Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersüchtiger Freund droht mit Suizid

Eifersüchtiger Freund droht mit Suizid

22. Oktober 2018 um 0:17

Guten Tag, 
Und zwar geht es um meinem Freund (der Depressionen hat)und mich. 
Er ist Engländer und wir haben uns in Australien kennengelernt. Am Anfang bin ich schon einmal fremdgegangen allerdings waren wir nicht offiziell zusammen. Ich habe jemanden anderes geküsst, es aber direkt bereut. 
Er ist ein sehr eifersüchtiger Typ. Von Anfang an hat er mich Sachen über meine Vergangenheit gefragt die ich überhaupt nicht preisgeben wollte.Habe ich ihm auch jedes Mal gesagt. Wenn ich dann etwas gesagt habe, habe ich gelogen, da ich nicht wollte, dass er schlecht über mich denkt. Ich habe mich dann immer in mehr lügen verstrickt und diese kamen nacheinander raus. 
Die 1. Auseinandersetzung begann, als ich eine Nachricht von einem Freund bekam. Er fand das nicht toll und dachte ich verstecke mein Handy. Habe dann gesagt dass ich ihm nicht mehr schreibe. Als er sah, dass er mir nochmal schrieb meinte er ich solle ihn löschen. 
Der 2. größere Ausraster war, als er betrunken nachhause kam und mir nen Tag vorher gesagt hätte, ich solle seinem Chef antworten, sobald er ihm schreibt. 
Er war allerdings super betrunken und hätte Auto fahren müssen und da wollte ich nicht, dass er dann dahin geht. Er bekommt jeden Tag eine Nachricht ob er heute zur Arbeit kommen kann, ich dachtean könnte ja oder nein antworten. Jedenfalls wurde er super laut und hat mir die Schuld gegeben, dass er nun evtl gefeuert wird. 
Dann waren wir einmal zu zweit im Club. War alles super schön, super gute Laune  hatten wir. Dann ist er auf Klo gegangen und als er zurück kam ist er ausgerastet.    Er dachte ich hätte mit einem Typen geflirtet und sonst was. Ich habe nicht einmal jemanden angeguckt noch geflirtet.  Draußen meinte er dann, dass ich ihn krank mache und er sich wegen mir umbringen will. 
In laufe  der Zeit wurde die Beziehung einfach nicht mehr wie vorher. 
Jedenfalls habe ich dann mit 2 Männern während der Beziehung geschrieben, als es nicht mehr gut lief. Geflirtet habe ich allerdings nicht. 
Da wurde er natürlich sauer. 
Im Laufe der Zeit habe ich einige Male versucht die Beziehung zu beenden, aber konnte es einfach nicht. 
Ich habe es dann beendet als er nach Asien gegangen ist, da ich noch in Australien bleiben wollte. 
Dann kam er nach Berlin und wir haben es nach ca 3 Monaten nachdem er hier war, nochmal versucht. War total anders als in Australien. Er war ein ganz anderer Mensch und ich habe mich auch mehr fallen lassen können. 
Allerdings fängt er jetzt hier  an darüber zu diskutieren, dass meine Oberteile zu durchsichtig sind. Selbst nen Pullover da wollte er, dass ich nen top darunter ziehe. Er verbietet es nicht aber er sagt es auf eine Art und Weise, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, das anzuziehen, da ihm das ja nicht gefällt, wenn ich das mache. 
Er wollte auch, dass ich Insta auf privat stelle und meckert sowieso, dass ich ja zu viel poste. Mittlerweile mache ich das schon gar nicht mehr, damit es keine Diskussionen gibt. 
Nun hat er mein Handy durchstöbert und hat gefunden dass ich als er nach Asien gegangen bin mit jemanden geschrieben habe. Da waren wir offiziell noch zusammen, abe ein Kopf hatte ich schon längst damit abgeschlossen.   
Ich habe ihm gesagt, dass ich mit jemanden nun zusammen bin  und habe die Nachricht aber gelöscht, damit wir über ihn nicht wieder reden.
Mein Freund wollte, dass ich ihm alles vor seinen Augen übersetze, habe ich auch getan.
Dann gestern ist es in der Therme total eskaliert. 
Er hat darüber nachgedacht, dass ich ihm ja alles übersetzt habe, aber da stand nicht von wegen ich habe einen Freund (da ich es gelöscht hatte) 
Naja, dann war er der Meinung, dass ich mehr zu verheimlichen habe und dass ich mich mit ihm getroffen habe und mit ihm geschlafen habe, was ich aber nicht getan habe. 
Dann hat er mich am Arm gepackt, da ich gehen wollte um runterzukommen. Er meinte „du bleibst jetzt hier und gestehst mir alles“  
Dann hat er seine Faust ganz nah an mein Gesicht gehalten und gesagt er würde mich am liebsten schlagen
Generell, wenn wir uns streiten bin ich jemand die die Flucht sucht und am liebsten kurz raus geht um runterzukommen. Als das schon mal vorkam dass ich aus der Wohnung raus wollte hat er sich vor die Tür gestellt und gesagt „du gehst jetzt nicht du bleibst hier“ 
ansich ist die Beziehung super super toll. Er ist sehr liebevoll und zärtlich zu mir. Ich weiß nur nicht wann seine Wut wieder ausbrechen könnte da er über meine Vergangenheit wieder  rnachdenkt oder ihm irgendetwas nicht passt. 
Ich liebe ihn definitiv aber weiß nicht ob die Beziehung noch Sinn macht. 
Wir unternehmen sehr viel zu zweit und sind beide eher introvertierte Menschen. Wir können beide dennoch sehr offen zueinander sein, allerdings habe ich das Gefühl mich verstellen zu müssen  
Er gibt mir wie gesagt oft die Schuld der zu sein der er ist und drohte mit selbstmord.  
LG Alicia
 

Mehr lesen

22. Oktober 2018 um 6:37

Sorry aber der braucht Therapie 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 9:16

Hau da ab, bevor du im Krankenhaus landest mit schweren Verletzungen!!

Was ist das für ein Verhalten einer Frau gegenüber? Eine Faust ins Gesicht zu halten und zu sagen dass man sie schlagen möchte zeugt nicht von viel Liebe Kleines.. In eurer Beziehung ist REIN GAR NICHTS in Ordnung!

Hau da ab, das ist mein voller ernst! Du wirst da nicht unversehrt rauskommen.

Schick ihn mindestens in eine Therapie und sorge um dich danach.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 9:58
In Antwort auf user32217

Guten Tag, 
Und zwar geht es um meinem Freund (der Depressionen hat)und mich. 
Er ist Engländer und wir haben uns in Australien kennengelernt. Am Anfang bin ich schon einmal fremdgegangen allerdings waren wir nicht offiziell zusammen. Ich habe jemanden anderes geküsst, es aber direkt bereut. 
Er ist ein sehr eifersüchtiger Typ. Von Anfang an hat er mich Sachen über meine Vergangenheit gefragt die ich überhaupt nicht preisgeben wollte.Habe ich ihm auch jedes Mal gesagt. Wenn ich dann etwas gesagt habe, habe ich gelogen, da ich nicht wollte, dass er schlecht über mich denkt. Ich habe mich dann immer in mehr lügen verstrickt und diese kamen nacheinander raus. 
Die 1. Auseinandersetzung begann, als ich eine Nachricht von einem Freund bekam. Er fand das nicht toll und dachte ich verstecke mein Handy. Habe dann gesagt dass ich ihm nicht mehr schreibe. Als er sah, dass er mir nochmal schrieb meinte er ich solle ihn löschen. 
Der 2. größere Ausraster war, als er betrunken nachhause kam und mir nen Tag vorher gesagt hätte, ich solle seinem Chef antworten, sobald er ihm schreibt. 
Er war allerdings super betrunken und hätte Auto fahren müssen und da wollte ich nicht, dass er dann dahin geht. Er bekommt jeden Tag eine Nachricht ob er heute zur Arbeit kommen kann, ich dachtean könnte ja oder nein antworten. Jedenfalls wurde er super laut und hat mir die Schuld gegeben, dass er nun evtl gefeuert wird. 
Dann waren wir einmal zu zweit im Club. War alles super schön, super gute Laune  hatten wir. Dann ist er auf Klo gegangen und als er zurück kam ist er ausgerastet.    Er dachte ich hätte mit einem Typen geflirtet und sonst was. Ich habe nicht einmal jemanden angeguckt noch geflirtet.  Draußen meinte er dann, dass ich ihn krank mache und er sich wegen mir umbringen will. 
In laufe  der Zeit wurde die Beziehung einfach nicht mehr wie vorher. 
Jedenfalls habe ich dann mit 2 Männern während der Beziehung geschrieben, als es nicht mehr gut lief. Geflirtet habe ich allerdings nicht. 
Da wurde er natürlich sauer. 
Im Laufe der Zeit habe ich einige Male versucht die Beziehung zu beenden, aber konnte es einfach nicht. 
Ich habe es dann beendet als er nach Asien gegangen ist, da ich noch in Australien bleiben wollte. 
Dann kam er nach Berlin und wir haben es nach ca 3 Monaten nachdem er hier war, nochmal versucht. War total anders als in Australien. Er war ein ganz anderer Mensch und ich habe mich auch mehr fallen lassen können. 
Allerdings fängt er jetzt hier  an darüber zu diskutieren, dass meine Oberteile zu durchsichtig sind. Selbst nen Pullover da wollte er, dass ich nen top darunter ziehe. Er verbietet es nicht aber er sagt es auf eine Art und Weise, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, das anzuziehen, da ihm das ja nicht gefällt, wenn ich das mache. 
Er wollte auch, dass ich Insta auf privat stelle und meckert sowieso, dass ich ja zu viel poste. Mittlerweile mache ich das schon gar nicht mehr, damit es keine Diskussionen gibt. 
Nun hat er mein Handy durchstöbert und hat gefunden dass ich als er nach Asien gegangen bin mit jemanden geschrieben habe. Da waren wir offiziell noch zusammen, abe ein Kopf hatte ich schon längst damit abgeschlossen.   
Ich habe ihm gesagt, dass ich mit jemanden nun zusammen bin  und habe die Nachricht aber gelöscht, damit wir über ihn nicht wieder reden.
Mein Freund wollte, dass ich ihm alles vor seinen Augen übersetze, habe ich auch getan.
Dann gestern ist es in der Therme total eskaliert. 
Er hat darüber nachgedacht, dass ich ihm ja alles übersetzt habe, aber da stand nicht von wegen ich habe einen Freund (da ich es gelöscht hatte) 
Naja, dann war er der Meinung, dass ich mehr zu verheimlichen habe und dass ich mich mit ihm getroffen habe und mit ihm geschlafen habe, was ich aber nicht getan habe. 
Dann hat er mich am Arm gepackt, da ich gehen wollte um runterzukommen. Er meinte „du bleibst jetzt hier und gestehst mir alles“  
Dann hat er seine Faust ganz nah an mein Gesicht gehalten und gesagt er würde mich am liebsten schlagen
Generell, wenn wir uns streiten bin ich jemand die die Flucht sucht und am liebsten kurz raus geht um runterzukommen. Als das schon mal vorkam dass ich aus der Wohnung raus wollte hat er sich vor die Tür gestellt und gesagt „du gehst jetzt nicht du bleibst hier“ 
ansich ist die Beziehung super super toll. Er ist sehr liebevoll und zärtlich zu mir. Ich weiß nur nicht wann seine Wut wieder ausbrechen könnte da er über meine Vergangenheit wieder  rnachdenkt oder ihm irgendetwas nicht passt. 
Ich liebe ihn definitiv aber weiß nicht ob die Beziehung noch Sinn macht. 
Wir unternehmen sehr viel zu zweit und sind beide eher introvertierte Menschen. Wir können beide dennoch sehr offen zueinander sein, allerdings habe ich das Gefühl mich verstellen zu müssen  
Er gibt mir wie gesagt oft die Schuld der zu sein der er ist und drohte mit selbstmord.  
LG Alicia
 

"ansich ist die Beziehung super super toll"

Da wird's doch glatt wieder Zeit für meinen alten Forenspruch : Jeder, auch der letzte Vollpfosten, kann super lieb und nett sein, wenn alles nach seinen Vorstellungen läuft. Das ist keine besondere Leistung und damit auch kein Maßstab für die Qualität einer Beziehung. Die zeigt sich erst im Umgang mit Konflikten und Meinungsverschiedenheiten.

Ich hab allerdings auch den Eindruck, dass du seine krankhafte Eifersucht noch befeuerst. Du schreibst mal hier mit jemandem, den er nicht kennt und nicht einschätzen kann, küsst mal da jemand anderen, und so weiter ... ich sag nicht, dass das alles falsch ist, bei nem anderen Partner wär es wahrscheinlich kein großes Problem, aber dein Jetziger kann es halt prima als Entschuldigung für seine gewalttätigen Ausraster verwenden, vor dir und vor sich selbst. (Und ja, jemanden am Weggehen zu hindern oder ihm Schläge anzudrohen, das ist schon Gewalt, ohne Wenn und Aber.)

Bleibt noch die Frage nach der Prognose. Du schreibst, er hätte Depressionen - ist er denn in Behandlung deswegen? Wenn ja, wie lange und mit welchem Erfolg? Lässt er sich helfen?
Und wie verhält er sich nach den Ausrastern, die du beschreibst - sieht er wenigstens oberflächlich ein, dass er sich falsch verhält, rennt er dir tränenreich hinterher, oder bist du diejenige, die vor ihm kriechen muss? Oder kommt er nur irgendwann an und tut so, als wär nix gewesen, und du bist insgeheim so froh, dass er wieder normal zu dir ist, dass du den letzten Vorfall unter den ganz dicken Teppich kehrst?

lg
cefeu

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 10:03
In Antwort auf cefeu1

"ansich ist die Beziehung super super toll"

Da wird's doch glatt wieder Zeit für meinen alten Forenspruch : Jeder, auch der letzte Vollpfosten, kann super lieb und nett sein, wenn alles nach seinen Vorstellungen läuft. Das ist keine besondere Leistung und damit auch kein Maßstab für die Qualität einer Beziehung. Die zeigt sich erst im Umgang mit Konflikten und Meinungsverschiedenheiten.

Ich hab allerdings auch den Eindruck, dass du seine krankhafte Eifersucht noch befeuerst. Du schreibst mal hier mit jemandem, den er nicht kennt und nicht einschätzen kann, küsst mal da jemand anderen, und so weiter ... ich sag nicht, dass das alles falsch ist, bei nem anderen Partner wär es wahrscheinlich kein großes Problem, aber dein Jetziger kann es halt prima als Entschuldigung für seine gewalttätigen Ausraster verwenden, vor dir und vor sich selbst. (Und ja, jemanden am Weggehen zu hindern oder ihm Schläge anzudrohen, das ist schon Gewalt, ohne Wenn und Aber.)

Bleibt noch die Frage nach der Prognose. Du schreibst, er hätte Depressionen - ist er denn in Behandlung deswegen? Wenn ja, wie lange und mit welchem Erfolg? Lässt er sich helfen?
Und wie verhält er sich nach den Ausrastern, die du beschreibst - sieht er wenigstens oberflächlich ein, dass er sich falsch verhält, rennt er dir tränenreich hinterher, oder bist du diejenige, die vor ihm kriechen muss? Oder kommt er nur irgendwann an und tut so, als wär nix gewesen, und du bist insgeheim so froh, dass er wieder normal zu dir ist, dass du den letzten Vorfall unter den ganz dicken Teppich kehrst?

lg
cefeu

Ach ja, und was seine Suiziddrohung betrifft ... entweder die ist ernst zu nehmen, dann wären Polizei bzw. Notarzt und letztlich die geschlossene Psychiatrie die Ansprechpartner deiner Wahl. Oder sie ist nicht so richtig ernst zu nehmen und mehr ne Mischung aus Hilferuf und Androhung der ultimativen Bestrafung an dich (denn er weiß ja, wie es dir gehen würde, wenn er sich tatsächlich wegen deiner angeblichen Männerkontakte umbringen würde) ... dann ist das einfach nur ein verabscheuungswürdiger Erpressungsversuch und hat mit Liebe rein gar nix zu tun.
Lass dir jedenfalls unter gar keinen Umständen die Verantwortung für sein Leben aufdrücken. Diese Verantwortung hat er schon selber. Und wenn er psychisch zu labil ist, um sie zu tragen, dann soll er sie wie gesagt an Profis weitergeben, die ihn aufpäppeln können, und nicht an irgendwelche dritten Personen wie dich, denn die können unter so ner Last nur zerbrechen.

lg
cefeu

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 10:42
In Antwort auf cefeu1

"ansich ist die Beziehung super super toll"

Da wird's doch glatt wieder Zeit für meinen alten Forenspruch : Jeder, auch der letzte Vollpfosten, kann super lieb und nett sein, wenn alles nach seinen Vorstellungen läuft. Das ist keine besondere Leistung und damit auch kein Maßstab für die Qualität einer Beziehung. Die zeigt sich erst im Umgang mit Konflikten und Meinungsverschiedenheiten.

Ich hab allerdings auch den Eindruck, dass du seine krankhafte Eifersucht noch befeuerst. Du schreibst mal hier mit jemandem, den er nicht kennt und nicht einschätzen kann, küsst mal da jemand anderen, und so weiter ... ich sag nicht, dass das alles falsch ist, bei nem anderen Partner wär es wahrscheinlich kein großes Problem, aber dein Jetziger kann es halt prima als Entschuldigung für seine gewalttätigen Ausraster verwenden, vor dir und vor sich selbst. (Und ja, jemanden am Weggehen zu hindern oder ihm Schläge anzudrohen, das ist schon Gewalt, ohne Wenn und Aber.)

Bleibt noch die Frage nach der Prognose. Du schreibst, er hätte Depressionen - ist er denn in Behandlung deswegen? Wenn ja, wie lange und mit welchem Erfolg? Lässt er sich helfen?
Und wie verhält er sich nach den Ausrastern, die du beschreibst - sieht er wenigstens oberflächlich ein, dass er sich falsch verhält, rennt er dir tränenreich hinterher, oder bist du diejenige, die vor ihm kriechen muss? Oder kommt er nur irgendwann an und tut so, als wär nix gewesen, und du bist insgeheim so froh, dass er wieder normal zu dir ist, dass du den letzten Vorfall unter den ganz dicken Teppich kehrst?

lg
cefeu

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. 
Ja die Beziehung ist insofern toll, dass wir beide viel zusammen unternehmen, er hat mich zum Geburtstag mit einem Konzert in Prag überrascht. Er hört mir viel zu über meine Probleme usw. Er ist jemand der auch gerne mit mir Zeit verbringt und nicht nur mit seinen Freunden etwas trinken geht. 

Wegen den depressionen war er mal in Therapie. Wie lange genau weiß ich nicht, er meinte aber, dass es nichts gebracht hatte und seine Gedanken noch schlimmer wurden. Er hatte gesagt, dass seine Depressionen wohl vorüber sind und es damals nur so schlimm war. Wenn er mal nen Schub hatte hat er überlegt wie er sich am besten umbringen konnte, das könnte mal nur paar Stunden gehen, Tage oder Wochen. 
Vor ein paar Tagen hat er mir das mit seinen Depressionen damals erst erklärt. Er meinte auch dass wenn er mir mit selbstmord droht, es gar nicht so meint, sondern ihm einfach rausrutscht. 
Er meinte auch ganz deutlich, selbst wenn er sich umbringen sollte wäre es nie meine Schuld aber er würde sich nicht umbringen. 
Und er hat mir auch verdeutlicht dsss ich nicht an seinen Depressionen schuld bin sondern er die schon damals hatte aber jetzt angeblich nicht mehr. 
Er sagte auch jetzt im Nachhinein dass er in Therapie gehen würde allerdings denke ich dass er es nur wegen mir machen würde und nicht weil ER es möchte. 
Am selben Tag habe ich mich für alles und meine lügen entschuldigt wollte es dann aber auch beenden und bin zu meiner Schwester gegangen. Dort hat er mich bombardiert mit Nachrichten und anrufen. Und jetzt will er noch eine Chance und sagte es tut ihm alles leid und er würde in Therapie gehen. Und dass er mir doch auch so oft verzeiht hat und warum ich ihm nicht verzeihen kann.  
Das traurige ist dass er alleine in berlin ist. Er hat nur seine Kollegen was er nicht richtig Freunde nennen kann. Er ist hier nun auf sich alleine gestellt was die Sache nicht einfacher macht. 
LG Alicia 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 10:57

Wahrscheinlich hat er auch mal nette Momente und der Sex wird toll sein... manche verwechseln das mit einer tollen Beziehung. Für Außenstehende hört sich das natürlich nach blankem Horror an nur jeder empfindet das unterschiedlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 11:00

Da hast du recht. Daher wollte ich hier mal einen post posten um mal neutrale Außenstehende zu fragen. Meine Schwester ist auch der Meinung ich soll mich sofort distanzieren. Sie kannte bis vorgestern auch nur die netten Seiten von ihn und hat ihn nie ausrasten sehen.  
Ich will eben trotzdem an die guten Sachen denken und denke auch, dass er ja auch nichts dafür kann, in seiner Haut zu stecken. Er will das ja sicher auch nicht so. 
Er sagte auch dass er die Aggressionen von seinem Papa hat und das wie er ist gar nichts ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 12:19
In Antwort auf user32217

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. 
Ja die Beziehung ist insofern toll, dass wir beide viel zusammen unternehmen, er hat mich zum Geburtstag mit einem Konzert in Prag überrascht. Er hört mir viel zu über meine Probleme usw. Er ist jemand der auch gerne mit mir Zeit verbringt und nicht nur mit seinen Freunden etwas trinken geht. 

Wegen den depressionen war er mal in Therapie. Wie lange genau weiß ich nicht, er meinte aber, dass es nichts gebracht hatte und seine Gedanken noch schlimmer wurden. Er hatte gesagt, dass seine Depressionen wohl vorüber sind und es damals nur so schlimm war. Wenn er mal nen Schub hatte hat er überlegt wie er sich am besten umbringen konnte, das könnte mal nur paar Stunden gehen, Tage oder Wochen. 
Vor ein paar Tagen hat er mir das mit seinen Depressionen damals erst erklärt. Er meinte auch dass wenn er mir mit selbstmord droht, es gar nicht so meint, sondern ihm einfach rausrutscht. 
Er meinte auch ganz deutlich, selbst wenn er sich umbringen sollte wäre es nie meine Schuld aber er würde sich nicht umbringen. 
Und er hat mir auch verdeutlicht dsss ich nicht an seinen Depressionen schuld bin sondern er die schon damals hatte aber jetzt angeblich nicht mehr. 
Er sagte auch jetzt im Nachhinein dass er in Therapie gehen würde allerdings denke ich dass er es nur wegen mir machen würde und nicht weil ER es möchte. 
Am selben Tag habe ich mich für alles und meine lügen entschuldigt wollte es dann aber auch beenden und bin zu meiner Schwester gegangen. Dort hat er mich bombardiert mit Nachrichten und anrufen. Und jetzt will er noch eine Chance und sagte es tut ihm alles leid und er würde in Therapie gehen. Und dass er mir doch auch so oft verzeiht hat und warum ich ihm nicht verzeihen kann.  
Das traurige ist dass er alleine in berlin ist. Er hat nur seine Kollegen was er nicht richtig Freunde nennen kann. Er ist hier nun auf sich alleine gestellt was die Sache nicht einfacher macht. 
LG Alicia 

Nicht DEIN PROBLEM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:23

Menno gibt es kranke Typen.Soso Papa war schon ein Irrer.Prima.Und etwas was worauf "dein freund" noch mächtig stolz ist.
nimm die beine in die hand und laaaaaauf.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen