Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eigentlich will ich ihn, aber ich bin schockiert!

Eigentlich will ich ihn, aber ich bin schockiert!

19. Februar 2012 um 23:04 Letzte Antwort: 20. Februar 2012 um 12:30

Hallo ihr Lieben,
ich schäme mich wirklich, sowas hier zu schreiben. Der folgende Beitrag wird wahrscheinlich schlampig und total oberflächlich klingen, deswegen stell ich mich schon mal auf deutlichen Gegenwind ein, aber dennoch ist es einfach mal nötig, dass ich das jetzt mal ganz unverblühmt runterschreibe.

Okay, wo fang' ich an.. ich habe einen wirklich sympatischen Jungen kennengelernt & beim 1. Date waren wir in einem Autokino, haben Platz bedingtein wenig "gekuschelt", er wollte auch einen Kuss,.. ich aber nicht. (Ich bin eigentlich eher von der Sorte Frauen, die sich gerne Zeit lassen, deswegen verstehe ich auch selber nicht, warum ich das alles, was jetzt kommt, getan habe, aber in dem Moment wollte ich es einfach, weil es sich so richtig angefühlt hat.

Naja, beim zweiten Date waren wir bei mir & dann kam es auch zu Küssen. Allerdings hat er dann versucht zu Fummeln, wenn ich ihn dann von mir weggedrückt hab, weil mir das zu schnell ging, war er direkt eingeschnappt & hat das als totalen Korb gesehen.. hat sich dann zwar nach 15min wieder eingekriegt, aber dadurch hab ich mich irgendwie unter Druck gesetzt gefühlt.

Beim dritten Date war es ähnlich, deshalb hab ich ihm dann die Pistole auf die Brust gesetzt & meinte so gehts nicht weiter. Er hat mich gefragt, ob ich mit ihm zusammen sein möchte, aber ich meinte, ich brauch noch Zeit. Ich wollte einfach sehen, ob er wirklich die Finger bei sich behalten kann, oder obs ihm nur um das Eine geht.

Gestern hat er bei mir geschlafen, und oh Wunder, er konnte sich benehmen. Er wollte sogar in Jeans & TShirt schlafen um mich nicht irgendwie zu bedrängen. Ich hab ihm dann aber gesagt, dass ich kein Problem damit hab, wenn r inn Unterwäsche schläft. Ich fand das aber so niedlich von ihm, dass ich ihm gesagt hab er soll mich nochmal fragen, ob ich mit ihm gehen will & dann hab ich halt ja gesagt.,

Naja, und dann kam es wie es kommen musste. Ich bekomme endlich meinen Willen - er lässt die Finger von mir, und dann befummel ich ihn - Frauenlogik halt!

So und spätestens ab jetzt werdet ihr mich alle für ein oberflächliches Biest halten aber ich schreib es jetzt einfach genau so runter wie ichs sehe:

Es war wirklich schön, bis zu dem Zeitpunkt andem ich ihm über seine "Boxer" streichen wollte.. Herje,.. so einen Liebestöter habe ich noch nicht gesehen. Es war ein grauerüberdimensionaler Omaschlüppa aus abgenutzer Baumwolle. Da musste ich schon mal kräftig Schlucken. Dann kam noch dazu, dass er im Intimbereich total unrasiert war, und es is einfach nicht mein Ding, ich finds schon ein wenig ekelhaft, für mich gehört die Rasur zur Kröperpflege dazu, aber nun gut. Dann war sein Penis auch wirklich echt sehr klein, aber dafür breiter. Das Breite hatte wirklich seine Vorteile, aber es hat mich schon ein wenig gestört, dass er so klein ist, weil ich es einfach mag "völlig ausgefüllt " zu sein. Naja, vom Sex her war es ansonsten aber wirklich okay, er hat sich Mühe gegeben, und ich hatte auch wohl Spaß, das muss ich ihm ja lassen.

Als er dann nach 2min fertig war, wagt er es auch noch mich zu fragen, ob ich gekommen sei. 1. hätte er das ja wohl gemerkt, 2. habe ich eh Probleme zu kommen beim Sex 3. bei so einem Vorspiel ist es noch schwerer (er wusste einfach nicht was er tut, aber daran kann man ja arbeiten). Ich hab ihm dann auch gesagt, dass ich nicht gekommen sei, da meinte er okay eine zweite Runde, er könne das ja nicht auf sich sitzen lassen, denn bei ihm wäre noch nie jemand nicht gekommen. Dieser Spruch hat mich sowas von abgeturnt, dass ich ihn noch ein bisschen hab rummachen lassen & ihm dann einen Orgasmus vorgespielt habe, weil ich einfach keine Lust mehr darauf hatte. Ich weiß, war scheiße von mir und nicht gerade tolle Vorraussetzungen für eine Beziehung.

Tja, und am nächsten morgen, kaum war der Herr wach, wollte er wieder Sex. Ganz ehrlich, ich halte mich nicht für verklemmt, und eigentlich brauche ich viel Sex, aber irgendwie fühl ich mich total genötigt. Abgesehen davon fühl ich mich schon total genötigt, wenn ermich küsst. Er ist immer direkt so fordernd & engt mich total ein.

Oh man, dieser text hört sich total negativ an, aber eigentlich find ich ihn wirklich toll. Bis auf das alles ist er perfekt, nur das Ding ist, reicht das für eine Beziehung? Ich kann von meinen Gefühlen her sagen, dass sich daraus Liebe entwickeln kann, ich kann auch damit leben, dass er einen kleinen Penis hat (der ja andere Vorzüge hat), ich kann damit leben,dass er sich nicht rasiert (solange er dann nicht von mir erwartet, dass ich ihm einen blase) & an den Ommaschlüppern kann man ja schnell was ändern. Aber diese fordernde Art von ihm, ich weiß nicht, ob sich das ändert, wie ich damit umgehen soll..

Oder kriegt er sich vielleicht wieder ein & ist das jetzt nur in der Anfangssituation, wenn alles noch so neu und spannend ist? Wascht mir mal den Kopf!

Tut mir Leid für diesen langen Text,.. ich hätte euch teilweise wohl besser mit Einzelheiten verschonen sollen, aber ich musste einfach mal ALLES was mich zu dem Thema beschäftigt rauslassen.

Mehr lesen

20. Februar 2012 um 6:41

Du hast...
dir was erhofft und er kann es dir nicht geben...
Was willst du vom Leben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2012 um 8:22

An deinem Text ist doch nichts Oberflächliches!
Ich finde, du hast absolut offen und ehrlich geschrieben und man nimmt dir spontan alles ab. So gehts zumindest mir.
Ich kann alles, was du geschrieben hast, nachvollziehen. Ich denke, ihr solltet euch einfach ein bisschen Zeit lassen, vielleicht pendelt sich das alles ein.
Die ersten Male sind selten perfekt, man muss sich erst aufeinander einstellen und einspielen.
Lass es auf dich zukommen. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2012 um 8:53
In Antwort auf

Du hast...
dir was erhofft und er kann es dir nicht geben...
Was willst du vom Leben???


So isses.
Zusammengefasst:
Er nervt dich mit seinen Aufdringlichkeiten, und wenn er dann kriegt was er will ist das für dich unzureichend.

Was genau findest du denn so toll an ihm? Was ist so wahnsinnig perfekt?

Ich find diese Aufdringlichkeit ja schon den Abturner schlechthin... sowas kann ich ja mal gar nicht ab .

Grüße,
eineUserin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2012 um 10:56

Hey

also zu erst einmal, nö, ich bin eigentlich nicht zurückhaltend was Sex angeht. Ich hatte schon eine lange Beziehung, in der ich sehr viel mit meinem Partner ausprobiert habe & einfach auch im Vergleich zu anderen Mädels öfter Sex hatte/haben wollte. Nur direkt zu Beginn find ichs einfach übertrieben, weil ich mir EIGENTLICH am Anfang gerne Zeit lasse, als bsp. habe ich mich mit meinem Ex vorher einen Monat gedatet bevor wir uns nur geküsst haben.
& es ist einfach ein Unterschied ob er nur die ersten paar cm reinkommt oder viel weiter & man nicht die ganze Zeit aufpassen muss, dass "er" rausrutscht.

Ja, wenn diese verdammte Aufdringlichkeit nicht wäre, dann wäre er wirklich wundervoll. Er ist einfach so lieb, zuvorkommend, süß & witzig. Außerdem sagt er gerade raus was er denkt, und behält es nicht für sich oder beschönigt Sachen. Ich sage nicht, dass ich in ihn verliebt bin, dafür kennen wir uns zu wenig, aber ich muss die ganze Zeit an ihn denken & wenn er da ist will ich mich einfach nur an ihn kuscheln & ihn küssen & er soll einfach nie mehr gehen,.. aber wenn ich dann mal wieder an diese Aufdringlichkeit denke, dann bekommt die Sache für mich einen faden Beigeschmack & ich fühle mich teilweise benutzt.

Und gerade weiß ich nicht, wieviel Sinn das noch hat, denn er hat mir gestern in FB geschrieben "ich solle meinen Dildo nehmen & an ihn denken".. mal abgesehen davon, dass ich keinen hab.. WTF? Es nervt einfach nur -.-

Eigentlich wollte ich sehen, ob er das nächste mal wieder so aufdringlich ist, oder ob es sich gelegt hat,.. aber mittlerweile bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt noch Sinn macht sich nochmal zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2012 um 11:58

Total verstaendlich
es gibt da zwei wichtige Dinge:

einmal er angezogen - suuuper
einmal er intim - optisch nicht so der Hit (Mode sprich Unterwaesche und Rasur, mit dir nicht auf einer Wellenlaenge sprich Dir zu aufdringlich)

ALSO - ich wuerde es sein lassen, wenn ich mich beim Sex nicht wohl fuehlte. Ich kann total verstehen,d ass Unterwaesche und Intimfrisur und Hygiene und Haarschnitte etc. voll die Abturner sind und alle Fasziniertheit ausloeschen.

ABER angezogen findest Du ihn ja toll.

Mein Tipp - lass es bei angezogenem Kontakt und spiel nie wieder einen Orgasmus vor. Brich lieber ab oder so,w enn es fuer Dich eher nervig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2012 um 12:30

Warum reagiert man hier mit so viel Zynismus und Häme?
Es ist doch offensichtlich, dass hier keine 30-40jährige Frau mir Lebenserfahrung schreibt!
Seid ihr alle mit 17, 18 oder 20 so wahnsinnig clever, erfahren und bewandert gewesen? Oder habt ihr vergessen, wie kompliziert Sex in dem Alter war?

Liebe Binatytex3,

zunächst einmal: es gibt keine Regel, wann man mit jemandem schlafen darf/soll. Sicher nicht sofort und nach dem ersten Date - aber das wirst du im Laufe der Jahre herausfinden.

Du magst den Jungen und dir scheint viel an ihm zu liegen, also kannst du ihm dezent mitteilen, dass seine Unterwäsche für die Tonne ist Seltsamerweise legen viele Männer sehr wohl Wert auf die Wäsche der Freundin, die wenigsten auf ihre eigene. (das findet sich in jeder Altersklasse;.)

Betreffend Rasur: hat er Erfahrung? Du klingst, als hättest du diese. Klingt blöd, aber vielleicht bist du diejenige, die ihm das sagen, bzw. beibringen muss? Das ist machbar, also kein Problem...es sei denn. er wehrt sich dagegen

Auch Sex will gelernt sein - wenn ihr euch wirklich mögt, euch vertraut, ist es kein Problem, ihm zu sagen, was du gern hättest. Vielleicht zeigst du es ihm - eure Sache.

Ob er wirklich "zu klein" ist kann ich natürlich nich beurteilen.

Fazit: erwarte von einem jungen Mann nicht zu viel. Weißt du überhaupt, ob du vielleicht nicht die erste warst?

Glaub mir, das meiste lässt sich durch spielerisches und nettes Reden ins Lot bringen, manchens erst durch den Holzhammer.
Aber eins nach dem anderem

Gruß, Rullgardina





Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club