Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Kerl macht sich über WhatsApp Mega an meine Freundin ran

Ein Kerl macht sich über WhatsApp Mega an meine Freundin ran

24. Juli 2017 um 22:13

Hallo,

ich wurde in meiner ersten Beziehung betrogen und drehe nun in meiner zweiten Beziehung sehr durch, weil ich eben diese Parallele finde.

Mir fiel vor paar Wochen mal auf, dass meine Freundin recht viel mit nem anderen Kerl schreibt. Bei so etwas habe ich auch keine Angst und vertraue ihr. Was mir dabei nur wichtig ist, ist dass sie mir davon erzählt - hat sie leider bis heute noch nicht.

Nun habe ich gerade an ihrem Handy gezockt (sie war im Wohnzimmer währenddessen) und dann kam plötzlich eine merkwürdige Nachricht von diesem Kerl. Ich wurde neugierig und hab mir dann den Verlauf durchgelesen. Es fiel auf, dass der Typ enorm an sie ran geht. Sie kennen sich wohl von der Berufsschule von vor 3 Jahren und haben da immer Serien geschaut. Nun will er wieder ähnliches mit ihr machen. Er schreibt dann aber so was wie "Du kannst auch in mein Bett kommen." Als er sie gefragt hatte, ob er mal nen Abend alleine bei ihr verbringen kann und sie geantwortet hat "mein Freund ist aber immer da", hieß es von ihm nur "oh Nö oder?". Er geht anscheinend ziemlich offensiv ran. Meine Freundin geht da zwar null drauf ein und lengt immer vom Thema ab, scheint aber trotzdem an ihm interessiert zu sein, weil sie immer wieder mit ihm schreibt.

Mein Problem ist nun nicht die Eifersucht oder das Vertrauen, sondern nur der Typ.

Ich weiss nun auch nicht, wie ich vorgehen soll. Sie hat mir ja noch nie von ihm erzählt und sie weiß auch nicht, was ich alles davon weiß. Ich erwarte eigentlich den Schritt von ihr, dass sie mir erklärt was da los ist, aber am liebsten würde ich direkt sagen " brich den Kontakt ab oder ich bin weg "

Mehr lesen

24. Juli 2017 um 22:58

Also sie weiß, dass ich damals betrogen wurde.

Ich vertraue ihr da auch sehr, weil sie eben die letzten 4 Jahre immer den anschein machte, dass ich der einzige Mann für sie wäre. Jetzt wo aber von einer zweiten Person das Interesse kommt, scheint sie ja nicht ganz abgeneigt zu sein. Sie wird mit ihm nichts falsches machen, aber ich weiß nicht wie ich ihn einschätzen soll.

Ich möchte auch ungerne den Schritt machen und sie darauf ansprechen, weil ich ja eben heimlich sie gestalkt hatte. Ich erwarte nun mal von ihr den Schritt, ihn mir vorzustellen.

Soll ich nun quasi abwarten, bis sie sich treffen wollen und dann nachhaken? 

Noch ein kleiner Nachtrag: Eben beim Sex lief es richtig ist und dann mitten drin hatte sie plötzlich Mega verkrampft gewirkt und wir haben aufgehört 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 23:22

Problem ist ja aber wie gesagt, dass ich nicht auf sie zu gehen möchte mit den Worten "ich weiß, was du mit dem
kerl schreibst". Ich habe quasi ihr Vertrauen gebrochen, indem ich ihren Chat durchgelesen habe, ohne ihre Erlaubnis 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 1:23

Ich hab die Problematik hier verstanden und da ist mir eine Sache direkt in den Kopf gekommen. Du weißt ja bereits, dass sie mit nem anderen Typen schreibt. Warte doch einfach das nächste mal drauf, wenn ne nachricht von dem typen kommt (du hast grade ihr handy in der Hand oder kannst hinsehen da es dir gegenüber liegt, beim essen oder so) wer das ist. An ihrer Reaktion kannst du dann ablesen was er für sie ist. Drück dir aber auf alle Fälle die Daumen ^^

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 7:56
In Antwort auf gast12314

Ich hab die Problematik hier verstanden und da ist mir eine Sache direkt in den Kopf gekommen. Du weißt ja bereits, dass sie mit nem anderen Typen schreibt. Warte doch einfach das nächste mal drauf, wenn ne nachricht von dem typen kommt (du hast grade ihr handy in der Hand oder kannst hinsehen da es dir gegenüber liegt, beim essen oder so) wer das ist. An ihrer Reaktion kannst du dann ablesen was er für sie ist. Drück dir aber auf alle Fälle die Daumen ^^

Wäre wahrscheinlich die einzige Möglichkeit. Was mich daran nur stört ist, dass wir uns mal geschworen haben, immer direkt von anderen Freunden zu erzählen. Wenn ich mich mit ner Freundin treffe oder mit ihr schreibe, erzähle ich ihr auch immer sofort von ihr und stelle sie ihr vor, damit halt keine Lücke entsteht. Dass sie nun einen Kerl kennen gelernt hat und ihn mir nicht vorstellt, finde ich nicht richtig und da bin ich der Meinung, dass sie von alleine auf mich zu kommen soll und ihn mir vorstellen soll.

Ich hab nun überlegt, dass ich das ganze einfach abwarte. In dem Chat war nachzulesen, dass er sich schnellstmöglich mit ihr treffen will und sie immer abgelehnt hat, weil sie keine Zeit hat (oder Angst, mir es zu erzählen?). Aber theoretisch müsste sie ja in den nächsten Wochen dann mal auf mich zu kommen und sagen "Ich fahre heute zu X, ist das ok?". Wenn sie mir irgendetwas vorgaukelt von wegen "Ich treffe mich mit meiner besten Freundin" und ich weiß, dass sie sich mit ihm trifft, habe ich Klarheit 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 7:58

Noch eine Sache zu der Aktion beim Sex gestern:

sie war danach die ganze Zeit sehr unruhig und konnte über Nacht kaum schlafen. Irgend etwas scheint ja in ihren Gedanken seinen Lauf zu nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 8:24
In Antwort auf timothy979

Also sie weiß, dass ich damals betrogen wurde.

Ich vertraue ihr da auch sehr, weil sie eben die letzten 4 Jahre immer den anschein machte, dass ich der einzige Mann für sie wäre. Jetzt wo aber von einer zweiten Person das Interesse kommt, scheint sie ja nicht ganz abgeneigt zu sein. Sie wird mit ihm nichts falsches machen, aber ich weiß nicht wie ich ihn einschätzen soll.

Ich möchte auch ungerne den Schritt machen und sie darauf ansprechen, weil ich ja eben heimlich sie gestalkt hatte. Ich erwarte nun mal von ihr den Schritt, ihn mir vorzustellen.

Soll ich nun quasi abwarten, bis sie sich treffen wollen und dann nachhaken? 

Noch ein kleiner Nachtrag: Eben beim Sex lief es richtig ist und dann mitten drin hatte sie plötzlich Mega verkrampft gewirkt und wir haben aufgehört 

"Jetzt wo aber von einer zweiten Person das Interesse kommt,"

Wenn Deine Freundin auch nur halbwegs attraktiv ist, wird sie immer mal wieder von Männern angebaggert. Damit musst Du schlichtweg leben...

Wie Du schreibst, geht sie nich darauf ein, sie macht also alles richtig.
Daneben scheint sie ihn aber nett zu finden, was ebenfalls nicht verwerflich ist und geniesst es wahrscheinlich auch, angebaggert zu werden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 9:16

Seh ich nicht so...

Sie ist nett zu ihm, weil sie ihn nett findet.
Aber deswegenwill sie doch nicht gleich mit ihm in die Kiste.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 10:51

Woher soll ich wissen, was sie nett an ihm findet?
Sie haben mal zusammen Filme geschaut, verstehen sich vlt gut.
Warum sollte sie ihn also blockieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 11:27

Ich schließe mich kd8986 an.

Denk mal bisschen nach und lass dich nicht von den anderen belabern, es sei so ok,das der baggert und vertraue ihr einfach. Blah blah

Von wegen. Gib ihr die Freiheit. Klar das braucht jeder in einem Rahmen. Manche machen dann, aber genau Blödsinn bei so viel Freiheit. Doch du weißt wie du bist und hast  an ihren Verlauf gestalkt. Das macht nunmal jeder der innig liebt und verlustängste bekommt. Das hat nichts mit Eifersucht zu tun. Verläufe stalken ist ein Vertrauenbruch, aber dir auch nichts zu erzählen, das da einer baggert ist auch ein Vertrauenbruch an Dich. Du entscheidest, was für dich persönlich richtig ist.

Es ist doch Blödsinn, dass sie ihn Abwehrt bei dem Satz "mein Freund ist aber immer da". Sie würde jederzeit, wenn du mal nicht da wärst, ihn ins Bett lassen. Sie beruht sich auf das Gefühl, sie sei ja schwach und kann sich ihm nicht wiedersetzen und hat keinerleih Verantwortung, was mit ihr geschiet. Die ist ja bei dem Typen. Vllt braucht Sie diese Aufmerksamkeit von anderen Typen, um sich begehrenswert zu fühlen. Kommt da aber nen Dominater Kerl her, wird Sie in tun lassen was er will.

Du solltest rauskriegen, was deinem Mädchen fehlt, wie du früher zu ihr warst. Sie braucht vllt etwas oder vermisst etwas, was du verloren hast bei deinem Charme oder nie besessen hast. Deswegen lässt Sie zu, wie er mit ihr redet und will sehen was passiert. Wie auch gesagt wurde, zwischen den Zeilen lesen. Das ist mega flirty. Sowas kann schnell in einem Beziehungssaus enden mit euch.

Wenn Sie kein Interesse hätte, würde Sie ihn auch Blocken oder Beleidigen, ob er nicht alle Tassen im Schrank hätte, egal ob Sie ihn Jahre kennt oder nicht!

Da ich aus Erfahrung spreche. Beide Seiten kenne, die des Betrogenden, dabei auf andere Leute gehört habe, es wird nichts passieren vertrau ihr und mich selbst mal an vergebende Mädels Jahre später rangebaggert habe, weil ich auch mal der Arsch sein wollte nur um zu sehen ob es klappt (und das hatte es edliche Male), kann ich dir nur sagen klär das bevor es zu weit geht mit denn beiden, wenn du Sie liebst und nicht an nen anderen Kerl verlieren willst. Mache es aber nicht auf eine Stumpfe Art, sondern ihr klar, das Sie dich verlieren wird. Doch wenn es ihr egal ist, ist Sie es nicht Wert. Dann verlass Sie, bevor Sie mit dir Schluss macht, wegen des anderen Typens. Das zieht dann wenigtens nicht an deinen Selbstwert gefühl. Das hat auch nichts mit Arrogranz zu tun. Denn einer fühlt sich am Ende immer verletzt und verlassen.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 11:41

Warum soll ich mich nicht mit jemandem per WA unterhalten, wenn ich ihn nett finde?
Nur weil er dem "Zielgeschlecht angehört"

Der überwiegenden Meinung hier scheint die Freundin ja die feste Absicht zu haben, fremdzugehen. Dann müsste sie der TE ja konsequent in den Wind schiessen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 12:13
In Antwort auf timothy979

Problem ist ja aber wie gesagt, dass ich nicht auf sie zu gehen möchte mit den Worten "ich weiß, was du mit dem
kerl schreibst". Ich habe quasi ihr Vertrauen gebrochen, indem ich ihren Chat durchgelesen habe, ohne ihre Erlaubnis 

Sag doch einfach, dass, während du am zocken warst eine Nachricht von dem kam und wer denn das sei. Ist ja nicht mal gelogen. Musst ja nicht gleich sagen, dass du den ganzen Verlauf gelesen hast, mal schauen was sie sagt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 13:55
In Antwort auf niceli1983

Sag doch einfach, dass, während du am zocken warst eine Nachricht von dem kam und wer denn das sei. Ist ja nicht mal gelogen. Musst ja nicht gleich sagen, dass du den ganzen Verlauf gelesen hast, mal schauen was sie sagt.

Weil hier ja schon viel über "Fremdgehen" diskutiert wird, würde ich da vielleicht noch was dazwischen schieben:

Meine Freundin hat in den 4 Jahren Beziehung nie den Anschein gemacht, fremd zu gehen. Wir hatten eine Phase, wo ich unsere Beziehung überdenken musste. Da gab es eine 2 wöchige Pause und die hat mir gut getan. In den 2 Wochen hat man aber auch gemerkt, dass sie alles für mich geben würde. Obwohl wir abgemacht hatten, dass ich die 2 Wochen keinen Kontakt haben möchte, um wirklich runter zu kommen und mich nicht beeinflussen zu lassen, hatte sie mir immer mal wieder Post geschickt mit Liebesbeweisen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es für sie nur mich gibt und da vertrauen ich ihr zu 100%. Trotzdem weiß ich auch, dass sie eine naive Seite hat. Und je nachdem wie der Typ drauf ist und sie beeinflusst, kann es sein, dass sie (wenn auch ungewollt) drauf reinfällt. Ich würde nicht zu 100% sagen, dass sie mir niemals Fremdgehen würde, dafür ist ihre Naivität zu groß. Wenn er sie ordentlich abfüllt und ihr die Dinge sagt und gibt, die ihr fehlen, dann wird es dazu kommen. Ich weiß nun mal nicht wie berechenbar der Typ ist.

Bei uns in der Beziehung ist es so, dass wir uns gut ergänzen, ihr aber immer ein Tick mehr Liebe von mir gefehlt hat. Das konnte und kann ich allerdings nicht ändern, weil ich einfach psychisch krank bin und aus meiner Kindheit (Elterntrennung) wenig Gefühle mitgenommen habe. Ich kann einfach keine Gefühle zeigen und bin da sehr kalt. Stattdessen vermittle ich die Gefühle über Zuneigung, Wertschätzung und Dasein. Während andere Menschen ihre Partnerin tausend mal "ich liebe dich" sagen, bin ich derjenige, der seiner Partnerin etwas kocht, ihr ständig zuhört oder sie innig umarmt. Eventuell fehlt ihr eben diese Seite, dabei hat sie meine Seite immer sehr geschätzt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 19:21

Alles gut und schön.
Was würdest Du denn tun an Stelle des TE?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 8:20

So, ein kleines Update:

wir haben gestern Abend geredet. Ich hab quasi so getan, als wüsste ich nichts von dem Chat und habe nur angesprochen, dass sie seit paar Wochen sehr merkwürdig zu mir ist (kein Interesse an mir, wenig Liebe). Sie hat eingesehen, dass die letzten Wochen von ihr nicht richtig waren. Sie war quasi zu naiv und hat ihr Interesse sofort den alten Freundschaften gewidmet, die sie an ihrem Geburtstag wieder neu geschlossen hat (u.a. diesem Typen). Dabei hat sie mir aber versprochen, dass es nur ein Freund ist und sie nichts von ihm möchte. Sie hat dabei aber ebenso angedeutet, dass sie ihn demnächst mal treffen möchte. 

Letztendlich ist bei dem Gespräch rausgekommen, dass sie sich wieder mehr für mich interessieren will, weniger für andere. Ich vertraue ihr da auch nach wie vor, dass sie nur mich will. Das größte Problem ist halt nach wie vor nur der Typ, der sich weiter an sie ran macht. Sie scheint, dass ja nicht wirklich zu merken. Heute morgen, als sie kurz im Bad war, habe ich gesehen, dass gestern bei ihr eine Nachricht mit "Gute Nacht Herzi ❤" kam. Sowas geht in meinen Augen gar nicht. 

Meint ihr, ich soll sie da erst einmal selber überlegen lassen und eventuell ergibt es sich in den nächsten Tagen automatisch oder soll ich sie noch einmal darauf ansprechen?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 9:03

Sie hat klar gesagt, dass er nur ein Freund ist, den sie während ihrer Berufsschule 3 Jahre gekannt hatte. Dass er sich an sie ranmacht o.ä. Hat sie nicht erwähnt. Ich werde das ganze heute Abend noch einmal beobachten, wenn sie von der Arbeit zu Hause ist. ich denke bei der nächsten Aktion von ihm mache ich ihr die Hölle heiß 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 9:08
In Antwort auf timothy979

Sie hat klar gesagt, dass er nur ein Freund ist, den sie während ihrer Berufsschule 3 Jahre gekannt hatte. Dass er sich an sie ranmacht o.ä. Hat sie nicht erwähnt. Ich werde das ganze heute Abend noch einmal beobachten, wenn sie von der Arbeit zu Hause ist. ich denke bei der nächsten Aktion von ihm mache ich ihr die Hölle heiß 

Hölle heiss machen finde ich nicht gut.

Sachlich ansprechen ist besser...
Das kannst Du auch ohne konkrete Nachrichten von ihm.

Der Kern des Problems scheint mir doch, dass sie seine Avancen für Deinen Geschmack nicht energisch genug abwehrt.
Sag ihr das doch genau so.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 11:06
In Antwort auf timothy979

So, ein kleines Update:

wir haben gestern Abend geredet. Ich hab quasi so getan, als wüsste ich nichts von dem Chat und habe nur angesprochen, dass sie seit paar Wochen sehr merkwürdig zu mir ist (kein Interesse an mir, wenig Liebe). Sie hat eingesehen, dass die letzten Wochen von ihr nicht richtig waren. Sie war quasi zu naiv und hat ihr Interesse sofort den alten Freundschaften gewidmet, die sie an ihrem Geburtstag wieder neu geschlossen hat (u.a. diesem Typen). Dabei hat sie mir aber versprochen, dass es nur ein Freund ist und sie nichts von ihm möchte. Sie hat dabei aber ebenso angedeutet, dass sie ihn demnächst mal treffen möchte. 

Letztendlich ist bei dem Gespräch rausgekommen, dass sie sich wieder mehr für mich interessieren will, weniger für andere. Ich vertraue ihr da auch nach wie vor, dass sie nur mich will. Das größte Problem ist halt nach wie vor nur der Typ, der sich weiter an sie ran macht. Sie scheint, dass ja nicht wirklich zu merken. Heute morgen, als sie kurz im Bad war, habe ich gesehen, dass gestern bei ihr eine Nachricht mit "Gute Nacht Herzi ❤" kam. Sowas geht in meinen Augen gar nicht. 

Meint ihr, ich soll sie da erst einmal selber überlegen lassen und eventuell ergibt es sich in den nächsten Tagen automatisch oder soll ich sie noch einmal darauf ansprechen?
 

Folgende Sichtweise:

Du beklagst Dich letztlich, dass sie nicht offen und ehrlich zu Dir ist.
Bist Du es denn selber?

Du weisst Dinge, von der sie nicht weiss, das Du es weisst.
Sie verschweigt Dir offenbar absichtlich, dass er massives Interesse an ihr hat, verharmlost die Sache sogar.

Folgender Vorschlag:

Du sagst ihr, dass Du nicht damit klarkommst, wenn sie sich mit jemandem trifft, der so unverhohlen etwas von ihr will.
Sag ihr, dass Du sie nicht an dem Treffen hindern wirst, sie dann aber ihre sieben Sachen gleich mitnehmen kann.
 

16 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 17:44
In Antwort auf meisterarbeit

Folgende Sichtweise:

Du beklagst Dich letztlich, dass sie nicht offen und ehrlich zu Dir ist.
Bist Du es denn selber?

Du weisst Dinge, von der sie nicht weiss, das Du es weisst.
Sie verschweigt Dir offenbar absichtlich, dass er massives Interesse an ihr hat, verharmlost die Sache sogar.

Folgender Vorschlag:

Du sagst ihr, dass Du nicht damit klarkommst, wenn sie sich mit jemandem trifft, der so unverhohlen etwas von ihr will.
Sag ihr, dass Du sie nicht an dem Treffen hindern wirst, sie dann aber ihre sieben Sachen gleich mitnehmen kann.
 

Den Vorschlag von Meisterarbeit finde ich sehr gut. Gleichzeitig solltest du ihr aber auch sagen dass es besser wäre den Chat mit diesem Mann einzustellen und ihn zu blockieren da du das Gefühl hast dass er nur darauf aus ist sie ins Bett zu bekommen.
Dass du gelesen hast was der andere schreibt kannst du ja gut mit "Gefühl" umschreiben, dann siehst du ja wie sie sich verhält.
Wenn sie den Kontakt zu diesem Mann nicht abbricht weißt du ja woran du bist und die Beziehung beenden bevor sie mit dem im Bett war.
Offenheit und Ehrlichkeit dem Partner gegenüber sieht anders aus und das hat auch nichts mit unbegründeter Eifersucht zu tun.
Frage sie doch mal ob sie dir zeigt was die beiden sich so schreiben. Wenn es wirklich harmlos ist steht dem doch eigentlich nichts entgegen.Sollte sie dem tatsächlich zustimmen kannst du sie auch auf ihre Wachsweiche Formulierung ansprechen dass sie seinen Wunsch sie zu Hause zu besuchen nicht energisch abgewiesen sondern noch Hoffnung gemacht dass er kommen kann wenn du nicht da bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 12:03

Timothy,

ich habe das Gefühl Du siehst das einiges nicht richtig!!

Wenn eine Frau einem Typen der über WA schreibt: "kannst in mein Bett kommen" überhaupt noch antwortet und ihn nicht blockt, ist was NICHT in Ordnung. Jetzt will Sie den Typ auch noch treffen und schläfts weiter vor Dich hin.

Hau endlich auf den Tisch! Sie soll sich für den Sch... rechtfertigen - doch nicht DU weil Du einen Chatverlauf gelesen hast. Das ist doch lächerlich!

Du siehst das auch definitiv falsch: Wenn ich früher viel in den Clubs unterwegs war und ich habe eine Frau angesprochen, die sagen wir mit 3 Freudinnen da war. Und nach einigem Flirten habe ich der gesagt: "Küss mich" und Ihre Antwort ist "nicht hier, meine Freundinnen sind dabei" = ganz klares GO-Signal. Da musste ich nur dafür sorgen dass wir 5min zusammen rausgehen, dann ist die sofort bereit Dich zu küssen.

1. Alleine dass sie dem Typen überhaupt noch geantwortete hat, heißt dass es on ist. Eine Frau die keine Lust auf ihn hätte würde niemals antworten.
2. Der Sex letztins lief auch nicht mehr richtig
3. Ihre Erklärung war sehr wachsweich - das war nicht gut
4. Jetzt will sie den Typen treffen

Und das zu einem Zeitpunkt (4 Jahre zusammen) wo Beziehungen sowieso gerade den großen Tiefpunkt haben (irgendwo zwischen 3-4 Jahren).l

= Schlimmer GEHT ES NICHT! WACH AUF!


 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 12:26
In Antwort auf shamane65

Den Vorschlag von Meisterarbeit finde ich sehr gut. Gleichzeitig solltest du ihr aber auch sagen dass es besser wäre den Chat mit diesem Mann einzustellen und ihn zu blockieren da du das Gefühl hast dass er nur darauf aus ist sie ins Bett zu bekommen.
Dass du gelesen hast was der andere schreibt kannst du ja gut mit "Gefühl" umschreiben, dann siehst du ja wie sie sich verhält.
Wenn sie den Kontakt zu diesem Mann nicht abbricht weißt du ja woran du bist und die Beziehung beenden bevor sie mit dem im Bett war.
Offenheit und Ehrlichkeit dem Partner gegenüber sieht anders aus und das hat auch nichts mit unbegründeter Eifersucht zu tun.
Frage sie doch mal ob sie dir zeigt was die beiden sich so schreiben. Wenn es wirklich harmlos ist steht dem doch eigentlich nichts entgegen.Sollte sie dem tatsächlich zustimmen kannst du sie auch auf ihre Wachsweiche Formulierung ansprechen dass sie seinen Wunsch sie zu Hause zu besuchen nicht energisch abgewiesen sondern noch Hoffnung gemacht dass er kommen kann wenn du nicht da bist.

Drauf zu bestehen dass sie eine klare Linie fährt finde ich nachvollziehbar.

Seinem Partner nahe legen bestimmte Leute zu blockieren bzw. nicht mehr mit ihnen zu schreiben hingegen reichlich übergriffig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 13:49
In Antwort auf soncherie

Drauf zu bestehen dass sie eine klare Linie fährt finde ich nachvollziehbar.

Seinem Partner nahe legen bestimmte Leute zu blockieren bzw. nicht mehr mit ihnen zu schreiben hingegen reichlich übergriffig.

Ihr nahe legen den Mann zu blockieren und jeglichen Kontakt zu ihm abzubrechen sehe ich überhaupt nicht als übergriffig an. Sie hat ja die freie Wahl zwischen Kontaktabbruch oder Ende der Beziehung.
Sie kann also frei entscheiden wer ihr wichtiger ist.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 14:22
In Antwort auf timothy979

Hallo,

ich wurde in meiner ersten Beziehung betrogen und drehe nun in meiner zweiten Beziehung sehr durch, weil ich eben diese Parallele finde.

Mir fiel vor paar Wochen mal auf, dass meine Freundin recht viel mit nem anderen Kerl schreibt. Bei so etwas habe ich auch keine Angst und vertraue ihr. Was mir dabei nur wichtig ist, ist dass sie mir davon erzählt - hat sie leider bis heute noch nicht.

Nun habe ich gerade an ihrem Handy gezockt (sie war im Wohnzimmer währenddessen) und dann kam plötzlich eine merkwürdige Nachricht von diesem Kerl. Ich wurde neugierig und hab mir dann den Verlauf durchgelesen. Es fiel auf, dass der Typ enorm an sie ran geht. Sie kennen sich wohl von der Berufsschule von vor 3 Jahren und haben da immer Serien geschaut. Nun will er wieder ähnliches mit ihr machen. Er schreibt dann aber so was wie "Du kannst auch in mein Bett kommen." Als er sie gefragt hatte, ob er mal nen Abend alleine bei ihr verbringen kann und sie geantwortet hat "mein Freund ist aber immer da", hieß es von ihm nur "oh Nö oder?". Er geht anscheinend ziemlich offensiv ran. Meine Freundin geht da zwar null drauf ein und lengt immer vom Thema ab, scheint aber trotzdem an ihm interessiert zu sein, weil sie immer wieder mit ihm schreibt. 

Mein Problem ist nun nicht die Eifersucht oder das Vertrauen, sondern nur der Typ. 

Ich weiss nun auch nicht, wie ich vorgehen soll. Sie hat mir ja noch nie von ihm erzählt und sie weiß auch nicht, was ich alles davon weiß. Ich erwarte eigentlich den Schritt von ihr, dass sie mir erklärt was da los ist, aber am liebsten würde ich direkt sagen " brich den Kontakt ab oder ich bin weg " 

Sorry, aber Handy-Nachrichten vom Partner lesen geht gar nicht. Vielleicht würdest du in der Vergangenheit eben wegen dieses Kontrollwahns betrogen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 14:35
In Antwort auf delilah2010

Sorry, aber Handy-Nachrichten vom Partner lesen geht gar nicht. Vielleicht würdest du in der Vergangenheit eben wegen dieses Kontrollwahns betrogen.

Ich finde sehr wohl, dass man Handynachrichten lesen darf.
Unsere Handys sind für den Partner frei zugänglich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 14:53

Sehe ich auch so. Das Handy ist in Meiner Beziehung keines Wegs Tabu für den Partner. Meine Freundin hat zwar nicht den Code zum Entsperren und ich ihren schon aber bei meinem Handy ist dafür ihr Fingerabdruck eingespeichert. (Ihr handy hat keinen solchen sensor) Ich hab noch nie irgendwas nachgelesen, aber ich weiß dass es kein Problem wäre wenn ich es wollte. Muss ich aber eh nicht da ich weiß dass mir meine Freundin treu ist. (Sie hat außer mir keine/kaum mänliche Freunde, muss mir also eh keine Sorgen machen bzgl betrügen etc)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 15:22

Die Diskussion ob man Handy-Nachrichten lesen sollte (tue ich eigentlich nie) führt aber völlig in die Irre und ist sinnlos für den Fall.

Er war am Handy hat gedaddelt und das jetzt gesehen und das sind wir jetzt eben. Den Kopf in den Sand zu stecken hilft definitiv NICHT weiter. Das ist Kleinkram verglichen mit der Situation: Sie wird mehr und mehr von dem Typen verführt.

Er weiß auch genau was er tut, er macht aus seinen Intentionen keinen Hehl und sie lässt sich mehr und mehr darauf ein. "Laufen lassen" hilft in so einer Situation jedenfalls überhaupt nicht weiter....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 15:51

Also nachdem ich dein Eingangsposting gelesen habe, hätt ich an Deiner Stelle ne ganz klare Ansage gemacht...und zwar an ihn. Das wäre dann letztendlich ja auch bei ihr angekommen 

Und mir wäre es schei..egal, was sie darüber denken würde. Hätte ja dann nichts anderes als sie getan....also mit jemanden kommuniziert, ohne dem Partner zu erzählen worum es so geht.
Is ja schliesslich auch Deine Sache mit wem Du so schreibst....

Höchstwarscheinlich würde sie Dich dann anstreiten, weil Du ihren sogenannten "Freund" anmachst oder schlimmstenfalls verscheucht hast.
Ja, das Wort "Vetrauen" würde auch auf jeden Fall in Ihrer Szene vorkommen.

Wäre mir auch schei..eagl !

Es wäre mir auch schei..egal was sie darüber denken würde, wenn sie erfährt, dass ich ihren schei.. Verlauf gelesen habe. 

Aber nun ist es ja so:

Er hat ihr geschrieben, dass er sie ins Bett bekommen will.
Das verheimlicht sie Dir.
Nun will sie sich mit ihn treffen.

Eier nich weiter rum.

Der Drops is gelutscht.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 16:16
In Antwort auf peterp28

Die Diskussion ob man Handy-Nachrichten lesen sollte (tue ich eigentlich nie) führt aber völlig in die Irre und ist sinnlos für den Fall.

Er war am Handy hat gedaddelt und das jetzt gesehen und das sind wir jetzt eben. Den Kopf in den Sand zu stecken hilft definitiv NICHT weiter. Das ist Kleinkram verglichen mit der Situation: Sie wird mehr und mehr von dem Typen verführt.

Er weiß auch genau was er tut, er macht aus seinen Intentionen keinen Hehl und sie lässt sich mehr und mehr darauf ein. "Laufen lassen" hilft in so einer Situation jedenfalls überhaupt nicht weiter....

Jein, wenn es kein Problem wäre, es zu sagen, würde er diese Kenntnis ja an sie weitergeben. Also scheint er ja doch ein schlechtes Gewissen zu haben, weil er gelesen hat.

Oder einfach Angst vor dem Gespräch und der Konsequenz, die er daraus ziehen müsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 16:32
In Antwort auf shamane65

Ihr nahe legen den Mann zu blockieren und jeglichen Kontakt zu ihm abzubrechen sehe ich überhaupt nicht als übergriffig an. Sie hat ja die freie Wahl zwischen Kontaktabbruch oder Ende der Beziehung.
Sie kann also frei entscheiden wer ihr wichtiger ist.

So unterschiedlich sind die Leute. Würde mich jemand vor die Wahl stellen "xy oder ich" würde ich mir um denjenigen erstmal Sorgen machen. Dabei ist auch völlig wurscht ob xy für eine Dobermannzucht, einen Orchideenfimmel oder eben eine Whatsappunterhaltung steht.
Wenn sich das aber nach drüber sprechen als ernst gemeintes Anliegen rauskristallisiert, weiß derjenige hoffentlich wo die Tür ist.

Wie gesagt: Verhältnisse klar stellen auf jeden Fall. Sich erpressen lassen niemals. Und genau das ist es eben. Wir leben in einem Land in dem sich jeder radikale Theorien und Pornos im freien Internet zu Gemüte führen kann. Das ist gut so. Da lass ich mir doch von einem Partner nicht sagen mit wem ich schreiben darf und mit wem nicht.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 22:35

@moe: Hehe.. Nein Sie kommt vom Sex mit dem Typen aber der TE sitzt immer noch zu Hause und wartet wann Sie ihm von ihm erzählt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 0:31

Ist doch schon seltsam dass er sich nicht mehr meldet.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 7:47
In Antwort auf soncherie

So unterschiedlich sind die Leute. Würde mich jemand vor die Wahl stellen "xy oder ich" würde ich mir um denjenigen erstmal Sorgen machen. Dabei ist auch völlig wurscht ob xy für eine Dobermannzucht, einen Orchideenfimmel oder eben eine Whatsappunterhaltung steht.
Wenn sich das aber nach drüber sprechen als ernst gemeintes Anliegen rauskristallisiert, weiß derjenige hoffentlich wo die Tür ist.

Wie gesagt: Verhältnisse klar stellen auf jeden Fall. Sich erpressen lassen niemals. Und genau das ist es eben. Wir leben in einem Land in dem sich jeder radikale Theorien und Pornos im freien Internet zu Gemüte führen kann. Das ist gut so. Da lass ich mir doch von einem Partner nicht sagen mit wem ich schreiben darf und mit wem nicht.

Auch nicht wenn es deinen Partner verletzt?
In diesem Fall läuft die Schreiberei ja nicht gerade fair für den TE ab, was soll er denn tun? Wenn meiner sowas machen würde, würde ich irgendwann, wenn das ganze zu weit geht, ihn ebenfalls vor die Wahl stellen, weil ich mich nicht verletzen lassen will. Wenn ihm dann ein WhatsApp Chat wichtiger ist, sorry... dann zeig ICH ihm wo die Tür ist, ganz einfach!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 9:10
In Antwort auf niceli1983

Auch nicht wenn es deinen Partner verletzt?
In diesem Fall läuft die Schreiberei ja nicht gerade fair für den TE ab, was soll er denn tun? Wenn meiner sowas machen würde, würde ich irgendwann, wenn das ganze zu weit geht, ihn ebenfalls vor die Wahl stellen, weil ich mich nicht verletzen lassen will. Wenn ihm dann ein WhatsApp Chat wichtiger ist, sorry... dann zeig ICH ihm wo die Tür ist, ganz einfach!

Du hast schon auch den anderen Teil gelesen, oder?
Es wäre halt dringend ihre Aufgabe zu sagen "Sorry, ich bin vergeben, du und ich in einem Bett wird nie passieren." oder irgendwas in der Art. Sein Interesse wird sich legen und das Ding ist durch.

Ich finde einfach die Art und Weise unmöglich. Es ist die eine Sache zu sagen "dein Umgang mit xy knickt mich" oder "wenn du nicht diesunddasundjenes sofort sein lässt trenne ich mich". Das ist unerwachsen, unselbstständig, abhängig, bevormundend, unangebracht, einfach unsexy auf der ganzen Linie.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 12:42

Dann kann sie ihn ja verklagen.

Wir sind hier aber nicht vor Gericht.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen