Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht/KopfKino

Eifersucht/KopfKino

14. Juni 2010 um 11:39

Hallo Liebe Leser,
Ich bin mit meiner Freundin seit 8 Monaten zusammen und es läuft echt super. Sie gibt mir das Gefühl der glücklichste MEnsch zu sein und ich hoffe ich ihr auch. Momentan ist das für mich jedoch problematisch geworden. Wir sind noch relativ jung Sie 20 ich 21. Wohnen noch in der gleichen kleinen Stadt was auch bedeutet das vorherige Partner/Onenightstands hier auch rumlaufen. Meine Freundin hatte 3 Ons soweit ich weiß und 2 Beziehungen jeweils 1 Jahr. Ich habe ein großes Problem mit diesen One night stands besonders mit einem. Ich kenne den Kerl. Es ist ein "welche lege ich heute flach asi". Es ist 2 JAhre her das sie mit dem geschlafen hat aber ich werde oft nicht damit fertig. Besonders weil er zu ihrer Geburtstagsfeier kommt. Die beiden sind gute Freunde.
Ich habe gelernt das ich den Moment schätzen muss aber weiß nicht ob ich wieder depressiv werde wenn ich den Typen unter Alkoholeinfluss zu Gesicht bekomme. Ich will dochihren Geburtstag nicht versauen.
Es ist doch nicht normal sich so extreme GEdanken über etwas zu machen. Ich hatte auch spaß mit 18 sag ich mir dann immer aber die Schmerzen hören nur bedingt auf. Bin ich zu Besitzergreifend ?
Ich muss zugeben nicht viele Freunde zu haben. Bin geborener Einzelgänger und Kämpfer. Vielleicht lebe ich zuviel in Ihrer Welt ( Umkreist von Ihren Freunden etc) Vielleicht habe ich meine eigene Welt aus den Augen verloren und finde es deshalb so bedrückend.

Danke schonmal fürs durchlesen
Die Reise geht immer weiter

Mehr lesen

14. Juni 2010 um 11:59

Kann dich verstehen
und bitte denk gleich nicht, dass du irgendwie verkehrt denkst oder so. Es ist vlt normal. Die Vergangenheit deiner Freundin ist nun visualisiert geworden und damit kommst du nicht klar. Viele Menschen an deiner Stelle hätten das gleiche Problem. In der Tat, wenn man weiß, dass es jemanden gab, ist es eines, aber wenn man diesen jemanden noch sieht, dann ist es was anderes. Du hast unbewusste Angst, dass sich die Story mit ONS wiederholen kann und daher denkst du nach und nach. Ist verständlich.
Außerdem ist dein Stolz als Mannes etwas beleidigt, dass jemand da ist, der deine Freundin "hatte" (im reinen Sinne des Wortes) und das tut weh.
Vlt könntest du dich wirklich ablenken, indem du was für dich selbst unternimmst. Einzelgänger zu sein ist nicht schlimm und kein Schimpfwort - letztendlich ist jeder Mensch auf dieser Welt allein (mit wenigsten Ausnahmen). Einzelgänger sind starke Menschen, Kämpfer, zu den Weicheiern gehören sie ganz bestimmt nicht! Lesen, schwimmen gehen, ein neues Ziel setzen vielleicht?

LG

Gefällt mir

14. Juni 2010 um 12:10

Es wird nie so heiß gegessen..
..wie es gekocht wird.

Du hast doch selber schonmal ONS gehabt. Warum ist ein ONS denn ein ONS und keine Beziehung? Eben weil es für mehr nicht reicht.

Das macht Dich diesem Aufreißer-Assi doch von Natur aus überlegen. Bei Dir ist sie schließlich geblieben aber bei ihm nicht. Neben Dir will sie morgens aufwachen aber neben ihm nicht.

Und wenn Du mal ONS gehabt hast dann weißt Du auch, dass es von außen viel krasser wirkt als es eigentlich ist. Steck da nicht si viele Angstphantasien rein von wegen wie göttlich sie abgegangen sein könnte.

Es war halt Sex, aber in der Rückschau nicht zu vergleichen was sie heute an Dir hat. Tu nicht so als wärst Du minderwertig. Du hebst damit nur diesen Assi in die Höhe.

Dabei ist der Assi doch derjenige, der wahrscheinlich nie im Leben Oberhaupt einer funktionierenden Familie sein wird. Wahrscheinlich zahlt der dafür in ein paar Jahren Alimente an 4 verschiedene Frauen und ist deshalb bettelarm.

Gefällt mir

14. Juni 2010 um 12:21

Danke !
Danke für die Antworten !!
Ihr habt völlig Recht.
Danke das ihr meinen Kram duchgelesen habt und aus meiner Sicht heraus geurteilt habt.
Ich sage mir immer, wenn man auf seiner Reise im Leben solche Menschen trifft dann muss die Reise richtig sein und jede Sekunde lohnt sich : )

Gefällt mir

15. Juni 2010 um 7:45

Du bist der Sieger!
Ich kenne das verhalten von Freunden- insbesonders Männern- ich versteh nicht warum ihr immer solche Probleme mit Ex läuten habt, das haben wir frauen doch auch nicht....
Anstatt dir solchen Kopf zu machen könntest du dir doch einfach sagen

ICH BIN DER GEWINNER

Denn du bist der Jenigi der mit Ihr Glücklich zusammen ist und nicht der andre....
Und wenn sie ihn haben wollen würde, dann wär sie bestimmt schon Früher in eine Feste Bindung gegangen und nicht nur one night stand...
Also, Take it easy, nimm sie in den Arm und Knutsch sie ab und geniese den Geburtstag und sage dir immer wieder..

ICH BIN DER GEWINNER

Gefällt mir

15. Juni 2010 um 9:18
In Antwort auf trixya1

Du bist der Sieger!
Ich kenne das verhalten von Freunden- insbesonders Männern- ich versteh nicht warum ihr immer solche Probleme mit Ex läuten habt, das haben wir frauen doch auch nicht....
Anstatt dir solchen Kopf zu machen könntest du dir doch einfach sagen

ICH BIN DER GEWINNER

Denn du bist der Jenigi der mit Ihr Glücklich zusammen ist und nicht der andre....
Und wenn sie ihn haben wollen würde, dann wär sie bestimmt schon Früher in eine Feste Bindung gegangen und nicht nur one night stand...
Also, Take it easy, nimm sie in den Arm und Knutsch sie ab und geniese den Geburtstag und sage dir immer wieder..

ICH BIN DER GEWINNER

@ trixia
Du hast ja sowas von Recht.
Frauen haben diese Probleme tatsächlich nicht.

Männer definieren sich eben darüber, eine Frau sexuell voll einnehmen zu können. Frauen definieren sich eher darüber, wie gut sie den Mann emotional an sich binden können.

Männer quälen sich nach dem Fremdgehen der Frau mit Vorstellungen, wie der andere es ihr besorgt und Frauen sorgen sich eher, ob der fremdgehende Mann die andere liebt.

Dein Tipp ist Gold wert, das ist für mich als Mann genau der richtige Weg.

Ich seh es bildlich gesprochen so: Ich bin jetzt König in diesem Land. Ich bin von meinem Volk gewählt worden und werde hier alles zum Blühen und Gedeihen bringen. Man jubelt mir zu und freut sich, dass ICH jetzt an der Macht bin. Ein neu gewählter König freut sich doch, dass er sein Land für sich erobert hat. Er jammert nicht rum wer vor ihm alles an der Regierung war und wie hurenhaft das Volk dem Vorgänger zugejubelt hat so wie es heute ihm zujubelt. Ein Volk verdient keinen König mit Minderwertigkeitskomplexen, sondern einen stolzen Regenten, der das beste für sein Volk will und es deshalb auch besser macht als alle seine Vorgänger. Dadurch bleibt er auch am Längsten im Amt ohne abgewählt zu werden.

Ich weiß dass feministische Leserinnen jetzt Zeter und Mordio schreien, aber ich bin trotzdem ein respektvoller Mann, der Wert auf Gleichberechtigung legt usw. Die männliche Psyche funktioniert so und vielen Frauen macht es auch nichts aus, solange sie wissen, dass sie respektvoll und auf Augenhöhe vom Mann behandelt werden.

Außerdem sind wir ein freies Land. Jeder kann auf freiwilliger Basis Beziehungen führen wie er/sie das möchte. Und auch für Feministinnen ist bestimmt irgendwo ein politisch korrekter Sitzpinkler dabei, der nie widerspricht weil er Angst hat, ein Chauvinist zu sein, der sich nicht traut die Tür aufzuhalten und stets die Hälfte der Rechnung zahlt.

Gefällt mir

15. Juni 2010 um 10:07

In einer Beziehung
muss man sich zuerst auf den Partner beziehen. Ich würde an Deiner Stelle meine Gefühle/Eifersucht sehr ernst nehmen. Oft ist etwas dran. Wenn es dich verletzt, dass er zur Party kommt, dann sag es Deiner Freundin. Und sage Ihr, dass du es schön fändest, wenn er nicht käme. An ihrer Reaktion wirst du erkennen, wer ihr wichtig ist.

LG Lili

www.paarberatung-silberstreif.de

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Vollkommen unterschiedlicher Freundeskreis.
Von: mareike981
neu
15. Juni 2010 um 7:50

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen