Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eigentlich hielt ich davon nie was, aber nun...

Eigentlich hielt ich davon nie was, aber nun...

4. Februar 2012 um 11:07

++ACHTUNG++ACHTUNG++LANGER TEXT++


Ich hab nie verstanden, wie Leute behaupten konnten, sich übers Internet verliebt zu haben. Ich war/bin selbst jahrelang online aktiv gewesen und habe oft nette Menschen kennengelernt, aber über Gefühle sprechen bevor man sich trifft? Das war nichts für mich.
Nun habe ich vor einem Jahr einen jungen Mann kennengelernt (24, ich 21), der mir von Beginn an sehr symphatisch war. Wir haben oft miteinander geschrieben und das auch stundenlang.. seit letztem Sommer wurde es dann noch intensiver und ich habe gemerkt, dass mir etwas fehlt, wenn wir uns nicht unterhalten. Wir sind beide nicht unbedingt die Telefonier-Menschen, daher kams bisher auch nie dazu. Wir schreiben halt. SMS/MSN oder sonstwo, schreiben, schreiben, schreiben. Da kommen dann immer so Sachen "Ich hab dich so unglaublich gern [...]", "Ich kann nicht aufhören an dich zu denken. [...]" - von beiden Seiten natürlich.
Er hatte Geburtstag und ich habe ihm etwas schenken wollen und dafür seine Adresse erfragt. Weder mit DHL noch Hermes noch sonst was, konnte das Paket an die angegebene Adresse zugestellt werden (sie war angeblich richtig und ich hab 178962378 Mal überprüft, ob ich mich verschrieben habe). Irgendwann habe ich es dann in einen Hermespaketshop schicken lassen und dort kann man es sich ja mit einer Vollmacht abholen. Aber da kann man doch jeden x-beliebigen Namen eintragen lassen... fand ich schon sehr merkwürdig, habe ihn natürlich auf meine Bedenken angesprochen und er meinte, er hätte doch überhaupt keinen Grund mich anzulügen. Und so sehe ich das auch. Wozu soll ein Mensch über ein Jahr lang einen anderen Menschen ohne Sinn und Zweck verarschen? Ich kapiers einfach nicht.
Jedenfalls hat ER dann ein Treffen vorgeschlagen. Er wäre einige Tage in Berlin und wir könnten uns doch mal sehen. Natürlich habe ich ja gesagt, aber da er sich auch mit einem anderen guten Bekannten schon 2 Mal verabredet hatte und einen Tag vorher grundlos wieder abgesagt hatte, wollte ich vorsichtig sein und mir keine großen Hoffnungen machen. Na was meint ihr? Er hat mich natürlich jeden Tag, den er hier war nur vertröstet und wäre angeblich immer schon 8 Uhr ins Bett gegangen weil er ja so erledigt gewesen wäre. Und vorher war er "total ausgebucht mit Unternehmungen", sodass wir uns auch nicht sehen konnten.
Zu Anfang habe ich das Gefühl mit ihm genossen, nachdem das aber irgendwie ins Leere läuft begann es mir schlecht damit zu gehen. Ich konnte Nachts nicht mehr schlafen, aß nichts mehr und war ständig am Heulen.
Den Zustand konnte ich irgendwann nicht mehr ertragen und als ich einen Abend mit meinen Freunden aus war und ein wenig getrunken hatte, hab ich ihm geschrieben, dass er mehr für mich geworden ist als eine belanglose Internetbekanntschaft. (Und bitte, es kann ihn doch nicht wundern.. er schreibt ständig wie gern er mich hat, wie sehr er mich kuscheln würde wollen, wie sehr er mich vermisst, wie toll ich bin blablabla.)
Darauf hat er mit einem "Hm okay " geantwortet.. mehr nicht. Nachdem ich ihm meine ganze Chaosgefühlswelt so offengelegt hatte. Ich blieb dann erstmal 2 Wochen ganz weg, in der Hoffnung, dass es mir mit etwas Abstand besser gehen würde. Dann hab ich es nicht mehr ausgehalten und ihm doch geschrieben. Bekannte von mir meinten, wie gut es ist, dass ich wieder da bin, dass sie sein Geheule nicht mehr lange ertragen hätten kekskeks.
Wir haben also einige Zeit weitergemacht, als wäre nichts gewesen.. wieder diese intensiven Gespräche geführt und die Nacht zum Tag gemacht. Nachdem er immer wieder so offensiv rumgeflirtet hat, hab ich ihm gesagt, er soll mir einmal sagen, dass er nicht so fühlt. Es wäre einfach leichter zu wissen. (Wäre es wirklich...) Und er meinte nur.. "Nevermind this feeling." JA TOLL. Immer diese Andeutungen, aber nichts Konkretes, ich könnte kotzen. Und kurz danach schreibt er mir.. "Und noch was.. du gehst mir nicht mehr aus dem Kopf."


So, an dem Punkt sind wir also zum heutigen Zeitpunkt.
Ich habe entgegen all meiner Vorurteile nun doch mein Herz an eine Internetbekanntschaft verloren.
Wir haben nie telefoniert.
Und nie getroffen.
Ich habe manchmal das ungute Gefühl, er ist nicht der, für den er sich ausgibt.
Und das alles läuft irgendwie ins Nichts.

Und trotzdem - ja, so ist das halt in der Liebe - erhoffe ich mir hier einen Rat, wie ich ihm näher kommen kann.

Meine beste Freundin und ich haben schonmal überlegt, zu der angegeben Adresse hinzufahren... aber ich hasse so Nachschnüffel-Aktionen eigentlich. Und wenn ich da bin, was mache ich dann?
Was mache ich, wenn er wirklich der ist, für den er sich ausgegeben hat.. Wie soll ich ihm denn erklären, dass ich ihm nicht geglaubt habe und es überprüfen wollte?
Oder schlimmer: Was mache ich, wenn er nicht der ist, für den er sich ausgegeben hat?

Oder ist das Alles wirklich nur ein Spiel?
Ich würds nicht verstehen.. zumal ich ihm ja auch schon einiges an Geld gekostet habe. (x Prepaidkarten, die er sich holen musste, damit wir weiterschreiben können... er hat mir Geschenke aus seinen Urlaubsreisen mitgebracht etc)


ich weiß ich weiß.. total langer Text, aber diejenigen, die es bis hier her geschafft haben... danke schomal dafür!

Mehr lesen

4. Februar 2012 um 16:06

Wieso
eine Prepaidkarte reicht doch
Unendlich viele sms schreiben kostet bei Vodafone 0,29 cent am Tag.
Entweder macht er das, weil er es prickelnd/aufregend findet mit anderen Frauen zu schreiben und hat eine Frau/Freundin oder er ist bzw. fühlt sich hässlich und trifft sich deshalb nicht.
Ich denke eher das erste, dass er vergeben ist, denn er telefoniert ja nicht mal mit dir. Vielleicht ist er schon 50 Jahre alt und gibt sich jung aus, weil er es geil findet mit jüngeren zu schreiben.
Schreibt er normal oder viel über Sex? Wohnt er weit weg von dir?
Uta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2012 um 20:06
In Antwort auf uta60

Wieso
eine Prepaidkarte reicht doch
Unendlich viele sms schreiben kostet bei Vodafone 0,29 cent am Tag.
Entweder macht er das, weil er es prickelnd/aufregend findet mit anderen Frauen zu schreiben und hat eine Frau/Freundin oder er ist bzw. fühlt sich hässlich und trifft sich deshalb nicht.
Ich denke eher das erste, dass er vergeben ist, denn er telefoniert ja nicht mal mit dir. Vielleicht ist er schon 50 Jahre alt und gibt sich jung aus, weil er es geil findet mit jüngeren zu schreiben.
Schreibt er normal oder viel über Sex? Wohnt er weit weg von dir?
Uta

Also..
da wir über ein Jahr miteinander schreiben, reicht wohl kaum eine Prepaidkarte.
Und telefoniert haben wir beide nicht. Ich hab ihn nie danach gefragt und daher auch nie einen Korb in der Richtung bekommen. Sicher könnte ich das auch mal probieren.. nur bin ich stumm wie ein Fisch am Telefon.

Er wohnt anderthalb Stunden entfernt.. also es geht noch, wie ich finde. Meine beste Freundin führte eine Fernbeziehung mit einem Engländer und sie haben sich auch nur in irgendeinem Forum kennengelernt und heute wohnen sie zusammen.
Und wir reden nie über Sex. Von ihm aus kam da auch nie eine zu intime Frage und das Thema Sex bespreche ich halt a) mit meinen engsten Freundinnen oder b) mit meinem Partner.
Ich weiß nicht.. irgendwie glaube ich nicht, dass er vergeben ist. Eher ist er 60 Jahre. Aber dass da dann nie intime Fragen kommen wundert mich schon etwas. Glaub mir, ich bin alles durchgegangen, was sein könnte.
Und wenn er hässlich wie die Nacht ist, darum ginge es mir gar nicht. Ich habe auch an eine Behinderung o.ä. gedacht, für die er sich schämen könnte. Aber ich habe mich in den Menschen verliebt, der mir ständig meine Tage mit seinen Worten und Geschichten versüßt. Ich erwarte nicht, dass da der Traumprinz (vom Äußerlichen) schlechthin dahinter sitzt.

Das Problem ist halt, ich kann einfach nicht aufhören mit ihm zu schreiben. Und ich weiß nun nicht, was ich weiter machen soll, damit es a) aufhört oder b) ich ihm doch näher kommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2012 um 4:32
In Antwort auf elif_12860542

Also..
da wir über ein Jahr miteinander schreiben, reicht wohl kaum eine Prepaidkarte.
Und telefoniert haben wir beide nicht. Ich hab ihn nie danach gefragt und daher auch nie einen Korb in der Richtung bekommen. Sicher könnte ich das auch mal probieren.. nur bin ich stumm wie ein Fisch am Telefon.

Er wohnt anderthalb Stunden entfernt.. also es geht noch, wie ich finde. Meine beste Freundin führte eine Fernbeziehung mit einem Engländer und sie haben sich auch nur in irgendeinem Forum kennengelernt und heute wohnen sie zusammen.
Und wir reden nie über Sex. Von ihm aus kam da auch nie eine zu intime Frage und das Thema Sex bespreche ich halt a) mit meinen engsten Freundinnen oder b) mit meinem Partner.
Ich weiß nicht.. irgendwie glaube ich nicht, dass er vergeben ist. Eher ist er 60 Jahre. Aber dass da dann nie intime Fragen kommen wundert mich schon etwas. Glaub mir, ich bin alles durchgegangen, was sein könnte.
Und wenn er hässlich wie die Nacht ist, darum ginge es mir gar nicht. Ich habe auch an eine Behinderung o.ä. gedacht, für die er sich schämen könnte. Aber ich habe mich in den Menschen verliebt, der mir ständig meine Tage mit seinen Worten und Geschichten versüßt. Ich erwarte nicht, dass da der Traumprinz (vom Äußerlichen) schlechthin dahinter sitzt.

Das Problem ist halt, ich kann einfach nicht aufhören mit ihm zu schreiben. Und ich weiß nun nicht, was ich weiter machen soll, damit es a) aufhört oder b) ich ihm doch näher kommen kann.

So...
nun hat er mich nochmal um ein Treffen Anfang April gebeten. Meinte, er habe sich eine Weile nicht getraut, nachdem wie es in der letzten Zeit gelaufen ist.
Der Kerl macht mich echt fertig.
Wenn ich jetzt eine Fahrt dahin buche (würde allerdings bei einer Freundin schlafen und ihn erstmal in der Öffentlichkeit treffen wollen... man weiß ja nie) und mich auf ihn freue, dann versetzt er mich ja doch nur wieder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 8:13
In Antwort auf elif_12860542

So...
nun hat er mich nochmal um ein Treffen Anfang April gebeten. Meinte, er habe sich eine Weile nicht getraut, nachdem wie es in der letzten Zeit gelaufen ist.
Der Kerl macht mich echt fertig.
Wenn ich jetzt eine Fahrt dahin buche (würde allerdings bei einer Freundin schlafen und ihn erstmal in der Öffentlichkeit treffen wollen... man weiß ja nie) und mich auf ihn freue, dann versetzt er mich ja doch nur wieder..

Alles komisch!
Du hast noch nie versucht ihn anzurufen? Nur SMS?
Versteh ich nicht. Oder nimmt er nicht ab?
Sein Geb.geschenk kam nie an. Das sollte dir doch zu denken geben.
Sorry, aber da ist was oberfaul. Entweder spinnst du oder du bist total naiv.
Was macht ihr, wenn ihr euch wirklich trefft? Euch gebenüber sitzen und SMS schreiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Ex hat Bindungsangst...
Von: mahlah_12352015
neu
5. Februar 2012 um 20:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest