Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht,vertrauensmangel, lügenunterstellung etc....

Eifersucht,vertrauensmangel, lügenunterstellung etc....

27. März 2012 um 20:21

hey....
muss mir jetzt mal was von der seele reden und mal aussenstehende um rat fragen....

ich (29) bin mit meinem freund (24) jetzt seit etwas über 5 monaten zusammen.
ich hab ihn damals als seeeeehr lockeren witzigen typ kennengelernt, was gut passte, weil ich mich einfach in die selbe kategorie einstufen würde....
ich bin so die kategorie "kumpel-typ" hab also mehr männliche als weibliche weggefährten.
seit ich mit ihm zusammen bin, treffe ich mich für ihn kaum noch mit meinen freunden, weil er seit dem wir ca 4 wochen zusammen waren ein problem damit hatte, dass meine besten männer sind.
anfangs versuchte ich ab und an gemeinsame abende zu arranchieren, damit einfach ein kennenlernen stattfindet und er auch damit gut umgehen kann. mit dem resultat dass er sich immer aufgeführt hat wie ein idiot, wir tagelang stress hatten, wegen eifersucht, unterstellungen, dass ich ja lieber was mit meinem besten freund hätte und so weiter.
bin ich neben meinem job NUR für ihn da ist die welt in ordnung aber wehe ich habe kontakt zu meinen freunden oder gehe gar mal mit denen weg, ist krach angesagt. er war mehrmals mit, mit dem ergebnis dass meine freunde ihn schrecklich finden weil er nur doof war und sogar zum teil mir gegenüber ausfallend wurde.
jetzt war ich am wochenednde ohne ihn weg. mit einer besten freundin und einem besten freund ( ein Paar) und mein anderer bester freund war dj auf der party.
er hat in meinem handy geschnüffelt, unterstellt mir lügen, kann nicht verstehn warum ich was ohne ihn mache und ich bin ja sowieso jetzt mal wieder gänzlich kacke, weil ich ja noch mit anderen was mache, die ja potienziell beute auf mich machen könnten.
andererseits sagt er mir er würde unheimlich gerne zukunft mit mir haben und planen mit allem, was dazu gehört....
es ist sogar soweit, dass er mir untestellt ich würde mich nach der arbeit heimlich mit anderen treffen, was nicht der fall ist. ich habe ihm NIE grund zur eifersucht gegeben, ich verstehe ihn nicht....
alle meine freunde, samt family meinen ich soll die beziehung aufgeben, doch ich kann das nicht, weil ich ihn liebe, obwohl mir klar ist, dass das so keinen zweck hat....
findet ihr denn sowas normal oder ist das schon unnormal?
er hatte damals nach seinem 2. "ausrater" gemeint er geht in therapie, weil er mich nicht verlieren will, doch das hat er nie gemacht

Mehr lesen

28. März 2012 um 12:02

Mhhhh...
Da muss ich Geisterritter recht geben. Das geht gar nicht. Eifersucht hin oder her, aber das geht zu weit. Mein Ex hat das damals auch probiert, nur nicht nach fünf Monaten, sondern nach vier Jahren. Und das auf eine ganz clevere Art und Weise. War kurz davor kein Kontakt mehr zu meiner Familie zu haben und meine beste Freundin ist wegen ihm 800 km weit weg gezogen, weil sie mich nicht verlieren wollte und das hätte Sie wenn ich mich hätte entscheiden müssen und sie hat mir zum Glück diese Entscheidung abgenommen, sie ist noch immer meine beste Freundin und mittlerweile auch wieder zurück gekommen. Mein bester Freund der hat genau gegenüber von uns gewohnt auch er hat mir die Entscheidung abgenommen und ist weg gezogen. Es hat eine ganze Weile gedauert bis ich dahinter gekommen bin warum ich auf einmal nur noch ihn hatte. Doch zum Glück musste mein Ex damals für vier Wochen weg und das hat alles verändert, denn da hab ich Zeit für mich gehabt und bin natürlich dahin wo ich wusste das meine Freunde und Kumpels waren. Auch meine Familie konnte ich endlich wieder besuchen. Und dann als er wieder da war hab ich schluss gemacht. Da es nicht reicht nur einen Freund zu haben, denn Familie und Freunde sind genau so wichtig!! Das ist jetzt alles auch wieder fünf Jahre her und wenn ich ihn jetzt sehe dann denk ich nicht an das sondern an das gute was wir ja trotzdem in den knapp sechs Jahren Beziehung haben. Auch meine Familie kann mit ihm jetzt besser umgehen. Manchmal ist eine Trennung besser.
Und ich würde mir nie wieder den Kontakt zu meinen Freunden verbieten lassen.

Entscheiden musst Du das ganz alleine, aber glaub mir wenn er sich diesbezüglich nicht in den Griff bekommt, dann bist Du diejenige die darunter leiden wird.
Halt uns auf dem Laufenden, wie es sich entwickelt!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 12:02

Er würde gerne eine Zukunft mit dir planen mit allem, was dazugehört.
Klarer geht es nicht!
Ich sags dir ebenso unmißverständlich: dann geh darauf ein und mache es und akzeptiere bedingungslos, was seiner Meinung nach unbedingt dazugehört - nämlich die Eifersucht mit ALLEN (die Beziehung unbarmherzig zerstörenden) Konsequenzen.
Oder ziehe ohne Verbitterung einen überlebensnotwendigen Schlußstrich.

Dein Hilferuf ist einer von hunderttausenden mit immer wieder kläglich und nutzlos ums Problem (Problem) kreisenden Fragen und Scheinlösungen.
Zu diesem ewig gleichen Thema kann Geisterritter (ich nenne stellvertretend nur sie, weil sie am zutreffendsten die Sache darlegt) natürlich nur stets dieselbe Leier abgeben - und mir geht es nicht anders mit dem sinngemäß dauernd gleichlautenden Blabla ...
Mag ich aber nicht mehr ablassen, daher auch für dich
http://forum.gofeminin.de/forum/f100/__f4067_f100-Er-verbietet-mir-alles.html#24100.
Machs gut, ha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook