Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Freund liegt im Koma

Ein Freund liegt im Koma

3. April 2007 um 11:50

hallo ich wollte einfach mal meine gedanken niederschreiben, weil ich einfach niemanden habe, um darüber zu reden.

am we ist so ne scheiße passiert, dass ich selbst immer noch nicht glauben kann, dass sowas passiert ist, bin voll schockiert. am sa bin ich wieder mal nach ludwigshafen gefahren, war früher dort an der schule und mir gefallen dort die geschäfte und da dachte ich, ich war ja schon ewig nicht mehr dort, also fahr ich mal hin. als ich in lu auf die schule ging, hatten wir dort einen kerl in der klasse, einen einzigen und der hat sich in mich verliebt und er wusste auch die ganze zeit, dass ich einen freund habe. war damals mit ihm seit 2 j. zusammen und als mein Freund mich allerings betrogen hat, waren wir 1 monat auseinander und dann hab ich ihm erzählt was er für ein arsch ist usw. (hab so schlimme dinge über ihn gesagt)und auch das ich nie wieder etwas mit ihm zu tun haben will. und als wir dann doch wieder zusammen kamen, hab ich ihm nix davon gesagt, weil es mir doch peinlich war. na ja und nach paar wochen hat er mich gestanden, dass er sich in mich verliebt hat, ich habe es schon vorher gemerkt, aber 100% sicher war ich mir nicht. tja und so geht das schon seitdem fast 3 jahre, dass er in mich verliebt ist, aber so richtig abartig, dass er mich an jedem feiertag geschenke und blumen schickt und voll die liebesbriefe schreibt, wie mir noch nie jemand zuvor geschrieben hat. die ganzen jahre habe ich mich mit ihm ab und zu mal freundschaftlich getroffen und ein jahr lang war ich mit ihm auf der schule und wir sind immer zusammengesessen und haben die mittagspause immer zusammen verbracht. ich habe ihm aber nie hoffnung gegeben, dass ich mit ihm zusammen sein werde oder das ich ihn liebe usw. und das wusste er auch, was er nicht wusste war, dass ich aber immer noch oder wieder einen freund hatte, die ganze zeit über. nun bin ich ja am sa hingefahren ich blöde kuh und dort hat er mich wahrscheinlich in der stadt gesehen, weil er da direkt wohnt und hats wahrscheinlich nicht geschafft mich zu erwischen und ich bin dann heim.

2 stunden später klingelt es bei mir an der tür und da steht er vor mir. Und mein freund sollte jede minute kommen. Tja und ich was sollte ich machen? Also hab ich mich bei ihm entschuldigt und ihm gesagt, dass ich jetzt einen freund habe und er jede min. kommen kann. Das war mir so unangenehm, er hat immer um mich geweint, vor mir so oft auf knien gestanden, ich soll ihm ne chance geben, aber ich hatte nie gefühle für ihn. Ich hatte immer nur mitleid mit ihm und ich mag ihn sehr, sein vater ist vor 2 jahren an krebs gestorben, seine mutter ist seitdem verrückt geworden und er hatte als ich ihm letztes jahr schon gesagt habe, dass ich ich ihm echt nur Freundschaft anbieten kann und nicht mehr-durch sorgen oder was weiß ich was ein blutgerinsel gehabt und musste paar mal operiert werden. Er tat mir immer total leid. Er hat echt ein schreckliches Schicksal. Aber nun zurück: als ich ihm dann vom Freund gesagt habe, setzte er sich vor meiner haustü und brach quasi zusammen und dann ging ich raus und habe ihm alles vorsichtig erklärt usw. und dann fuhr er heim. Und um 5 uhr morgens habe ich eine sms bekommen. Seine schwester schrieb mir, dass er abends nachdem er bei mir war, einen selbstmordversuch begannen hat. Er hat massenweise tabletten geschluckt und einen abschiedesbrief hinterlassen. Darin stand auch alles über mich und wie sehr er mich geliebt hat. Seine Geschwister machen mich jetzt dafür verantwortlich und meinen wenn er stirbt hat ihn die liebe und ich umgebracht. Er liegt jetzt im Koma, wurde vorgestern operiert und ich hoffe jetzt. und obwohl ich weiß, dass ich nicht schuld bin, fühl ich mich total schuldig. Hab ihm beim Gespräch erklärt, dass ich mich nicht zwingen kann, mich in ihn zu verlieben und dass ich dann nur unglücklich wäre und er meinte er weiß es, aber er kann trotzdem nicht ohne mich leben. Und nun wollte er sich umbringen. Jetzt kann ich nur noch hoffen und beten, dass alles gut wird. Die wollen alle nicht das ich ihn im krankenhaus besuche und auf meine heutige sms- ob er noch im koma liegt, hat auch noch immer keiner reagiert. Sie wollen mir auch nicht sagen, wo er liegt. Kannst du dir vorstellen, wie verzweifelt ich bin? Wenn er stirbt, werde ich immer mit Schuldgefühlen leben. Und er hat so was gar nicht verdient, ich wusste schon vorher, was für ein toller, liebenswerter und netter kerl er war, aber im Nachhinein weiß ich das noch mehr. Manchmal denke ich, da kämpfen solche Männer um dich (ist nicht der einzige) und du bist mit so einem Arsch zusammen, der dich betrügt und sich gar nicht um dich bemüht. Jetzt bete ich nur Tag und Nacht, dass er aufwacht ich werde wahnsinnig vom Warten.

Ist vielleicht jemandem auch schon mal sowas passiert? ich weiß echt nicht was ich machen soll. Auf der Arbeit will ich nur noch heulen. Daheim sitz ich wie ne Mumie da und will mit niemanden reden. Meinem Freund will ich das alles nicht erzählen, weil er es eh nicht verstehen würde und Freunde habe ich, aber nicht solche, denen ich alles anvertrauen kann, dass ich mir auch sicher bin, dass niemand was erfährt. Das schlimmste ist ich habe genau in 1 monat meine Prüfungen (ausbildung) und kann mich gar nicht aufs lernen und auf gar nichts konzentrieren.

Hoffe jetzt nur, dass er so schnell wie möglich aufwacht oder überhaupt aufwacht. Ich werde bloss bald verrückt vom Warten.

Danke fürs Lesen!

Mehr lesen

3. April 2007 um 13:44

Puh
das ist hart.

ALSO ersteinmal Du bist nicht schuld daran!!!!! Es ist klar, dass die Geschwister jetzt so reagieren. Aber bitte nehme diese Schuld nicht an. Ich finde es nicht fair von Ihnen und irgendwann werden sie auch erkennen, dass man das nicht macht. Es gibt nichts schlimmeres als jemanden die Schuld an einem Tod zu geben.

Du warst ehrlich zu ihm und wie Du schon sagst, Gefühle kann man nicht erzwingen. Das geht einfach nicht.

Liebe ist etwas wunderbares aber es kann genauso gut sehr sehr weh tun. Aber das können wir leider nicht beeinflussen.

Ich glaube er hat im Großen und Ganzem viel durchgemacht, und konnte dem nicht mehr standhalten.

Bleib weiterhin am Ball oder fahr einfach hin, wenn es die Möglichkeit gibt oder den Willen, irgendjemand wird Dir auskunft geben müssen und auch können!

Ich kann dich sehr gut verstehen!

DU musst dennoch an Deine Zukunft denken. Auch wenn es schwer fällt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen,

GLG Jeany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 14:01
In Antwort auf alison_12290278

Puh
das ist hart.

ALSO ersteinmal Du bist nicht schuld daran!!!!! Es ist klar, dass die Geschwister jetzt so reagieren. Aber bitte nehme diese Schuld nicht an. Ich finde es nicht fair von Ihnen und irgendwann werden sie auch erkennen, dass man das nicht macht. Es gibt nichts schlimmeres als jemanden die Schuld an einem Tod zu geben.

Du warst ehrlich zu ihm und wie Du schon sagst, Gefühle kann man nicht erzwingen. Das geht einfach nicht.

Liebe ist etwas wunderbares aber es kann genauso gut sehr sehr weh tun. Aber das können wir leider nicht beeinflussen.

Ich glaube er hat im Großen und Ganzem viel durchgemacht, und konnte dem nicht mehr standhalten.

Bleib weiterhin am Ball oder fahr einfach hin, wenn es die Möglichkeit gibt oder den Willen, irgendjemand wird Dir auskunft geben müssen und auch können!

Ich kann dich sehr gut verstehen!

DU musst dennoch an Deine Zukunft denken. Auch wenn es schwer fällt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen,

GLG Jeany

@jeany
vielen lieben dank. leider bin ich ein Mensch, der alles viel zu sehr zu Herzen nimmt und ich merke je mehr Zeit jetzt vergeht (seit Sa) fühle ich mich immer schlechter und schlechter. am Anfang habe ich mir das nicht so schlimm vorgestellt, wusste nie so richtig wie schlimm das sein kann, wenn man im Koma liegt, habe mich auch vorher nie so richtig damit beschäftigt. Und jetzt nutze ich jede freie Minute um im Internet über solche Dinge etwas herauszufinden. Und mir gehts immer schlechter und schlechter, werde bald noch verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 9:26
In Antwort auf yuna_12441617

@jeany
vielen lieben dank. leider bin ich ein Mensch, der alles viel zu sehr zu Herzen nimmt und ich merke je mehr Zeit jetzt vergeht (seit Sa) fühle ich mich immer schlechter und schlechter. am Anfang habe ich mir das nicht so schlimm vorgestellt, wusste nie so richtig wie schlimm das sein kann, wenn man im Koma liegt, habe mich auch vorher nie so richtig damit beschäftigt. Und jetzt nutze ich jede freie Minute um im Internet über solche Dinge etwas herauszufinden. Und mir gehts immer schlechter und schlechter, werde bald noch verrückt

Glaube
mir ich bin da genauso wie Du.

Ich möchte Dir nur MUT machen und Dich ein wenig aufbauen. Du kannst wirklich nichts dafür.

Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es Dir geht.

Wenn Du es gar nicht mehr aushältst, versuche doch hinzufahren. Man kann ja mit den Menschen sprechen die im Koma liegen, und er hört Dich sicher.

Allerdings musst Du da sehr stark sein, weil es nicht einfach wird,ich denke da an die Familie. Versuche mit Ihnen zu reden. Nimm eine Freundin mit, die Dir beisteht und in der Lage ist, vielleicht mit der Familie zu reden, um Ihnen klar zu machen, dass es in Ordnung ist, wenn du zu ihm gehst! Lass Dir den Rücken von ihr stärken. Ich würde dich sofort begleiten, denn ich denke das beruhigt, zumindest würde ich damit besser klar kommen.

GLG

Es macht dich verrückt weil Du nichts tun kannst, Du kannst hinfahren.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 10:30
In Antwort auf alison_12290278

Glaube
mir ich bin da genauso wie Du.

Ich möchte Dir nur MUT machen und Dich ein wenig aufbauen. Du kannst wirklich nichts dafür.

Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es Dir geht.

Wenn Du es gar nicht mehr aushältst, versuche doch hinzufahren. Man kann ja mit den Menschen sprechen die im Koma liegen, und er hört Dich sicher.

Allerdings musst Du da sehr stark sein, weil es nicht einfach wird,ich denke da an die Familie. Versuche mit Ihnen zu reden. Nimm eine Freundin mit, die Dir beisteht und in der Lage ist, vielleicht mit der Familie zu reden, um Ihnen klar zu machen, dass es in Ordnung ist, wenn du zu ihm gehst! Lass Dir den Rücken von ihr stärken. Ich würde dich sofort begleiten, denn ich denke das beruhigt, zumindest würde ich damit besser klar kommen.

GLG

Es macht dich verrückt weil Du nichts tun kannst, Du kannst hinfahren.....

Hi
hallo jeany danke nochmals, aber ich habe leider keine gute Freundinnen oder sozusagen überhaupt keine. als mich mein Freund vor 2 jahren betrogen hat, haben es alle wochenlang gewusst, nur ich nicht. sogar meine damals beste freundin wusste alles und hat mir ins gesicht gelogen, hat mit mir geredet usw. als wär nix los. Deswegen habe ich keine Freunde mehr, in meinen Augen sind es einfach keine Freunde. Ich kann es niemandem erzählen. Und wegen dem Hinfahren: ich schreibe jeden Tag mit seiner Schwester und versuch ihr alles zu erklären und ich denke mittlerweile, dass sie erkennt, das ich nicht schuld daran bin, obwohl ich sie gut verstehe das sie mich hasst, schließlich war der Grund ich. Und jemand ist doch immer schuld. Ihr habe ihr schon gesagt das ich ihm vielleicht helfen kann aus dem Koma zu erwachen, schließlich war ich die Liebe seines Lebens und vielleicht kann ich ihm helfen, aber sie meint sie will jetzt nicht das ich ihn besuche, erst dann wenn er -wenn er- aus dem Koma erwacht und wenn er das will. Ich würde echt so gerne hinfahren, auch wenn seine Familie das nicht will, aber mein Problem ist als 1. mein Freund, weil er in meiner Stadt wohnt und wir uns jeden tag sehen und da würde er mich fragen wohin ich will und dann weiß ich nicht was ich sagen soll, weil nach lu ist schon ne weile von mir, vor allem weiß ich gar nicht in welchem krankenhaus er liegt, weil sie es mir nicht sagt und ich komme jeden tag erst um 18 uhr von der arbeit und mein Freund ist schon um 16.30 daheim, da kann ich nicht einfachso irgendwohin fahren, ohne das ers weiß. Mein 2. Problem ist, wie schon gesagt, dass ich nicht weiß in welchem Krankenhaus er liegt. Und ich weiß nicht wie ich das herausfinden soll. wenn er in lu ist, dann könnte ich irgendwie doch noch hin, dann müsste ich eben meinen freund anlügen. und wenn er sonst wo liegt, dann weiß ich nicht wie ich das machen soll. Aber lange halt ich das nicht aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 10:52
In Antwort auf yuna_12441617

Hi
hallo jeany danke nochmals, aber ich habe leider keine gute Freundinnen oder sozusagen überhaupt keine. als mich mein Freund vor 2 jahren betrogen hat, haben es alle wochenlang gewusst, nur ich nicht. sogar meine damals beste freundin wusste alles und hat mir ins gesicht gelogen, hat mit mir geredet usw. als wär nix los. Deswegen habe ich keine Freunde mehr, in meinen Augen sind es einfach keine Freunde. Ich kann es niemandem erzählen. Und wegen dem Hinfahren: ich schreibe jeden Tag mit seiner Schwester und versuch ihr alles zu erklären und ich denke mittlerweile, dass sie erkennt, das ich nicht schuld daran bin, obwohl ich sie gut verstehe das sie mich hasst, schließlich war der Grund ich. Und jemand ist doch immer schuld. Ihr habe ihr schon gesagt das ich ihm vielleicht helfen kann aus dem Koma zu erwachen, schließlich war ich die Liebe seines Lebens und vielleicht kann ich ihm helfen, aber sie meint sie will jetzt nicht das ich ihn besuche, erst dann wenn er -wenn er- aus dem Koma erwacht und wenn er das will. Ich würde echt so gerne hinfahren, auch wenn seine Familie das nicht will, aber mein Problem ist als 1. mein Freund, weil er in meiner Stadt wohnt und wir uns jeden tag sehen und da würde er mich fragen wohin ich will und dann weiß ich nicht was ich sagen soll, weil nach lu ist schon ne weile von mir, vor allem weiß ich gar nicht in welchem krankenhaus er liegt, weil sie es mir nicht sagt und ich komme jeden tag erst um 18 uhr von der arbeit und mein Freund ist schon um 16.30 daheim, da kann ich nicht einfachso irgendwohin fahren, ohne das ers weiß. Mein 2. Problem ist, wie schon gesagt, dass ich nicht weiß in welchem Krankenhaus er liegt. Und ich weiß nicht wie ich das herausfinden soll. wenn er in lu ist, dann könnte ich irgendwie doch noch hin, dann müsste ich eben meinen freund anlügen. und wenn er sonst wo liegt, dann weiß ich nicht wie ich das machen soll. Aber lange halt ich das nicht aus.

Warum
mußt Du Deinen Freund anlügen. Kannst Du ihm das alles nicht erklären. Wenn er Dich liebt, dann müßte er das doch verstehen?

Wenn er aus dem Koma erwacht ist, meint die Schwester, aber Du könntest ihn aus dem Koma befreien. Rede weiter mit ihr! Bitte, gib nicht auf.

Von wem weißt Du, dass er im Koma liegt und was für ein Verhältnis hat er mit seiner Schwester? Ich finde es halt komisch, denn wenn ich meinen Bruder liebe und ich weiß das Du die Chance wärst, dass er durch Dich wieder aufwacht, würde ich nichts unversucht lassen. (Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich verstehe es nicht wirklich.) Also wenn meinem Bruder das passieren würde, würde ich alles versuchen damit er wieder aufwacht und wenn ich weiß dass er einen Menschen über alles liebt und er das schaffen könnte, würde ich ihn fast ins Krankenhaus schleppen.

Halte durch, ich bin da, wenn Dir das ein wenig hilft!!!! Würde dich sogar begleiten...wenn ich nicht so weit weck wäre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 11:24
In Antwort auf alison_12290278

Warum
mußt Du Deinen Freund anlügen. Kannst Du ihm das alles nicht erklären. Wenn er Dich liebt, dann müßte er das doch verstehen?

Wenn er aus dem Koma erwacht ist, meint die Schwester, aber Du könntest ihn aus dem Koma befreien. Rede weiter mit ihr! Bitte, gib nicht auf.

Von wem weißt Du, dass er im Koma liegt und was für ein Verhältnis hat er mit seiner Schwester? Ich finde es halt komisch, denn wenn ich meinen Bruder liebe und ich weiß das Du die Chance wärst, dass er durch Dich wieder aufwacht, würde ich nichts unversucht lassen. (Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich verstehe es nicht wirklich.) Also wenn meinem Bruder das passieren würde, würde ich alles versuchen damit er wieder aufwacht und wenn ich weiß dass er einen Menschen über alles liebt und er das schaffen könnte, würde ich ihn fast ins Krankenhaus schleppen.

Halte durch, ich bin da, wenn Dir das ein wenig hilft!!!! Würde dich sogar begleiten...wenn ich nicht so weit weck wäre..

@jeany
danke ist echt total lieb von dir. also eigentlich stand in ihrer ersten sms, wo sie mir mitgeteilt hat, dass ihr bruder wegen mir sich das leben nehmen wollte drin, dass ich mich nie wieder vor ihm blicken lassen soll! aber ich habe trotzdem sofort geantwortet weil ich nicht so ein herzloser mensch bin, wie sie vielleicht am anfang gedacht hat. ich kenn sie nicht persönlich und habe sie noch nie gesehen, aber ich kenn von ihrem Bruder, dass sie ein sehr gutes verhältnis haben und ich weiß, wo er mit seiner letzten op in hamburg lag (da lag er auch schon im koma) dass die ganze familie sogar zu ihm geflogen ist und die halten immer zusammen. also zu mir hat sie auch gesagt, ich kann ihm jetzt nicht helfen, und dass es von ihm abhängt, wie stark er ist usw. ob er aus dem koma erwacht. Aber ich glaube lange halt ich das nicht aus. Ich werde wahrscheinlich in lu im krankenhaus anrufen und fragen ob er dort liegt. wenn ja dann fahr ich am fr. oder so hin, sonst werde ich wahnsinnig. vielleicht kann ich ihm wirklich helfen, aus dem koma zu erwachen, probieren will ich es auf jeden fall, sonst werde ich es ewig bereuen.

Wegen meinem Freund, nein ich kann ihm sowas nicht erzählen. als er mich betrogen hat, musste ich ihm alles verzeihen, aber wenn er erfährt, dass ich mich nur freundschaftlich mit einem Typen getroffen habe, der sich jetzt noch wegen mir versucht hat, umzubringen, dann macht er echt voll den aufstand. Ja so sind die Männer-zumindest meiner, er darf alles ich nix. Deswegen hab ich ja in meinem Beitrag am Schluss auch geschrieben, dass wirklich tolle Männer um mich kämpfen und er ist nicht der einzige, und ich einen ... liebe, der mich belogen und betrogen hat und der mein Vertrauen für immer zerstört hat. Ich versteh selbst nicht, warum ich immer nur die schlechten Männer liebe. Wieso konnte ich mich nicht in den verlieben, der sich wegen mir das leben nimmt? er ist so ein wundervoller mensch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 14:03


man was für ein scheiß! hab grad bestimmt 30 krankenhäuser in seiner umgebung abtelefoniert-nix. nirgens ist er, das kann doch nicht sein. hab so ein gefühl, dass die mich entweder angelogen haben, weil vielleicht die Familie gesagt hat, die sollen keinem über ihn Auskunft geben oder er liegt wirklich nicht da, wo ich ihn angerufen habe. Aber ist schwer zu glauben, weil es die größten Krankenhäuser sind, es kann doch nicht sein, dass er irgendwie paar 100 km weiter liegt, ich denke in lu, mannheim und heidelberg kann man auch mit einer tablettenvergiftung dort liegen. mir bleibt jetzt nix anderes als abzuwarten, bis seine schwester mir endlich sagt, wo er ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 8:15
In Antwort auf yuna_12441617


man was für ein scheiß! hab grad bestimmt 30 krankenhäuser in seiner umgebung abtelefoniert-nix. nirgens ist er, das kann doch nicht sein. hab so ein gefühl, dass die mich entweder angelogen haben, weil vielleicht die Familie gesagt hat, die sollen keinem über ihn Auskunft geben oder er liegt wirklich nicht da, wo ich ihn angerufen habe. Aber ist schwer zu glauben, weil es die größten Krankenhäuser sind, es kann doch nicht sein, dass er irgendwie paar 100 km weiter liegt, ich denke in lu, mannheim und heidelberg kann man auch mit einer tablettenvergiftung dort liegen. mir bleibt jetzt nix anderes als abzuwarten, bis seine schwester mir endlich sagt, wo er ist.

...
nimm es mir nicht übel, aber genau aus diesem Grund fragte ich Dich, was für ein Verhältnis er mit seiner Schwester hat.

Ich selber weiß, sorry wenn ich das jetzt ausspreche, dass auch gerne mal solche Dinge dazu benutzt werden, um dem Menschen, den man liebt, einen Schrecken einzujagen, und um ihn vielleicht dadurch "zu gewinnen" ....weißt Du wie ich es meine....hab es leider auch schon miterlebt.

Das beste was Du tun kannst, fahr doch auf blöd mal hin....Bevor Du Dich völlig verrückt machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 8:25
In Antwort auf alison_12290278

...
nimm es mir nicht übel, aber genau aus diesem Grund fragte ich Dich, was für ein Verhältnis er mit seiner Schwester hat.

Ich selber weiß, sorry wenn ich das jetzt ausspreche, dass auch gerne mal solche Dinge dazu benutzt werden, um dem Menschen, den man liebt, einen Schrecken einzujagen, und um ihn vielleicht dadurch "zu gewinnen" ....weißt Du wie ich es meine....hab es leider auch schon miterlebt.

Das beste was Du tun kannst, fahr doch auf blöd mal hin....Bevor Du Dich völlig verrückt machst.

@jeany0407
hi, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du, dass er gar nichts gemacht hat, dass er mir das alles nur vortäuscht? nein das glaube ich ich nicht. ich kenne ihn dafür zu gut. und ich weiß, dass mir seine schwester schreibt, zwar die ganze zeit von seinem handy aus, aber ich bin mir sicher, dass nicht er das ist. und ich glaub ihr auch, dass er im koma liegt. gestern hat sie mir gar nicht mehr geantworter, normalerweise schreibe ich ihr jeden tag so um 10 uhr und sie schreibt mir so um 20 uhr zurück-zwar ne lange zeit, um verrückt zu werden-aber wenigstens antwortet sie und gestern kam gar nix, erst heute morge. er liegt immer noch im koma und sie will immer noch nicht, dass ich ihn besuche. ich hab so ein gefühl, dass ich ihm helfen könnte, schließlich liebt er mich und wenn ich mit ihm im koma reden würde, dann hab ich das gefühl, ich könnte ihm vielleicht helfen. ich habs schon der schwester auch so erklärt, aber sie möchte es nicht, nur dann wenn er aus dem koma ist. aber wenn ich das nicht versuche u. es dann zu spät ist, dann werde ich es doch ewig bereuen und sie auch. Und ja fahren kann ich nicht zu ihm. wie du vielleicht oben lesen kannst, hab ich ja gestern versucht ihn zu finden und vergebens. Und einfach so lassen die mich da auch nicht rein, wenn die familie das nicht will und die sind von morgens bis abends bei ihm. mir bleibt echt nix anderes übrig, als abzuwarten bis er aus dem koma ist und seine schwester mir bescheid sagt. sie hat es mir versprochen. hoffe das wird auch so sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 15:45
In Antwort auf yuna_12441617

@jeany0407
hi, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du, dass er gar nichts gemacht hat, dass er mir das alles nur vortäuscht? nein das glaube ich ich nicht. ich kenne ihn dafür zu gut. und ich weiß, dass mir seine schwester schreibt, zwar die ganze zeit von seinem handy aus, aber ich bin mir sicher, dass nicht er das ist. und ich glaub ihr auch, dass er im koma liegt. gestern hat sie mir gar nicht mehr geantworter, normalerweise schreibe ich ihr jeden tag so um 10 uhr und sie schreibt mir so um 20 uhr zurück-zwar ne lange zeit, um verrückt zu werden-aber wenigstens antwortet sie und gestern kam gar nix, erst heute morge. er liegt immer noch im koma und sie will immer noch nicht, dass ich ihn besuche. ich hab so ein gefühl, dass ich ihm helfen könnte, schließlich liebt er mich und wenn ich mit ihm im koma reden würde, dann hab ich das gefühl, ich könnte ihm vielleicht helfen. ich habs schon der schwester auch so erklärt, aber sie möchte es nicht, nur dann wenn er aus dem koma ist. aber wenn ich das nicht versuche u. es dann zu spät ist, dann werde ich es doch ewig bereuen und sie auch. Und ja fahren kann ich nicht zu ihm. wie du vielleicht oben lesen kannst, hab ich ja gestern versucht ihn zu finden und vergebens. Und einfach so lassen die mich da auch nicht rein, wenn die familie das nicht will und die sind von morgens bis abends bei ihm. mir bleibt echt nix anderes übrig, als abzuwarten bis er aus dem koma ist und seine schwester mir bescheid sagt. sie hat es mir versprochen. hoffe das wird auch so sein

....
es erscheint mir nur alles ziemlich komisch. Wie gesagt wenn es mein Bruder wäre, dann wollte ich nur eins, das er aufwacht, und da würde ich Dich sogar persönlich hinschleifen.

Das Verhalten ist nicht nachvollziehbar, zumal sie von den Ärzten wissen müsste, dass es hilft, wenn Menschen um ihn herum sind, die er liebt.

Dann hast Du alle Krankenhäuser abtelefoniert ohne Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 18:26
In Antwort auf alison_12290278

....
es erscheint mir nur alles ziemlich komisch. Wie gesagt wenn es mein Bruder wäre, dann wollte ich nur eins, das er aufwacht, und da würde ich Dich sogar persönlich hinschleifen.

Das Verhalten ist nicht nachvollziehbar, zumal sie von den Ärzten wissen müsste, dass es hilft, wenn Menschen um ihn herum sind, die er liebt.

Dann hast Du alle Krankenhäuser abtelefoniert ohne Erfolg!

Ja
mir erscheint es auch langsam komisch, für einen moment lang hab ich gedacht vielleicht will er mich einfach nur schoken usw. aber warum schreibt dann seine schwester, dass sobald er aus dem koma ist, dass mir bescheid sagt und ich ihn besuchen kommen kann? schon komisch alles, zumal schreibt sie ja auch noch von seinem handy aus. aber mag sein, dass sei einfach nicht will, dass ich ihr nummer kenne. und überhaupt was weiß ich, ich bin schon am durchdrehen, muss auch mal an mich denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2007 um 15:18

Neuigkeiten
er ist endich gestern abend aus dem koma raus. ich bin soooooooooooooooooooo happy, ihr könnts euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Seine Schwester hat mir gestern bescheid gesagt und ihm auch gesagt, dass ich mir Sorgen mache und das ich ihn gern besuchen würde und er meinte, er würde sich freuen. sie hat mich gebeten aber erst morgen zu kommen, da er noch sehr schwach ist. ich kanns kaum noch aushalten. gott sei dank, gott hat meine gebete erhört. Aber was mich aufregt, das krankenhaus in dem er liegt hab ich als erstes angerufen, weil ich mir schon dachte dass er in lu liegt, in dem krankenhaus wo ich mir schon gedacht habe. und dort haben die mir ja gesagt, er wäre nicht bei ihnen und dann hab ich sozusagen bei den anderen 30 krankenhäusern umsonst angerufen. aber hauptsache ist, dass er jetzt wieder hoffentlich gesund wird. ich bin sooooooooo glücklich. danke euch für eure unterstützung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 9:08
In Antwort auf yuna_12441617

Neuigkeiten
er ist endich gestern abend aus dem koma raus. ich bin soooooooooooooooooooo happy, ihr könnts euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Seine Schwester hat mir gestern bescheid gesagt und ihm auch gesagt, dass ich mir Sorgen mache und das ich ihn gern besuchen würde und er meinte, er würde sich freuen. sie hat mich gebeten aber erst morgen zu kommen, da er noch sehr schwach ist. ich kanns kaum noch aushalten. gott sei dank, gott hat meine gebete erhört. Aber was mich aufregt, das krankenhaus in dem er liegt hab ich als erstes angerufen, weil ich mir schon dachte dass er in lu liegt, in dem krankenhaus wo ich mir schon gedacht habe. und dort haben die mir ja gesagt, er wäre nicht bei ihnen und dann hab ich sozusagen bei den anderen 30 krankenhäusern umsonst angerufen. aber hauptsache ist, dass er jetzt wieder hoffentlich gesund wird. ich bin sooooooooo glücklich. danke euch für eure unterstützung

ICH
freue mich sehr sehr für Dich!!!! Es muß die Hölle für Dich gewesen sein...

Damit hattest Du ja doch noch schöne Ostern haben können!

Meld Dich bald mal wieder!

GLG Jeany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 11:51
In Antwort auf alison_12290278

ICH
freue mich sehr sehr für Dich!!!! Es muß die Hölle für Dich gewesen sein...

Damit hattest Du ja doch noch schöne Ostern haben können!

Meld Dich bald mal wieder!

GLG Jeany

Hallo
also ich hab ihn gestern besucht. man hat ihm nicht nur den magen ausgepumpt, sondern man hat ihn auch noch am kopf operiert. die tabletten, die er geschluckt hat, haben sein nervensystem angegriffen und deshalb war er im koma. er ist noch total schwach, aber er hat sich sehr gefreut, dass ich ihn besucht habe. hab mich gestern von morgens bis nachmittags unterhalten. Er macht sich Vorwürfe, dass ich mir wegen ihm Sorgen gemacht habe und er dachte, ich würde nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen, aber so ein Mensch bin ich nicht. Seine jüngere Schwester hat mich gestern mit ihm empfangen, da er zurzeit im Rollstuhl sitzt u. noch nicht aufstehen darf. Sie ist nicht so sehr sauer auf mich, aber seine Mutter und seine ältere Schwester schon, deshalb waren die auch nicht da, wo ich da war. Aber ich hab ihn gebeten mit allen zu reden und er meinte, er hat mit denen, als ich gefahren bin, geredet und erklärt, dass ich ein guter Mensch bin und das ich nicht schuld bin, was er gemacht hat und das ich für ihn nur gutes will usw. und er meint, dass die das langsam kapieren und mich nicht mehr hassen. Das war halt alles nur aus Wut und ich versteh das auch. Aber ich bin froh, dass er am Leben ist und wenn seine Geschwister und seine Mutter sich so richtig beruhigkeit haben, dann rede ich selbst mit denen. Haben uns mit ihm gestern lang unterhalten und er ist auch froh, dass er noch am leben ist und er hat mir versprochen, sowas nie wieder zu tun, egal was passiert. Ich hoffe das jetzt alles gut wird.

Danke euch für die Unterstützung!

lg, justicegirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen