Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersüchtig auf die Vergangenheit

Eifersüchtig auf die Vergangenheit

9. Januar 2007 um 15:01

Hallo.

Ich bin total eifersüchtig auf die Vergangenheit meiner Freundin, insbesondere darauf, dass sie schon am ersten Abend mit einem Typen ins Bett gestiegen ist.Ok, et hat ihr äusserlich ungalblich gut gefallen und sie konnte sich anscheinend recht schnell eine Beziehung mit ihm vorstellen, aber irgendwie tue ich mich schwer damit. Ist sie eine leichte Beute? Danach, als klar war, dass er es nicht ernst mit ihm meinte, hatte sie noch einige zeit was miteinander, weil sie nach igener Aussage sich nach der Trennung von ihrem Mann austoben wollte. Wie denkt ihr darüber?

Mehr lesen

9. Januar 2007 um 16:15

Gute Frage!
eigentlich weder noch, oder sagen wir ersteres auf keinen Fall, das zweite auch nicht wirklich, denn diese Frau liebt mich, sagt noch nie so glücklich gewesen zu sein...
Das einzige Problem zwischen uns ist meine Eifersucht! Ich suche mir ja nicht aus, dass ich da andere Moralvorstellungen habe, oder liegt es vielleicht daran, dass mir selbst noch kein ONS (oder Sex am ersten Abend)gegönnt war?
Eigentlich sollte man, wenn man nicht gebunden ist, tun dürfen, was man möchte, aber wenn ich mir das bei ihr denn so vorstelle, kriege ich es nur schwer auf die Reihe!

Zumindest habe ich erkannt, dass es einzig und allein mein Problem ist, das ich lösen möchte, ohne die arme weiter zu belästigen und entwürdigende Zwangsverhöre zu veranstalten *schäm*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 19:49

Lass sie einfach
von ein par andeen typen durchvögeln und dann legt es scih.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 9:35
In Antwort auf gaius_12697650

Gute Frage!
eigentlich weder noch, oder sagen wir ersteres auf keinen Fall, das zweite auch nicht wirklich, denn diese Frau liebt mich, sagt noch nie so glücklich gewesen zu sein...
Das einzige Problem zwischen uns ist meine Eifersucht! Ich suche mir ja nicht aus, dass ich da andere Moralvorstellungen habe, oder liegt es vielleicht daran, dass mir selbst noch kein ONS (oder Sex am ersten Abend)gegönnt war?
Eigentlich sollte man, wenn man nicht gebunden ist, tun dürfen, was man möchte, aber wenn ich mir das bei ihr denn so vorstelle, kriege ich es nur schwer auf die Reihe!

Zumindest habe ich erkannt, dass es einzig und allein mein Problem ist, das ich lösen möchte, ohne die arme weiter zu belästigen und entwürdigende Zwangsverhöre zu veranstalten *schäm*.

ONS und Vergangenheit
Salut,

mein jetziger Partner hatte vor mir ein paar ONS und Affären und nur eine kurze Beziehung von drei Monaten. Ich glaube,daß ich weniger misstrauisch wäre, wenn er ne lange Beziehung gehabt hätte. Das würde immerhin davon zeugen, daß er fähig ist eine feste Bindung einzugehen. Auch ich war eifersüchtig und es hat mein Hirn gef.....
Aber nach und nach kam raus, dass der Sex mit den Frauen davor nicht so geil war, wie er es mir anfangs verkauft hat. Meistens ist er nicht gekommen. Das hat mich ein wenig mild gestimmt. Denn letztlich merke ich, dass er eine Vertrautheit braucht, um sich fallen lassen zu können. Mach dir nicht so einen Kopf darüber. Ich glaube,daß es für mich auch deswegen so schwer war das Verhalten von ihm zu verstehen, weil ich noch nie einen ONS hatte. Ich kann das nicht nachvollziehen. Sex ohne Liebe ist nichts für mich. Angebote gabs genug. Aber ich kanns nicht und will es auch nicht.
Habt ihr es mittlerweile auf die Reihe bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 15:57

Ich kenne das gefühl
meine freundin hatte auch mehrere exfreunde und ons... ich sage mir immer, das die anderen nicht die richtigen waren... sie ist ja jetzt schließlich mit mir zusammen...aber dieses gefühl kommt immer wieder hoch... ich glaube wir müssen beide lernen, damit umzugehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2007 um 13:43
In Antwort auf mette_12041133

ONS und Vergangenheit
Salut,

mein jetziger Partner hatte vor mir ein paar ONS und Affären und nur eine kurze Beziehung von drei Monaten. Ich glaube,daß ich weniger misstrauisch wäre, wenn er ne lange Beziehung gehabt hätte. Das würde immerhin davon zeugen, daß er fähig ist eine feste Bindung einzugehen. Auch ich war eifersüchtig und es hat mein Hirn gef.....
Aber nach und nach kam raus, dass der Sex mit den Frauen davor nicht so geil war, wie er es mir anfangs verkauft hat. Meistens ist er nicht gekommen. Das hat mich ein wenig mild gestimmt. Denn letztlich merke ich, dass er eine Vertrautheit braucht, um sich fallen lassen zu können. Mach dir nicht so einen Kopf darüber. Ich glaube,daß es für mich auch deswegen so schwer war das Verhalten von ihm zu verstehen, weil ich noch nie einen ONS hatte. Ich kann das nicht nachvollziehen. Sex ohne Liebe ist nichts für mich. Angebote gabs genug. Aber ich kanns nicht und will es auch nicht.
Habt ihr es mittlerweile auf die Reihe bekommen?

Hallo
Ja, irgendwie haben wir es schon auf die Reihe bekommen, zumindest in dem Sinn, dass ich ihr keinen Vorwurf mehr deswegen mache. Sie wollte mal ihren Spass haben und das steht ihr auch zu. Ganesha42, du hast das Problem allerdings sehr gut formuliert: Auch ich kann mir einen ONS nicht vorstellen, sowas spielt sich höchtens in meiner Phatanasie ab, im realen Leben bin ich einfach nicht der Typ dafür und dass man gleich am ersten Abend mit einem ins Bett geht, kann ich eben nicht nachvollziehen, auch wenn es viele machen.Es ist aber sinnlos, ihr immer wieder eine Erklärung abzuverlangen, da ich gefühlsmässig da halt nicht nachkomme.
Auch sie sagt mir, dass Sex noch nie so geil war als mit mir, was wohl vor allem daran liegt, dass sie mich sehr sehr liebt!
Manchmal verurteile ich mich sogar dafür, dass ich in manchen Situationen zu zaghaft und zurückhaltend war; daraus resultiert eine Eifersucht auf sie, weil sei da anders gestrickt ist. Könnt ihr mich in etwa verstehen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 15:43
In Antwort auf gaius_12697650

Hallo
Ja, irgendwie haben wir es schon auf die Reihe bekommen, zumindest in dem Sinn, dass ich ihr keinen Vorwurf mehr deswegen mache. Sie wollte mal ihren Spass haben und das steht ihr auch zu. Ganesha42, du hast das Problem allerdings sehr gut formuliert: Auch ich kann mir einen ONS nicht vorstellen, sowas spielt sich höchtens in meiner Phatanasie ab, im realen Leben bin ich einfach nicht der Typ dafür und dass man gleich am ersten Abend mit einem ins Bett geht, kann ich eben nicht nachvollziehen, auch wenn es viele machen.Es ist aber sinnlos, ihr immer wieder eine Erklärung abzuverlangen, da ich gefühlsmässig da halt nicht nachkomme.
Auch sie sagt mir, dass Sex noch nie so geil war als mit mir, was wohl vor allem daran liegt, dass sie mich sehr sehr liebt!
Manchmal verurteile ich mich sogar dafür, dass ich in manchen Situationen zu zaghaft und zurückhaltend war; daraus resultiert eine Eifersucht auf sie, weil sei da anders gestrickt ist. Könnt ihr mich in etwa verstehen?

LG

Du bist mit Deinen Gedanken NICHT allein !
Geht mir ebenso !
Ich bin auch auf die Vergangenheit meiner Freundin eifersüchtig.

Das hat aber auch seine Gründe ... denke ich !

1.
Auch mit mir hatte sie Sex in der 1. Nacht !
(und erinnert sich nichtmal dran, ob es so war, nicht weil sie betrunken war, sondern halt ob wir schon Sex hatten, in der 1. Nacht !)

2.
Die Vergangenheit ... wohnt zwei Häuser weiter und macht noch immer Anstalten und Anstrengungen ...

3.
Sie hat - mehr oder weniger - heimlich Kontakt zur Vergangenheit. Trifft sich mit ihm und telefoniert ...


Es ist ja schon viel gesagt worden, MAN ist jettz der aktuelle Partner usw. ... aber es ist echt schwer damit klar zu kommen.
Mir ist sicher bewusst, dass ich unserer Beziehung damit nur schade, aber was soll ich denn tun ?
Es ist echt schwer damit klar zu kommen !

Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 16:07
In Antwort auf knut_12704833

Du bist mit Deinen Gedanken NICHT allein !
Geht mir ebenso !
Ich bin auch auf die Vergangenheit meiner Freundin eifersüchtig.

Das hat aber auch seine Gründe ... denke ich !

1.
Auch mit mir hatte sie Sex in der 1. Nacht !
(und erinnert sich nichtmal dran, ob es so war, nicht weil sie betrunken war, sondern halt ob wir schon Sex hatten, in der 1. Nacht !)

2.
Die Vergangenheit ... wohnt zwei Häuser weiter und macht noch immer Anstalten und Anstrengungen ...

3.
Sie hat - mehr oder weniger - heimlich Kontakt zur Vergangenheit. Trifft sich mit ihm und telefoniert ...


Es ist ja schon viel gesagt worden, MAN ist jettz der aktuelle Partner usw. ... aber es ist echt schwer damit klar zu kommen.
Mir ist sicher bewusst, dass ich unserer Beziehung damit nur schade, aber was soll ich denn tun ?
Es ist echt schwer damit klar zu kommen !

Tom

Vielleicht bin ich doch halbwegs normal
aber Tom, etwas versteh ich jetzt nicht ganz, wenn ihr in der ersten Nacht Sex hattet,hast du doch auch deinen Anteil daran gehabt? Oder ging die Initiative nur von ihr aus?
Hm, dass sie nicht mehr weiss, ob es mit dir am ersten oder zweiten Abend war, kann ja durchaus sein, meine Freundin behauptet ja auch, nicht mehr genau zu wissen, ob es bei meinem Vorgänger beim ersten Treffen dazu kam, oder erst später. Allerdings denke ich, dass sie dies nur sagte, weil sie weiss, dass ich nicht gut damit klarkomme. Mittlerweile hat sei dies auch mehr oder weniger eingeräumt.

Dass deine Freundin noch heimlich Kontakt zu ihrem Ex hat, finde ich allerdings nicht super... hast du schon mit ihr darüber geredet?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 12:18

In der ersten Nacht Sex ..
Nun, sicher, ich war ja an der 1. Nacht genau geteiligt wie sie ...

Nur, ich war schon lange auf die scharf !
Und sie hatte mich bis dato mehr oder weniger garnicht beachtet ... (dachte ich hätte eine glückliche Beziehung ...)

Wie gesagt, ich war schon lange auf die scharf ... was die Sache jetzt nicht entschuldigen soll.

Es ist halt immer komisch für uns Männer, wenn Frauen gleich in der 1. Nacht mit einem Mann ins Bett gehen ... was sehr schön war, keine Frage ... aber da kommt es wieder durch ... die Eifersucht auf die Vergangenheit ... das "VORHER" ... war/ist sie immer so ...
Dumm, ich weiss ... ist aber nunmal so ... das diese Gedanken kommen.

Das Thema EX ... nunja, habe sie schon drauf angesprochen, sie sagt das es ihr wichtig ist. Sie kennen sich nunmal gut und haben Vieles erlebt, halt nicht immer nur Gutes ... deswegen ist es ja auch Aus zw. ihnen, aber gewissen Sachen verbinden nunmal (Tod seiner Mutter ...).
Nur wie gesagt, sie tut es heimlich.
Und ich weiss halt, dass er sie noch immer will.
Sie sagt zwar, ich soll und muss ihr vertrauen, und "jeder lebt sein Leben" (also sie und der Ex sind gemeint ...) ... ist halt eine komische Sache für mich.

Ich habe sogut wie keinen Kontakt zu meinen Ex-Freundinnin ... warum auch.
Und wie gesagt, gegen GELEGENTLICH mal telefonieren ... hat keiner was ... aber alles tut sie halt heimlich ...
Gab mal einen Vorfall ... eher sogar zwei ... (andere Storry ...) und seit dem reagieer ich darauf natürlich allergisch.
Ich denke nicht das sie mich betrügt ... körperlich ... das eigentlich nicht. Aber allein "diese seelische Verbundenheit" ... oder wie auch immer ... beeinflusst mich und somit unsere Beziehung schon.

Achmennnoooooo ... am liebsten hätte ich darüber NIEMALS was erfahren wollen ... dann fiele es mir leichter !

Ich weiss aber das Eifersucht stört, und kaputt macht ! Mich, und unsere Beziehung ... ich versuche das daher so gut ich kann in den Griff zu bekommen ... was mir jedoch nicht immer gelingt.
Ich mag es z.B. auch nicht, wenn sie sich so aufreizend, also sehr sexy anzieht ...
War sowas nie gewohnt ... und ich sage ja nicht das es nicht toll aussieht. Aber die Ängste und Bedenken die ein Mann dann hat ... dürften ja klar sein.

Ich kenne sie leider dazu noch nicht gut genug, dass muss die Zeit erst ergeben, ob meine Angst total unbereichtigt ist.
Wobei ich wieder beim Thema bin ... in der ersten Nacht Sex ... mit einem FREMDEN (bis dato ...) !


... EIFERSUCHT ... KANN MAN DAS NICHT ABSTELLEN !

DANKE FÜRS ZUHÖREN !

TOM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 15:32
In Antwort auf knut_12704833

In der ersten Nacht Sex ..
Nun, sicher, ich war ja an der 1. Nacht genau geteiligt wie sie ...

Nur, ich war schon lange auf die scharf !
Und sie hatte mich bis dato mehr oder weniger garnicht beachtet ... (dachte ich hätte eine glückliche Beziehung ...)

Wie gesagt, ich war schon lange auf die scharf ... was die Sache jetzt nicht entschuldigen soll.

Es ist halt immer komisch für uns Männer, wenn Frauen gleich in der 1. Nacht mit einem Mann ins Bett gehen ... was sehr schön war, keine Frage ... aber da kommt es wieder durch ... die Eifersucht auf die Vergangenheit ... das "VORHER" ... war/ist sie immer so ...
Dumm, ich weiss ... ist aber nunmal so ... das diese Gedanken kommen.

Das Thema EX ... nunja, habe sie schon drauf angesprochen, sie sagt das es ihr wichtig ist. Sie kennen sich nunmal gut und haben Vieles erlebt, halt nicht immer nur Gutes ... deswegen ist es ja auch Aus zw. ihnen, aber gewissen Sachen verbinden nunmal (Tod seiner Mutter ...).
Nur wie gesagt, sie tut es heimlich.
Und ich weiss halt, dass er sie noch immer will.
Sie sagt zwar, ich soll und muss ihr vertrauen, und "jeder lebt sein Leben" (also sie und der Ex sind gemeint ...) ... ist halt eine komische Sache für mich.

Ich habe sogut wie keinen Kontakt zu meinen Ex-Freundinnin ... warum auch.
Und wie gesagt, gegen GELEGENTLICH mal telefonieren ... hat keiner was ... aber alles tut sie halt heimlich ...
Gab mal einen Vorfall ... eher sogar zwei ... (andere Storry ...) und seit dem reagieer ich darauf natürlich allergisch.
Ich denke nicht das sie mich betrügt ... körperlich ... das eigentlich nicht. Aber allein "diese seelische Verbundenheit" ... oder wie auch immer ... beeinflusst mich und somit unsere Beziehung schon.

Achmennnoooooo ... am liebsten hätte ich darüber NIEMALS was erfahren wollen ... dann fiele es mir leichter !

Ich weiss aber das Eifersucht stört, und kaputt macht ! Mich, und unsere Beziehung ... ich versuche das daher so gut ich kann in den Griff zu bekommen ... was mir jedoch nicht immer gelingt.
Ich mag es z.B. auch nicht, wenn sie sich so aufreizend, also sehr sexy anzieht ...
War sowas nie gewohnt ... und ich sage ja nicht das es nicht toll aussieht. Aber die Ängste und Bedenken die ein Mann dann hat ... dürften ja klar sein.

Ich kenne sie leider dazu noch nicht gut genug, dass muss die Zeit erst ergeben, ob meine Angst total unbereichtigt ist.
Wobei ich wieder beim Thema bin ... in der ersten Nacht Sex ... mit einem FREMDEN (bis dato ...) !


... EIFERSUCHT ... KANN MAN DAS NICHT ABSTELLEN !

DANKE FÜRS ZUHÖREN !

TOM

Versuche aus diesem teufelskreis heraus zu kommen!
Genau das habe ich nämlich in den letzten Tagen intensiv getan und bin dabei in langen Gesprächen zu folgendem Ergebnis bekommen (auch mit Hilfe meiner Freundin, die mir sehr geduldig zugehört hat)

1.Ich glaube für Frauen ist es in der Tat nicht so wichtig, ob jetzt beim 1, 2 oder 3 rendez-vous, da sind wir Männer eher drauf fixiert. Bei ihnen kommt es eher darauf an, wie anziehend der Typ eben ist. Das heisst, sie gehen eher emotional an die Sache heran und schauen, was sich dann ergibt, wir Männer mehr rational. (denke ich jedenfalls, vielleicht können die Frauen hier ja Stellung beziehen). Das Problem ist, dass wir zwar eigentlich auch von Ludern in egwisser Weise fasziniert sind, nur unsere Freundin soll kein Sexleben vor uns gehabt haben oder nur eines, was wir für richtig empfinden. Nun ist es aber so, dass auch die Frau heutzutage endlich einfach nur mal Spass haben kann, wenn sie es möchte und ich denke, wir sollten ihnen dieses Recht auch zugestehen.

2. Das mit der aufreizenden Kleidung ist ebenfalls ein sehr interessantes Thema. Aber warum eigentlich soll Frau nicht zeigen, dass sie schön ist, und schliesen wir Männer nicht zu schnell daraus, dass sie deswegen leicht zu haben ist? Zeigen wir im Sommer nicht auch gerne unsere Muskeln, die Frauen sollen aber bis zum Hals zugeknöpft sein? Ist dies nicht alles ein bisschen altmodisch?

3. Meine Freundin war, bevor sie mich kennengelernt hat, mehr auf der Suche nach der grossen Liebe als nach dem ultimativen Sex oder der schnellen Nummer! Sie hat eine sehr unglückliche Ehe hinter sich und auch in der Beziehung danach nicht das bekommen, was sie sich gewünscht hat. Sie hat in gewisser Weise Sex mit Liebe verwechselt. trotzdem mache ich mir nichts vor. Sie war geil auf diesen Typen und wollte gerade nach dem Scheitern ihrer Ehe die Sau rauslassen. Mittlerweile habe ich das akzeptiert und hättes es in meinem Fall vielleicht genau so getan, wenn ich für sowas nicht zu zurückhaltend wäre.Ich bin also eher eifersüchtig auf ihre Spontaneität und Lockerkeit.

4. Machen wir uns nichts vor: die Frau bestimmt, mit wem sie ins Bett geht, nicht der Mann!

Dass deine Freundin heimlich mit ihrem Ex Kontakt hat, müsstest du vielleicht genauer erläutern. Vielleicht macht sie das auch nur, weil sie sich eingeengt fühlt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2007 um 15:01
In Antwort auf gaius_12697650

Versuche aus diesem teufelskreis heraus zu kommen!
Genau das habe ich nämlich in den letzten Tagen intensiv getan und bin dabei in langen Gesprächen zu folgendem Ergebnis bekommen (auch mit Hilfe meiner Freundin, die mir sehr geduldig zugehört hat)

1.Ich glaube für Frauen ist es in der Tat nicht so wichtig, ob jetzt beim 1, 2 oder 3 rendez-vous, da sind wir Männer eher drauf fixiert. Bei ihnen kommt es eher darauf an, wie anziehend der Typ eben ist. Das heisst, sie gehen eher emotional an die Sache heran und schauen, was sich dann ergibt, wir Männer mehr rational. (denke ich jedenfalls, vielleicht können die Frauen hier ja Stellung beziehen). Das Problem ist, dass wir zwar eigentlich auch von Ludern in egwisser Weise fasziniert sind, nur unsere Freundin soll kein Sexleben vor uns gehabt haben oder nur eines, was wir für richtig empfinden. Nun ist es aber so, dass auch die Frau heutzutage endlich einfach nur mal Spass haben kann, wenn sie es möchte und ich denke, wir sollten ihnen dieses Recht auch zugestehen.

2. Das mit der aufreizenden Kleidung ist ebenfalls ein sehr interessantes Thema. Aber warum eigentlich soll Frau nicht zeigen, dass sie schön ist, und schliesen wir Männer nicht zu schnell daraus, dass sie deswegen leicht zu haben ist? Zeigen wir im Sommer nicht auch gerne unsere Muskeln, die Frauen sollen aber bis zum Hals zugeknöpft sein? Ist dies nicht alles ein bisschen altmodisch?

3. Meine Freundin war, bevor sie mich kennengelernt hat, mehr auf der Suche nach der grossen Liebe als nach dem ultimativen Sex oder der schnellen Nummer! Sie hat eine sehr unglückliche Ehe hinter sich und auch in der Beziehung danach nicht das bekommen, was sie sich gewünscht hat. Sie hat in gewisser Weise Sex mit Liebe verwechselt. trotzdem mache ich mir nichts vor. Sie war geil auf diesen Typen und wollte gerade nach dem Scheitern ihrer Ehe die Sau rauslassen. Mittlerweile habe ich das akzeptiert und hättes es in meinem Fall vielleicht genau so getan, wenn ich für sowas nicht zu zurückhaltend wäre.Ich bin also eher eifersüchtig auf ihre Spontaneität und Lockerkeit.

4. Machen wir uns nichts vor: die Frau bestimmt, mit wem sie ins Bett geht, nicht der Mann!

Dass deine Freundin heimlich mit ihrem Ex Kontakt hat, müsstest du vielleicht genauer erläutern. Vielleicht macht sie das auch nur, weil sie sich eingeengt fühlt?

LG

Eingeengt ...
kann schon sein !

Seit ca. 3 Wochen ist jedoch mit dem Ex vollkommen Funkstille, jedenfalls soweit ich das mitbekomme und weiss.

Es geht UNS so jedenfalls deutlich besser.
Seit genau dieser Zeit ist die Beziehung intensiver und schöner, einfqach ausgeglichener.
Ob das nun mit dem Nichtkontakt zu tun hat, weiss ich nicht.

Es ist halt so, daß ich den heimlichen Kontakt schon garnicht mag, den generellen Kontakt aber auch unsinnig und halt gefährlich finde.
Beide waren nicht nur einmal getrennt und wieder zusammen ... zumal sich beide einige sind (mal durch Zufall im Handy gelesen) "wir können wohl nie so richtig loslassen ..."

Es ist halt schwer für mich zu verstehen und nachzuvollziehen.
Und Vertrauen ... kann man das von mir verlangen ... wenn sie es denn heimlich tun ?!!
Wie gesagt, zum Glück ist im Moment Ruhe ... hoffe das bleibt so ...


Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 12:40
In Antwort auf gaius_12697650

Versuche aus diesem teufelskreis heraus zu kommen!
Genau das habe ich nämlich in den letzten Tagen intensiv getan und bin dabei in langen Gesprächen zu folgendem Ergebnis bekommen (auch mit Hilfe meiner Freundin, die mir sehr geduldig zugehört hat)

1.Ich glaube für Frauen ist es in der Tat nicht so wichtig, ob jetzt beim 1, 2 oder 3 rendez-vous, da sind wir Männer eher drauf fixiert. Bei ihnen kommt es eher darauf an, wie anziehend der Typ eben ist. Das heisst, sie gehen eher emotional an die Sache heran und schauen, was sich dann ergibt, wir Männer mehr rational. (denke ich jedenfalls, vielleicht können die Frauen hier ja Stellung beziehen). Das Problem ist, dass wir zwar eigentlich auch von Ludern in egwisser Weise fasziniert sind, nur unsere Freundin soll kein Sexleben vor uns gehabt haben oder nur eines, was wir für richtig empfinden. Nun ist es aber so, dass auch die Frau heutzutage endlich einfach nur mal Spass haben kann, wenn sie es möchte und ich denke, wir sollten ihnen dieses Recht auch zugestehen.

2. Das mit der aufreizenden Kleidung ist ebenfalls ein sehr interessantes Thema. Aber warum eigentlich soll Frau nicht zeigen, dass sie schön ist, und schliesen wir Männer nicht zu schnell daraus, dass sie deswegen leicht zu haben ist? Zeigen wir im Sommer nicht auch gerne unsere Muskeln, die Frauen sollen aber bis zum Hals zugeknöpft sein? Ist dies nicht alles ein bisschen altmodisch?

3. Meine Freundin war, bevor sie mich kennengelernt hat, mehr auf der Suche nach der grossen Liebe als nach dem ultimativen Sex oder der schnellen Nummer! Sie hat eine sehr unglückliche Ehe hinter sich und auch in der Beziehung danach nicht das bekommen, was sie sich gewünscht hat. Sie hat in gewisser Weise Sex mit Liebe verwechselt. trotzdem mache ich mir nichts vor. Sie war geil auf diesen Typen und wollte gerade nach dem Scheitern ihrer Ehe die Sau rauslassen. Mittlerweile habe ich das akzeptiert und hättes es in meinem Fall vielleicht genau so getan, wenn ich für sowas nicht zu zurückhaltend wäre.Ich bin also eher eifersüchtig auf ihre Spontaneität und Lockerkeit.

4. Machen wir uns nichts vor: die Frau bestimmt, mit wem sie ins Bett geht, nicht der Mann!

Dass deine Freundin heimlich mit ihrem Ex Kontakt hat, müsstest du vielleicht genauer erläutern. Vielleicht macht sie das auch nur, weil sie sich eingeengt fühlt?

LG

Endlich ein mann
der im 3.jahrtausend angekommen ist!! Willkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen