Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein Einzelkämpfer..sehnt sich nach Familie

Ein Einzelkämpfer..sehnt sich nach Familie

4. September 2011 um 20:49

Hallo Ihr Lieben,

Ich lese Tagein und Tagaus verschieden Geschichten von euch. Nun bräuchte ich eure Hilfe.

Es geht um meine eigene Geschichte, sie ist sehr traurig.

Im Grunde genommen sind alle Menschen gleich, ob gut,ob böse.

Meine Mutter verließ mich als ich ein Teenage war, es gab kaum Probleme mit mir. Nicht geraucht,geklaut. Einfach ein liebes Mädchen,dass keinen Ärgern wollte. Und so gut wie es ging sich auf Regeln einigte. Es war nicht immer leicht für Sie und für mich.

Damals haute Sie von einen Tag auf den andern ab,nichts wusste ich. Als junges Mädchen gab man sich die Schuld für alles. Heute weiß ich das Sie große Probleme mich sich selbst hatte und noch hat.

Heute bin ich 27 Jahre und selber Mutter(alleinerziehend) einer 3 jährigen Tochter. Es läuft alles super.Sie hält mich auf Trab. Sie ist mein ganzer Stolz.

Meine Frage an euch:

2005 lernte ich meinen Ex-Partner kennen. Es war alles schön und harmonisch. Wir verliebten uns und waren glücklich als unser Kind im Jan.2008 geboren wurde.Das erste Mal verspürte ich einen festen Zusammenhalt. Wo dazu zu gehören.Es war wie Magic.. ,dass was ich mir schon immer gewünscht habe ging in Erfüllung.

Im April verließ mich der Kindsvater wegen unerklärlichen Gründen.Es traf mich wie ein Schlag, bis heute geht es mir nicht so gut.Er ist auch wieder in einer BEZ. ich habe ihm nicht genügt, ich weiß das ich dies auch mit einem Therapeuten auf erarbeiten soll.

Würde es einen Partner für mich geben,der mich so nimmt wie ich bin.Mit allen Macken die ich weggetragen habe...

ich sehne mich nach Liebe. Und will irgendwo ankommen.

LG

Mayomom

Mehr lesen

4. September 2011 um 21:17

Re
Ich hab nur das Gefühl ich verschieße mich von Tag zu Tag..Männer haben auch nur Interesse an mir ,wenn ich kein Kind hätte,für mich kommt so etwas nicht infrage ,aber es zieht einen runter,wenn es sich nur noch um sexuelle Bedürfnisse sich dreht...


Das kann ich auch nicht genau sagen...

Wie kommen Alleinerziehende mit einer neuen Partnerschaft zurecht..? Für mich scheint es noch sehr weit entfernt zu sein. Weil ich eben denke ,ich müsste erst an mir arbeiten bevor ich was neues eingehe.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 21:24

RE
ich bin ehrlich zu mir....


nein ,ich liebe mich nicht.. Es gibt einige die mir Komplimente zu werfen,aber ich kann es nicht annehmen.

Und das schreit nach nem Therapeuten...

Diesen Schritt habe ich mir erst vor einigen Tagen anvertraut..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 21:28

Re
Vielleicht sind meine Macken nicht so groß, aber meine Selbstwertgefühl ist deutlich zu klein.. Ich traue mir einiges zu.. Fast alles,aber wenn es um ein Gefühlsausdruck geht. Fällt es mir schwer. Ich kann nicht einmal heulen,wenn es angebracht ist.Ich habe Blockarden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 21:41

RE brahms
mit meiner Tochter gehe ich hervorragend um, Sie lernt ihre grenzen Kennen. Ich schenk ihr liebe,gehe bei "Problemen" . Ich bin für Sie da. Das ist kein Thema. Aber es geht hier um mich.In meinem Leben habe ich kaum Zuneigung erhalten,dass heißt nicht das ich es so weiter gebe. Der wünsch in mir schreit gern möchte ich es auch zurück... Meine Tochter gib es mir auch , von ihr lerne ich auch viel,aber es geht hier um ein großes Packet. Und damit um zu gehen. Das ist die Frage!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper