Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein klein wenig stecke ich im Gefühlschaos..wegen Arbeitskollegen

Ein klein wenig stecke ich im Gefühlschaos..wegen Arbeitskollegen

24. Juni 2008 um 23:09

Puuh, ich weiss, diese Themen gibt es wie Sand am Meer und glaubt mir, nie hätte ich gedacht dass es ausgerechnet mich trifft...
Ich versuch mich kurz zu halten....

Vor 2 Jahren fing an neuer Kollege bei uns an. Wir mussten anfangs eng zusammenarbeiten da ich ihm alles zeigen musste. Ich fand ihn nett, aber mehr auch nicht.
Ein paar mal haben meine Bürofreundinnen mir ein paar Andeutungen gemacht er würde mich speziell mögen aber über solche Sachen habe ich mir nie Gedanken gemacht.
1. weil ich besetzt bin und 2. er auch und sogar mit Kind!

Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern wann oder wie es anfing, ich weiss nur dass wir uns eines Tages einfach näher gekommen sind (nicht körperlich sondern mit Gesprächen).
Na und da fingen seine Sprüche an (die ich immer noch nicht so richtig wahrnahm, mich aber jetzt im nachhinein daran erinnern kann)
Manchmal sagt er mir einfach, seine Freundin sei wie ich...was das auch immer heissen mag in der Männersprache?!
Oder er sagte mir Sachen wie, als ich ein Messer in der Hand hatte; Du bist auch ohne Waffe in der Hand eine Waffe!

Oft bekomme ich Komplimente von ihm dass ich gut aussehe, oder dass mein Freund Glück mit so einer Frau wie mir hat etc.
Irgendwie war es lustig mit ihm, denn jedes mal wenn ich Kaffee holen ging wusste ich, aha jetzt wird wieder so ein Spruch kommen.

Bis zu einem Geschäftsessen hatte ich ihn nur mit den Augen einer Arbeitskollegin angeschaut, das hat sich dann irgendwie geändert.
Leider muss ich dazu sagen (und dafür könnte ich mich ohrfeigen), mir gefiel das was ich an diesem Abend von ihm sah...lange Gespräche, viel lachen miteinander, einfach das Vertraute zwischen uns...wir sind einfach irgendwie auf gleicher Wellenlänge!

Das ich sein Typ Frau bin, das wusste ich schon von Anfang an.
Und er sieht für seine bald 40 auch nicht schlecht aus...was ich schon wusste, aber mir erst jetzt so richtig auffällt...
Seit diesem Essen, ist er total verändert, sein Blicke sind anders als früher
und seine Sprüche auch.

Letztens stand er in der Küche plötzlich hinter mir und strich mir übers Haar. Ganz schnell und ganz kurz.
Treffen wir uns beim Kaffee machen, gibt es keinen Sicherheitsabstand zwischen uns. Er berührt mich am Arm oder am Rücken, wie zufällig.
Und falls jemand genau zu dieser Zeit in die Küche kommt, werden wir beide rot wie Tomaten. Wenn er an mir vorbeiläuft, kneift er mich in die Hüfte oder halt solche Kleinigkeiten.
Eine gute Arbeitskollegin, mit der ich privat auch sehr viel unternehme, sagte mir einmal; Weisst du ich bin immer so aufgeregt wenn ihr 2 euch begegnet. Ist dir schon mal aufgefallen dass er nie einfach nur an dir vorbeigehen kann, ohne dich anzufassen oder dir etwas zu sagen?

Ständig will er privates von mir wissen, wie es mit meinem Freund läuft und mind. 1x in der Woche fragt er mich ob ich den jetzt solo bin oder nicht?!
Mir erzählt er nie etwas über sein Privatleben. Seine Tochter hab ich schon öfters gesehen aber von seiner Freundin weiss ich gar nichts. Er blockt immer ab wenn das Gespräch auf sie kommt.
Von anderen habe ich gehört, er sei nicht sehr glücklich in dieser Beziehung, sei hauptsächlich wegen seiner Kleinen noch zu Hause. Ob das stimmt...?!

Wieso will er von mir immer alles wissen und erzählt mir aber nichts über sich bzw. sein Privatleben?
Er macht immer so Andeutungen und wenn er merkt, ich würde darauf anspringen, zieht er sie ins lächerliche. Es gibt Tage da würde er mich am liebsten sofort anspringen und wiederum gibt es Tage da zickt er mich richtig an. Dann tut es ihm leid und er entschuldigt sich...
Ich weiss irgendwie nicht, wie ich einschätzen soll. Mag er mich evtl. mehr als ihm lieb ist? Oder steigere ich mich in etwas rein was eigentlich gar nicht besteht?

Bitte um hilfe, damit ich diesen Mann verstehen kann....

Mehr lesen

25. Juni 2008 um 11:19

Hatte dasselbe durch
mit meinem Kollegen, beide liiert aber Anspielungen über Monate, nette Gesten, mails bis zum umfallen, knutschen auf jeder Feier. Ich habe mich hals über Kopf verliebt und bin mit ihm im Bett gelandet. Danach musste ich mir anhören, es war nur Spass und nichts mehr, er bleibt bei seiner Freundin, das Verhältnis ist komplett gestört, wir grüssen uns nichtmal mehr.

Ist immer kompliziert in der Firma, sobald es nett ist ist es ok aber wenns dann nicht mehr so gut läuft, kann man das nicht ignorieren. Es ist Herzschmerz pur, wenn dann noch Gefühle ins Spiel kommen. Und die These er sei nur bei ihr wegen dem Kind ist überholt und habe ich auch oft genug gehört von Männern. Ne typische Masche um die Frau ins Bett zu bekommen.
Ich würde mit nem Kollegen nichts mehr anfangen, zumal du noch liiert bist. Kein Mensch der Welt hat es verdient betrogen zu werden. Ich bin froh, dass mein Freund bei mir geblieben ist, er wusste von der Liason.

lg

Gefällt mir

25. Juni 2008 um 11:33

Noch was
ich habe auch in jeder geste, jedem Kuss, jedem wort, jedem smiley was reininterpretiert. wir konnten uns auch nie in die augen sehen, wurden rot wenn wir zusammen irgendwo waren und ich dachte mir, der ist bestimmt verknallt aber traut sich das nicht zu sagen. ich sagte ihm sogar mal, dass ich ihn lieb hätte und er sagte, er hätte mich auch lieb. Als ich ihm dann meine Liebe gestand und meinte, wie es jetzt aussieht mit seiner Freundin ( er hat sie schon öfter beschissen, ich war nicht die erste), sagte er, er lieb sie und würde mich mögen aber sie liebt er eben mehr. das war ein schlag ins gesicht und so hatte ich es nicht kommen sehen. Das Verhältnis ist seitdem total gestört, ich will ihn nie mehr sehen wenns ginge. Das Schlimme ist, ich mag ihn irgendwie immer noch, hab ihn schliesslich 3 Jahre extrem geliebt.

lg

Gefällt mir

27. Juni 2008 um 22:58
In Antwort auf alina26

Hatte dasselbe durch
mit meinem Kollegen, beide liiert aber Anspielungen über Monate, nette Gesten, mails bis zum umfallen, knutschen auf jeder Feier. Ich habe mich hals über Kopf verliebt und bin mit ihm im Bett gelandet. Danach musste ich mir anhören, es war nur Spass und nichts mehr, er bleibt bei seiner Freundin, das Verhältnis ist komplett gestört, wir grüssen uns nichtmal mehr.

Ist immer kompliziert in der Firma, sobald es nett ist ist es ok aber wenns dann nicht mehr so gut läuft, kann man das nicht ignorieren. Es ist Herzschmerz pur, wenn dann noch Gefühle ins Spiel kommen. Und die These er sei nur bei ihr wegen dem Kind ist überholt und habe ich auch oft genug gehört von Männern. Ne typische Masche um die Frau ins Bett zu bekommen.
Ich würde mit nem Kollegen nichts mehr anfangen, zumal du noch liiert bist. Kein Mensch der Welt hat es verdient betrogen zu werden. Ich bin froh, dass mein Freund bei mir geblieben ist, er wusste von der Liason.

lg

Verwirrt
Naja, dass es ihm zu Hause nicht gut geht, sowas spührt man halt wenn man jemanden mag und ihm etwas besser zuhört was und wie er etwas sagt. Was da genau los ist, da weicht er mir immer aus. Und mit mir spricht er nie über seine Beziehung...
Nun das kann mir auch egal sein, das muss er mit sich selber klären ob seine Beziehung Sinn macht oder nicht.

Ich will auch keine Affäre mit ihm, ich würde nur gerne herausfinden ob das was ist von seiner Seite oder nicht.
Ob ich da was reininterpretiere in jede geste oder bewegung, glaube ich nicht. Das ist ja nicht erst seit gestern so und anfangs wollte ich es gar nicht wahrhaben (meine Arbeitskolleginnen haben mich darauf angestubst)...

Sagt mir warum müssen Männer immer sooo kompliziert sein??

Gefällt mir

29. Juni 2008 um 11:40
In Antwort auf eliana2710

Verwirrt
Naja, dass es ihm zu Hause nicht gut geht, sowas spührt man halt wenn man jemanden mag und ihm etwas besser zuhört was und wie er etwas sagt. Was da genau los ist, da weicht er mir immer aus. Und mit mir spricht er nie über seine Beziehung...
Nun das kann mir auch egal sein, das muss er mit sich selber klären ob seine Beziehung Sinn macht oder nicht.

Ich will auch keine Affäre mit ihm, ich würde nur gerne herausfinden ob das was ist von seiner Seite oder nicht.
Ob ich da was reininterpretiere in jede geste oder bewegung, glaube ich nicht. Das ist ja nicht erst seit gestern so und anfangs wollte ich es gar nicht wahrhaben (meine Arbeitskolleginnen haben mich darauf angestubst)...

Sagt mir warum müssen Männer immer sooo kompliziert sein??

Wenn du keine Affäre wünscht..
dann sollte es dir egal sein, was er denkt, wie er fühlt etc. Was bringt es dir, wenn du weisst, dass er auf dich steht, dich gut finde etc.?

Gefällt mir

29. Juni 2008 um 16:18
In Antwort auf alina26

Hatte dasselbe durch
mit meinem Kollegen, beide liiert aber Anspielungen über Monate, nette Gesten, mails bis zum umfallen, knutschen auf jeder Feier. Ich habe mich hals über Kopf verliebt und bin mit ihm im Bett gelandet. Danach musste ich mir anhören, es war nur Spass und nichts mehr, er bleibt bei seiner Freundin, das Verhältnis ist komplett gestört, wir grüssen uns nichtmal mehr.

Ist immer kompliziert in der Firma, sobald es nett ist ist es ok aber wenns dann nicht mehr so gut läuft, kann man das nicht ignorieren. Es ist Herzschmerz pur, wenn dann noch Gefühle ins Spiel kommen. Und die These er sei nur bei ihr wegen dem Kind ist überholt und habe ich auch oft genug gehört von Männern. Ne typische Masche um die Frau ins Bett zu bekommen.
Ich würde mit nem Kollegen nichts mehr anfangen, zumal du noch liiert bist. Kein Mensch der Welt hat es verdient betrogen zu werden. Ich bin froh, dass mein Freund bei mir geblieben ist, er wusste von der Liason.

lg

Na willkommen im Club
Habe das auch durch, ich weiß also zu gut wovon ihr sprecht.
Ich hatte ne Affäre mit meinem Arbeitskollegen, wir beide selber liiert, ich dachte er wär meine große Liebe, er hat mir zumindest gesagt das ich seine sei und ich habe ihm schlechthin alles geglaubt auch das seine Ehe im Eimer war. Er hielt mich Monate hin, sagte mir er zieht aus etc. Also grundsätzlich eine Affäre am Arbeitsplatz endet meißt im Chaos, wenn beide nicht liiert sind kann das gut klappen aber sobald ein Partner liiert ist, ist Ärger vorprogrammiert. Das schlimme an der Sache seine Frau hat alles rausbekommen, es flog alles auf. ICh muß ihn jeden Tag sehen, er schrieb paralel seiner Frau wie sehr er sie liebt, ich gehe jeden Tag durch die Hölle, weil ich nun weiß wie er mich belogen hat. Im Grunde kann MANN nichts besseres passieren als eine liierte Arbeitskollegin (prima Alibi) Mir war das ne Lehre, noch heute überkommt mich die Wut.
Er versucht es trotzdem noch, obwohl seine Frau alles weiß. Wenn ne Affäre das bloß einen der nicht Familie hat oder ne Partnerin.

LG Leyla

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen