Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersüchtiger Ehemann 'verbietet' Freundschaften

Eifersüchtiger Ehemann 'verbietet' Freundschaften

27. Januar 2011 um 17:08

Ich bin mit meinem Mann seit über einem Jahr verheiratet, insgesamt sind wir über sieben Jahre zusammen, wir waren also bereits als Teenager auf der Schule zusammen (sind jetzt beide mitte zwanzig).

Er war schon immer ein bisschen eifersüchtig, speziell auf meine männlichen Freunde. Das war bisher nicht so schlimm, also in einem ertragbaren Maß.
Es ist allerdings so, dass ich mich nunmal besser mit Männern als Freunden verstehe als mit Frauen.

Letzten Sommer habe ich einen Nachbarn öfter beim Einkaufen getroffen und wir sind halt ins Gespräch gekommen und haben uns dann auch mal im Cafe getroffen. Der Nachbar ist ebenfalls Mitte Zwanzig, genauso wie seine Freundin(!).
Meinen Mann hat das ganze allerdings so Eifersüchtig gemacht, dass er mich durch ständiges Nörgeln und blöde Kommentare so lange bearbeitet hat bis ich diese neue Bekanntschaft wieder aufgegeben habe.
Seither muss mich nun allerdings ständig anhören, warum ich den Kontakt aufgegeben habe und ob da nicht doch was gewesen wäre.
Wie mans macht, macht mans verkehrt...
Ich habe es ihm schon mehrmals erklärt, jedoch scheint er das immer wieder zu 'vergessen'.
Das geht nun schon seit Monaten so.

Zum einen nervt mich natürlich diese Situation, aber auch natürlich die Frage, ob ich nun 'nie mehr' Freunde und Bekannte haben 'darf'. (Was ich mir allerdings nicht mehr gefallen lassen werde, allerdings suche ich eine diplomatische Lösung)

Habt ihr Tips, wie ich meinem Mann klarmachen kann, dass seine Eifersucht grundlos ist und es mich belastet, dass er mir durch sein Verhalten neue Freundschaften kaputtmacht?

Irgendwie muss das doch zu lösen sein...?

Vielen Dank schon mal!

Mehr lesen

6. Februar 2011 um 16:29

Ich kenn das so gut
Hallo mondaymonkey

ich habe genau das gleiche Problem wie du. Ich bin 22. Wir sind seit ca. 3 Jahren zusammen. Und er macht es genauso mit mir. Ich habe mir auch lange genug Freundschaften zu Männern verbieten lassen! Aber genau wie bei dir hat das auch nichts gebracht. Dann darf man sich nur anhören, dass es sicher einen Grund gibt, warum man den Kontakt abbricht, dass sicher was gelaufen ist usw.
Wie man es macht, es ist falsch! Das Gefühl habe ich auch.

Ich weiß nur leider auch nicht, was wir da tun könnten!! Ich habe ihm schon hunderte Male gesagt, dass ich nur ihn liebe, dass ich mich mit anderen unterhalten kann, aber doch nie mit denen ins Bett gehen würde. Z.T. sind die auch wirklich nicht mein Typ und er macht trotzdem total Stress! Ich verstehe das einfach nicht und ich kann nicht mehr...

Vielleicht gibt es ja jemanden auf der Welt, der uns da einen Tipp geben kann?

Liebe Grüße
JustTheGirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 12:31

Eure Männer müssen an sich arbeiten,
Eifersucht ist ein sehr zerstörendes Element und nicht ihr müsst es ändern. Sondern eure Männer ihre Einstellung . Es kann niemals nur diesen einen Menschen im Leben geben.
Das deutet auf mangelndes Selbstbewußtsein. Die Herren sollen sich Hilfe holen , nicht ihr, lasst es euch nicht verbieten. Am Ende könnt ihr dann mit Kopftuch rumlaufen oder verhüllt und sie blättern derweilst im Erotikmagazin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram