Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersüchtig auf die neue Freundin vom Ex

Eifersüchtig auf die neue Freundin vom Ex

11. August 2011 um 22:56

Hallo Ihr Lieben,
ich verstehe mich im Moment selbst nicht mehr. Habe mich vor 4 Monaten nach 8 Jahren Ehe von meinem Mann getrennt. Wir haben uns danach trotzdem super verstanden. Doch dann lernte er eine Frau kennen und sind dann auch ziemlich schnell zusammen gekommen. Es stört mich total. Ich weiß das ich Ihn nicht mehr liebe. Was ist das? Warum geht es mir dann so schlecht? Ist es Neid weil ich keinen neuen Partner habe?
Es ist jedenfalls ein furchtbares Gefühl. Bitte schreibt mir doch Eure Meinung.

Mehr lesen

12. August 2011 um 19:29

Weil du erkennst dass du ersetzbar bist,
es gibt die neue Frau an seiner Seite, natürlich kann es auch damit zusammenhängen, dass du noch alleine bist.. Und die Aufmerksamkeit, die du noch bekommen hast, die bekommt nun eben eine andere, die neue Frau und damit können manche ganz schlecht umgehen.
Halt einfach den Abstand, den du brauchst, damit es dir gut geht.
Gruß melike

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2011 um 21:09

Eifersüchtig auf die neue Freundin vom Ex
Danke melike für Deine Antwort. Es ist leider nicht so leicht mit dem Abstand halten. Wir haben ein Kind zusammen. Es sind viele Gedanken in meinem Kopf...und ich will das diese Gedanken weg sind. Einfach ne blöde Situation.
Gruß alexis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 0:44

Kopf hoch!
Ich denke das ist ganz normal und das habe ich auch gehabt.
Man hat ja seine Gründe, warum man sich getrennt hat und plötzlich ist da eine Andere und die bekommt das, was man sich so sehr gewünscht hatte.
Plötzlich war mein Ex wie ein verliebter Schuljunge und ich fand es schade, dass wir das nicht mehr zusammen hatten.

Ich denke, das hängt viel mit einem verletzten Ego zusammen. Denn am scheitern einer Beziehung sind ja immer zwei schuld und vielleicht wird durch eine neue Frau das eigene Scheitern viel bewusster.

Lehn dich zurück und schau was passiert. Er ist immer noch der Typ von dem du dich getrennt hast. Du hast 8 Jahre lang Zeit gehabt herauszufinden, dass es mit euch nicht klappt.
Er hat sich nicht verändert und er ist immer noch der, mit dem du dein Leben nicht verbringen möchtest.

Auch wenn er sich jetzt vielleicht ändert, irgendwann kommt auch bei seiner neuen Beziehung der Alltag und wie der aussieht braucht dich ja jetzt nun wirklich nicht mehr neidisch machen oder?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 8:15
In Antwort auf marisa_12520838

Kopf hoch!
Ich denke das ist ganz normal und das habe ich auch gehabt.
Man hat ja seine Gründe, warum man sich getrennt hat und plötzlich ist da eine Andere und die bekommt das, was man sich so sehr gewünscht hatte.
Plötzlich war mein Ex wie ein verliebter Schuljunge und ich fand es schade, dass wir das nicht mehr zusammen hatten.

Ich denke, das hängt viel mit einem verletzten Ego zusammen. Denn am scheitern einer Beziehung sind ja immer zwei schuld und vielleicht wird durch eine neue Frau das eigene Scheitern viel bewusster.

Lehn dich zurück und schau was passiert. Er ist immer noch der Typ von dem du dich getrennt hast. Du hast 8 Jahre lang Zeit gehabt herauszufinden, dass es mit euch nicht klappt.
Er hat sich nicht verändert und er ist immer noch der, mit dem du dein Leben nicht verbringen möchtest.

Auch wenn er sich jetzt vielleicht ändert, irgendwann kommt auch bei seiner neuen Beziehung der Alltag und wie der aussieht braucht dich ja jetzt nun wirklich nicht mehr neidisch machen oder?

Danke lucylein...
Du hast vollkommen Recht...aber das es so schlimm ist, hätte ich nicht gedacht. Aber die Zeit heilt alle Wunden, wie man so schön sagt. Werde auch so gut es geht Abstand halten.

Nach Regen...kommt Sonne!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 12:49
In Antwort auf praise_11865467

Danke lucylein...
Du hast vollkommen Recht...aber das es so schlimm ist, hätte ich nicht gedacht. Aber die Zeit heilt alle Wunden, wie man so schön sagt. Werde auch so gut es geht Abstand halten.

Nach Regen...kommt Sonne!!!

Ja,
ich war 5 Jahre mit meinem Ex zusammen und ich hab jetzt ungefähr 1 Jahr Abstand gehalten. Ging auch nicht immer, haben noch den selben Freundeskreis.

Mit seiner Neuen hat er mittlerweile auch schon Probleme und ich denk mir nur: Gott sei Dank alles richtig gemacht!

Fang jetzt nur nicht wie wild an, nach nem Neuen zu suchen, das kommt schon alles, geniess die Zeit allein, man kann so viele schöne Dinge tun und lassen, wenn man nicht gebunden ist
Und wenn man die Zeit mit sich allein wieder zu schätzen weiss, hat man auch ein schönes Fundament für eine neue richtige Liebe.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 20:23
In Antwort auf marisa_12520838

Ja,
ich war 5 Jahre mit meinem Ex zusammen und ich hab jetzt ungefähr 1 Jahr Abstand gehalten. Ging auch nicht immer, haben noch den selben Freundeskreis.

Mit seiner Neuen hat er mittlerweile auch schon Probleme und ich denk mir nur: Gott sei Dank alles richtig gemacht!

Fang jetzt nur nicht wie wild an, nach nem Neuen zu suchen, das kommt schon alles, geniess die Zeit allein, man kann so viele schöne Dinge tun und lassen, wenn man nicht gebunden ist
Und wenn man die Zeit mit sich allein wieder zu schätzen weiss, hat man auch ein schönes Fundament für eine neue richtige Liebe.

Ein Problem...
Es ist so...ich hab ein Problem damit allein zu sein. Um nicht zu sagen...Angst davor. Abends wenn ich allein auf dem Sofa sitze, ist es besonders schlimm. Da fange ich dann wieder an nachzudenken...Total blöd...ich weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 22:51

Es ist eine Mischung
aus vielen Faktoren: das Alleinsein, der Neid, dass eine Andere das bekommt, das du mal hattest und sicher auch, wie schnell du ersetzt wurdest.
Allerdings ist es wissenschaftlich erwiesen: Männer trösten sich schneller mit einer neuen Frau, Frauen grübeln länger, ziehen sich zurück und verarbeiten.

Halt dir stets vor Augen, dass es Gründe gab, weshalb du dich getrennt hast. Nur, weil er eine neue Partnerin hat, ist es kein anderer Mensch. (Auch wenn er sich wahrscheinlich zeitweise so benimmt).

Allein zu sein ist gewöhnungsbedürtig aber auch eine Chance - das müssen viele lernen, du offenbar auch. Es braucht seine Zeit. Und du musst dir etwas suchen, das dich beschäftigt. Ein Hobby, Vereine, Sport...irgendetwas. Das ist sehr wichtig.
Du musst neue Menschen kennenlernen, dich zu Hause beschäftigen...malen, stricken, wenn dir ersteinmal nichts einfällt, streich die Wohnung neu

Aber egal, was du machst, denk immer daran: das Leben MIT diesem Mann war schlimmer, als das, was du jetzt hast! Sobald du dein Leben und dich wieder im Griff hast, wirst du auch wieder bereit sein, dich auf eine neue Beziehung einzulassen. Aber immer einen Schritt nach dem anderen - und glaub mir, das geht


Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Erfolg.

Werbegeschenk

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. August 2011 um 11:58
In Antwort auf praise_11865467

Ein Problem...
Es ist so...ich hab ein Problem damit allein zu sein. Um nicht zu sagen...Angst davor. Abends wenn ich allein auf dem Sofa sitze, ist es besonders schlimm. Da fange ich dann wieder an nachzudenken...Total blöd...ich weiß.

Nein, das ist nicht blöd
Ist doch normal, dass du das nicht auf Anhieb kannst. Du warst ja 8 Jahre mit ihm zusammen.
Da gab es eingespielte Regeln und Tagesabläufe. Die brechen jetzt weg.
Auf einmal ist alles anders. Das macht doch jedem Angst.

Bist du ausgezogen oder in der Wohnung geblieben?

Mir hat das renovieren der Wohnung unglaublich viel geholfen. Ich HASSE normalerweise streichen und sowas. Aber diesmal war es so befreiend und schön
Yoga ist auch toll.

Tu was für dich, und erlaube dir diese Gefühle. Die sind normal und nicht blöd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2011 um 14:34

Abschließen
Du hast noch nicht ganz abgeschlossen, mit deiner Beziehung. Es war dein Mann und jetzt hat er eine andere, dass tut weh, obwohl du ihn nicht mehr liebst. Nimm für dich Zeit und schließe mit deinem Mann ab. Denn ihr seit im guten auseinander gegangen, dann bemühe dich auch, dass es so bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2011 um 16:23
In Antwort auf marisa_12520838

Nein, das ist nicht blöd
Ist doch normal, dass du das nicht auf Anhieb kannst. Du warst ja 8 Jahre mit ihm zusammen.
Da gab es eingespielte Regeln und Tagesabläufe. Die brechen jetzt weg.
Auf einmal ist alles anders. Das macht doch jedem Angst.

Bist du ausgezogen oder in der Wohnung geblieben?

Mir hat das renovieren der Wohnung unglaublich viel geholfen. Ich HASSE normalerweise streichen und sowas. Aber diesmal war es so befreiend und schön
Yoga ist auch toll.

Tu was für dich, und erlaube dir diese Gefühle. Die sind normal und nicht blöd!

Hallo Lucylein...
Ja, ich bin in der Wohnung geblieben. Habe schon versucht die Möbel anders zu stellen, weil er das gehasst hat, wenn ich umgeräumt habe. Aber streichen ist echt eine gute Idee...
Danke nochmal für Deine aufbauenden Zeilen. Ich habe zwar Freunde, aber ich kann nicht so richtig mit denjenigen darüber reden und die sind alle in einer Beziehung und glücklich. Würde gerne mal wieder ausgehen, aber keiner hat Zeit oder leben weiter weg von mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2011 um 12:14
In Antwort auf praise_11865467

Hallo Lucylein...
Ja, ich bin in der Wohnung geblieben. Habe schon versucht die Möbel anders zu stellen, weil er das gehasst hat, wenn ich umgeräumt habe. Aber streichen ist echt eine gute Idee...
Danke nochmal für Deine aufbauenden Zeilen. Ich habe zwar Freunde, aber ich kann nicht so richtig mit denjenigen darüber reden und die sind alle in einer Beziehung und glücklich. Würde gerne mal wieder ausgehen, aber keiner hat Zeit oder leben weiter weg von mir...

Ohje
Ja, in der Wohnung bleiben, macht es nicht einfach.

Schön ist dann, dass man alles so einrichten kann, wie man will. Keiner der da rumnörgelt

Hab damals als er ausgezogen ist gesagt: Ich will nichts, was du willst, nimm mit was du brauchst.
Das hat er dann auch gemacht und mir die komplette Wohnung leergeräumt.
War ein ganz schöner Schock. Obwohl ich mich getrennt hatte, kam ich mir verlassen vor. Weil ich zurückgeblieben bin der Wohnung.
Da standen dann nur noch ein paar Möbel drin und ich war wie gelähmt. Ultrasensibel, dauernd kurz vorm heulen.

Habe dann als erstes das Schlafzimmer renoviert. Neues Bett ( war mir extrem wichtig ) und dann frische Farbe an die Wand. So habe ich erstmal ne Zeitlang gelebt und der Rest kam noch nach und nach. Habe immer noch nicht viele Möbel, aber es ist so gestellt, dass man nicht mehr erkennt, dass es in meiner Wohung mal mehr gab.

Ich bin sehr stolz darauf mein Leben selbst zu leben, war praktisch immer in einer Beziehung und wusste nicht, wie es ist allein zu sein und zu leben, weil es mir schreckliche Angst bereitet hat.

wie Werbegeschenk oben schon geschrieben hat, sind Hobbys recht wichtig. Wie sieht das denn da aus? Hast du Hobbys? Lust auf Sport? Oder sonstwas?
Da kannst du auch ganz neue Menschen kennenlernen und bist dadurch nicht auf deine jetzigen Freunde angewiesen, die keine Zeit haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sind Frauen versessen darauf, jede Beziehung zu halten?
Von: munira_12916580
neu
18. August 2011 um 10:14
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen