Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Mann findet hier her mit einer Frage im Gepäck

Ein Mann findet hier her mit einer Frage im Gepäck

21. September 2012 um 19:24

Guten Abend gofemininianer.
Bin ein junger Mann (22) und wie oben steht hab ich eine Frage, ab und zu finde ich in den Google Ergebnisen dieses Forum und hier sind einige Interessante dinge niedergeschrieben worden, teilweise auch recht hilfreich, danke .

Es könnte etwas länger werden, ich achte aber auf Rechtschreibung uns Zeichensetzung um euch nicht noch mehr zu Foltern, ich hoffe jemand oder ein paar haben einen Rat für mich, ich weiß im Moment nicht mehr weiter, bin aber auch noch nicht am verzweifeln, muss aber auch nicht so weit kommen.
Nun zu meiner Frage, ich hoffe das hier Männer erlaubt sind .
Es ist mir ein wichtiges anliegen, hab öfters auch damit zu kämpfen, es ist ein ewiger Kampf und natürlich geht es um Frauen.
Ich bin etwas anders als viele Männer in meinem Alter, ich komme mit Männern sowie mit Frauen sehr gut aus, die Leute sind froh mich zu kennen und freuen sich immer mich zu sehen oder Zeit mit mir verbringen zu können. Da gehts dann auch schon los, ich hab viele weibliche Freunde, meine letzte mies gelaufene Beziehung ist schon 2 Jahre her und seit dem lief nicht mehr besonders viel mit Frauen, ich hab mich auf mich konzentriert und mich radikal verändert, vorallem meine Denkweise, dass Ergebnis war sehr Positiv, es läuft noch besser mit den Menschen und ich bin viel Kontaktfreudiger geworden, Vorurteile habe ich kaum noch, ich red und trink erstmal immer mit allen einen bevor ich mir ein Urteil bilde.
Vor einigen Monaten war ich mit einer Freundin unterwegs die ich letztes Jahr kennen lernte, seitdem bin ich jedes Wochenende mit ihr und ihren Freundinen unterwegs, wir haben jede Menge Spaß, aber da es einige sind und alle Unterschiedlich auf mich reagieren, kann ich zu keiner mehr aufbauen als Freundschaft, nicht weil ich nicht will, sondern weil ich mit der Situation nicht mehr klar komme. Meist sind es 4-5 Frauen in meinem Alter, eine davon küsste mich nachts als sie Heim ging paar mal, ein Tag später sagt sie "Wir belassen das dabei" (soll mir recht sein), zwei Wochen später steckt mir eine andere von denen ihre Zunge in den Hals nachdem ihre Mutter einige Stunden zuvor als ich diese kennen lernte sagte "Ach der über den ich schon sooo viel gehört habe".
Die Mutter einer anderen liebt mich total, sie freut sich immer mich zu sehen, springt mir an den Hals und strahlt wenn ich das Haus betrete, fragt immer ihre Tochter ob sie was mit mir unternimmt oder wann ich wieder komme.

Dann sind da noch zwei weitere, die eine sehr schüchtern und zurück haltend, ist verzweifelt und sehr liebesbedürftig, findet sich nicht hübsch, nach paar bier auf einem Festival sagte sie (wir kannten uns da noch nicht besonders) "Du ich steh auf den typen, ich trau mich aber nicht hin zu gehen weil da ein Mädel bei dem ist, ist sicher seine Freundin".
Ich ging hin, unterhielt mich mit den zwei und fand heraus das es nur seine beste Freundin ist, zurück bei der schüchternen ermutigte ich sie dazu zu dem Kerl zu gehen, wir kamen dann aber selbst tiefer ins Gespräch, ich versuchte sie auf zu muntern, sagte ihr das sie gar nicht hässlich sei sondern sehr hübsch und ihre zurück haltende Art sie Interessant mache, usw. Ich dachte mir erstmal nichts dabei, ich war ja etwas betrunken.

Einige Wochen später war sie öfters dabei, auf einem Fest war sie dann mal ruhig und nicht feiernd auf der Bank, während der Rest auf diesen Stand und wie wild feierte, ich setzte mich zu ihr und unterhielt mich mit ihr ne ganze weile, am nächsten Tag sollte sie ein Date haben, ich dachte mir immer noch nichts weiter dabei und wünschte ihr viel Erfolg, während sie sich wunderte warum mich wieder so viele Frauen anschauen und anlächeln.

Zwei Wochen später (das war letzte woche) schrieb sie mich in Facebook an, ihr Date verlief nicht wie erhofft, dann fragte sie mich warum bei mir nichts mit Freundinen läuft, ich sagte ihr "Ich hab wie du öfters mal selbstzweifel und denke das ich nicht genüge"
Sie wunderte sich und erinnerte mich daran das mich immer so viele Frauen anschauen und lächeln und ich einfach nur zurück lächle " Du bist doch genau das was Frauen wollen, du verstehst uns alle, warum hast du keine Freundin". Es stimmt, ich verstehe Frauen wirklich sehr gut und bin bei ihnen sehr Empathisch (was nicht immer hilfreich ist^^).
Sie sagte dann noch das ich mit in die Stadt soll, ich kam dann Abends nach, wir haben bisschen was getrunken (sie leider etwas mehr und dan auch zu viel, woran ich aber nicht schuld bin, ich hab nicht versucht sie ab zu füllen), ihre Schwester war bedrückt wegen ihrem Freund und sie meinte das sie mehr bestätigung von ihm bräuchte weil sie sich nicht mehr so geliebt fühlte. Ich war zuvor auf eine Geburtstagsfeier und hatte einen sitzen, dachte nicht nach schaute die zwei an, grinste und sagte "Ihr seid beide Wunderhübsch und jetzt weiter wir haben jetzt Spaß!" sie strahlten und die schüchterne sagte "In deiner nähe fühlt man sich immer gleich so wohl und fröhlich, dass ist unglaublich".
Sie hatten dann auch beide Spaß, ich kümmerte mich aber meist nur um die schüchterne, als wir dann vor der Bar waren und rauchten, kamen wir auf Menschlichkeits gerede, ich sagte etwas dazu und die schüchterne hinter her "Der weiß alles, er kann alles und er versteht jede Frau!", ihre Schwester zu mir "Ich nehm dich".

Schon war es wieder zu viel für mich, die schüchterne betrunken und sagte zu den anderen die Heim wollten "Ich will jetzt noch mit ihm noch feiern, ich will nicht Heim".
Ihr Zustand lies das nicht mehr zu also versuchte ich sie zu überreden das sie mit den anderen Heim geht und wir morgen nochmal los ziehen können, sie wollte nicht Heim, ich holte ihr ein Wasser und hatte sie dann endlich soweit das sie mit Heim geht, sie umarmte mich und sagte mir "Du bist mein Schatz".

Am nächsten Tag waren wir dann noch feiern, ich war mit ihren Freundinen feiern und sie fuhr mit ihren, sie gingen dann auch recht früh weil es ihr nicht gut ging, ich bekam aber nicht mit das sie ging und hab auch sonst nicht viel von ihrer Anwesenheit mitbekommen. Ich Idiot!

Das sind einfach zu viele Frauen die von mir begeistert sind, von mir schwärmen und jede fragt Freitags "Wo gehn wir heute abend hin", mir solls wirklich recht sein wenn ich nur ein Freund bin, ich weiß wenn ich wöllte, würde ich eine Freundin finden, dass hat mir das Positive Feedback in den letzten Monaten gezeigt, ich wollte aber keine weil ich nicht mehr wusste wo mein Kopf steht bei all diesen Frauen die mich alle unterschiedlich auf ihre Art anhimmeln.

Die kleine schüchterne hats mir aber jetzt doch etwas angetan, ich muss ziemlich oft an sie denken, esse und trinke zu wenig, bei der Arbeit steh ich auch etwas neben mir, nicht nur ihr geht es in meiner nähe so gut, auch ich mag ihre nähe und fühle mich immer noch ein wenig besser wenn sie mich anlacht.

Im großen und ganzen versteh ich das ganze vehalten der Frauen nicht, einzelnde Frauen zu verstehen ist viel einfacher (auch wenn man(n) euch niemals zu 100% verstehen wird, zum Glück auch, dass würde ja den Reiz nehmen^^) und warum ich so eine starke positive Wirkung egal welchen Alters habe verstehe ich auch nicht, ich bin kein Channing Tatum oder Brad Pitt, ich seh ganz normal aus, hab keinen Sixpack, eher einen Waschbärbauch.

Konntet ihr mein Problem erkennen? Ich kann mich einfach nicht auf eine festlegen weil ich nicht weiß welche denn an mir Interessiert ist und welche nicht und bei welcher ich dann etwas kaputt mache und was für Auswirkungen das auf den Rest der Gruppe hat.

Könnt ihr mir helfen da etwas Ordnung rein zu bringen, ich zerbreche mir seit Wochen den Kopf und komme nicht weiter.
Sorry für den langen Text, schönen Abend noch.

Mehr lesen

22. September 2012 um 14:38

Hallo.....
also wenn dass hier ein anderer Mann lesen würde, wäre er vermutlich neidisch auf dich. Kann mir aber gut vorstellen, dass diese Situation stressig für dich ist.

Kurz meine Meinung.

Wenn du weißt welche du willst würde ich versuchen nicht mehr nur Freund zu sein, sondern ihr zu zeigen, dass sie diejenige aus der Gruppe ist, die du willst. Dass vielleicht die ein oder andere dann sauer oder eifersüchtig ist, dieses Risiko würde ich eingehen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2012 um 21:27

Wie soll ich in dieses Chaos Ordnung rein bringen?
Es ist in der tat sehr stressig und seeehr verwirrend.
Ich werde immer wieder mal mit der selben von den anderen allein gelassen. Das ist auch die die sich immer als erstes bei mir meldet wenn es weg gehn soll, die die mir nachts schreibt das ich noch in die stadt kommen soll.
Eigentlich sind es im Moment nur noch diese zwei, die schüchterne und die die sich immer bei mir meldet und fragt ob ich mit komme und ich dann immer mit ihr allein gelassen werde, ich ersticke aber jegliches Interesse an ihr im Keim da mal was vorgefallen ist als ich nachdem ich eine traurige Nachricht bekam diese im Alkohol ertränkte und dann wohl die Kontrolle verlierte und versuchte sie zu küssen, hat nicht funktioniert, wir nahmen es am nächsten Tag zum Glück mit Humor auf. Drei Tage später haben sie mich auch mit ihr mehrere Minuten allein bei ihr im Garten gelassen. Ich weiß aber nie ob das Absicht ist, oder einfach nur dummer Zufall.

Außerdem zieht diese Frau nächsten Monat viele Kilometer weiter weg wegen ihrem Studium, also warum sollte ich da dann etwas riskieren?

Die schüchterne wollte heute auch weg, mit einer Freundin, ich hätte mit kommen können, ihre Freundin sagte dann ab und fragte mich dann ob ich mit ihr in die Stadt gehe, klar gehe ich mit, dann wollte sie doch nicht mehr, weil ja sonst keiner mit geht von unseren Leuten. Versteht einer die Frauen...

Es kommen auch immer wieder neue Frauen von ihnen dazu die ich kennen lerne und die machen das ganze nicht leichter.

Ich komm mir ab und zu echt blöd vor und weiß gar nicht wie mich die Menschen und vorallem die Frauen sehen.
Was bin ich denn für ein Mann der der Hahn im Korb ist und sich einfach nicht entscheiden kann, andere Männer gehen gleich drauf ein, wieder andere wären froh es so zu haben wie ich und ich? Bekomme so viel Zuneigung von den Frauen das ich überhaupt nicht mehr weiß was los ist, für mich ist das Verhalten der Frauen mir gegenüber normal, ich könnte gar nicht sagen ob nun eine auf mich stehen könnte, oder ob es einfach nur ein Freundschaftliches Verhalten von ihnen ist.
Es wird ja wohl nicht so sein das alle Frauen die ich kennen lerne auf mich stehen.

Eine die 5 Jahre vergeben ist und mich wieder zurück auf die Tanzfläche zerrt und auffordet mit ihr an die Stripteasestange zu gehen, so ein verhalten ist doch nicht normal bei vergebenen Frauen, oder etwa doch und das ganze dann nur Freundschaftlich?

Ich könnte den Freund meiner besten Freundin um Rat bitten, der hilft mir immer in solchen Situationen, er ist paar Jahre älter, hat aber eine unglaubliche Lebenserfahrung, ich schäme mich aber mit solch einem "Problem" zu ihm zu gehen, selbst hier ist es mir peinlich darüber zu reden weil ich denke das mir keiner glaubt wenn ich das erzähle was da immer los ist.

Könnt ihr mir sagen wie ich mich in diesem Chaos auf eine konzentrieren soll? Wie soll ich da eine rausfiltern bei der sich das Risiko lohnt und ich nicht in der Friendzone bin, denn ich glaube auch oft das ich einfach bei all den Frauen in der Friendzone bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht, ob ich das alles noch will..
Von: miyu_12959718
neu
22. September 2012 um 15:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper