicht genau wann das war!!
Es würde gar nicht so zeitlich passen!!!!
Ich sagte von anfang an das eigentlich NIEMAND AUSSER MEIN EX in frage kommt!

Ihr unterstellt mir von anfang an nur sachen!

mir reichts jetzt, schönen tag noch!

Sehe das genau wie Mosszauber
Hier ein Auszug aus Deinem Beitrag :

"2 Jahre habe ich jetzt gedacht das er der Vater ist, ich bin fix und fertig, weil
es sonst keiner in frage kommt.
Ganze Zeit überlege ich was davor noch war, aber es ist wie ein Black-out mir fällt nichts ein."

Einige Leute darunter auch Meinereiner haben Dir Ratschläge gegeben,auf die Du garnicht eingegangen bist!
Was sollen wir hier denn davon halten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:18

Jusjess fühlt sich immer nur angegriffen und ist
sickig,weil hier Menschen diese Situation hinterfragen,das ihre Postings doch recht wiedersprüchlich sind.


Auf Lösungsansätze geht sie gar nicht ein............tja...........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:19

Nicht unbedingt
gibt da glaubig ne frist, nach der der mann zahlen muß obwohl er nicht der biologische vater ist (wenn er das kind solange als sein eigenes angesehen hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:21
In Antwort auf shena_12375982

Jusjess fühlt sich immer nur angegriffen und ist
sickig,weil hier Menschen diese Situation hinterfragen,das ihre Postings doch recht wiedersprüchlich sind.


Auf Lösungsansätze geht sie gar nicht ein............tja...........

Sie
ist wahrscheinlich einfach nicht mehr online und antwortet deshalb nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:24

Kann hier Manndel nur zustimmen
das Posting ist sehr wiedersprüchlich und die Posterin fühlt sich angegriffen und legt keinen wirklich freundlichen Ton anden Tag.

Dies auch wohl auch wieder so ein "sag mir was ich hören will Thread",da sie auf nichts eingeht.

Beispiel,ich habe als der Thread neu war auf ihre Frage "Was soll ich tun?" eine Antwort geschrieben,darauf ist sie gar nicht eingegangen.
Sie schießt nur umsich.......naja.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:26
In Antwort auf shena_12375982

Kann hier Manndel nur zustimmen
das Posting ist sehr wiedersprüchlich und die Posterin fühlt sich angegriffen und legt keinen wirklich freundlichen Ton anden Tag.

Dies auch wohl auch wieder so ein "sag mir was ich hören will Thread",da sie auf nichts eingeht.

Beispiel,ich habe als der Thread neu war auf ihre Frage "Was soll ich tun?" eine Antwort geschrieben,darauf ist sie gar nicht eingegangen.
Sie schießt nur umsich.......naja.......

Hier
"Dann glaubt es nicht"
Gesendet von jusjess am 16 Dezember um 15:13

oder

"Wisst ihr, "
Gesendet von jusjess am 16 Dezember um 15:45

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 18:39

Heutzutag
wird niemand (vielleicht einige Ausnahmen) für ein Kind zahlen,was nicht seines ist.

Den Ansatz finde ich gar nicht schlecht,zum Wohl des Kindes,finde aber,das sie über ihren finanziellen Schatten springen sollte und nicht er.
Ich meine damit,daß es eine Lösung geben kann,wenn Mann A weiterhin für das Kind da sein möchte-was man ja auch nicht weiß-warum wir ein Vaterschaftstest gemacht,meist doch um die Verantwortung los zu werden-wäre er so drauf,wie von Dir beschrieben oder als Lösungsansatz vorgestellt,hätte er wohl ganz auf den Test verzichtet.

Kannst Du mir folgen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 23:24

Also
ich habe jetzt doch noch viel zu sagen.

Erstmal danke ich Jaja vielmals füre ihre ernstgemeinen Antworten.

Ich danke auch den andren die mich ernst nahmen und entschuldige mich ein wenig dafür das ich nicht gleich darauf eingegangen bin aber ich war gestern selebr so auf 100 das ich erstmal auf die negativen Beiträge eingegangen bin.

Ich schäme mich selber so, ich hätte niemals gedacht das MIR sowas passiert,
bei Talkshows habe ich selber immer mein Kopf geschüttelt und nun sitze ich selber in dieser Situation.

Ich habe mich als erstes in diesem Forum begeben und mit niemanden darüber gesprochen, ich war noch völlig verwirrt, darum waren wohl meine Beiträge sehr wirr und wiedersprüchlich, das war nicht meine absicht.

Ich war halt sehr entäuscht das man mich deswegen als Fake gesehen hat und darum wohl ein wenig überreagiert, dafür entschuldige ich mich.

Also ich erkläre es jetzt nochmal mit einem klaren Kopf.
Von anfang an.

ja ich bin 22 ( tut mir leid das ich mich nicht reifer geklungen habe, aber ich war froh überhaupt irgendwas rauszubekommen) meine Tochter 10 Monate.

Ich war letztes Jahr ( anfang des jahres ) noch sehr auf Party und war jedes Wochenende weg ( war ja noch 20 )
Da lernte ich Mann B kennen und das war eigentlich nur ein kurzer Flirt, was ungefähr Feburar gewesen ist, aber ich weiss es nicht ganz genau.
Es ist viel passiert in der letzten Zeit und habe mich gar nicht mehr richtig mit der Vergangenheit beschäftigt.

Anschliessend lernte ich mitte März Mann A kennen und wurde April Schwanger.

Ich war sehr glücklich doch passte es gar nicht zeitlich da ich in Ausbildung war ect, aber ich war gleich überzeugt das Baby zu behalten.

Mann A aber wollte das ich Abtreibe, da wir ja noch nicht lang zusammen waren.
Aber da vor 2 Jahren meine Zwillinge starben, hätte ich es erst recht nicht Abtreiben können, es kam überhaupt nicht in Frage.

Mann A wollte mich aber dazu überreden und das gab ein Knacks in der Beziehung und wir gingen getrennte Wege.

Aber als die kleine auf der Welt war, fing er an sie zu "mögen" und war berreit ein Vater zu sein.

Aber hat diese Vaterschaftsannerkennung noch nicht annerkannt.

Da ich finanzelle Unterstützung aber brauchte, wendete ich mich zum Jugendamt und ich bekam Beistandshilfe bis der Mann A sich bereit erklärt selber zu zahlen.

Er wollte dann vor kurzem den Vaterschaftstest, ich war natürlich damit einverstanden, ich habe ja 100 prozent gerechnet das er der Vater ist.

Auch da gabs Missverständise warum mich das Jugendamt anrief.

Mit der Jugendamtfrau telefonier ich öfters, eine sehr nette Frau die mir sehr geholfen hat und sie bekam den Test und sie wollte es mir halt persönlich sagen, aber den Test werde ich die tage geschickt bekommen.

Ich werde auf alle Fälle nochmal ein test machen lassen, aber schon der Gedanke das der Mann B der Vater sein wird, macht mich verrückt.

Wisst ihr, ich schäme mich ja selber so sehr, ich weiss gar nicht wie ich das meiner Familie und Freunde beibringen soll.

Ich möchte ja auch keine " das will ich hören Beiträge"
aber wenn man schon so am Boden ist, ist es halt nicht sehr nett wenn man dann noch eins drauf bekommt.

Dankenochmal trotzdem für die ernst gemeinten beiträge.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 23:46

Glutorange
ja das ist es, warum ich bei meinem verwirrten ersten beitag meinte, das eigentlich keiner ausser mann a in frage kommt.
die jugendamtfrau meinte aber ich soll trotzdem ein monat zurück denken, ich habe es selber nicht ganz verstanden ich war ja noch so unter schock, ich dachte sie sagt locker : mann a ist der vater! ich habe 3 mal nachfragen müssen ob ich mich nicht verhört habe.

Hinzu kommt ja auch noch das ich es wirklich nicht genau weiss, ob es auch Februar war, oder doch anfang märz, ich weiss es einfach nicht, ich kann mich einfach nicht erninnern, ich war auch so betrunken, dumme ausrede, aber es ist wirklich wie ein black out, die jugendamtfrau meinte, das wenn ich den schock verdaut habe mir es schon einfällt, aber bis jetzt weiss ich es einfach nicht.
das hört sich jetzt wieder ganz konfus an, aber ich werde mann b in 2 wochen selber fragen, aber so wie ich ihn kenne ( immernoch so ein suffkopf) weiss er das auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 23:57

Jaja,
er wusste das mit dem test eher als ich, die jugendamtfrau ist ja mit ihm auch in Kontakt auch wenn ihr schluss wort war : mann a ist erst mal beendet.

Ich habe mich schon gewundert wieso er sich nicht meldet ( als ich noch nix wusste) und habe ihn versucht zu erreichen aber er meldet sich nicht mehr bei mir, wahrscheinlich muss er es auch verdauen.

Klar habe ich sehr angst mit ihm zu sprechen, jetzt wo er sich so an die kleine gewöhnt hat.

Ich würde mir wünschen das er die kleine trotzdem annerkennt aber ich glaube es nicht, er ist bestimmt sehr froh die ganzen schulden ( er müsste ein jahr dem jugendamt nachzahlen ) nicht bezahlen zu müssen.

es geht ja nicht um mich, sondern um meine tochter, auch wenn mann a nicht der ganz beste vater gewesen ist und ich trotzallem alleinerziehend bin, hätte meine tochter wenns auf hart auf hart kommen würde, auf ihn zählen können.

ich komme aus einer familie wo der vater doch recht wichtig ist und ich hatte schon immer ein chaotisches leben aber sowas dachte ich echt nicht.

lösung habe ich bis jetzt noch keine, nur das ich das erstmal für mich behalte bis irgendwie sich was geregelt hat, zb wie gesprähc mit mann a und mann b.

jaja dir dankenochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2005 um 23:59

Jaja wie gesagt
ich glaube nicht das mann a sich positiv einigt und falls doch weiss ich nicht ob ich meine tochter anlügen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2005 um 23:33

Hallo Jaja
danke für die antwort.

leider meldet sich mann a nicht, ich habe keine chance mit ihm zu reden, ich hoffe das legt sich noch.

ich glaube beziehung wird keine mehr aus uns, da ist zuviel vorgefallen würde mir aber so sehr wünschen wenn er die kleine anerkennt.

aber ich finde das mann b schon bescheid wissen sollte, wenn er der vater sein sollte, vorallem wenn mann a die kleine nicht anerkennt und irgendwann möchte meine kleine ja wissen woher sie kommt und das ist ihr gutes recht.
auch wenn ich mal eine beziehung mit mann c habe und heiraten werde und noch paar kinder, möchte ich das mein kind weiss, woher sie kommt.

und ich werde es aber genauso machen wie du es vorgechlagen hast, erstmal alles für mich behalten, es mit a klären, so wie du es beschrieben hast, so werde ich mit ihm auch reden Und dann schauen wie es mit Mann B weiter geht.

nochmal lieben vielen dank du hast von anfang an mir beistand gegeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2005 um 0:52
In Antwort auf shena_12375982

Kann hier Manndel nur zustimmen
das Posting ist sehr wiedersprüchlich und die Posterin fühlt sich angegriffen und legt keinen wirklich freundlichen Ton anden Tag.

Dies auch wohl auch wieder so ein "sag mir was ich hören will Thread",da sie auf nichts eingeht.

Beispiel,ich habe als der Thread neu war auf ihre Frage "Was soll ich tun?" eine Antwort geschrieben,darauf ist sie gar nicht eingegangen.
Sie schießt nur umsich.......naja.......

Goldisch, wie die kindchens sich hier wichtig machen

--

die clique von manndel, mooszauber, equinox und co.kg.
fleißig im ratgeben und unerschrocken im aufdecken von ungereimtheiten. gegenseitig zustimmend und wohlwollend schulterklopfend. **mitarbeit** ist gefragt, ja jaa jaaa. und wer nicht so **mitarbeitet** wie dem großen manndelguru das gebührt, der muss mit den buh-rufen seines erlauchten ach-so-wichtigen dunstkreises und gleichzeitig seinen hofschulterklopfern rechnen. hat der erlauchte dunstkreis eigentlich noch ein eigen leben sein eygen zu nennen? oder ist dieses eigene leben so ödlandbanane, dass man sich mit den sorgen anderer umgeben muß, bestehend auf **mitarbeit**? das bringt doch ein bisschen macht, na? kann doch sein, wenn man seine eigenen siebensachen nicht in den griff bekommt, dann schaut man very gerne in die ferne und recherchiert und deckt auf, mooszauberhaft und scharfsinnig, mit equinox als stets dem treuen igor und beipflichter. die rohrpost funktioniert sehr fließend und freiflottierend hier, reschpekt, reschpekt. so tue ich meiner ehrfurcht kund.

vorhang bei soviel schmierencommedy

--

nebula der dreizehnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club