Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersuchtsdrama - Normaler Umgang in Partnerschaft??

Eifersuchtsdrama - Normaler Umgang in Partnerschaft??

26. Oktober 2014 um 13:19

Moin,

ich habe hier schon einmal gepostet, aber glaube mich nicht wirklich gut ausgredrückt, am Kern vorbei geredet.
Vielleicht hat ja jmd von euch eine Idee...

Meine (jetzt) ex-Freundin und ich hatten zu Beginn eine Super-Beziehung, rosa-rote Brille und so! Echt eine tolle Frau. Leider wurde sie sehr schnell extrem Eifersüchtig auf alles und jeden. Man konnte irgendwann kaum noch weg gehen ohne das eine Szene kam. Sei es mit Freunden treffen, auf ein Festival gehen oder ihre Eltern das erstemal zu besuchen. Es gab immer Eifersucht und Streits vorher. Ich habe sie auf Händen getragen, viele kleine Überraschungen etc... was man halt so macht. Durch die ganzen heftigen Streits und die Eifersucht habe ich irgendwann dann damit aufgehört...man hat da dann doch keine Lust mehr zu. Bei diesen Streits ging es soweit, dass sie keine Grenzen kannte. Da wurden Dingen gegen einen verwendet die man ihr im Vertrauen gesagt hat, tausend Sachen mit reingebracht, Zeichen der Lieben zerstört (Geschenke zB), und immer wieder die komplette Beziehung in Frage gestellt. Leider war ich zu der Zeit auch selbst in keiner guten Situation... musste mich gerade beruflich Umorientieren und sehr viel Stress in der Familie. Irgendwann waren wir fast in so einem Schema, und ich hab meist schon vorher abgeblockt als ich gemrekt hab es geht wieder los, dadurch sind manche kleinen Dinge wohl auch unnötiger Weise eskalriert.
Hatte immer das Gefühl, dass sie sich in eine Panik redet! Dass sie irgendwann sich wie ein Tier in der Ecke verhält, das einfach nur noch um sich schlägt. Shait...hatte teilweise auch echt Angst bei ihren Ticks - dass sie zB irgendwelchen Gegenstände benutzt. Klar, man ist körperlich überlegen, aber man will da ja auch nicht benutzen!
Hatte immer das Gefühl, dass sie sich irgendwie gerade wenn man zusammen weg ist, beweisen musste/wollte. Dabei hätte sie das gar nicht nötig...Sie hat dann häufig angegeben, geklammert, oder wenn ich mal auf einer Party fünf Minuten wo anders war mir gleich hinterher spioniert.
Sie hat schon relativ früh meine Emails gelesen und mein Handy kontrolliert. Fande das meist gar nicht so dramatisch.Habe einige weibliche Freunde mit denen ich zB auch reden musste wegen beruflicher Orientierung. Auch das egal bei welche hat sie mega gestörrt. Bin da zunächst immer super geduldig drauf eingegangen...ihr versichert, dass sie die einzige für mich ist und das war sie auch. Sie hat immer weniger mit ihren Freunden gemacht und man konnte kaum mal etwas alleine machen...was für mich auch mal zu einer Beziehung gehört.

In ihrer Famile hat man gemerkt, dass es da wirklich schwer ist zu Wort zu komme. sind alle super nett...doch reden alle immer einfach drauf los und man hat das Gefühl dass es ein ewiger Battle um Aufmerksamkeit ist.... Früher hatte sie sich wohl auch einmal den Arm aufgeschnitten...:/

Was denkt ihr darüber??? Ist das noch normale Eifersucht??

Im endeffekt kam es dazu, dass sie für 6 Monate nach Itlaien für Erasmus gegangen ist - wobei ich sie immer bestättigt hatte!!! Ich selbst habe einen Master im Ausland angefangen und so waren wir schnell in einer Fernbeziehung. Leider ging es immer weiter mit der Eifersucht und den Streits. :/ Mein Masterprogramm war ziemlich scheisse und die Stadt ebenso, dazu meine Familienprobleme (Schwester Suizidgefährdet, keinen wirkl Kontakt mehr zu Vater, Mutter früh gestorben...bla) war dann einfach irgendwann zu viel und ich dachte irgendwann ich pack das nicht mehr. Habe ihr das auch gesagt und irgendwann als es schon wieder mit Eifersucht los ging, hab ich ihr gesagt, dass ich eine Pause brauche, um meine Dinge mal zu regeln und nicht durch zu drehen. 2-3 Monate dachte ich sollten auf jeden Fall ausreichen...
Sie wollte auf mich warten und ich habe ihr auch versprochen sie nicht zu betrügen. Tja, dann irgendwann hat sie sich mit so nen Typen amüsiert! Mir das zwar erst gesagt...abe rnur einen Bruchteil davon. Angeblich sei der Alk Schuld...etc.... angebl nur ein Kuss...zwei Wochen hat es gebraucht bis sie mir die volle Wahrheit gesagt hat. Ich war richtig fertig! Tja, war richtig wütend, sauer, verletzt. Wollte dann mit ihr die Dinge aus der Welt schaffen, aber sie hat mich gra nicht mehr an sich rangelassen. Hatte noch einen Typen und ich etwas mit einem Mädel, um drüber hinwegzukommen. Wie gut das funktioniert hat seht ihr hier. Naja, das ging dann soweiter... dann waren sie und ich wieder in Deutschland und tja, haben uns getrroffen, angenähert, geküsst. Leider hat sie aber nie eingesehen was zu alle dem geführt hat und mir mega Vorwürfe wegen dem Mädel gemacht. Dann später hat sie mir gesagt, dass doch noch zwei weitere Typen gab...einer ihr ach so bester Freund. Scheiss Drama! Konnt ihr einfach nicht mehr Vertrauen....

Hätte einfach gehofft, dass sie nach dem ersten ehrlich zu mir gewesen wäre! Das hätte ich ja sogar noch irgendw verstehen können...und man sich wirklich offen hätte aussprechen können...aber da kamen nur wieder die gleichen Streitverhalten auf den Tisch. Wenig Reue...

Naja, nun hat sie einen neuen....

Und ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll?
Natürlich akzeptiere ich das...mache keinen Szenen, was bleibt mir übrig...doch ich würde es gerne verstehen.
Wie kann man so mit jmd umgehen??
Klar, sie war verletzt, dass ich ne Pause wollte! Dass ich währenddessen auf Distanz gegangen bin um nicht drauf zu gehen. Auch nach ihrem zweiten Typen mir Vorwürfe machen wegen einem Mädel??
Hatte oft das Gefühl, dass sie die Sachen immer mit zwei Massstäben bewertet? Erst war reden mit einem anderen Mädel schon ein Problem. Oder Blicke von denen ich nicht mal etwas gemerkt habe... Und dann geht sie selber soweit? Hab sie auch öfter gewarnt, dass es doch meist die Eifersüchtigen sind die dann selber etwas machen... War in einer früheren Beziehung auch Eifersüchtig... hab das aber hinter mir gelassen (damals hatte ich ein Problem mit meinem Selbstbewusstsein).

Kein Plan...wie denkt ihr darüber??

Besten
Pet

Mehr lesen

26. Oktober 2014 um 14:00

Thx for the reply.....
Hey,

Danke für die Antworten!!

@Cefeu: da magst du recht haben! Ich bin eigentlich auch vorsichtig mit solchen Aussagen. Zu mir: ja, das kann schon sehr gut sein, dass ich da einen gweissen Helferkomplex habe.
Es war halt leider so dass ich es immer mehr zugelassen habe, dass die Grenzen aufweichen. Es ihr immer erlaubt habe. Am Anfang wollte ich eben die Beziehung nicht gleich wegschmeissen! Und später war ich so angeschlagen durch meine Situation. Ein guter Freund hat das mal mit einem Grasshalm verglichen...in der Not klammt man sich eben an jeden Grasshalm..oder ist Fliegen.

@mialyah: So habe ich auch schon gedacht! Und um ehrlich zu sein ein Teil von mir ist auch erleichter!
Habe auch schon überlegt, ob das so mein Beuteschema ist und ob ich nicht mal ernsthaft was ändern sollte!

@seelensemiot...:Stimmt schon alles ntürlich subjektiv. Begründet hat sie ihre Eiferucht zunächst mit ihrem alt zu bösen Exfreund. Der sie schlecht behandelt hätte, sich mit seinen Ex-Freundinnen getroffen hätte. Hab das natürlich am Anfang geglaubt! Aber irgendwann kam mir das komisch vor, da sie auch nie ansosnten viel über ihn reden wollte. Irgendwann meinet ich zu ihr, dass ich nicht ihr ex bin und dass ich auch die Schnauze voll hab andauernd zu hören wie scheisse er gewesen sei. Später kam dann raus, dass sie auch eine Pause hatten. Und suprise sie sich in der Zeit mit zwei Typen amüssiert hat.... So viel zu ihrer Begründung!

Ja, denke ihr hab da schon recht...Helferkomplex trifft auf Problempartner...Wtf...
Das Ding ist man spührt das ja auch dass etrwas falsch ist...nicht richtig läuft oder dass etwas eine Lüge ist...doch meist belügt man sich selbst...will es nicht wahr haben etc... und dann ist da ja noch der rosarote Anfang... :/
Thx anyway!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 11:10

...komm einfach nicht los... :/
hey

...ich komme einfach nicht los! Das ganze ist jetzt schon einen Monat her! Aber es macht mich bei Zeiten immer noch fertig.
Bin am Suchen und Nachdenken, was ich falsch gemacht habe....überlege mir, wie ich ihr die Angst hätte nehmen können.
Keine Ahnung..vielleicht ist es auch die Angst jetzt wieder alleine zu sein. Keine wirkliche Familie und schon wieder in eine neue Stadt gezogen.
Ich gönne ihr natürlich auch wieder glücklich zu sein. Aber es macht mich fertig zu wissen, dass sie jetzt einen anderen hat. ..., dass es kein zurück mehr gibt. Frage mich, ob die Eifersucht und die andauernden Streits hätten vermieden werden können, wenn nicht so viel aufeinander gekommen wäre......

....musste ich einfach nochmal los werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 12:03
In Antwort auf ezar_986272

...komm einfach nicht los... :/
hey

...ich komme einfach nicht los! Das ganze ist jetzt schon einen Monat her! Aber es macht mich bei Zeiten immer noch fertig.
Bin am Suchen und Nachdenken, was ich falsch gemacht habe....überlege mir, wie ich ihr die Angst hätte nehmen können.
Keine Ahnung..vielleicht ist es auch die Angst jetzt wieder alleine zu sein. Keine wirkliche Familie und schon wieder in eine neue Stadt gezogen.
Ich gönne ihr natürlich auch wieder glücklich zu sein. Aber es macht mich fertig zu wissen, dass sie jetzt einen anderen hat. ..., dass es kein zurück mehr gibt. Frage mich, ob die Eifersucht und die andauernden Streits hätten vermieden werden können, wenn nicht so viel aufeinander gekommen wäre......

....musste ich einfach nochmal los werden...

Hallo Tanksen
Ich kann deine Situation und deinen Schmerz sehr gut verstehen. Ich denke, es wird dir auch noch lange weh tun, aber auf lange Sicht ist die Trennung sicher trotzdem sinnvoll.
Ich glaube allerdings auch nicht, dass deine Exfreundin jetzt so glücklich ist, wie du denkst. Du musst dir immer wieder in Erinnerung rufen, dass du nicht für ihre Eifersucht verantwortlich bist. Im Gegenteil - du hast ja schon alles gemacht, was in deiner Macht stand, und noch viel mehr, bis du nicht mehr konntest. Die Eifersucht ist jedoch, wie auch cefeu schon geschrieben hat, IHR Problem. Sie wird das, wenn sie nicht in einer Therapie oder ähnliches daran arbeitet, diese Problematik in JEDE zukünftige Beziehung mitbringen. Und sie wird bei jedem Partner Punkte finden, wo es ihr schwer fällt zu vertrauen. Sei es wegen der Vergangenheit, wegen Feiern, Fernbeziehung, irgendetwas wird sie immer finden, woran sie die Eifersucht festmachen kann. Man hat mir mal erklärt, dass sich die Angst, dass "etwas passieren könnte", sich immer ein Gefäss suchen wird, was für eines ist sozusagen egal. Also noch einmal: Du bist nicht schuld, und ich glaube, du hast alles, was möglich war getan, um die Beziehung zu retten. Ich wünsche dir alles gute und hoffe, dass der Schmerz bald weniger wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 12:09
In Antwort auf ezar_986272

...komm einfach nicht los... :/
hey

...ich komme einfach nicht los! Das ganze ist jetzt schon einen Monat her! Aber es macht mich bei Zeiten immer noch fertig.
Bin am Suchen und Nachdenken, was ich falsch gemacht habe....überlege mir, wie ich ihr die Angst hätte nehmen können.
Keine Ahnung..vielleicht ist es auch die Angst jetzt wieder alleine zu sein. Keine wirkliche Familie und schon wieder in eine neue Stadt gezogen.
Ich gönne ihr natürlich auch wieder glücklich zu sein. Aber es macht mich fertig zu wissen, dass sie jetzt einen anderen hat. ..., dass es kein zurück mehr gibt. Frage mich, ob die Eifersucht und die andauernden Streits hätten vermieden werden können, wenn nicht so viel aufeinander gekommen wäre......

....musste ich einfach nochmal los werden...

Du kommst nicht von ihr los????
Dann lies dir doch bitte mal deinen Text durch! LIes was sie dir alles angetan hat. Und ja, ihre Eifersucht ist krankhaft! Willst du wirklich mit einem Menschen zusammen sein, der dir nicht vertraut? Der alles kontrolliert was du machst? Dem du nie (!) etwas recht machen könntest?

Sie hat dich beschissen behandelt und letztlich auch noch betrogen und du glaubst du hättest irgendwas falsch gemacht?
Man,man,man hast du irgendwo noch einen Funken Selbstwertgefühl versteckt? Dann bitte such den und realisiere, dass du ohne dieses Mädel mit ihren verrückten Gedankengängen besser dran bist!

Ob sie dich überhaupt wirklich geliebt hat oder nur als "Eigentum", an das sonst niemand randarf, betrachtet hat, kann wohl nur sie sagen...
Was dafür spricht ist, dass sie dir nicht beigestanden hat in deiner schwierigen Zeit sondern dir noch mehr Probleme gemacht hat, dass sie dich betrogen hat während ihr nur eine Pause eingelegt hattet und so leid es mir tut, dass sie jetzt fröhlich den Nächsten am Start hat...

Eine Beziehung soll einem Kraft geben und nicht Kraft rauben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 13:19

....
Hier habt ja irgendwie alle Recht...
In meinen Kopf relativiere ich gerade zu klassisch - typisch Liebeskummer - alles. Im Endeffekt war sie schon viel für mich da... sagen wir mal so ich hatte auch eine schwierige Zeit am Anfang aber hab das immer probiert fern zu halten von der Beziehung. Weiss ja auch, dass ich kein heiliger bin...

Och, goddamn...
Aufraffen, weitermachen! :/ :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest