Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht = Trennung ?

Eifersucht = Trennung ?

9. Juni 2014 um 21:55

Hallo ihr Lieben!

ich habe mir schon einige Beiträge im Forum durchgelesen, aber keinen passenden Rat gefunden, der mein Problem "lösen" könnte.

Ich bin nun schon seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns über alles und sind eigentlich auch glücklich.
Seit einem Jahr ist er in einem Sportverein und total begeistert von diesem Sport und den Leuten dort. Ich habe nichts dagegen, wenn er mit der ganzen Gruppe mal essen geht oder so, aber seit einigen Monaten trifft er sich regelmäßig mit zweien aus dieser Gruppe, einer Frau und einem Mann, zum Joggen oder Radeln...Im Grunde genommen sieht er diese zwei Menschen viel öfters als mich.
Vor zwei Wochen war er schließlich mit den zweien im Urlaub, zum Radeln. Ich hatte in den Tagen, in denen er weg war, so gelitten und mir die schlimmsten Dinge ausgemalt, weil er sich nicht gemeldet hat.
Nun geht er auch vermehrt alleine mit der Frau radeln oder joggen...der andere Mann habe keine Lust bzw Zeit. Ich habe aber das Gefühl, dass der Mann nur als Vorwand genutzt wird bzw. Alibi. Er hat sich seitdem auch etwas verändert und sprach davon, dass er seinen Freiraum brauche und ihm seine neuen Freunde wichtig sind.
Ich habe ihm auch offen gesagt, dass ich schon von Beginn an ein ungutes Gefühl mit der Frau habe. Er könne meine Ängste und Sorgen nachvollziehen, aber er wolle nichts von ihr und ich solle nicht eifersüchtig sein und ihm mehr vertrauen. Ich vertraue ihm ja auch, aber in der Vergangenheit ist vor unserer Beziehung schon etwas ähnlich vorgefallen, dass er sich dann verliebt hat.
Ich habe ihm auch gesagt, dass ich es oft versucht habe, meine Eifersucht zu unterdrücken, aber es geht einfach nicht und es kommt immer wieder hoch und wenn ich die Eifersucht nicht mehr ertrage, werden wir uns wohl trennen müssen, denn ich möchte auch nicht, dass er auf sie wegen mir verzichtet aber leiden möchte ich auch nicht eewig.
Seit er von diesem Urlaub zurück ist, streiten wir uns nur noch, wenn er vom Radeln oder Joggen mit ihr kommt.. und nun reden wir nicht mehr miteinander.

Ich weiß nicht, ob ich übertreibe oder zu unrecht eifersüchtig bin.. aber für mich ist das die erste Beziehung (ich bin seine 4 Beziehung) und ich weiß nicht, wie es andere machen, deswegen würde ich euch sehr gerne um Rat fragen, da ich einfach nicht mehr weiter weiß
Was kann ich ihm sagen oder was können wir vereinbaren, damit wir uns nicht mehr so oft streiten??
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

9. Juni 2014 um 23:02

Frauen"freundschaften"
die er erst in der Beziehung kennen gelernt hat.. NIEMALS.

Sowas geht gar nicht.. bzw. nie gut. Sehs grad bei meinem Mann.. er hat eine Frau eingestellt, verstanden sich gut, wir haben uns privat getroffen etc. das Ende vom Lied ist, sie hat sich verliebt.

Tja.. ist meistens so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 13:20

Geht gar nicht!
Du hast vollkommen recht, dass du der Sache misstraust! Das ist nicht normal und wie schon geschrieben wurde, da kommt nix gutes dabei raus. Ich würde diese Frau an deiner Stelle mal kennenlernen wollen. Aber ganz ehrlich: die Sache stinkt doch gewaltig! Ich würde mit so einem Typen nicht klarkommen, noch dazu dass er sich im Urlaub nicht gemeldet hat und sich jetzt verändert hat. Seinen Freiraum würde ich ihm geben und zwar für IMMER!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 14:18
In Antwort auf emi_12044830

Frauen"freundschaften"
die er erst in der Beziehung kennen gelernt hat.. NIEMALS.

Sowas geht gar nicht.. bzw. nie gut. Sehs grad bei meinem Mann.. er hat eine Frau eingestellt, verstanden sich gut, wir haben uns privat getroffen etc. das Ende vom Lied ist, sie hat sich verliebt.

Tja.. ist meistens so

@magiic:
Darf ich fragen wie dein Mann bzw du damit umgehst? Er hat sich aber nicht in sie verliebt oder? Bin auch deiner Meinung, Freundschaften (nicht gleichgeschlechtliche) die in der Beziehung entstehen, gibt es nicht, bzw da kommt nichts gutes dabei raus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 15:27
In Antwort auf artena_12150834

@magiic:
Darf ich fragen wie dein Mann bzw du damit umgehst? Er hat sich aber nicht in sie verliebt oder? Bin auch deiner Meinung, Freundschaften (nicht gleichgeschlechtliche) die in der Beziehung entstehen, gibt es nicht, bzw da kommt nichts gutes dabei raus!

Mein
Mann hat ihr gesagt das er sie nur als Arbeitskollegin mag. Sie hat sich auch bei mir entschuldigt. Ich kenne sie auch.. Aber natürlich schreibt sie ihm oft verliebte Dinge, auf die geht er halt nicht ein oder sagt dass sie es lassen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 17:43

Aha
@magic: wie gehst du damit um, ich meine stört es dich dass diese Frau bei ihm arbeitet? Das ist für dich auch kein angenehmer Gedanke oder?
@sonnensommer: Wenn jeder so ehrlich spielen würde wie du, gäbe es diese Zweifel nicht. Leider spielen nur sehr wenige mit offenen Karten, noch dazu denke ich ist es ein Unterschied ob man verheiratet ist oder nicht. Wenn kein "Papier" oder Kinder im Weg stehen, passiert es viel leichter jemanden zu verlassen. So ist man mehr gebunden und gibt die Beziehung nicht so leichtfertig auf. Natürlich gilt der Grundsatz: lieber gut geschieden als schlecht verheiratet, trotzdem überlegt man sich alles zweimal. Das ist nun mal so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 20:59
In Antwort auf artena_12150834

Aha
@magic: wie gehst du damit um, ich meine stört es dich dass diese Frau bei ihm arbeitet? Das ist für dich auch kein angenehmer Gedanke oder?
@sonnensommer: Wenn jeder so ehrlich spielen würde wie du, gäbe es diese Zweifel nicht. Leider spielen nur sehr wenige mit offenen Karten, noch dazu denke ich ist es ein Unterschied ob man verheiratet ist oder nicht. Wenn kein "Papier" oder Kinder im Weg stehen, passiert es viel leichter jemanden zu verlassen. So ist man mehr gebunden und gibt die Beziehung nicht so leichtfertig auf. Natürlich gilt der Grundsatz: lieber gut geschieden als schlecht verheiratet, trotzdem überlegt man sich alles zweimal. Das ist nun mal so....

Ehrlich
gesagt ist es mir egal..

solange er nicht drauf eingeht?! Und er hat wiiiirklich 0 Interesse.. er behandelt sie nicht anders wie seine männlichen Arbeitskollegen. Sie weiß auch dass er nichts von ihr will..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 21:00

Das
sehe ich allerdings auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2014 um 21:53

Zwickmühle
@lana78130000 wir können, aus Gründen die ich nicht nennen möchte, leider nicht gemeinsam joggen gehen
@baby8587 ja dachte ich auch, aber er meinte, ich solle an meiner Eifersucht arbeiten und es gäbe keinen Grund dafür. Wir haben uns ausgesprochen und sind so verblieben, dass er jetzt darauf rücksicht nehmen wird und so gut es geht, nichts mehr mit ihr alleine macht, nur noch in der Gruppe. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie alles sich entwickelt. Es war so schockierend, zu hören, dass diese Frau nun zu seinen engen Freunden zählt aber verbieten will ichs ihm eigentlich nicht.. es ist so verzwickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 11:22
In Antwort auf yeva_12691768

Zwickmühle
@lana78130000 wir können, aus Gründen die ich nicht nennen möchte, leider nicht gemeinsam joggen gehen
@baby8587 ja dachte ich auch, aber er meinte, ich solle an meiner Eifersucht arbeiten und es gäbe keinen Grund dafür. Wir haben uns ausgesprochen und sind so verblieben, dass er jetzt darauf rücksicht nehmen wird und so gut es geht, nichts mehr mit ihr alleine macht, nur noch in der Gruppe. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie alles sich entwickelt. Es war so schockierend, zu hören, dass diese Frau nun zu seinen engen Freunden zählt aber verbieten will ichs ihm eigentlich nicht.. es ist so verzwickt.

Naja
engere Freunde.. hört sich noch besch*** an.

Ich kenn das ja von mir selbst und vielen anderen.. wenn man sich sooooo gut versteht, entwickelt sich irgendwann mal eine Spannung... ob man dieser wiederstehen kann ist eine andere Sache. Die meisten jedoch nicht.

Ich selbst würde nie eine so enge Männerfreundschaft eingehen.. ich weiß dass das in die Hose gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 12:31

Naja
@magiic: Bin genau deiner Meinung, ich gehe von mir selbst aus und bin froh dass mir mein Partner nur eine kurze Leine lässt, da ich mich leider auch zu leicht von anderen Männern beeindrucken lasse. Das ist ein Fehler von mir ich weiß, daher vermeide ich jeglichen Kontakt.

@sonnensommer: Du gehst immer von dir aus, ich finde es auch sehr vorbildlich und eine Partnerin wie dich zu haben ist aber so wahrscheinlich wie ne 6 im Lotto Leider denken viele Herren der Schöpfung nicht nicht dem Hirn, sondern eher eine Etage darunter. Ich bin denke ich deswegen der eifersüchtige Typ, weil ich von mir ausgehe. Ich wäre auch gerne mehr wie du, dann könnte ich gelassener sein und vieles cooler sehen. Andererseits bilde ich mir ein, kann ich so die "Gefahren" mehr eindämmen. Gelegenheit macht Diebe.

Zur Fragestellerin: Dann weiß ich auch keinen Rat, wenn du keine klaren Ansagen machen willst, denn es gibt nur 2 Möglichkeiten. Entweder versuchen drüber hinwegzusehen, oder verbieten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 12:45
In Antwort auf artena_12150834

Naja
@magiic: Bin genau deiner Meinung, ich gehe von mir selbst aus und bin froh dass mir mein Partner nur eine kurze Leine lässt, da ich mich leider auch zu leicht von anderen Männern beeindrucken lasse. Das ist ein Fehler von mir ich weiß, daher vermeide ich jeglichen Kontakt.

@sonnensommer: Du gehst immer von dir aus, ich finde es auch sehr vorbildlich und eine Partnerin wie dich zu haben ist aber so wahrscheinlich wie ne 6 im Lotto Leider denken viele Herren der Schöpfung nicht nicht dem Hirn, sondern eher eine Etage darunter. Ich bin denke ich deswegen der eifersüchtige Typ, weil ich von mir ausgehe. Ich wäre auch gerne mehr wie du, dann könnte ich gelassener sein und vieles cooler sehen. Andererseits bilde ich mir ein, kann ich so die "Gefahren" mehr eindämmen. Gelegenheit macht Diebe.

Zur Fragestellerin: Dann weiß ich auch keinen Rat, wenn du keine klaren Ansagen machen willst, denn es gibt nur 2 Möglichkeiten. Entweder versuchen drüber hinwegzusehen, oder verbieten....

Jaja
mein Mann war eig. auch nur ein Arbeitskollege mit dem ich ab und zu mit dem Hund ging.. und schwupps war mein Ex Geschichte.

Ich denke nicht dass mich mein Mann an der kurzen Leine halten muss.. tut er auch nicht. Ich habe aber auch wirklich 0 Interesse an einem anderen Mann. Hab meine 2 Männer zu Hause und allein der Gedanke meinem Sohn seine Familie zu zerstören lässt mich komplett neutral gegenüber anderen Männern sein. Männliche Freundschaften braucht man nicht.. wofür? Klar habe ich auch spaß mit den Freunden meines Mannes, aber alleine schon um Missverständnisse zu vermeiden will ich keine männlichen Freunde ohne meinen Mann. Genauso mag ich es nicht wenn mein Mann so unglaublich tolle Freundinnen hätte.. er versteht sich zwar auch mit meiner Trauzeugin zB super und sie schreiben auch miteinander, aber so ein Vertrauen wie ich zu den beiden habe, habe ich bei keinem anderen. Es geht immer um das WIE... wenn der Kontakt anfängt mit "ach hab dich ja so gern... es war so toll gestern" etc. ist bestimmt bald was im Busch.. wenn es nur so wie bei meinem Mann und meiner Trauzeugin ist .. wo es eig. mehr sarkastisch ist usw. er sich bei ihr berät wegen einem Geschenk etc. ist alles ok.

Pass einfach auf wie er mit ihr umgeht.. dann weisst du schon was Sache ist. Hör auf deinen Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 12:47

Das
Problem ist.. man hat vl gar nicht die Absicht fremdzugehen. Verstehst du?

Es KANN sich etwas entwickeln wenn man sich eng befreundet.. es ist einfach immer die Gefahr da, dass sich doch was anbahnt.

Ich hatte jahrelang einen besten Freund.. plötzlich war er verliebt. Warum? Nach so langer Zeit.. man kann es nie sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 13:37

Ich
glaube es ist jedem selbst überlassen wie er zu dem Thema steht.

Wenn man es nicht möchte ist es eben so. Punkt.

Wenn mein Partner kein Verständnis dafür hätte, wäre es mal mein Partner gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 13:39

Ach ja
und NEIN. Denn wenn ich ohne Absicht in die Kneipe gehe, lasse ich mich nicht auf ein Gespräch ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 13:46

Ja aber
es gibt zwei Arten, die darf man nicht vertauschen! Fremdgehen nur weil man mal was anderes will ist doch ganz was anderes als wenn man sich in jemanden verliebt und dann mit demjenigen zusammen sein will. Soweit kenn ich meinen Partner schon, dass ersteres nicht sein Typ is, aber gegen verlieben kann man schlecht was machen. Und genau das kann man schon eindämmen, für mich und meinen Partner kommt es nicht in Frage, sich allein mit anders geschlechtlichen zu treffen, das kann man ja gemeinsam machen. Ich verstehe nicht warum du so aggressiv darauf wirst. Ist doch alles paletti wenn du und dein Mann gleich denkt. Genauso wie ich und mein Mann gleicher Meinung sind. Hier wird nach den Meinungen gefragt und nicht diese anderen aufzudrängen. Meine Meinung ist halt, dass jedes Extrem nicht gut tut. Weder zu offen, noch zu eng. Ein gesundes Mittelmaß ist angebracht und auch da ist die Spanne groß. Was den einen schon einschränkt, ist für den anderen optimal....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 14:09
In Antwort auf emi_12044830

Jaja
mein Mann war eig. auch nur ein Arbeitskollege mit dem ich ab und zu mit dem Hund ging.. und schwupps war mein Ex Geschichte.

Ich denke nicht dass mich mein Mann an der kurzen Leine halten muss.. tut er auch nicht. Ich habe aber auch wirklich 0 Interesse an einem anderen Mann. Hab meine 2 Männer zu Hause und allein der Gedanke meinem Sohn seine Familie zu zerstören lässt mich komplett neutral gegenüber anderen Männern sein. Männliche Freundschaften braucht man nicht.. wofür? Klar habe ich auch spaß mit den Freunden meines Mannes, aber alleine schon um Missverständnisse zu vermeiden will ich keine männlichen Freunde ohne meinen Mann. Genauso mag ich es nicht wenn mein Mann so unglaublich tolle Freundinnen hätte.. er versteht sich zwar auch mit meiner Trauzeugin zB super und sie schreiben auch miteinander, aber so ein Vertrauen wie ich zu den beiden habe, habe ich bei keinem anderen. Es geht immer um das WIE... wenn der Kontakt anfängt mit "ach hab dich ja so gern... es war so toll gestern" etc. ist bestimmt bald was im Busch.. wenn es nur so wie bei meinem Mann und meiner Trauzeugin ist .. wo es eig. mehr sarkastisch ist usw. er sich bei ihr berät wegen einem Geschenk etc. ist alles ok.

Pass einfach auf wie er mit ihr umgeht.. dann weisst du schon was Sache ist. Hör auf deinen Bauch

@magiic:
Ich finde du hast die richtige und "gesündeste" Einstellung. Ich frage mich auch, wozu ich männliche Freunde brauche mit denen ich mich allein treffe. Natürlich versteht man sich mit den Freunden des Partners, aber es sind SEINE Freunde und nicht meine. Ich könnte den Gedanken nicht ertragen, dass mein Mann grad mit ner anderen beim Kaffeetrinken sitzt oder in ner Bar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 14:25

Wie dem auch sei
Dann haben wir ja nun unsere Meinungen geäußert und verlasse somit den Tread. Bin eigentlich in einem Schwangerschaftsforum und habe mich eigentlich auch nur deswegen angemeldet. Erwarte im November ein hoffentlich gesundes Mädchen! Bin nur aus Langeweile auf diesen Tread gestoßen, denke aber dass das hier nix für mich is. In meinem Tread sind sich alle einer Meinung
Dann allen viel Glück für die Zukunft, egal wie ihr eure Beziehung handhabt! Jeder soll glücklich und zufrieden sein, das ist doch die Hauptsache! Ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 19:15

Also
ich seh das anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2014 um 7:20

Kommt
auf die Situation an..

Wenn mein Mann heim kommt und plötzlich von einem Tag auf den anderen immer etwas mit einer Frau unternimmt frage ich mich schon was da los ist..

Wenn es nur ab und zu mal ist ohne dass es so wirkt wie wenn es jetzt unbedingt sein muss blabla.. sehe ich auch kein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2014 um 17:07

Um
das gehts hier aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2014 um 21:03

Und?
ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen dass er sich in einen FREUND verguckt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2014 um 11:38

Weil
es meistens passiert wenn man "neue" Freundschaften aufbaut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2014 um 16:52

Wer
redet von kaputtmachen?


Mein Mann sieht es so wie ich.... ich sehe es eben anders als du. Ich werde meine Beziehung nicht mit männl. Freunden kaputtmachen... du eben nicht mit der Eifersucht. Die es auch bei uns nicht gibt, da wir diesen Wunsch respektieren vonwegen andersgeschlechtlichen Freunden (engen Freunden ohne Partner)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2014 um 23:22

Für
dich ist es einschränken... für mich nicht mal ein Bedürfnis.

So unterschiedlich sind die Menschen... solche Dinge muss man eben von anfang an klären, da die Menschen auch mit ihren Ansichten zusammenpassen müssen.

Ich würde niemals einen Mann haben wollen, der viele weibliche Freunde hat.. warum?? Weiß ich nicht.. nicht weil ich ihm nicht vertraue, das tu ich ja... aber den Frauen vl nicht? Oft ist es schon passiert dass irgendwelche Frauen aus dem nichts heraus plötzlich ihm in den Schritt gegriffen haben und meinten "na wie wärs.." .. mein Mann hat sie zurechtgewiesen und ist gegangen.. aber allein sie Tatsache dass da eine andere hinfässt mag ich nicht. Eine Arbeitskollegin hat meinem Mann am Wochenende per Telefon ein Liebesgeständnis gemacht und meinte sie wolle Sex mit ihm.. PLÖTZLICH. Sie war sehr lieb.. verstand mich gut mit ihr.. mit unserem Sohn ging sie sehr lieb um und meinte sie mag mich so usw. Tja.. und fällt mir dann in den Rücken und läd meinen Mann zum Sex ein.

Ich will solche Sachen einfach vermeiden.. wir haben unsere Freunde männlich sowie auch weiblich.. aber neue Freundschaften gehen meiner Meinung meistens nicht gut. Wir sind zufrieden so wie es ist und ich hab lieber die paar wirklichen Freunde, als für neue meine Ehe aufs Spiel zu setzen.. oder einfach nur sinnlosen Streit zu vermeiden, weil einfach so Sachen kommen wie oben beschrieben.

Ich hoffe du verstehst jetzt warum ICH so denke.. vl sind dir solche Sachen noch nicht wiederfahren, aber mir gefällt sowas nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2014 um 20:32

Es ist ein Teufelskreis
Ganze zwei Wochen ging alles gut, wir waren so glücklich, weil keine Rede von ihr war. Nun war er heute wieder mit seiner Radelgruppe, also mit der Frau und einem anderen Mann, von morgens bis abends weg. Wobei man für die Strecke eigentlich maximal 2h hin und 2h zurück braucht. Ich habe auch nichts dagegen gesagt, habe versucht meine Eifersuchtsgefühle zu unterdrücken, aber als ich dann Mittags (sonst fährt er nur bis mittags mit ihnen und ist da dann auch daheim) etwas gekocht hatte und es ihm vorbeibringen wollte, schrieb er mir dann, dass es noch eine Weile dauern würden und sie würden gerade im Biergarten sitzen. So und dann fing alles wieder an, die ganzen Situationen in der letzten Zeit kamen wieder hoch. Ich kann machen was ich will, aber jedesmal, wenn er etwas mit seiner Gruppe macht, kann ich an nichts anderes denken und an das, was bisher war.
Ich weiß einfach nicht, wie es weiter gehen soll , was ich machen soll, wie ich reagieren solll..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 17:03

Ja
stimmt.. warum fahrst du nicht mit? Zumindest in den Biergarten?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen