Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht zurecht ???

Eifersucht zurecht ???

15. Mai 2010 um 19:52

Hallo!!!

Also zuerst mal - ich bin männlich... hoffe ich darf hier auch posten ich weiß nicht, wo ich sonst rat hohlen könnte...

folgendes: ich (18) bin seit 9monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Sie ist meine erste Freundin, war aber vor 2 Jahren tiiiiiierisch in ein anderes mädchen verknallt. Über einen Zeitraum von 11 Monaten; Sie hatte aber kein interesse an mir außer freundschaft; da ich ihr aber so auf die pelle gerückt bin, hat sich unsere Freundschaft in luft aufgelöst.

Nun 2Jahre später und um etliches reifer, bin ich mit ihr in der selben Maturaprojektgruppe und wir vertragen uns wieder super. Ich empfinde allerdings absolut NULL für sie. Also hab ich mich mit ihr ausgeredet und sie empfindet gleich für mich. Nun wollten wir morgen eins trinken gehn (sie selbst seit 1jahr glücklich vergeben) => alles REIN FREUNDSCHAFTLICH

Heute hab ich das dann meiner freundin erzählt und sie ist tierisch ausgerastet; ich bin ein total treuer typ und das einzige was bei mir ist - wenn ich total arg betrunken bin und mich ein anderes mädchen anmacht, beginn ich voll über meine freundin zu schwärmen xD also doch eher atypisch für einen klischeemann.

So. Nun zu den Einzelheiten: ich hab ihr erklärt, dass ich einfach die Freundschaft zw ihr und mir vermisse und da ich ohnehin der typ bin, der wenige freunde hat (mit denen er was machen kann... bin jetzt kein unbeliebter typ ^^ aber halt einer, der sich nur an die guten kumpels klammert) würde ich mich halt freuen mit ihr wieder eine Freundschaft aufzubauen (das hab ich alles meiner Freundin erklärt, bevor ich mit der anderen geredet habe und sie meinte selbst, dass sie mich verstünde etc.)

Sodala - nun wie gesagt kam heute eine riesen Dramatik aus so nem schwachsinnigen thema raus, was damit endete "sie oder ich"... Ich gesagt "natürlich du, aber du brauchst nicht glauben, dass das unser Vertrauen zueinander stärkt" der nächste Kontrapunkt ist, dass ich mich nun in der eigentlich wunderbaren Beziehung toootal eingesperrt fühle...

Der Scherz an der ganzen sache ist, dass sie selbst mit vielen Ex-freunden noch gut befreundet ist (hatte lauter kindergartenbeziehungen alla 2wochen xD); und mit einem in den sie fast 1 jahr verliebt war, ist sie auch gut befreundet.. .sie meinte allerdings es sei kein problem auf das zu verzichten, wenn ich auf meine Kumpelinin verzichte...

Sodala... glaub das ist jetzt total unchronologisch geschrieben worden. Hoffe ihr versteht den zusammenhang und ablauf trotzdem halbwegs. Für mehr infos bin ich gerne da ^^... einfach posten :P

So und nun meine Frage: Hat meine freundin wirklich recht?? darf ich das von ihr erwarten, dass sie das versteht, oder nicht ????

lg

Mehr lesen

18. Mai 2010 um 14:34

^^
Ich kann deine Freundin wie auch dich gut verstehen. Es ist immer für den Partner eine Gefahr, wenn der Ex eine Freundschaft mit einem beginnt oder mit dem Partner. Solange das ganze für dich nur Freundschaft ist, dann sollte das eigentlich in Ordnung gehen. Aber ganz klar, ist man immer ein bisschen eifersüchtig, schließlich war mal ja mal in die Person verliebt. Mein Mann ist auch noch mit einer alten Liebe befreundet, am Anfang war das für mich auch komisch, daher habe ich Sie erst mal kennen gelernt und mir ein eigenes Bild gemacht. Vielleicht solltet ihr euch alle vier erst mal zusammen treffen, also du + freundin und Sie+ ihr Freund. Ist keine Garantie das es klappt doch es ist einen Versuch wert. Vielleicht löst sich das Problem dann von alleine und die beiden mögen Sie vielleicht am Ende.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest