Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Mann wie eine Droge,ich brauch nen Entzug!

Ein Mann wie eine Droge,ich brauch nen Entzug!

18. Mai 2007 um 17:08

Hi! Wie soll ich nur anfangen? (sorry sehr lang)

Ok, also ich bin 20 und habe vor 1 1/2 Jahren einen Mann im Internet kennengelernt er ist jetzt 42.
Damals war ich einfach nur neugierig auf einen Älteren und wir haben uns spontan abends getroffen, ich fand ihn ganz süß wir haben uns geküsst an diesem abend. Nun hat er oft versucht mich zu erreichen ich war jedoch irgendwie unsicher und wich ihm aus.Der Kontakt brach ab.
3 Monate später, zufällig begeneten wir uns wieder im chat und die Sympathie war wieder da. Wir trafen uns wieder und es machte klick , jedenfalls bei mir!
Wir trafen uns nun regelmäßig machten alles zusammen, sex hatten wir erst nach einem Monat ca und dann nicht sehr oft, was ja auch nicht schlimm war.
Allerdings wußte ich leider noch nicht wirklich was für eine Art Beziehung das nun war!?
Ich machte dann einen großen Fehler und ging ihm fremd, dies beichtete ich ihm weil ich ein schlechtes gewissen hatte. Er steckte das jedoch nicht so leicht weg,brauchte bedenk zeit , fragte mich ob wir zu wenig sex hatten? ..Nein das war es nicht, ich weiß auch nicht genau, es war pure dummheit.
Er machte schluss.Ich kämpfte um ihn. Er gab mir noch eine chance.Aber auf einmal war alles anders, ich erwischte ihn beim chatten mit anderen Frauen, oft hatte er keine Zeit, ging oft mit freunden weg mich wollte er nicht mitnehmen, es war nicht so das er das mit uns geheim hielt aber seine Freunde hab ich nie kennengelernt aufgrund des altersunterschiedes nehme ich mal an und wieder als ich fragte warum nicht? wovor hast du Angst? was willst du?? Er antwortete er weiß es nicht, er will Zeit! nach einem halben jahr war mir das dann doch zuviel, diese ständige angst das da ne andere ist, das er ständig weg war nur nicht mit mir, irgenwie beschränkte sich alles nur noch auf sex, der super war aber irgendwie das einzigste das uns zusammenhielt und er sagte mir auch das er es schön findet mit uns aber er wäre nicht verliebt aber sowas brauche auch zeit .. Nach 8 Monaten, machte ich schluss! Wir hatten kontakt jedoch "rein freundschaftlichen" ..irgendwann trafen wir uns ich versuchte es auf einer freundschaftsbasis, wollte ihn nicht ganz verlieren.Wir gingen spazieren und er war es der mich wieder küsste usw..ich wurde erneut schwach. Wir sehen uns jetzt nicht mehr so soft, einmal die woche.
Und dann haben wir meistens sex, ja wir machen auch andere Dinge zusammen schwimmen, kino, essen gehen usw aber es läuft alles immer auf sex hinaus.Und mir bricht es immer das Herz wenn er mit Freunden wegfährt in Urlaub auf festivals und ich werde gar nicht gefragt.
Das Problem dabei ist ich bin verliebt verdammt..und er scheinbar nicht. Wie komme ich von ihm weg? Was soll ich tun? Das Alter ist auch so eine Sache ich will es nicht wahrhaben das er 42 ist, er sieht jünger aus aber ich könnte mir mit 28 denk ich mal nicht vorstellen mit einem 50jährigen zusammen zu sein,so seh ich das jedenfalls jetz Bin ziemlich durcheinander. ;-(

Mehr lesen

19. Mai 2007 um 15:21

Ich kann dich sehr gut verstehen...
du hast mir doch gestern auch so einen guten Rat gegeben mit "Kommt zeit, kommt antwort"...(in: Brauche dringend ehrlichen Rat)
ich habe gänsehaut bekommen, als ich vorhin deine nachricht gelesen habe.. ehrlich.. es ist mir irgendwie nahe gegangen, weil ich dich sehr gut verstehen kann... ich habe mit meinem Älteren nicht einmal sex gehabt, obwohl ich mir jahrelang nichts sehnlicher gewünscht habe als ihm einmal nahe zu sein. du kannst echt froh sein, sonst hättest du es immer irgendwie in dir drin gehabt, es hätte dir immer irgendwie gefehlt, diese erfahrung zu machen, dieses gefühl, etwas versäumt zu haben und jahrelang zu zehren...
aber dass du ihm fremdgegangen bist, erklärt natürlich einiges... ich glaube nicht, dass er das verkraften kann. ich würde versuchen loszulassen, es scheint dir nicht gut zutun. Mein Angebeteter ist auch wie eine Droge. dass er sich nicht mal mit mir treffen will, ist ja quasi ein indirekter Korb, aber ich will es nicht wahrhaben, glaube, dass ich es nicht ohne ihn schaffe... Entzug ist in diesem Zusammenhang ein gutes stichwort, deshalb werde ich auch ins ausland für längere zeit... entzugskur... du solltest vielleicht auch, innerlich abschließen aber äußerlich deine entscheidung nicht zeigen und viel häufiger mit freundinnen weggehen, "spaß" haben, ihm zeigen, dass du auch ohne ihn kannst, wenn er angst hat, dich zu verlieren, wird er schon um dich werben, ansonsten... "kannst du nix erzwingen" wie du mir schon geraten hast, wie sehr mir das leid tut und glaub mir, ich verstehe dich sehr gut, weil es mir im grunde genauso, nein eigentlich schlechter geht... und ich denke auch, dass männer nicht gelockt werden sollten, sondern von alleine kommen, was sie ja auch tun, wenn sie Interesse haben... verdammt, ist das alles hart...
hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.. habe dir übrigens auch auf deinen Rat geantwortet..
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 16:36
In Antwort auf wilda_11970867

Ich kann dich sehr gut verstehen...
du hast mir doch gestern auch so einen guten Rat gegeben mit "Kommt zeit, kommt antwort"...(in: Brauche dringend ehrlichen Rat)
ich habe gänsehaut bekommen, als ich vorhin deine nachricht gelesen habe.. ehrlich.. es ist mir irgendwie nahe gegangen, weil ich dich sehr gut verstehen kann... ich habe mit meinem Älteren nicht einmal sex gehabt, obwohl ich mir jahrelang nichts sehnlicher gewünscht habe als ihm einmal nahe zu sein. du kannst echt froh sein, sonst hättest du es immer irgendwie in dir drin gehabt, es hätte dir immer irgendwie gefehlt, diese erfahrung zu machen, dieses gefühl, etwas versäumt zu haben und jahrelang zu zehren...
aber dass du ihm fremdgegangen bist, erklärt natürlich einiges... ich glaube nicht, dass er das verkraften kann. ich würde versuchen loszulassen, es scheint dir nicht gut zutun. Mein Angebeteter ist auch wie eine Droge. dass er sich nicht mal mit mir treffen will, ist ja quasi ein indirekter Korb, aber ich will es nicht wahrhaben, glaube, dass ich es nicht ohne ihn schaffe... Entzug ist in diesem Zusammenhang ein gutes stichwort, deshalb werde ich auch ins ausland für längere zeit... entzugskur... du solltest vielleicht auch, innerlich abschließen aber äußerlich deine entscheidung nicht zeigen und viel häufiger mit freundinnen weggehen, "spaß" haben, ihm zeigen, dass du auch ohne ihn kannst, wenn er angst hat, dich zu verlieren, wird er schon um dich werben, ansonsten... "kannst du nix erzwingen" wie du mir schon geraten hast, wie sehr mir das leid tut und glaub mir, ich verstehe dich sehr gut, weil es mir im grunde genauso, nein eigentlich schlechter geht... und ich denke auch, dass männer nicht gelockt werden sollten, sondern von alleine kommen, was sie ja auch tun, wenn sie Interesse haben... verdammt, ist das alles hart...
hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.. habe dir übrigens auch auf deinen Rat geantwortet..
LG

Danke dir!
Ich war die letzten 2 Tage bei ihm, es war sehr schön, ich habe mit ihm versucht zu reden wie das denn nun bei uns aussieht! ALso er empfindet was für mich aber er ist nicht verliebt! Wie soll ich das verstehen?
Desweiteren sagt er , das er die letzten 10 jahre nicht verliebt gewesen wäre aber dennoch hatte er beziehungen!? er widerspricht sich ziemlich! Ich frage mich was war das denn die ganze Zeit für ihn mit mir? man kann mit ihm sehr schlecht über solche dinge reden, er kommt dann immer mit solchen witzen wie "was kommt als nächstes , Hochzeit? Kinder?" ..Die Fremdgehaktion hat ihn ziemlich verletzt das wurde nochmal deutlich gestern, das er sich duch die welt vögelt sieht er jedoch irgendwie nicht als schlimm an!? Es gibt noch eine andere Frau mit der er sich trifft, sie ist in seinem Alter hat 2 Kinder, aber in sie ist er auch nicht verliebt! Ich meine wäre das der fall würde ich es schweren Herzens akzeptieren. Ich hab ihn gefragt für wen er sich entscheiden würde wenn er es müsste für mich oder sie? Er wußte nicht was er sagen sollte antwortete "für mich selbst", "ich werde mich nicht entscheiden" Das tat schon weh..
Gestern war er vom Sport ziemlich fertig und wir wollten keinen sex haben, und trotzdem fallen wir immer übereinander her..ich mein klar ich bin ja nicht unbeteiligt es ist ja nicht das ich es nicht will, aber hallo das kanns doch auch nicht sein oder? Manchmal könnte ich mich selbst schlagen.
Er hat aber auch gemeint wir sollten mal wieder was unternehmen. Eine Freundin von mir hat mal gesagt als sie uns zufällig gesehen hat das wir wie ein verliebtes Pärchen aussehen..weiß nicht was ich davon halten soll. Ich seh das eigentlich auch so. Wir sehen so aus.
Ich sprach das Thema altersunterschied an ob er damit doch so seine Probleme hat was Beziehung usw angeht..Antwort: Nein.. Als ich gehen wollte heute mittag hat er mich kaum gehen lassen, dauernd umarmt geküsst usw..was soll das denn? ich spüre es ist mehr als sex aber nicht genug. Manchmal glaube ich das er gar keine Gefühle zulässt, das er eigentlich genauso fühlt wie ich aber angst hat es sich einzugestehen. Andererseits will ich mir nix vormachen.
Warum kann er nicht einfach klatext sprechen, ehrlich sagen das er darin keine Zukunft sieht, das aus uns kein paar wird..aber das tut er ja auch nicht.
Und so langsam frage ich mich bin ich denn wirklich verliebt? was wäre wenn es so ausssehen würde wie in diesem Bild das ich mir erstellt habe in meinem Kopf, wäre ich dann glücklich?.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2007 um 0:55
In Antwort auf crashlight

Danke dir!
Ich war die letzten 2 Tage bei ihm, es war sehr schön, ich habe mit ihm versucht zu reden wie das denn nun bei uns aussieht! ALso er empfindet was für mich aber er ist nicht verliebt! Wie soll ich das verstehen?
Desweiteren sagt er , das er die letzten 10 jahre nicht verliebt gewesen wäre aber dennoch hatte er beziehungen!? er widerspricht sich ziemlich! Ich frage mich was war das denn die ganze Zeit für ihn mit mir? man kann mit ihm sehr schlecht über solche dinge reden, er kommt dann immer mit solchen witzen wie "was kommt als nächstes , Hochzeit? Kinder?" ..Die Fremdgehaktion hat ihn ziemlich verletzt das wurde nochmal deutlich gestern, das er sich duch die welt vögelt sieht er jedoch irgendwie nicht als schlimm an!? Es gibt noch eine andere Frau mit der er sich trifft, sie ist in seinem Alter hat 2 Kinder, aber in sie ist er auch nicht verliebt! Ich meine wäre das der fall würde ich es schweren Herzens akzeptieren. Ich hab ihn gefragt für wen er sich entscheiden würde wenn er es müsste für mich oder sie? Er wußte nicht was er sagen sollte antwortete "für mich selbst", "ich werde mich nicht entscheiden" Das tat schon weh..
Gestern war er vom Sport ziemlich fertig und wir wollten keinen sex haben, und trotzdem fallen wir immer übereinander her..ich mein klar ich bin ja nicht unbeteiligt es ist ja nicht das ich es nicht will, aber hallo das kanns doch auch nicht sein oder? Manchmal könnte ich mich selbst schlagen.
Er hat aber auch gemeint wir sollten mal wieder was unternehmen. Eine Freundin von mir hat mal gesagt als sie uns zufällig gesehen hat das wir wie ein verliebtes Pärchen aussehen..weiß nicht was ich davon halten soll. Ich seh das eigentlich auch so. Wir sehen so aus.
Ich sprach das Thema altersunterschied an ob er damit doch so seine Probleme hat was Beziehung usw angeht..Antwort: Nein.. Als ich gehen wollte heute mittag hat er mich kaum gehen lassen, dauernd umarmt geküsst usw..was soll das denn? ich spüre es ist mehr als sex aber nicht genug. Manchmal glaube ich das er gar keine Gefühle zulässt, das er eigentlich genauso fühlt wie ich aber angst hat es sich einzugestehen. Andererseits will ich mir nix vormachen.
Warum kann er nicht einfach klatext sprechen, ehrlich sagen das er darin keine Zukunft sieht, das aus uns kein paar wird..aber das tut er ja auch nicht.
Und so langsam frage ich mich bin ich denn wirklich verliebt? was wäre wenn es so ausssehen würde wie in diesem Bild das ich mir erstellt habe in meinem Kopf, wäre ich dann glücklich?.....

Du musst dir klar werden, was du willst
wenn du gefühlsmäßig damit klar kommst, dass er mit dir schläft ohne verliebt zu sein, dann mach das so weiter bis du dich irgendwann entwöhnt hast, ausgetobt hast oder keine lust mehr hast, nenne es wie du willst... aber wenn du meinst, dass du gefühlsmäßig immer abhängiger wirst durch den sex und du merkst, dass du deine "selbstachtung" verlierst, dann lass es sein und sag ihm dass du keinen sex mit einem mann willst, der dich nicht richtig liebt. mein rat: sei egoistisch und tu das, was DICH glücklich macht und wenn es allein der sex mit ihm ist.
ich denke dass jede erfahrung im leben wichtig ist um dazu zu lernen und dafür sind schlechte erfahrungen auch mal ganz wichtig...bzw. tu das, was du am ende nicht bereuen wirst...
freu mich über alles, was noch kommt und natürlich auf jeden deiner beiträge. wollte nochmal schreiben bevor ich ins bett gehe..
gute nacht
TB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen