Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Ein anderer 30ter Geburtstag - Der Horror!!!

Ein anderer 30ter Geburtstag - Der Horror!!!

20. März 2003 um 17:41 Letzte Antwort: 21. März 2003 um 14:40

Hallo,

Wie die Suesse Maus bin auch ich ein Fischekind, das gerade 30 geworden ist, allerdings schon vorgestern.
Ich will hier jetzt bloss nicht jammern (hab mich schon genug selbst bemitleidet), sondern Euch und Suessemaus nur mal in Ultrakurzfassung schildern, wie mein 30ster so war:

Am Morgen traurige Stimmung beim Aufwachen, da es auch der Geburtstag meines Vaters gewesen waere, wenn er nicht vor 6 Monaten verstorben waere.
Zudem seit 3 Tagen Riesenkrach mit dem Partner, der sich darufhin nicht mal zu meinem Geburtstag meldete, ausser einer superunpersoenlichen Mail am Morgen.
Dann ein Streit mit meinem Chef (egal jetzt warum, aber Hauptgrund sind mobbende Kolleginnen), wo sogar die Worte "Kuendigung" von beiden Seiten flogen. Dann erneut Krach mit dem Freund, da nur er die Geschichte verstehen konnte, weil er in der gleichen Firma ist (was geheim ist) und den Chef kennt. Ich ihn also angerufen, er sich alles angehoert, aber anstatt mir zu raten, mich zu toesten, unsere private Geschichte wieder und noch verstaerkt auf denTisch gebracht...
Spaetestens dann war ich fix und alle. Ich habe im Buero geheult, gezetert etc.
Eine lieben Kollegin, die von dem Mobbing auch betroffen ist, war durch meine Geschichte so aus dem Wind, dass sie mir beim Ausparken nach der Arbeit in mein Auto gefahren ist... dicke Delle in der Fahrertuer...
Abends bin ich mit einem neuen Bekannten ein Glas trinken gegangen (ich bin neu in der Stadt und kenne noch nicht so viele Leute) und dann kam ein anderer "Bekannter", den ich eigentlich nicht leiden kann, aber aus der Situation auf meine Fete einlasen musste, die ich in einer Woche mit meinen alten Freunden hier mache...
Ich bin nur noch nach Hause gefluechtet und hab mich zwar tierisch gefreut 10 Anrufe von lieben Freunden auf dem AB zu haben, habe aber noch beim Anhoren der letzten Nachricht das wieder klingelde Telefon abgenommen und: mein Freund... Ende der Geschichte... ich sass mit einer Flasche Wein am Telefon, habe bis nach Mitternacht geheult und mich halb mit ihm wieder vertragen und bin dann tot ins Bett...
Ich war selten soooo froh, dass ein Tag vorbei ist, geschweige denn ein Geburtstag...
Heute, obwohl sowohl beruflich als auch privat noch laengst nicht alles ausgestanden ist, fuehle ich mich schon fast wieder froh und kann fast ueber diesen "Slapstick-Geburtstag" lachen...
Und... egal wie man dem Krieg in Irak gegenueber eingestellt ist, es gibt eine Menge unschuldiger Leute, die mehr zu klagen haben, als wegen solcher "Lapalien"...

Lieben Gruss,

Mimin

Mehr lesen

20. März 2003 um 20:27

Ach Mimin
nachträglich alles Liebe und trotz der paar "verlorenen, schwierigen" Tage,
es gibt noch 362 Tage bis zum 31., den ich Dir wünsche, leichter und besser zu erleben

Auf einen Geburtstag freut man sich immer besonders, vielleicht kann ich Dich ein wenig damit trösten, daß auch ich hin und wieder Geburtstage erleben musste, wo ich mir gewünscht hätte, an einem anderen Tag geboren zu sein.

Ich habe damals 1989 - schon ein Stückerl her-
am 17.5. mein Zuhause mit Kind verlassen. Eine Woche vorher, am 9. hatte ich Geburtstag.
Sicher, der Tag und auf gepackten Umzugskartons zu sitzen, mit einem Säugling auf dem Arm und in ein neues, erstmal unbekanntes Leben zu starten, war total Neuland.
Mein Ex-Mann hat mir damals trotz allem an diesem Tag einen dicken Blumenstrauß roter Rosen hingestellt mit Karte: "Bleib so wie du bist, genauso schön wie jetzt und gesund, es tut mir alles so leid"...
Das sind Geburtstage, einfach sentimental und traurig, obwohl eine nette Geste, aber trotz allem schmerzhaft ;-( ,weil es kein zurück für uns beide gab. Man erlebt es einfach traurig, egal ob jetzt jemand mehr oder weniger an "Gefühlen" erhält. An diesen Tag hätte ich mir gewünscht, er hätte das alles nicht getan, Du verstehst? Es hat alles so schwer gemacht!

Manche Geburtstage sind wunderschön, andere leider nicht das, was man von diesem einmaligen Tag erhofft und sich erwünscht hat
Schade, daß Du gerade an Deinem 30. ihn nicht so herrlich erleben konntest, aber nimm Dir einfach für das nächste Jahr vor,daß Du nochmal diesen Tag nachholst und zusätzlich den 31. feierst Und laß Dich dabei von niemandem kurz vorher ärgern.
An meinem Geburtstag werdeich mir frei nehmen, so geh ich schon mal allen, die mir meinen 40.!!! () vermiesenpetern wollen, und Ärger, der sich anbahnen könnte, aus dem Weg (hoffe ich doch)
Tja, ansonsten werd ich es wohl auch so nehmen müssen, wie der Tag wird. Und wenn nicht, das Jahr hält noch viele andere Tage bereit, die teilweise schöner sind als dieser EINE TAG GEBURTSTAG, den man sich so sehr friedlich und harmonisch wünscht, oder?
Deine Stimmung, gerade weil es auch der Geburtstag Deines Papas gewesen wäre, kann ich gut verstehen. Da wünscht man sich eigentlich zusätzlich etwas mehr "feeling" von seinem Partner. Leider hat er da wohl wenig davon verstanden, was DIESER Tag für Dich wiegt.
Ich glaube, Du hättest da sehr viel mehr an Beachtung und Nähe und Verständis gebraucht.
3 Tage Streit vor dem Geburtstag? Warst Du deswegen (Papa) unausgeglichen, nervös, hibbelig, grätzig? Viele Männer verstehen das nicht, erst recht nicht, wenn sie nicht die Angst und die Sorge für ein solches Jahresdatum kennen, sie nehmen nur die Laune einer Frau war, aber wissen oft nicht, warum sie plötzlich so ist.

Ich hoffe und wünsche Dir, daß Du nach dem Telefonat (Tränen, die Du eigentlich nicht hättest vergießen müssen!) wieder genügend Kraft hast, diesen Tag zu vergessen und die weiteren zu genießen.
Wie fest bist Du mit Deinem Freund zusammen?
Seid ihr soweit weg, daß er Dich mit eine Flasche Wein rotzend heulend am Telefon ganz alleine gelassen hat?, oder wolltest Du ihn nicht sehen?
Ich wünsche Dir, daß Du Deinen Geburtstag schön nachfeiern kannst, das was Dich bewegt, ist keine Lapalie, dafür antworten bestimmt auch andere Dir gerne. Das ist eben einfach Gefühl, was einen bewegt, was einen beschäftigt.

Und wenn Du schon etwas drüber schmunzeln kannst, was vorgestern war (das verstehen wir hier alle), aber Du Dir Gedanken machen kannst, daß der Krieg im Irak weit schlimmer ist (und wird), viele Kinder, Unschuldige und viel Blut vergossen wird, kann ich auch nur dankbar sagen: ein Glück, daß ich und mein Sohn/Familie gesund sind, anderen wird bald das Leben ausgehaucht ;-(,
dann wirst Du auch wieder die paar Tage vergessen und nach vorne blicken können, ja?
Da mein Sohn auch ein "Fisch" ist, und ich einfach Fische-Menschen sehr gerne mag, -leider haben sie es sehr oft im Leben schwer, weil sie so empfindlich, sensibel, verträumt und ihre eigene Phantasiewelt haben, Fische werden nie richtig "erwachsen" (nicht negativ gemeint) und brauchen viel Humor - gerade deswegen kriegste einen lieben dicken Gruß von mir,
und nochmals nachträglich alles Liebe zum Burzeltag
Miss38






Gefällt mir
21. März 2003 um 14:40
In Antwort auf vered_12057641

Ach Mimin
nachträglich alles Liebe und trotz der paar "verlorenen, schwierigen" Tage,
es gibt noch 362 Tage bis zum 31., den ich Dir wünsche, leichter und besser zu erleben

Auf einen Geburtstag freut man sich immer besonders, vielleicht kann ich Dich ein wenig damit trösten, daß auch ich hin und wieder Geburtstage erleben musste, wo ich mir gewünscht hätte, an einem anderen Tag geboren zu sein.

Ich habe damals 1989 - schon ein Stückerl her-
am 17.5. mein Zuhause mit Kind verlassen. Eine Woche vorher, am 9. hatte ich Geburtstag.
Sicher, der Tag und auf gepackten Umzugskartons zu sitzen, mit einem Säugling auf dem Arm und in ein neues, erstmal unbekanntes Leben zu starten, war total Neuland.
Mein Ex-Mann hat mir damals trotz allem an diesem Tag einen dicken Blumenstrauß roter Rosen hingestellt mit Karte: "Bleib so wie du bist, genauso schön wie jetzt und gesund, es tut mir alles so leid"...
Das sind Geburtstage, einfach sentimental und traurig, obwohl eine nette Geste, aber trotz allem schmerzhaft ;-( ,weil es kein zurück für uns beide gab. Man erlebt es einfach traurig, egal ob jetzt jemand mehr oder weniger an "Gefühlen" erhält. An diesen Tag hätte ich mir gewünscht, er hätte das alles nicht getan, Du verstehst? Es hat alles so schwer gemacht!

Manche Geburtstage sind wunderschön, andere leider nicht das, was man von diesem einmaligen Tag erhofft und sich erwünscht hat
Schade, daß Du gerade an Deinem 30. ihn nicht so herrlich erleben konntest, aber nimm Dir einfach für das nächste Jahr vor,daß Du nochmal diesen Tag nachholst und zusätzlich den 31. feierst Und laß Dich dabei von niemandem kurz vorher ärgern.
An meinem Geburtstag werdeich mir frei nehmen, so geh ich schon mal allen, die mir meinen 40.!!! () vermiesenpetern wollen, und Ärger, der sich anbahnen könnte, aus dem Weg (hoffe ich doch)
Tja, ansonsten werd ich es wohl auch so nehmen müssen, wie der Tag wird. Und wenn nicht, das Jahr hält noch viele andere Tage bereit, die teilweise schöner sind als dieser EINE TAG GEBURTSTAG, den man sich so sehr friedlich und harmonisch wünscht, oder?
Deine Stimmung, gerade weil es auch der Geburtstag Deines Papas gewesen wäre, kann ich gut verstehen. Da wünscht man sich eigentlich zusätzlich etwas mehr "feeling" von seinem Partner. Leider hat er da wohl wenig davon verstanden, was DIESER Tag für Dich wiegt.
Ich glaube, Du hättest da sehr viel mehr an Beachtung und Nähe und Verständis gebraucht.
3 Tage Streit vor dem Geburtstag? Warst Du deswegen (Papa) unausgeglichen, nervös, hibbelig, grätzig? Viele Männer verstehen das nicht, erst recht nicht, wenn sie nicht die Angst und die Sorge für ein solches Jahresdatum kennen, sie nehmen nur die Laune einer Frau war, aber wissen oft nicht, warum sie plötzlich so ist.

Ich hoffe und wünsche Dir, daß Du nach dem Telefonat (Tränen, die Du eigentlich nicht hättest vergießen müssen!) wieder genügend Kraft hast, diesen Tag zu vergessen und die weiteren zu genießen.
Wie fest bist Du mit Deinem Freund zusammen?
Seid ihr soweit weg, daß er Dich mit eine Flasche Wein rotzend heulend am Telefon ganz alleine gelassen hat?, oder wolltest Du ihn nicht sehen?
Ich wünsche Dir, daß Du Deinen Geburtstag schön nachfeiern kannst, das was Dich bewegt, ist keine Lapalie, dafür antworten bestimmt auch andere Dir gerne. Das ist eben einfach Gefühl, was einen bewegt, was einen beschäftigt.

Und wenn Du schon etwas drüber schmunzeln kannst, was vorgestern war (das verstehen wir hier alle), aber Du Dir Gedanken machen kannst, daß der Krieg im Irak weit schlimmer ist (und wird), viele Kinder, Unschuldige und viel Blut vergossen wird, kann ich auch nur dankbar sagen: ein Glück, daß ich und mein Sohn/Familie gesund sind, anderen wird bald das Leben ausgehaucht ;-(,
dann wirst Du auch wieder die paar Tage vergessen und nach vorne blicken können, ja?
Da mein Sohn auch ein "Fisch" ist, und ich einfach Fische-Menschen sehr gerne mag, -leider haben sie es sehr oft im Leben schwer, weil sie so empfindlich, sensibel, verträumt und ihre eigene Phantasiewelt haben, Fische werden nie richtig "erwachsen" (nicht negativ gemeint) und brauchen viel Humor - gerade deswegen kriegste einen lieben dicken Gruß von mir,
und nochmals nachträglich alles Liebe zum Burzeltag
Miss38






Liebe Miss 38,
Vielen dank fuer Deine lieben Worte. Sobald ich ein bisschen mehr Zeit habe (wahrscheinlich erst naechste Woche), melde ich mich ausfuehrlicher und gehe auf Deine Anregungen und Fragen ein.
Dicken Gruss,
Mimin

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen