Home / Forum / Liebe & Beziehung / EIGENTLICH nicht mein typ, aber dann doch so toll! kann man sich trotzdem verlieben?

EIGENTLICH nicht mein typ, aber dann doch so toll! kann man sich trotzdem verlieben?

29. Juni 2014 um 15:38

hi leute, ich habe da jemanden kennengelernt und bin ein bisschen verunsichert, da es für mich eine ganz neue situation ist. er ist ein echt toller typ, smart, lustig, wir haben viele gleiche interessen, sind total auf einer wellenlänge. schon beim ersten date fühlten wir uns echt wohl zusammen und hatten uns unendlich viel zu erzählen. es war echt toll und was besonderes irgendwie. nun das "problem": er ist leider nicht wirklich mein typ äußerlich. ich weiss, das klingt jetzt total oberflächlich und ist es ja auch, aber ich kann ja nichts dafür, wenn ich ihn nicht attraktiv finde!!

er steht ziemlich auf mich und sagt das auch offen, was mir am anfang etwas zu viel war, mittlerweile könnte ich mich aber glatt dran gewöhnen ich muss sagen, beim zweiten date fand ich ihn auch schon viel attraktiver als beim ersten und ich fühle mich einfach so wohl in seiner nähe... ich vermisse ihn schon fast irgendwie wenn wir mal ein paar stunden keinen kontakt haben und würde ihn echt gern wiedersehen.

ich möchte ihm aber auch keine falschen hoffnungen machen. aber ich weiss ja selbst nicht, ob es falsche hoffnungen sind oder sich da tatsählich was bei mir entwickeln könnte? mir ist sowas noch nie passiert. was sind denn eure erfahrungen damit? hattet ihr schon mal ähnliche situationen und wie ging das aus?

ich wurde selbst so oft verletzt, dass ich zu ihm auf jeden fall fair sein möchte.

Mehr lesen

29. Juni 2014 um 18:56

Wie
fühlen sich Berührungen von dir und ihm an?

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 19:01

Das muss
kein Kriterium sein. wie oft erlebt man, dass man jemand erst total toll findet und plötzlich kaum noch oder eben umgekehrt. Passiert ständig...

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 19:45

Einfach ausprobieren
Ich selbst finde meinen Freund objektiv betrachtet auch nicht so attraktiv. Aber er hat was ansich, was mich anzieht. Genau beziffern kann ich es nicht. Aber iIch liebe seine Gesichtsmimik.

Eine Freundin von mir hatte mal jemanden kennengelernt, der sich sofort in sie verliebte.
Sie war aber auch unsicher, und sagte ihm dann, sie merkt das da was ist, aber sie weiß nicht, ob es mehr wird oder ausreicht.
Er meinte daraufhin, aber nur, weil es nicht funktionieren könnte, muss man es ja nicht gleich sein lassen.

Und nun, sind sie über 13 Jahre zusammen, und seit ca. 10 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder.

So kann' s auch gehen.

Dann sei doch ehrlich zu ihm, sag ihm das du ihn zwischendurch vermisst, dass du aber nicht genau weißt, was daraus werden kann.

Dann kann er sich entscheiden, ob er das Risiko eingehen möchte.

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 22:49

Ja
beim nächsten date mache ich das.

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 22:59
In Antwort auf kirsche969

Einfach ausprobieren
Ich selbst finde meinen Freund objektiv betrachtet auch nicht so attraktiv. Aber er hat was ansich, was mich anzieht. Genau beziffern kann ich es nicht. Aber iIch liebe seine Gesichtsmimik.

Eine Freundin von mir hatte mal jemanden kennengelernt, der sich sofort in sie verliebte.
Sie war aber auch unsicher, und sagte ihm dann, sie merkt das da was ist, aber sie weiß nicht, ob es mehr wird oder ausreicht.
Er meinte daraufhin, aber nur, weil es nicht funktionieren könnte, muss man es ja nicht gleich sein lassen.

Und nun, sind sie über 13 Jahre zusammen, und seit ca. 10 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder.

So kann' s auch gehen.

Dann sei doch ehrlich zu ihm, sag ihm das du ihn zwischendurch vermisst, dass du aber nicht genau weißt, was daraus werden kann.

Dann kann er sich entscheiden, ob er das Risiko eingehen möchte.

Ehrlichkeit ist immer gut
das habe ich ihm beim letzten mal auch versucht, so zu vermitteln, leider fasst er das irgendwie als absage auf und zog sich daraufhin ein wenig zurück. jetzt habe ich ihm aber gezeigt, dass ich tatsächlich interesse habe, nun texten wir andauernd und werden uns sobald wie möglich wieder sehen...

ich bin leider schnell darin, mir in meinem kopf etwas zurechtzulegen, deshalb wird nur ein weiteres (oder mehrere) treffen klarheit bringen... wenn ihm wirklich was an mir liegt, dann sollte er ja auch nicht so schnell aufgeben finde ich. oder?

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 23:19
In Antwort auf robtob

Wie
fühlen sich Berührungen von dir und ihm an?

Ich geniesse seine nähe
und fühle mich dafür, dass wir uns erst so kurz kennen, wohl bei ihm. ich vertraue ihm irgendwie, was ein schönes gefühl ist, vor allem, nachdem man schlechte erfahrungen gemacht hat, weiss ich das jetzt mehr zu schätzen...

Gefällt mir

30. Juni 2014 um 0:07

Möglich
Als ich den Vater meiner Tochter kennenlernte hätte ich mir nie vorstellen können, dass aus uns etwas werden könnte. Er war überhaupt nicht mein Typ. Aber wir haben durch die Arbeit Zeit miteinander verbringen "müssen" (nein, war nicht so schlimm) und waren uns sympathisch. Und irgendwann viel später haben wir uns auch mal außerhalb der Arbeit getroffen und wurden ein Paar. Sein Attraktivitätsfaktor war um einiges größer geworden, als in der Zeit, als wir uns kennenlernten. Dabei hatte er sich optisch kaum verändert.
Ich denke, Attraktivität hat nur in der ersten Zeit etwas mit der Optik zu tun. Nach einer Weile treten andere Eigenschaften in den Vordergrund, die anziehend oder eben abstoßend wirken.

Gefällt mir

30. Juni 2014 um 0:12

Attraktivität wächst mit zunehmender Sympathie
Hast du denn immer gleich die Diamenten unter den Frauen erkannt?

Geh ich mal von mir aus, so kann ich sagen, dass ich bisher keinen meiner Ex-Freunde als "mein Typ" beschreiben würde. Jetzt würde wahrscheinlich ein Kritiker sagen "deswegen sind es auch deine Ex-Freunde"

Gefällt mir

30. Juni 2014 um 10:22

Er bringt mich zum lachen
Ja, wie gesagt, charakterlich fand ich ihn von Beginn an toll. Er hat eigentlich alles, was ich mir von einem Mann wünsche. Es ist auch so, dass er mal total mein Typ gewesen ist, er hat in den letzten Jahren etwas an Gewicht zugelegt. 'in dünn' war er ein echt hübscher und absolut mein Typ. Schöne Hände hat er auch hihi...

Gefällt mir

30. Juni 2014 um 11:16
In Antwort auf 1sunnyday

Er bringt mich zum lachen
Ja, wie gesagt, charakterlich fand ich ihn von Beginn an toll. Er hat eigentlich alles, was ich mir von einem Mann wünsche. Es ist auch so, dass er mal total mein Typ gewesen ist, er hat in den letzten Jahren etwas an Gewicht zugelegt. 'in dünn' war er ein echt hübscher und absolut mein Typ. Schöne Hände hat er auch hihi...

Das klingt doch schon sehr nach Verknalltsein
Dann sieh die Optik nicht als K.O-Kriterium an, es sei denn es stört dich wirklich immens. Du weißt ja auch, dass sich hinter ihm ein hübscher Kerl verbirgt und etwas mehr Gewicht alleine macht einen Menschen ja nicht gleich total unanttraktiv.

Denk nur daran, wie wir Frauen uns in einer Beziehung nach geraumer Zeit gerne mal gehen lassen und hier und da mal ein Kilogrammchen mehr auf den Rippen bekommen

Gefällt mir

3. Juli 2014 um 11:14

Update
Wir sind mittlerweile so weit, dass er sich immer wieder äußert dass er eine Beziehung mit mir will. Ich bin totel gern mit ihm zusammen und kann mir das eigentlich auch durchaus vorstellen. Meine letzte Beziehung ist allerdings ewig her und ich habe ein bisschen Angst, nicht damit umgehen zu können.

Ich finde ihn mittlerweile auch ziemlich attraktiv, allerdings stört mich die wampe schon ein bisschen...

Mein eigentliches problem ist, dass es mir schwer fällt meine Gefühle einzuordnen und er scheint regelrecht verrückt nach mir zu sein und legt ein ganz schönes Tempo vor. Ich ziehe bisher mit, aber habe angst, dass ich mich da in was verrenne und ihm am ende weh tue. Ich bin glücklich und Geniesse sein Interesse. Aber so richtig euphorisch bin ich nicht. Muss man euphorisch sein?

Gefällt mir

3. Juli 2014 um 13:22
In Antwort auf 1sunnyday

Update
Wir sind mittlerweile so weit, dass er sich immer wieder äußert dass er eine Beziehung mit mir will. Ich bin totel gern mit ihm zusammen und kann mir das eigentlich auch durchaus vorstellen. Meine letzte Beziehung ist allerdings ewig her und ich habe ein bisschen Angst, nicht damit umgehen zu können.

Ich finde ihn mittlerweile auch ziemlich attraktiv, allerdings stört mich die wampe schon ein bisschen...

Mein eigentliches problem ist, dass es mir schwer fällt meine Gefühle einzuordnen und er scheint regelrecht verrückt nach mir zu sein und legt ein ganz schönes Tempo vor. Ich ziehe bisher mit, aber habe angst, dass ich mich da in was verrenne und ihm am ende weh tue. Ich bin glücklich und Geniesse sein Interesse. Aber so richtig euphorisch bin ich nicht. Muss man euphorisch sein?

Man sollte vor allem ehrlich sein
Wenn es dir zu schnell geht, dann hast du auch das Recht mal stopp zu sagen. Lass dich nicht zu sehr überrumpeln, jeder hat sein eigenes Tempo. Schließlich willst du ja nichts überstürzen und hinterher bereuen. Wie man eine Beziehung führt verlernt man nicht, also solltest du keine Angst davor haben.

Gefällt mir

3. Juli 2014 um 14:31
In Antwort auf 1sunnyday

Update
Wir sind mittlerweile so weit, dass er sich immer wieder äußert dass er eine Beziehung mit mir will. Ich bin totel gern mit ihm zusammen und kann mir das eigentlich auch durchaus vorstellen. Meine letzte Beziehung ist allerdings ewig her und ich habe ein bisschen Angst, nicht damit umgehen zu können.

Ich finde ihn mittlerweile auch ziemlich attraktiv, allerdings stört mich die wampe schon ein bisschen...

Mein eigentliches problem ist, dass es mir schwer fällt meine Gefühle einzuordnen und er scheint regelrecht verrückt nach mir zu sein und legt ein ganz schönes Tempo vor. Ich ziehe bisher mit, aber habe angst, dass ich mich da in was verrenne und ihm am ende weh tue. Ich bin glücklich und Geniesse sein Interesse. Aber so richtig euphorisch bin ich nicht. Muss man euphorisch sein?

Klingt
ein bisschen so, als wolltest du es dir passend reden weil du es irgendwie nötig hast oder so...

Gefällt mir

3. Juli 2014 um 17:47
In Antwort auf 1sunnyday

Update
Wir sind mittlerweile so weit, dass er sich immer wieder äußert dass er eine Beziehung mit mir will. Ich bin totel gern mit ihm zusammen und kann mir das eigentlich auch durchaus vorstellen. Meine letzte Beziehung ist allerdings ewig her und ich habe ein bisschen Angst, nicht damit umgehen zu können.

Ich finde ihn mittlerweile auch ziemlich attraktiv, allerdings stört mich die wampe schon ein bisschen...

Mein eigentliches problem ist, dass es mir schwer fällt meine Gefühle einzuordnen und er scheint regelrecht verrückt nach mir zu sein und legt ein ganz schönes Tempo vor. Ich ziehe bisher mit, aber habe angst, dass ich mich da in was verrenne und ihm am ende weh tue. Ich bin glücklich und Geniesse sein Interesse. Aber so richtig euphorisch bin ich nicht. Muss man euphorisch sein?

Notnagel? nein.
also das glaube ich nicht. ich bin es gewohnt, single zu sein und fühle mich nicht "allein". natürlich gibt es phasen, in denen man sich eine beziehung wünscht, aber im grunde bin ich nicht der typ, der das "braucht". ich bin eher davor weggelaufen und tue mich schwer, mich auf etwas einzulassen. mit ihm ist es aber irgendwie anders. alles ist so leicht und selbstverständlich...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Herz vs. verstand - er ist mein kollege. UND VERGEBEN!
Von: 1sunnyday
neu
17. September 2015 um 22:51

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen