Forum / Liebe & Beziehung

Eigene Wohnung im Elternhaus? Was haltet ihr von?

Letzte Nachricht: 27. August 2015 um 17:28
25.08.15 um 13:10

Hallo liebe Community,
ich hab da wieder eine Frage.


Alsoo zur Situation:
Mein Freund (24) und ich (fast 22) wohnen seit zwei Jahren zusammen in einer Mietwohnung. Da ich nun mehr verdiene möchten wir nun in eine größere Wohnung ziehen mit Garten auf jeden Fall. Jetzt die Frage: neue Wohnung zur Miete holen und monatlich an die 600 Euro in den Wind schmeißen, Eigentumswohnung oder Haus kaufen (sehr teuer und bisschen verfrüht) oder (der Vorschlag meiner Mutter) eigene Wohnung im Haus meiner Mam renovieren und beziehen.
Die Wohnung wäre komplett separat. Eigener Eingang, eigener Garten. Alles getrennt.
Und wenn es doch nicht klappt, könnte man das vermieten....
Was haltet ihr davon?
Mein Freund ist natürlich nicht so begeistert, aber vielleicht er sich ja überreden
Man könnte halt viel Geld sparen und sich in 10 Jahren dann tatsächlich ein schönes Haus bauen. Und die Wohnung dann vermieten

dankeschöööön

und bitte unter dem Hauptpost antworten

Mehr lesen

25.08.15 um 14:42

Meine Schwiegermutter
ist wirklich sehr lieb zu mir und ich mag sie, aber ich will bitte nicht mit ihr Tür an Tür wohnen! Ein bisschen Abstand und Freiraum tut einfach gut. Es ist nicht fein, wenn man so aneinander klebt.

Gefällt mir

25.08.15 um 17:39

Hmmm da seid ihr euch alle einig^^
Ich bin da ja auch skeptisch und hab nach einer Alternative gesucht. Mit möglichst wenig Geld den größtmöglichen Luxus Aber da mein Freund da strikt gegen ist, wird das wohl nichts. Und wahrscheinlich ist Privatsphäre schon wichtiger als Geld sparen. Danke für eure Beiträge :-*

Gefällt mir

25.08.15 um 17:45

Liebe Tini!
Würde ich SOFORT machen. Was spricht dagegen? Bevor ich irgendeinem Vermieter mein sauer verdientes Geld in den Rachen werfe, mache ich`s mir zuhause schön gemütlich!

lib

Gefällt mir

25.08.15 um 17:53


in deinem Alter würde ich es sicher noch sofort machen....auch dein Freund wird sich sicher damit arrangieren können...du wirst dann doch sehen,ob es klappt,oder nicht...schlimm ist es nur, wenn man mit 50 noch zu hause wohnt,sich von mama bekochen lässt und nichtmal ansatzweise daran denkt, sich selbst zu versorgen...hab ich in meinem bekanntenkreis...naja...wohl eher nicht mehr im bekanntenkreis...hab ihn mehr oder weniger aus meinem leben verbannt,weil ich inzwischen das gefühl nicht mehr los werde, seine mutter sitzt schon tod in der küche und er wohnt in *bates motel*
er ist mir echt gruselig geworden...
wünsch dir viel glück


sky

Gefällt mir

25.08.15 um 18:19
In Antwort auf


in deinem Alter würde ich es sicher noch sofort machen....auch dein Freund wird sich sicher damit arrangieren können...du wirst dann doch sehen,ob es klappt,oder nicht...schlimm ist es nur, wenn man mit 50 noch zu hause wohnt,sich von mama bekochen lässt und nichtmal ansatzweise daran denkt, sich selbst zu versorgen...hab ich in meinem bekanntenkreis...naja...wohl eher nicht mehr im bekanntenkreis...hab ihn mehr oder weniger aus meinem leben verbannt,weil ich inzwischen das gefühl nicht mehr los werde, seine mutter sitzt schon tod in der küche und er wohnt in *bates motel*
er ist mir echt gruselig geworden...
wünsch dir viel glück


sky

Naja "Hotel-Mama"
wäre das auf keinen Fall mehr.
Die Wohnungen würden ja komplett separat sein. Außerdem müsste ich wirklich noch einiges in die Wohnung investieren. Muss schon gut überlegt sein.

Gefällt mir

25.08.15 um 18:20
In Antwort auf

Liebe Tini!
Würde ich SOFORT machen. Was spricht dagegen? Bevor ich irgendeinem Vermieter mein sauer verdientes Geld in den Rachen werfe, mache ich`s mir zuhause schön gemütlich!

lib

Es spricht nur dagegen, dass mein Freund dagegen ist^^
Er will seine "Freiheit" nicht missen.

Gefällt mir

25.08.15 um 18:25

Genau das ist ja die größte Sorge
Dass sie von mir etwas als Gegenleistung erwartet oder/und dass sie uns zu oft "besuchen" kommt.

Es ist einfach blöd, dass man so vie monatlich für Wohnung zahlen muss. Unsere jetzige Wohnung ist im Dachgeschoss, kein Balkon und kein Garten. Und da möchte ich echt nicht länger bleiben. Deshalb suche ich nach der besten Lösung.

Gefällt mir

25.08.15 um 18:29
In Antwort auf

Naja "Hotel-Mama"
wäre das auf keinen Fall mehr.
Die Wohnungen würden ja komplett separat sein. Außerdem müsste ich wirklich noch einiges in die Wohnung investieren. Muss schon gut überlegt sein.

Überleg nicht
mach einfach...die vorteile liegen doch klar auf der hand und nachteile sind im moment noch nicht zu erkennen...bis auf die gefühlten vorurteile, die man so hat...
die zeit wirds zeigen,ob es richtig war...spricht doch dann nichts dagegen wieder auszuziehen, wenn es nicht funzt...

Gefällt mir

25.08.15 um 18:40
In Antwort auf

Naja "Hotel-Mama"
wäre das auf keinen Fall mehr.
Die Wohnungen würden ja komplett separat sein. Außerdem müsste ich wirklich noch einiges in die Wohnung investieren. Muss schon gut überlegt sein.

Aber,
es ist eine Geldanlage, denn Dir wird ja das Haus einmal gehören, oder? Und dann kannst Du entscheiden: Verkaufe ich es oder bleibe ich für immer hier. Du investierst ja in Dein EIGENES Kapital!

lib

Gefällt mir

25.08.15 um 20:34

Also es wäre meine Wohnung
aber mein Freund hätte natürlich die gleichen Rechte wie hier in der Wohnung
Und zwischen meiner Wohnung und der meiner Mutter liegt noh eine ganze Etage. Also würden die kein Streit etc. mitbekommen.

Gefällt mir

25.08.15 um 20:42

Da hast du vermutlich Recht
Mein Freund ist mit unglaublich wichtig. Also wird sich letztenendes es nach ihm richten.

Ich versuche ihn nur momentan zu überreden mit argumenten wie: " Nein streit etc. würden die nicht mitbekommnen, weil da eine ganze Etage zwischen ist"

Gefällt mir

25.08.15 um 20:45
In Antwort auf

Aber,
es ist eine Geldanlage, denn Dir wird ja das Haus einmal gehören, oder? Und dann kannst Du entscheiden: Verkaufe ich es oder bleibe ich für immer hier. Du investierst ja in Dein EIGENES Kapital!

lib

Das stimmt
Da ich Einzelkind bin, wird irgendwann das ganze Haus mir gehören.
Wenn es nicht hinhauen würdee, könnte ich es ja immer noch vermieten. Jedoch hätte ich dann erstmal den Stress mit Mieter finden....

Gefällt mir

25.08.15 um 20:47
In Antwort auf

Das stimmt
Da ich Einzelkind bin, wird irgendwann das ganze Haus mir gehören.
Wenn es nicht hinhauen würdee, könnte ich es ja immer noch vermieten. Jedoch hätte ich dann erstmal den Stress mit Mieter finden....

@Tini
Nein, den Stress hast Du nicht! Wenn Du Fragen dazu hast, schreibe mir unter PN. Und ich sage Dir, wie das läuft!

lib

Gefällt mir

26.08.15 um 6:53

Wieso könntest du geld sparen?
ihr müsstet für die wohnung doch auch miete bezahlen? oder etwa nicht?

ich würde da nicht einziehen. abstand zwischen eltern und kind habe ich immer als äusserst förerlich beim erwachsenwerden gefunden.

Gefällt mir

26.08.15 um 7:59

Also ich
Selbst halte davon gar nix. Vielleicht hast du ja tolerante Eltern, die sich auch nicht einmischen werden, ansonsten wird es meist schwierig.
Ich habe es fast 7 Jahre mitgemacht. Mein damaliger Freund wollte auch das Geld sparen, für später, für Urlaub und für das Haus das er erben sollte.
Ab da an war alles anders. Ständig klopfte es. Mal helfen hier, mit zum einkaufen fahren. " ach wir wollen einen Ausflug machen, kommt mit ihr sitzt doch eh Grad rum". Wir haben damals viel gearbeitet und waren froh das Wochenende zu haben. Wenn wir dann abends ausgehen wollten und kamen die Treppe runter, ging die Tuer auf und es hieß:" Müsst ihr weggehen? Ruht euch doch aus...... "Und wenn ich abends von Arbeit kam lag ein lieb gemeinter Zettel auf dem Tisch, was ich in der Wohnung dringend putzen müsste.

Kleine Story am Rande. Wir hatten nachts beim Sex die klingel abgestellt und hörten das klopfen nicht. Seine Mutter platzte dann mit Schlüssel rein: " Oh ich brauche mueckenspray, ihr solltet lieber schlafen gehen". Und ging. Mir war das peinlich, mein Ex hätte weitergemacht. Ich war bedient.

Ruhe gab es nie wirklich und Streit gab es auch, wenn ich um Privatsphäre bat und darum bin ich nach sieben Jahren mit meinem Koffer gegangen und fing bei null an.

Nie wieder fing ich eine Beziehung an, wo es hätte wieder so enden können.

Aber wie gesagt Vllt. Sind deine Eltern ja anders und wollen auch ihr eigenes Leben führen und würden sich deshalb nicht einmischen.

PS. Heute nach 12 Jahren sucht mein ex immer noch eine Partnerin. Keine blieb in dieser Wohnung.

Gefällt mir

26.08.15 um 10:06

Doch klar
ich bin Alleinerbe. Aber meine Mutter ist noch relativ jung. Also denke ich nicht über sowas.

Gefällt mir

26.08.15 um 10:07
In Antwort auf

Wieso könntest du geld sparen?
ihr müsstet für die wohnung doch auch miete bezahlen? oder etwa nicht?

ich würde da nicht einziehen. abstand zwischen eltern und kind habe ich immer als äusserst förerlich beim erwachsenwerden gefunden.

Ne
die Wohnung würde sie mir überschreiben. Ich müsste am Anfang jedoch viel an der Wohnung machen. Später nur noch Wasser und strom zahlen.

Gefällt mir

26.08.15 um 10:10

Noch könnte sie die wohnung nicht vermieten
da ist noch sehr sehr viel zu tun. Ich müsste halt einiges reininvestieren. Dafür wäre das meins ^^

Gefällt mir

26.08.15 um 10:15

Das kann ich im moment
sehr schwer einschätzen. Vor zwei Jahren bin ich mit meinem Freund zusammengekommen und kurz darauf ausgezogen. Damit kam meine Mutter nicht klar. Es gab echt viele Probleme und kurzzeitig hatten wir auch keinen Kontakt mehr. Vorher war das Verhältnis toll. Danach wurde es wieder besser. Und soweit mischt sie sich nicht ein. Sie kommt auch nicht ständig zu Besuch und ruft auch nicht täglich an. Wir beide arbriten am guten Verhältnis. Besonders mit meinem Freund gabs Startschwierigkeiten. Momentan ist sie noch seine Vorgesetzte. Deshalb kann ich gut verstehen, dass er nicht mag. Wobei meine Mutter sich sehr anstrengt die Beziehung zu ihm zu verbessern. Ist halt nicht soooo einfach alles.

Gefällt mir

26.08.15 um 10:30
In Antwort auf

Also ich
Selbst halte davon gar nix. Vielleicht hast du ja tolerante Eltern, die sich auch nicht einmischen werden, ansonsten wird es meist schwierig.
Ich habe es fast 7 Jahre mitgemacht. Mein damaliger Freund wollte auch das Geld sparen, für später, für Urlaub und für das Haus das er erben sollte.
Ab da an war alles anders. Ständig klopfte es. Mal helfen hier, mit zum einkaufen fahren. " ach wir wollen einen Ausflug machen, kommt mit ihr sitzt doch eh Grad rum". Wir haben damals viel gearbeitet und waren froh das Wochenende zu haben. Wenn wir dann abends ausgehen wollten und kamen die Treppe runter, ging die Tuer auf und es hieß:" Müsst ihr weggehen? Ruht euch doch aus...... "Und wenn ich abends von Arbeit kam lag ein lieb gemeinter Zettel auf dem Tisch, was ich in der Wohnung dringend putzen müsste.

Kleine Story am Rande. Wir hatten nachts beim Sex die klingel abgestellt und hörten das klopfen nicht. Seine Mutter platzte dann mit Schlüssel rein: " Oh ich brauche mueckenspray, ihr solltet lieber schlafen gehen". Und ging. Mir war das peinlich, mein Ex hätte weitergemacht. Ich war bedient.

Ruhe gab es nie wirklich und Streit gab es auch, wenn ich um Privatsphäre bat und darum bin ich nach sieben Jahren mit meinem Koffer gegangen und fing bei null an.

Nie wieder fing ich eine Beziehung an, wo es hätte wieder so enden können.

Aber wie gesagt Vllt. Sind deine Eltern ja anders und wollen auch ihr eigenes Leben führen und würden sich deshalb nicht einmischen.

PS. Heute nach 12 Jahren sucht mein ex immer noch eine Partnerin. Keine blieb in dieser Wohnung.

Also
das wäre auch für mich der Horror Das würde ich nicht lange mitmachen. Ich habe jetzt 2 Jahre allein gewohnt und werde sicher nicht wieder unter mein mutters Flügel gehen. Das Selbstständige hab ich sehr genossen. Deshalb hoffe ich dass man eine Lösung findet, ohne dass die sich ins Privatleben mischt.

Gefällt mir

26.08.15 um 10:47

Er möchte meine mutter nicht jeden tag sehen
und halt auch nicht, dass sie sich einmischt. Will ich ja auch nicht. Ich bin durchaus skeptisch aber jetzt die zwei Jahre haben wir soviel Geld an Miete verloren...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.08.15 um 11:38

Mein vater wohnt auch in der stadt
aber getrennt von meiner Mam. Dazwischen wohnen die Eltern von meinem Stiefvater. Von denen kriegt man aber sogut wie nichts mit.

Gefällt mir

26.08.15 um 11:40

Die wohnung
würde meine Mutter mir dann jetzt schon überschreiben. Ich möchte nicht dass sie Druck auf mich ausüben kann. Und sie ist einverstanden

Gefällt mir

26.08.15 um 11:56

Genau
seit 10 Jahren schon

Gefällt mir

26.08.15 um 13:57

Kommt drauf an
Wir wohnen inzwischen auch 200m von meinen Eltern entfernt.

In deren Eigentumswohnung.

Das ist überhaupt kein Problem; sie kommen nie unangemeldet und sie rufen auch nicht täglich an.

Meine Mutter geht immer mit ihrer Führerschein-losen Freundin einkaufen; da werde ich nicht gefragt.

Meine Eltern haben ihren eigenen Haushalt und ihr eigenes Leben.
Die haben uns noch nie Mithilfe oder Unternehmungen aufgezwungen.

Klar helfen wir ihnen manchmal (und umgekehrt und wir unternehmen auch ab & zu was zusammen, aber es gibt keine Verpflichtungen.

Für mich wäre es allerdings selbstverständlich, meine Eltern im hohen Alter zu Hause zu pflegen.
Und auch jetzt käme es mir nie in den Sinn, Hilfe zu versagen.

Es kommt einfach darauf an, wie gut ihr euch mit Deinen Eltern versteht.
Respektiere bitte aber auch Deinen Freund, wenn er das nicht möchte.

Mit meinen Schwiegereltern würde ich nämlich auch nicht zusammen- oder im selben Ort wohnen wollen.

Mein Mann hatte ein Jobangebot von seinem Vater (eigene Firma) und bin heilfroh, dass er sich immer dagegen entschieden hat.
Sein Bruder arbeitet nämlich seit letztem Jahr bei ihrem Vater und der hat überhaupt kein Leben mehr. Der Vater mischt sich in alles ein und ist ein stressiger Vorgesetzter. So bekommt sein Bruder zB nie frei bzw. zieht immer die A*karte gegenüber anderen Mitarbeitern.

Gefällt mir

26.08.15 um 16:55

Genauso
sehe ich das auch. Meine Mutter spricht zwar immer davon, dass alles eines Tages mir gehört. Aber momentan will ich ehrlich davon nichts hören.

Bei dieser Entscheidung geht es mir sicher nicht ums Erbe.
Und dass meine Mutter eines Tages vielleicht geplegt werden muss, ist auch noch in (hoffentlich!!!!) weiter Zukunft.

Gefällt mir

26.08.15 um 17:00

Also
meiner Mutter ist beruftstätig, möchte aber kürzer treten. Und sie brennt schon drauf die Enkel zu bespaßen. Ich glaub da würde sie den Job auch ganz aufgeben.

Gefällt mir

26.08.15 um 17:09

Eben drum
Aber diese Wohnung würde mir meine Mutter jetzt sofort im Rahmen einer Schenkung überscheiben. Also wäre ich auch so auf der sicheren Seite

Gefällt mir

26.08.15 um 17:26

Gibts
da nicht einen Freibetrag?

Gefällt mir

26.08.15 um 19:23

Tja um hier so bilder aus dem weg zu räumen
Nen Papi gibts da nicht. Die Mami arbeitet fast immer. Und geregelte Mahlzeiten kenne ich aus meiner Kindheit nicht. Ach und "uncool" ist es, wenn man sich nicht mal Klamotten aus dem H&M leisten kann, weil man alles für die überteuerte Miete ausgibt.

Gefällt mir

26.08.15 um 19:25

Ja klar
wenn wir doch dazu tendieren, das zu machen, würde ich mich sicher informieren aber danke für den Hinweis

Gefällt mir

26.08.15 um 19:29

Ja sogesehen
noch ein Jahr Ich hab ihn halt auf der Arbeit dort kennengelernt. Und das hat für Viel viel stress gesorgt. Tja wo die Liebe nicht hinfällt

Gefällt mir

26.08.15 um 20:07

Ok ja
Heute lach ich über die vielen Situationen. Aber es war damals zerstörerisch. Aber zu mir hat man gesagt ich soll mich nicht so kleinlich haben das gehoert zu einer Familie.
Meine Eltern Leben nun leider nicht mehr, aber die haben mich auch mit 18 vor die Tuer in die Welt entlassen. Und meine Schwiegereltern Leben 2600km entfernt. Perfekt für mich

Gefällt mir

26.08.15 um 22:38

Ne ich bin eigentlich nicht entschlossen
ich wollte mir hier gerne die Meinungen anhören, bevor ich meinen Freund groß stresse und dann selbst einen Rückzieher mache.
Aber ich mag es einfach nicht, wenn Menschen mich in eine Schublade stecken

Gefällt mir

26.08.15 um 22:40

Sogesehen ein Rohbau
in der Familie haben wir aber viele bekannte Handwerker, die das recht günstig machen könnten. Wär halt aber schon mit einigem an Kosten zu rechnen.

Gefällt mir

26.08.15 um 22:42

ne eigentlich nicht
alles per Zufall
Ich hab dort als Aushilfe mal ne Zeitlang gearbeitet und ihn halt dort kennengelernt

Gefällt mir

26.08.15 um 22:43

Haha

das könnte durchaus passieren

Gefällt mir

27.08.15 um 0:37

Genau das befürchtet er auch
allein wegen der Arbeit ist das Verhältnis zwischen denen nicht so knorke^^ Sie ist halt stur und kritisiert nur. Ändern lässt sich das nicht. Wir warten einfach bis er endlich seinen Abschluss hat und weg kann.

Gefällt mir

27.08.15 um 6:47

Juhu...
Ich glaub, ich bin einer der krassen Fälle (lach ) meine ganze Familie wohnt in einem Haus sprich: meine Eltern, Tante und Onkel, Oma und Opa, mein Cousin, mein Bruder und der beste Freund meiner Eltern ist gleichzeitig der Bruder meiner Tante meine Wenigkeit + Anhang und es gibt garkeine Schwierigkeiten jeder hat seine eigene Wohnung und niemand mischt sich irgendwo ein oder hängt 24 std aufeinander. Jeder hilft jeden und für die kinder ist das natürlich toll und für mich praktisch. Wenn ich Abends von der Arbeit komme, sammel ich die kinder ein und geh nach oben. Will man Gesellschaft geht man rüber ansonsten lässt man die Tür zu und klar wenn man Streit hat je nach Lautstärke bekommen die das mit aber das ist mir wurscht die können ruhig wissen, dass mein Partner und ich nicht immer einer Meinung sind. Ich denk das ist normal..

Gefällt mir

27.08.15 um 14:55

Wenn nicht jetzt,
wann dann?

Gerade bei einem Kredit macht es Sinn, möglichst früh anzufangen, ihn abzubezahlen.

Gefällt mir

27.08.15 um 17:28

Ich weiß nicht woher überhaupt der Gedanke kommt
Ich habe keine großen Pläne. Und ich habe das auch nicht einmal gesagt. Ich weiß, wie hart meine Mutter dafür kämpfen musste, um nun dort zu stehen, wo sie ist.
Es ist jedoch IHR Vorschlag mir diese (von insbesamt 4!!!) Wohnungen in diesem Haus zu überlassen.
Und es ist auch in IHREM Interesse, dass ich da bin, wenn sie mal pflgebedürftig ist, sodass sie in ihrem Haus bleiben kann.
Ich liebe meine Mutter und würde sicher nicht über Köpfe steigen, um etwas Gewinn zu erzielen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers