Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ein auf und ab

Ein auf und ab

27. Oktober um 22:01

Hallo zusammen,
möchte euch alle nun einmal fragen, was ihr von der Situation haltet, in der ich mich aktuell befinde, denn ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Mein Exfreund und ich waren 4 Jahre zusammen. Letztes Jahr hatten wir eine schwierige Phase, haben uns viel gestritten und er hat sich am Ende getrennt, weil er sagte er schafft es nicht mehr. Haben aber weiter miteinander Kontakt gehabt und sind dann nach 3 Monaten wieder zusammen gekommen. Es war dann anders und ich hab mich nicht wohl gefühlt, wir haben uns distanziert, bzw. er sich und am Ende hat er nach einem halben Jahr wieder den Schlussstrich gezogen und danach waren wir wirklich getrennt. Ganze 4 Monate. Ich wollte konsequent sein und habe ihn überall blockiert gehabt, doch er rief mich eines Tages wieder an mit unterdrückter Rufnummer. Leider stürze ich mich in viele Dinge kopflos rein und merke erst etwas später, dass mir das so nicht gefällt, also hatten wir ungefähr einen Monat eine Affäre bis ich sagte entweder wir machen es jetzt ganz neu oder lassen es alles und lassen uns auch mal los, so wie es gelaufen ist, hatte es keine Zukunft. Er war dann einen Monat still und hat dann an seinem Geburtstag mit mir geredet und gesagt er würde es alles step by step wieder angehen wollen und es wuppen wollen. Soweit so gut, ich gebe ihm und mir und uns noch diese Chance.
Allerdings weiß ich nicht, was ich davon halten soll, er wünscht mir 5 Tage lang jeden Morgen via WhatsApp, meldet sich dann einen ganzen Tag nicht und am darauf folgenden Tag ist der Kontakt auch sperrlich. Darauf folgend sehen wir uns 2 Tage in Folge, worauf wieder 2 Tage Ruhe und ohne Kontakt folgen und er dann sagt er hat sein Handy zur Seite gelegt um von allem Abstand zu bekommen.
Er ist ein sensibler Mensch und braucht viel Harmonie und Unbeschwertheit und auch Freiraum. Wir haben uns eigentlich immer richtig doll geliebt und hatten auch immer einen Zugang zueinander, aber nun ist es extrem passiv. Denke nämlich auch, ist er doch ein Mann und die nehmen sich doch meist was sie wollen oder sehe ich das falsch ?
Für mich fühlt es sich so an, als würde ich hingehalten werden und als würde er nicht wirklich wissen, was er mit mir will und dass er vielleicht an einer Gewohnheit und am Körperlichen festhält aber die Gefühle nicht mehr wirklich da sind, sonst würde es sich bestimmt mehr bemühen..
Auf der anderen Seite bin ich auch insgesamt eine eher ungeduldige Person und es fällt mir schwer, da entspannt zu bleiben und schauen, wie es sich entwickelt. Denke ich habe besseres verdient und ich will direkt wieder alle Gefühle, was natürlich Quatsch ist, gerade weil auch ich wirklich Single war in der letzten Zeit bevor es wieder mit uns anfing.
Was sagt ihr dazu ? Macht es Sinn, sich da zu entspannen und darauf zu vertrauen, dass die Gefühle sich entwickeln? Eine Anziehung und die Vertrautheit sind ja noch da und wir mögen uns nach wie vor super gerne.
oder soll ich es abblasen und mich etwas Neuen widmen, mit einem Mann, der weiß was er will und sich das dann direkt nimmt.
Bin furchtbar unentschlossen und das stresst mich sehr.
Danke euch schon mal.

Lina

Mehr lesen

28. Oktober um 9:14
In Antwort auf irving_18736622

Hallo zusammen,
möchte euch alle nun einmal fragen, was ihr von der Situation haltet, in der ich mich aktuell befinde, denn ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Mein Exfreund und ich waren 4 Jahre zusammen. Letztes Jahr hatten wir eine schwierige Phase, haben uns viel gestritten und er hat sich am Ende getrennt, weil er sagte er schafft es nicht mehr. Haben aber weiter miteinander Kontakt gehabt und sind dann nach 3 Monaten wieder zusammen gekommen. Es war dann anders und ich hab mich nicht wohl gefühlt, wir haben uns distanziert, bzw. er sich und am Ende hat er nach einem halben Jahr wieder den Schlussstrich gezogen und danach waren wir wirklich getrennt. Ganze 4 Monate. Ich wollte konsequent sein und habe ihn überall blockiert gehabt, doch er rief mich eines Tages wieder an mit unterdrückter Rufnummer. Leider stürze ich mich in viele Dinge kopflos rein und merke erst etwas später, dass mir das so nicht gefällt, also hatten wir ungefähr einen Monat eine Affäre bis ich sagte entweder wir machen es jetzt ganz neu oder lassen es alles und lassen uns auch mal los, so wie es gelaufen ist, hatte es keine Zukunft. Er war dann einen Monat still und hat dann an seinem Geburtstag mit mir geredet und gesagt er würde es alles step by step wieder angehen wollen und es wuppen wollen. Soweit so gut, ich gebe ihm und mir und uns noch diese Chance.
Allerdings weiß ich nicht, was ich davon halten soll, er wünscht mir 5 Tage lang jeden Morgen via WhatsApp, meldet sich dann einen ganzen Tag nicht und am darauf folgenden Tag ist der Kontakt auch sperrlich. Darauf folgend sehen wir uns 2 Tage in Folge, worauf wieder 2 Tage Ruhe und ohne Kontakt folgen und er dann sagt er hat sein Handy zur Seite gelegt um von allem Abstand zu bekommen.
Er ist ein sensibler Mensch und braucht viel Harmonie und Unbeschwertheit und auch Freiraum. Wir haben uns eigentlich immer richtig doll geliebt und hatten auch immer einen Zugang zueinander, aber nun ist es extrem passiv. Denke nämlich auch, ist er doch ein Mann und die nehmen sich doch meist was sie wollen oder sehe ich das falsch ? 
Für mich fühlt es sich so an, als würde ich hingehalten werden und als würde er nicht wirklich wissen, was er mit mir will und dass er vielleicht an einer Gewohnheit und am Körperlichen festhält aber die Gefühle nicht mehr wirklich da sind, sonst würde es sich bestimmt mehr bemühen..
Auf der anderen Seite bin ich auch insgesamt eine eher ungeduldige Person und es fällt mir schwer, da entspannt zu bleiben und schauen, wie es sich entwickelt. Denke ich habe besseres verdient und ich will direkt wieder alle Gefühle, was natürlich Quatsch ist, gerade weil auch ich wirklich Single war in der letzten Zeit bevor es wieder mit uns anfing. 
Was sagt ihr dazu ? Macht es Sinn, sich da zu entspannen und darauf zu vertrauen, dass die Gefühle sich entwickeln? Eine Anziehung und die Vertrautheit sind ja noch da und wir mögen uns nach wie vor super gerne.
oder soll ich es abblasen und mich etwas Neuen widmen, mit einem Mann, der weiß was er will und sich das dann direkt nimmt. 
Bin furchtbar unentschlossen und das stresst mich sehr.
Danke euch schon mal.

Lina

merkst du nicht dass er dich verschei**ert?

er tut so wie wenn ihr in einer beziehung seid damit du ruhe gibst

für ihn ist es aber nicht wirklich so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram