Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein ganzes Leben lang allein? Was denkt ihr?

Ein ganzes Leben lang allein? Was denkt ihr?

8. September 2015 um 12:44 Letzte Antwort: 9. September 2015 um 22:51

Die Jahre vergehen so schnell. Ich bin mittlerweile 34 Jahre alt und seit ich denken kann habe ich mir immer einen Mann und Kinder gewünscht. Aber der Mann, mit dem ich mir das vorstellen könnte, kam nie. Ich lerne schon mal Männer kennen auch wenn heute weniger als früher, aber irgendwie entwickelten sich daraus keine Gefühle, die für eine Beziehung gereicht hätten. So bin ich mittlerweile 34 Jahre alt und hatte eine 1-Jahres Beziehung und einige Dates mit Männern. Aber das was ich mir immer gewünscht habe, dass war mir bisher noch nicht vergönnt. Ein Mann, der mich liebt und so nimmt wie ich bin, der mich unterstützt und sein Leben mit mir teilen will und Kinder haben. Das macht schon traurig, wenn man Mitte 30 ist. Doch trotz meines großen Kinderwunsches und Sehnsucht nach Partnerschaft war ich nie bereit mir das mit jemand aus einer Zwecksverbindung heraus aufzubauen.

Und das will ich auch eigentlich immer noch nicht. Auch wenn ich langsam doch Panik bekomme bei dem Gedanken, dass sich nichts mehr ändern wird. Ich keine Kinder haben werde und keine Enkelkinder. Wo es für mich ein so wichtiger Bestandteil des Lebens ist.

Auf beruflicher Ebene bin ich zufrieden und habe eine Menge Dinge getan und erlebt. Das war auch wichtig aber ich wusste doch immer, dass mich das eine alleine nicht auf Dauer glücklich machen wird. Und was Partnerschaft angeht habe ich so wenig Erfahrungen, dass ich beinahe das Gefühl habe, dass ich auf dieser Ebene nicht wirklich gelebt habe. Und auch das macht mich traurig. Manche haben vielleicht auch schlechte Erfahrungen gesammelt aber ich denke es ist immer noch besser als überhaupt keine zu sammeln oder fast keine, so wie bei mir.

Ich habe keine Ahnung was ich mir hier erhoffe. Ratschläge, Tipps, Meinungen, Erfahrungen sind willkommen. Aber bitte sagt mir nicht, dass ich einfach warten soll und das es schon wird. Denn ich habe keine Zeit mehr zum Warten und schon zu lange "gewartet".
Und manchmal fragt man sich schon, wieso bin ich allein, während so viele einen Partner haben und scheinbar glücklich sind. Ist es vielleicht einfach mein Schicksal?

Mehr lesen

8. September 2015 um 12:59

Hmm
sehr schwierig dir da Tipps zu geben oder überhaupt was dazu zu schreiben. Aber ich glaube wirklich an Schicksal und dass alles so kommt wie es kommen soll. Ich weiß nicht ob das dir jetzt unbedingt was bringt oder so wenn ich dir mal von einer Bekannten erzähle.
Sie hatte auch mehrere Beziehungen aber irgendwie war auch keiner von denen dabei die ihren Wünschen entsprachen oder es halt geklappt hat. Geheiratet oder Kinder hatte sie auch keine. Aber irgendwann mit Ende 40 Jahren hat sie dann jemanden kennengelernt und geheiratet und ist super glücklich. Das soll jetzt nicht heißen das du auch irgendwann mit 40-50 Jahren erst heiratest oder einen Partner findest aber ich will dir sagen, dass ich glaube das jeder Mensch irgendwann sein Glück findet http://static.afcdn.com/world/communaute/forum/imforum/smiley/g20.gif?f-ed=1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 13:03

Manchmal ist das so
Gerade diejenigen, die sich eine Familie am sehnlichsten wünschen und vielleicht die wunderbarsten Partner oder Eltern wären, bleiben allein.

Ich wünschte, ich wüsste, warum das so ist.

Das Gute ist, Du hast noch Zeit genug, vielleicht müsstest Du aktiver suchen oder an anderen Orten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 13:18

Ansprüche
vielleicht dahingehend, dass es für mich passen muss und ich diese Lücke in meinem Leben nicht mit irgendwem stopfen will. Ansonsten aber denke ich nicht, dass ich hohe Ansprüche habe. Falsche Vorstellungen, inwiefern?
Ja der richtige war nie wirklich dabei. Aber die Zeit rennt und irgendwann kann ich keine Kinder mehr bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 13:22
In Antwort auf an0N_1209291399z

Manchmal ist das so
Gerade diejenigen, die sich eine Familie am sehnlichsten wünschen und vielleicht die wunderbarsten Partner oder Eltern wären, bleiben allein.

Ich wünschte, ich wüsste, warum das so ist.

Das Gute ist, Du hast noch Zeit genug, vielleicht müsstest Du aktiver suchen oder an anderen Orten?

Es macht mich aber so traurig
Ich fühle mich nicht so, als wenn ich noch genug Zeit hätte. Man gründet ja nicht direkt beim Kennenlernen eine Familie und bis sich das dann alles entwickelt hat, weiß ich nicht ob ich noch Kinder bekommen kann.

Ich wollte eigentlich nie krampfhaft anfangen nach einem Partner zu suchen. Welche Orte empfiehlst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 13:27

Hauptproblem:
Es entwickelten sich auch über einen längeren Zeitraum hinweg keine Gefühle außer freundschaftliche.

Ansonsten störten mich folgende Dinge:

teilweise das Verhalten oder die Art. Ich kann weder etwas mit Machos noch mit Lappen anfangen.

manche meinten es nicht ernst oder passten von der Lebenseinstellung (Kinderwunsch) nicht zu mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 13:55

Sowohl als auch
Obwohl Männer tendenziell eher mehr Interesse an mir zeigten als ich an ihnen - aber doch teilweise auch nur von kurzfristiger Dauer. Männer haben oft von Anfang an viel hinein gesteckt, ich war schon interessiert und meldete mich auch aber doch eher noch zurück haltend. Ich brauche Zeit um jemanden kennenzulernen und auch um Gefühle entstehen zu lassen. Ein ganz paar Mal war ich auch von Beginn an direkt begeistert, da stellte sich dann aber nach einiger Zeit heraus, dass sie ganz anders waren als ich zuvor angenommen hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:25

Mit Afang 20 und Mitte 20
ja selbst noch ein wenig mit Ende 20 hatte ich keine Erwartungen und habe nicht sofort an Familie gründen gedacht, bei jedem Mann den ich kennen lernte. Mittlerweile ändert sich das natürlich, weil ich unter Druck stehe. Aber damals war ich locker. Aber trotzdem nicht bereit eine ernsthafte Beziehung einzugehen, wo ich keine Gefühle hatte. Ich habe nicht überlegt damals, ob er ein guter Familienvater wäre, im Hinterkopf war diese Frage vielleicht auch ob er Kinder mag usw. aber auch weil das für mich etwas über den Charakter aussagt. Nein aber im Vordergrund stand für mich die Frage, ob ich mich bei dem Mann geborgen fühle, gut fühle, ob ich Spaß mit ihm habe, ob ich mich bei ihm fallen lassen kann, ob ich Gefühle für ihn habe, die mit der Zeit mehr werden könnten. All das. Und wenn all das nicht vorhanden ist, dann kann ich doch keine Beziehung eingehen. Oder habe ich da so falsche Vorstellungen? Ich will den Mann an meiner Seite lieben und achten können und nicht einfach nur irgendwen neben mir haben mit dem ich mich ganz gut verstehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:36

War ja klar dass das kommen musste
nein da nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:43
In Antwort auf an0N_1273646599z

Es macht mich aber so traurig
Ich fühle mich nicht so, als wenn ich noch genug Zeit hätte. Man gründet ja nicht direkt beim Kennenlernen eine Familie und bis sich das dann alles entwickelt hat, weiß ich nicht ob ich noch Kinder bekommen kann.

Ich wollte eigentlich nie krampfhaft anfangen nach einem Partner zu suchen. Welche Orte empfiehlst du?

Mensch, woher soll ich das denn wissen?
Ich weiß doch gar nicht, wo Dir normalerweise Männer über den Weg laufen.

Ich kann Dir nur empfehlen, mal "über den Tellerrand" zu schauen und mal an anderen (als den üblichen) Orten und bei anderen Männern ein Blick zu riskieren.
Vielleicht könntest Du andere Such/Auswahlkriterien anwenden oder sie erweitern.
Zum Beispiel könnte man ein Kriterium wie "Plusminus Fünf Jahre" über Bord werfen oder "mindestens 1.80".
Oder schau Dir die Männer an, die Du schon kennst und überdenke Deine Meinung über sie noch einmal.

Und ja, ich weiß, die Zeit rast, aber noch hast zehn Jahre Zeit.
Da kann viel geschehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:49

Sind
Deine Erwartungen und Kriterien einfach zu hoch gesteckt?
Ist nicht böse gemeint, es gibt allerdings Frauen, die sich sowas wie in einem schlechten Hollywoodfilm vorstellen und es wird so einfach nicht passieren.

Was hat dich bis jetzt denn an den Männern gestört?
In dem Alter nur mal eine 1 jährige Beziehung gehabt zu haben, ist ja nicht all zu viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:51

Ja ich habe schon mal einen Mann geliebt
aber es funktionierte nicht mit uns aufgrund verschiedener Umstände.
Ich bin nicht gefühlskalt. Wenn ich mich mit einem Mann treffe und er mir auf den ersten Blick gefällt, dann bin ich auch aufgeregt vorm Treffen oder freue mich wenn er anruft. Aber irgendwie verliert sich das auch schnell wieder und es entwickelt sich dann irgendwie nicht weiter mit meinen Gefühlen bzw. sie bauen sich meist eher wieder ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 14:57

Was heißt wie ich sie gerne hätte
Ich habe auch Vorstellungen von einem Mann. Oder Dinge die ich an Männern mag und andere wiederum mag ich nicht so. Oder an Menschen allgemeiner gesprochen.
Aber kein Mensch ist perfekt und das weiß ich auch. Aber wenn ich mich bei einem Mann auf diese Art nicht wohl fühle oder es absolut nur freundschaftlich ist, warum sollte ich dann eine Beziehung mit ihm eingehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 15:08

Hast
Du Hobbys? Oder über die Arbeit, Freunde? Man lernt doch so oft neue Leute kennen. War da echt noch nie einer dabei, in den du dich "verknallt" hast? Auch wenn man jemanden kennenlernt, bei dem man nach einer Weile merkt, das er etwas anders ist als du dir erträumt hast, muss er ja kein schlechter Kerl sein. Man nimmt seinen Partner doch auch mit kleinen Macken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 15:53

Aber ich konfrontiere doch übrhaupt nicht
Wenn mich ein Mann gefragt hat, dann habe ich natürlich gesagt, dass ich mir später Kinder wünsche. Aber ansonsten habe ich das alles immer mehr für mich behalten, weil es kein Thema war, was da schon an der Reihe war. Ich möchte wie gesagt niemanden, der nur meine Erwartung/Wunsch bezüglich Hochzeit und Kinder erfüllt sondern jemand, mit dem ich es mir wirklich vorstellen kann. Jemand zu dem ich JA sagen will und nicht jemand, der auch einfach den gleichen Wunsch hat wie ich. Das ist doch der Grund, warum ich glaube ich immer noch alleine bin. Weil mir noch niemand so wirklich begegnet ist, der dieses Gefühl in mir hervorgerufen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 16:28

Mach dir weniger Gedanken.
Liebe Milena,

Mach dir bitte nicht so viele Gedanken. Auch wenn das jetzt leichter gesagt als Getan ist.
Du denkst jetzt du bist Mitte 30.
Na und!!! Lebe dein Leben und Genieße es.
Mach dein Ding. Mach deine Arbeit. Besuche Freunde. Besuch deine Familie. Und bitte mach dir nicht so viele Gedanken.
Denn wenn dein Mann kommen soll. Dann kommt er.
Er wird kommen! Glaub es mir. Vielleicht nicht heute vielleicht auch nicht morgen!
Aber vielleicht ja in Paar Tagen!
Mach dir nicht so viel Druck, sonst wird das nichts.
Klingt jetzt komisch, aber Männer erkennen es, wenn Frauen sich Druck machen und mit sich selbst Unzufrieden sind.
Also Geh raus und Lächle.!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 17:30

Nein
das meiste waren Dates zum näher kennen lernen.
Ich hatte zwei mal etwas lockeres. Das war es aber auch schon. Ist nicht so meins. Ich brauche dafür Nähe und Gefühle eigentlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 17:46

Aber genau das ist es was ich will
Ich weiß, dass Ehe und Kinder nicht nur rosige Zeiten bedeuten. Aber ich will es. Mit allen schwierigen und stressigen Zeiten. Mit jedem Ehestreit, mit jeder Nacht, die man nicht schlafen kann, weil die Kinder einen wach halten, mit allem Leid aber auch mit allem Glück. Das ist für mich Leben und das will ich auch. Ich will nicht sagen, dass ich jetzt nicht lebe. Auf oberflächliche Weise tue ich das und führe ein gutes Leben. Aber ich glaube Familie, Liebe und Kinder kann nichts auf dieser Welt ersetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2015 um 0:12

Buch-Tipp
Ich empfehle Dir ein Buch: Dieser Mensch war ich -Nachrufe auf das eigene Leben (Christiane zu Salm, Goldmann Verlag).
Es ist ein Buch, in dem Menschen kurz vor ihrem Tod gebeten wurden, einen Nachruf auf ihr eigenes Leben zu geben. Du empfindest das Buch vielleicht erstmal als unpassend, beim genaueren Hinblick ist es das aber nicht. Es handelt von schönen Lebensgeschichten und glücklichen Menschen aber auch von sehr traurigen Leben. Verpasste Chancen, Menschen deren Leben von Angst und Unsicherheit geprägt waren. Die nie geheiratet haben, die nie eine Frau hatte und sich sehnlichst Kinder gewünscht hätten. Die auf ihrem Totenbett liegen und wissen, dass sie ihr Leben verpasst haben.
Mir hat dieses Buch einen anderen Blick auf mein eigenes Leben verschafft: Ich habe nur ein Leben, es wird schnell vorbei sein, man sollte jede Chance nutzen und sehr, sehr mutig sein. Klar, dabei kann man scheitern, schlimmer ist es aber nie aus seinem Schneckenhaus heraus gekommen zu sein.
Schicksal gibt es nicht! Du bist ganz allein für dein Leben und seinen Verlauf verantwortlich. Gib mal einem Mann eine Chance. Lass mal Gefühle zu (das tust du aus meiner Sicht nicht, Du scheinst ein rationaler Mensch zu sein). Vielleicht wird es nicht die große Liebe, vielleicht gibt es keine Kinder - wer weiß das schon? Aber vielleicht kann der Mann dein Leben anderweitig bereichern. Warte nicht auf den perfekten Kerl, der kommt eh nicht... Du möchtest dein Leben nicht an jemanden verschwenden, der nicht passt. Aber das Leben an sich verschwenden ist doch auch keine Alternative?

Ich war früher sehr, sehr schüchtern. Habe nicht mit anderen Menschen gesprochen und war auch in Bezug auf Männer mit 19 schon eher spät dran. Gut, Du bist noch später dran aber zu spät ist es nie. Ich habe mich schon mit Männern aus Partnerbörsen getroffen und wir haben zusammen sein Auto gewaschen. Bescheuert aber lustig, das vergesse ich nie. Mit einem anderen stand ich nachts am Kanal und habe mir Sterne angeguckt, super schön. Wieder ein anderer hat mich einfach auf einer Feier, als ich auf meine Freundin wartete, geküsst. Ich kannte ihn 5 Minuten. Mit einem anderen habe ich mich alle paar Wochen fürs Kino getroffen. Aus all den kleinen Geschichten ist nichts großes geworden: Aber es waren Chancen und Erfahrungen!

Ich wünsche Dir, dass Du erstmal das kleine Glück erkennst und annimmst. Das große Glück kommt dann von ganz allein

Tipps: Partnerbörsen, Sportverein, Raucherecke in der Firma (kannst Du dich auch mit deinem Kaffee hinstellen, man lernt sehr viele Leute kennen), Singleurlaub...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2015 um 9:51

Vielleicht
weil sie genau wie ich keine gegenseitigen tieferen Gefühle entwickelten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2015 um 18:46


sehe ich genauso!

@milena, mir gehts ähnlich wie dir und bin sogar um ein paar jährchen älter wie du...

du bist nicht alleine mit so einem problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2015 um 22:51

Guten Abend
nein ich würde keine solche Zweckgemeinschaft eingehen wollen.

Ein Mann der keinen Kinderwunsch hat, kommt für mich nicht in Frage.

Bei einem Mann mit Kinderwunsch und der ein toller Mann zu mir ist und wo gegenseitige Gefühle im Spiel sind würde ich bleiben. Ich würde ihn nicht verlassen auch dann nicht, wenn er keine Kinder zeugen kann und dann gegebenenfalls über eine Adoption oder ähnliches nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hat Sie kein Interesse?
Von: ashton_12638403
neu
|
9. September 2015 um 22:31
Trennung trotz Liebe beiderseits
Von: seetha_12942530
neu
|
9. September 2015 um 20:23
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper