Forum / Liebe & Beziehung

Eigenen Verlobungsring bezahlen

10. Oktober um 12:13
In Antwort auf

Ich finde Dich ein wenig dreist. Gleich ein Monatsgehalt anzusetzen und aus irgendeinem Grund kommt er auf 3 Gehälter. Muss ja auch mal ausgesprochen worden sein oder habt Ihr Sprachbarrieren und er hat was komplett falsch verstanden???

Man geht in ein Geschäft und schaut sich Ringe an. Woher will man vorher wissen, wie teuer der wird? Das heisst also, wenn Du einen günstigeren finden würdest, der auch sehr schön ist, willst Du den nicht, weil er keinem Monatsgehalt entspricht?

Und dann noch aus steuerlichen Gründen zu heiraten, nun ja, im Gesamtkontext stimmt es doch bei Euch. Es geht ums Geld, Geld sparen und Geld ausgeben (Verlobungsring). Wieviel willst Du denn für seinen Ring ausgeben? 50 Cents aus einem Kaugummiautomaten oder auch ein Gehalt, wo die Firmen ja schon auf Dich warten und Du ja quasi schon einen Job hast? 

Ich finde ein Monatsgehalt nicht dreist. Eher ein normaler Satz. Es soll ja fürs Leben sein. Außerdem hat er sie gefragt, da geht es doch schon los. Er hat nicht gefragt, was sie schön findet, sondern wieviel er ausgeben "muss". Daraus jetzt zu folgern, dass ihr Geld zu wichtig ist, finde ich falsch. Ich finde er geht sehr lieblos mit dem Thema um. Viele Männer setzen sich richtig mit dem Thema auseinander, informieren, haben Spaß bei der Planung. Mein Mann und viele Männer aus dem Freundeskreis haben sich da echt Gedanken gemacht und Mühe und Zeit reingesteckt. Er fragt völlig platt und lustlos wieviel es kosten soll, um es dann (wahrscheinlich absichtlich) falsch zu verstehen und ihr einen Strick draus zu drehen. Er hat keinen Bock drauf und ich würde die ganze Sache lassen. Selber kaufen ist doch totaler Blödsinn, es geht doch um die Geste, dass der Mann Mühe, Zeit und eben auch Geld investiert um seine Ernsthaftigkeit unter Beweis zu stellen.

2 LikesGefällt mir

Mehr lesen

10. Oktober um 13:08
In Antwort auf

Ich finde ein Monatsgehalt nicht dreist. Eher ein normaler Satz. Es soll ja fürs Leben sein. Außerdem hat er sie gefragt, da geht es doch schon los. Er hat nicht gefragt, was sie schön findet, sondern wieviel er ausgeben "muss". Daraus jetzt zu folgern, dass ihr Geld zu wichtig ist, finde ich falsch. Ich finde er geht sehr lieblos mit dem Thema um. Viele Männer setzen sich richtig mit dem Thema auseinander, informieren, haben Spaß bei der Planung. Mein Mann und viele Männer aus dem Freundeskreis haben sich da echt Gedanken gemacht und Mühe und Zeit reingesteckt. Er fragt völlig platt und lustlos wieviel es kosten soll, um es dann (wahrscheinlich absichtlich) falsch zu verstehen und ihr einen Strick draus zu drehen. Er hat keinen Bock drauf und ich würde die ganze Sache lassen. Selber kaufen ist doch totaler Blödsinn, es geht doch um die Geste, dass der Mann Mühe, Zeit und eben auch Geld investiert um seine Ernsthaftigkeit unter Beweis zu stellen.

Vielen Dank! Das sehe ich alles genau so.

Gefällt mir