Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersuchtsprobleme mit Ex-Freund / Freund von meiner Freundin

Eifersuchtsprobleme mit Ex-Freund / Freund von meiner Freundin

20. April um 17:12 Letzte Antwort: 20. April um 18:12

Moin liebe GoFeminim-Community. 

Da ich auf andere Ansichten meines Problemes kommen möchte, dachte ich mir, dass ich einfach mal ein Thread eröffne um zu sehen wie Fremde mein Problem betrachen, wenn diese es überhaupt als Problem ansehen. 

Wie der Titel es schon sagt, geht es um den Ex-Freund von meiner Freundin, mit dem sie gut befreundet ist. Ich bin an sich kein einfersüchtiger Mensch und relativ enspannt, wenn es um andere Personen geht, geschlechtsunabhängig.
Doch für mich sind ehemalige Beziehungspartner ein Teil von einem abgeschlossenen Kapitel. Ein Kapitel, welches man hinter sich lassen sollte. 

Eines Tages kamen meine Freundin und ich auf das Thema "ehemalige Partner". 
Wir haben ganz entspannt darüber geredet, doch am Ende des gesprächs habe ich gesagt, dass ich mit keinen von meinen ehemaligen Partnern Kontakt habe. Der Kontakt war direkt nach der Trennung sofort abgebrochen und schluss war mit dem Thema.

Sie hat mir danm gebeichtet, dass sie mit Ihrem Ex-Freund befreundet ist. 
Da musste ich tatsächlich das erste mal schlucken. War nicht schön zu hören, doch spielte ich da mit dem Gedanken Ihn kennen zu lernen, weil er anscheinend noch ein Teil von Ihrem leben ist. Doch im laufe der Zeit verabschiedete sich der Gedanke immer mehr. Ich habe ein Problem damit, dass sie mit Ihrem Ex befreundet ist. Nun folgt die Begründung: 

• Ihr erster richtiger Freund
• Sie hat mit Ihm die meisten Erfahrung gesammelt (Leben & Sexuell)
• Er hat mit Ihr schluss gemacht, Sie hat dort nichtmal mit dem Gedanken gespielt 
  (1 1/2 Jahre her)
• Sie hat relativ viel Kontakt mit Ihm. 
• der gedanke Ihn kennen zu lernen macht mir Bauchschmerzen.

Wir haben schon oft über das Thema geredet und Sie hat mir auch gesagt, dass sie den kontakt abbrechen würde, wenn es ein zu großes Problem für mich sei. Doch will Ich das nicht machen. Solch Entscheidungen sind wie ein 2-Schneidiges Schwert.
Sie ist auch der Meinung, dass ich Ihn mögen würde, da wir uns verstehen würden.

Ich habe keine Angst, dass sie mich verlässt für Ihn. Aber ich weiß nicht, was seine Intentionen sind. Ich weiß nicht, warum der Kontakt noch relativ stark vorhanden ist.

Nun meine Frage an euch: 
Wie sieht Ihr das Thema an sich, mit Ex-Parntern befreundet zu sein?
Reagiere ich über?
Sollte ich anders darüber denken? 

Wenn Ihr es bis hier hin geschafft habt, möchte ich mich fürs lesen bedanken und möchte mich zugleich auch entschuldigen, da Ich nicht weiß ob ich zu viel geschrieben hab. 

Danke,
euer Jan-Marten!

 

Mehr lesen

20. April um 17:26

Ich bin ehrlich: dieses Problem hatte ich selbst noch nie, weil meine Partner nie Kontakt zu Exfreundinnen hatten. Ich selbst hatte das in meiner ersten Beziehung und habe damit meinen damaligen Freund verletzt. Damals konnte ich das wenig nachvollziehen aber heute sehe ich das exakt so wie du. Der Ex sollte ein abgeschlossenes Kapitel sein. Wenn mein Partner Kinder mit der Ex hätte, wäre das natürlich etwas anderes aber wenn einen nichts miteinander verbindet, sollte man den Kontakt ruhen lassen. Die Gefahr, dass wieder Gefühle entstehen, wäre mir zu groß. Man hört/liest ja recht oft, dass Leute mit dem Ex fremdgehen.

Aber natürlich ist mir auch bewusst, dass sehr viele Kontakt zum Ex haben und nichts schlimmes dabei empfinden. Aber wenn der aktuelle Partner ein Problem damit hat, sollte man darüber reden. Sag ihr ruhig, dass du versucht hast, dich mit dem Thema anzufreunden aber es nicht klappt und dir ein Kontaktabbruch schon lieb wäre. Dann siehst du ja was sie tut. 

Gefällt mir
20. April um 17:55

Lieber Jan-Marten,

Dein Thema heisst Vertrauen! Gehe in Dich und erforsche, ob Du Deiner Freundin voll und ganz vertraust. Falls ja, gibt es keinen Grund, ein Problem damit zu haben, dass sie Kontakt zu ihrem Ex hat. Viel hängt davon ab, wie sie selbst damit umgeht, was Dir vermittelt, was sie generell für ein Typ Mensch ist usw. Aber mindestens genauso viel hängt von Dir ab.

Ich verstehe Deine Bauchschmerzen natürlich auch. Du liebst Deine Freundin und vom Ex geht gefühlt immer eine Gefahr aus. Ich würde davon abraten, sie zu bitten, den Kontakt abzubrechen. So etwas muss immer von Innen kommen, weil es andernfalls möglicherweise genau den gegenteiligen Effekt erzielt. Deshalb würde ich an Deiner Stelle Interesse haben, den Ex persönlich kennen zu lernen. Trefft euch zu dritt und quatscht ein wenig. So kannst Du am einfachsten sehen, ob Deine Ängste begründet sind oder nicht. So wirst Du sehen, wie sich Deine Freundin im Beisein ihres Ex Dir gegenüber verhält und auch wie sie sich ihm gegenüber gibt. Ihr müsst ja keine besten Kumpels werden, aber ich glaube, das würde sowohl Dir als auch Deiner Freundin gut tun. Einfach weil ein nebulöser Belastungsfaktor dadurch an Kontur gewinnt und diesem dann viel besser begegnet werden kann.

Scheiße wärs natürlich, wenn sich Deine Ängste dadurch noch verstärken, aber dann wüsstest Du eben erst recht, was Sache ist. Wenn Du Deiner Freundin vertraust, wird dies aber ziemlich wahrscheinlich nicht passieren.

 

Gefällt mir
20. April um 18:12

Ich finde das Thema Ex Partner gar nicht brisant.

Die Beziehung ist vorbei und es gibt Gründe, warum es nicht geklappt hat.

Warum sollte man einen tollen Menschen aus seinem Leben werfen, nur weil man ihn nicht mehr liebt?

Ein Mensch ist voller verschiedener Facetten und kann doch auch außerhalb einer Liebesbeziehung ein wunderbare Mensch und Ratgeber sein.

Ich finde der Reiz beim Ex Partner, ist wesentlich geringer, als bei jemanden, den man neu kennenlernt.

Deine Freundin weiß wie er küsst, wie der Sex mit ihm ist, da ist nichts, was sie da noch in Versuchung bringen könnte.

Ich würde ihn kennenlernen. Ich habe mich von meinen Partnern immer gut mit den Ex- Freundinnen verstanden und das waren liebe,nette Frauen die nie eine Gefahr für mich waren.

Ausnahmen gibt es immer. Bei meinem jetzigen Partner wurde die Ex auch aus dem Leben gestrichen, weil sie ihn nach über einem Jahr Trennung immer noch wiederhaben wollte, obwohl wir schon zusammen waren.

Da hört meine Toleranz dann auch auf. Aber so lange sich beide sauber getrennt haben und danach auch nichts mehr lief, dann ist er ein netter Kerl, wie jeder andere auch.

Gefällt mir