Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht, Klammern - Hilfe

Eifersucht, Klammern - Hilfe

24. September 2017 um 18:33

Hallo liebe Community. 

ich finde es schon fast traurig das ich mich hier an euch wenden muss. Aber ich finde echt kaum einen Ausweg aus meiner erbitterten Lage.

zu mir: ich bin 27 Jahre alt. habe in dieser Zeit Beziehungen immer unten gehalten. die längste wär ca 1 Monat. ich fühlte mich zu diesen Frauen nicht hingezogen sodass ich mich immer zurückgezogen habe als sie anfingen zu Klammern. ich habe das immer recht schnell beendet um dem Stress aus dem weg zu gehen. war auf diese Frauen auch nie eifersüchtig oder sonstiges.

jetzt zum eigentlichen Thema.

ich habe Sie kennen lernen dürfen. ein unbeschreibliches Mädchen. 22 Jahre jung offen und für jeden spass zu haben. 

ich lernte sie über Facebook kennen. sie wieder mir vorgeschlagen und ich habe sie einfach geaddet.  das war am 01.12.16wir schrieben kurz weil sie mich nicht kannte. ich erklärte ihr ich fand sie sympatisch und könnte nicht anders. Sie nam mich nicht an. einen Monat später. ca 02.01.17 hat sie mich aus heiterem Himmel geaddet. sie sagte nur sie könnte nicht anders. wir schrieben lange. und haben uns am 17.01 das erste mal persönlich getroffen. Sie ist 120 km zu mir gefahren und wir hatten einen tollen Tag. wir machten uns beide Komplimente und sie bliebt von 13 Uhr bis ca 23 uhr. sie erzählte mir an diesem Tag sehr viel von sich und ich kann mich an alles erinnern. 

als es spät würde habe ich ihr gesagt das es mir sehr gefallen hat und ich mir eigendlich wünsche das sie hier bleibt. sie könnte leider nicht bleiben wär es aber sehr gerne. sie sagte noch zu mir das sie dachte ich bin eigendlich emotional wie ein Stein und das ich kein Wort aus mir raus bekomme.

Sie fuhr heim und schrieb mir nich auf dem Heimweg das sie so gern zu mir will. auf jeden Fall kam sie am nächsten Tag wieder und blieb bei mir es es war wunderschön mit ihr. wir hatten am Zeiten Tag kennenlerntag schon sex. das gute wär da ich soldat war und noch in der Übergangsphase war hatte ich sehr viel Freizeit und sie entschloss sich krank zu machen und blieb seit dem ganze 2 Wochen bei mir. 
in der ganzen Zeit war alles so wunderschön sie erzählte mir alles über sich die guten und sie schlechten Seiten. wir hielten nichts geheim. sodas sie mir auch von ihrem Exfreund erzählt hat mit dem sie immer noch Kontakt pflegt obwohl er ihr sehr viel schlechtes wärend und nach der Beziehung angetan hat. sie sendete mir ständig Screenshots wie er sie überreden wollte mit ihr zu schlafen. sie sendete mir auch immer Screenshots von Männern die intresse an ihr haben usw. 
mi gefiel es nicht aber ich fand es toll wie offen sie damit zu mir war. das gab mir nie ein Gefühl der Eifersucht. 
wir haben beide das gleiche Hobby (autos) wodurch wir auch vieles gemeinsam machen könnten. und es auch Taten. desweiteren öffnete sie eine Seite in mir wo ich nicht kannte. ich ging gern spaziere  in parks, ging auf Einmal ins Schwimmbad obwohl ich solche Sachen nie möchte. aber mit ihr war es anders. es ging alles gut. sie arbeitete im Einzelhandel und hatte Mittwoch und Donnerstag sowie Samstag und Sonntag immer Zeit sodas wir uns immer abwechseln konnten mit dem fahren. wir schliefen eng aneinander und kuschelten sehr oft. mach einer Zeit fing sie an weniger zu schreiben aber ich leide nicht. ich wollt mit ihr schreiben fragte sie was sie so macht und wo sie ist. aber ohne Hintergedanken. manchmal sagte ich ich hab Angst um sie weil ich nicht Einfach für sie da sein kann wärend ihr ex dort rumrennt. sie beruhigte mich immer wieder das alles gut sei (sie waren zum Beispiel auf einem gleichen grilabend wo ich mir dann sorgen machte.

gegen den vierten Monat kam auf einmal eine Nachricht von ihr das sie nicht kommt. ich fragte sie wieso sie war aber merklich angepisst. mach mehreren Stunden des bettelnd was den los sei schickte sie mir Screenshots meines instagram Accounts wo sehr viele Bilder von mir gelikte wurden von leicht bekleideten gemachten Frauen. ja es waren sehr viele. aber ich habe es nicht verheimlicht oder sonst was. den Account habe ich auch seit ich sie kenne nie angefasst oder sonst was gelikte. sie meinte nur sie fühlt sich jetzt nicht mehr hübsch für mich weil sie weiß auf was ich stehe.  leider habe ich lich dan auch falsch verhalten und habe es alles runter geredet( hat nichts gebracht sie hält es mir wir noch vor) ich hätte lieber meinen mann gestanden weil ich nichts schlimmes dran sehe. ich war 2 jahre Single und bin halt ein Kerl. 
naja das war so der Startschuss für mein verhalten jetzt. ich ging an alles für sie zu machen. aber den Anschein das sie es schön findet gab sie mir. sie wollte unbedingt aus ihrer Gegend weg weil sie dort alle fertig gemacht haben. ihr Job war unterbezahlt und sie wollt ihr loswerden. ich habe ihr gesagt meine Tür ist für dich immer offen ich helfe dir bei allem. schliesslich entschieden wir uns nach 5 Monaten zusammen zu ziehen. ich schrieb für sie Bewerbungen und sendete die ab. sie musst nichts machen auch wenn es ihre Entscheidung war. sie lies sich auf der Arbeit krank schreiben und war sehr offt bei mir. als sie mal weg ging hab ich ihr viel geschrieben aber sie könnte nie viel antworten. hielt sich immer zurück sagte mir ich soll nicht so kleben und aufdringlich sein. 
es war noch eine Zeit wo sie mir sagte das sie mich liebt obwohl sie sagte das sie gefühlskalt ist und das ungern so schnell sagt. sie öffnet sich ungern um nicht dann verletzt zu werden. vertrauen kann sie auch keins aufbauen.

das mit dem schreiben bei mir wird immer schlimmer ich fühlte mich recht leer wen sie weg war seit der instagram Sache. und ich begann zu glauben sie will nicht mehr aber sie kann immer wieder und alles wurd wieder gut. bis sie fuhr. 

ich war immer für sie da selbst wenn es mir sehr schlecht ging. ich habe sie bei allem unterstützt. 

irgendwann kam der Zeitpunkt wonsie anfing mit nichts zu erzählen weil ich so oft fragte. Handy hat sie mir verborgen. aber als sie nichts erzählt hat fing ich an zu schauen was sie macht. überall. ich stalken leider. es wird immer schlimmer und schlimmer mit mir. ich sah kein ende mehr.  sie verschloss sich immer mehr und mehr. es gab oft deswegen Streit weil sie nur auf ihre Bedürfnisse bestand. ich könnte nichts durchsetzen. habe gesagt steh zu mir und ich bekomm das klammern weg. und die Eifersucht. ich sehe es ein ich bin schlimm aber das bin nicht ich. sie hat mindestens mit dazu beigetragen aber will mich 0 unterstützen. kein Einlenken nichts. ich versuche es loszuwerden und arbeite an mir. erst letztens gab sie mir 2 Bücher zum lesen. die sie von ihrem Psychologen bekommen hat weil sie auch so war. aber das war's. wir waren oft an einem Punkt wo es besser würde aber mir fehlt die Nähe und der Sex. ohne das kann und will ich nicht. aber ich Versuch das durchzustehen. 
 
wir sind mittlerweile an einem Punkt angelangt wo sie sagt sie will bei sich bleiben und sucht dort Arbeit. ich verstehe das und unterstütz die dabei. aber gleichzeitig sucht sie eine Ausbildung fürs nächstes Jahr bei mir.

ich habe oft versucht es zu beenden damit sie soch nicht mut mir stresden muss aber es klappt einfach nicht. 

habe oft mit frejnnden und der familie geredet. die sagten mach Schluss sie behandelt dich wie Dreck. will das ich alles für sie mache aber mich nicht unterstützen. 

naja jetzt ist der Punkt wo sie Zeit braucht und überlegen muss wie es weiter geht. sie will es langsam angehen. aber gleichzeitig will sie das ich ihr helfe aber mir erzähl sie trotzdem nichts.
sie sucht immer noch ne Ausbildung bei mir sagt aber sie hat das intresse an mir verloren und sagt auch das sie kaum Gefühle mehr hat. 

ich bin mich am bessern ich lmache mein Ding und lass nichts liegen und bin trotzdem für sie da.
Sie sagte mal ob wir einfach erst mal Freunde bleiben sollen aber damit bin ich nicht einverstanden. ich kann keinem Freund haben den ich so sehr liebe.

Sie sagt wir sehen was jetzt kommt sie braucht erst mal Zeit für sich und dann machen fangen wir es langsam an. sie will mich vermissen können..

ich finde es traurig weil sie locker damit umgehen kann weil ich ja der bin der leidet.

kontaktsperre kann ich nicht. denke dafür ist sie zu kalt und ich will sie nicht im Stich lassen. 

was sollt ich jetzt wie er Meinung nach tun. ich weiß echt nicht wie ich mich so kalt stellen soll das ich die schöne Zeit mit ihr überblendet soll 

Danke schön mal für euren Rat 
lg aex


ps habe bestimmt wichtige Details vergessen aber die trage ich nach
 

Mehr lesen

24. September 2017 um 19:02

also sie sagt überall bei sich das sie hier wohnt tut es aber wir garnicht. sie ist ja wieder heim zu Mutti. sie hat so in der Art nichts dazugeleist. wollte aber mit mir zusammen alles zahlen sobald sie hier arbeit. aber dazu kam es ja nie. (3 Jobs nicht angetreten) ja das kommt mir auch so vor als ob sie mich für ihre Zwecke ausnutzt. leider kenn ich sie als Mensch gut genug um zu sagen das sie das nicht nötig hat und von mir das alles nie verlangt hat. das kommt von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2017 um 21:21
In Antwort auf alex11224

Hallo liebe Community. 

ich finde es schon fast traurig das ich mich hier an euch wenden muss. Aber ich finde echt kaum einen Ausweg aus meiner erbitterten Lage.

zu mir: ich bin 27 Jahre alt. habe in dieser Zeit Beziehungen immer unten gehalten. die längste wär ca 1 Monat. ich fühlte mich zu diesen Frauen nicht hingezogen sodass ich mich immer zurückgezogen habe als sie anfingen zu Klammern. ich habe das immer recht schnell beendet um dem Stress aus dem weg zu gehen. war auf diese Frauen auch nie eifersüchtig oder sonstiges.

jetzt zum eigentlichen Thema.

ich habe Sie kennen lernen dürfen. ein unbeschreibliches Mädchen. 22 Jahre jung offen und für jeden spass zu haben. 

ich lernte sie über Facebook kennen. sie wieder mir vorgeschlagen und ich habe sie einfach geaddet.  das war am 01.12.16wir schrieben kurz weil sie mich nicht kannte. ich erklärte ihr ich fand sie sympatisch und könnte nicht anders. Sie nam mich nicht an. einen Monat später. ca 02.01.17 hat sie mich aus heiterem Himmel geaddet. sie sagte nur sie könnte nicht anders. wir schrieben lange. und haben uns am 17.01 das erste mal persönlich getroffen. Sie ist 120 km zu mir gefahren und wir hatten einen tollen Tag. wir machten uns beide Komplimente und sie bliebt von 13 Uhr bis ca 23 uhr. sie erzählte mir an diesem Tag sehr viel von sich und ich kann mich an alles erinnern. 

als es spät würde habe ich ihr gesagt das es mir sehr gefallen hat und ich mir eigendlich wünsche das sie hier bleibt. sie könnte leider nicht bleiben wär es aber sehr gerne. sie sagte noch zu mir das sie dachte ich bin eigendlich emotional wie ein Stein und das ich kein Wort aus mir raus bekomme.

Sie fuhr heim und schrieb mir nich auf dem Heimweg das sie so gern zu mir will. auf jeden Fall kam sie am nächsten Tag wieder und blieb bei mir es es war wunderschön mit ihr. wir hatten am Zeiten Tag kennenlerntag schon sex. das gute wär da ich soldat war und noch in der Übergangsphase war hatte ich sehr viel Freizeit und sie entschloss sich krank zu machen und blieb seit dem ganze 2 Wochen bei mir. 
in der ganzen Zeit war alles so wunderschön sie erzählte mir alles über sich die guten und sie schlechten Seiten. wir hielten nichts geheim. sodas sie mir auch von ihrem Exfreund erzählt hat mit dem sie immer noch Kontakt pflegt obwohl er ihr sehr viel schlechtes wärend und nach der Beziehung angetan hat. sie sendete mir ständig Screenshots wie er sie überreden wollte mit ihr zu schlafen. sie sendete mir auch immer Screenshots von Männern die intresse an ihr haben usw. 
mi gefiel es nicht aber ich fand es toll wie offen sie damit zu mir war. das gab mir nie ein Gefühl der Eifersucht. 
wir haben beide das gleiche Hobby (autos) wodurch wir auch vieles gemeinsam machen könnten. und es auch Taten. desweiteren öffnete sie eine Seite in mir wo ich nicht kannte. ich ging gern spaziere  in parks, ging auf Einmal ins Schwimmbad obwohl ich solche Sachen nie möchte. aber mit ihr war es anders. es ging alles gut. sie arbeitete im Einzelhandel und hatte Mittwoch und Donnerstag sowie Samstag und Sonntag immer Zeit sodas wir uns immer abwechseln konnten mit dem fahren. wir schliefen eng aneinander und kuschelten sehr oft. mach einer Zeit fing sie an weniger zu schreiben aber ich leide nicht. ich wollt mit ihr schreiben fragte sie was sie so macht und wo sie ist. aber ohne Hintergedanken. manchmal sagte ich ich hab Angst um sie weil ich nicht Einfach für sie da sein kann wärend ihr ex dort rumrennt. sie beruhigte mich immer wieder das alles gut sei (sie waren zum Beispiel auf einem gleichen grilabend wo ich mir dann sorgen machte.

gegen den vierten Monat kam auf einmal eine Nachricht von ihr das sie nicht kommt. ich fragte sie wieso sie war aber merklich angepisst. mach mehreren Stunden des bettelnd was den los sei schickte sie mir Screenshots meines instagram Accounts wo sehr viele Bilder von mir gelikte wurden von leicht bekleideten gemachten Frauen. ja es waren sehr viele. aber ich habe es nicht verheimlicht oder sonst was. den Account habe ich auch seit ich sie kenne nie angefasst oder sonst was gelikte. sie meinte nur sie fühlt sich jetzt nicht mehr hübsch für mich weil sie weiß auf was ich stehe.  leider habe ich lich dan auch falsch verhalten und habe es alles runter geredet( hat nichts gebracht sie hält es mir wir noch vor) ich hätte lieber meinen mann gestanden weil ich nichts schlimmes dran sehe. ich war 2 jahre Single und bin halt ein Kerl. 
naja das war so der Startschuss für mein verhalten jetzt. ich ging an alles für sie zu machen. aber den Anschein das sie es schön findet gab sie mir. sie wollte unbedingt aus ihrer Gegend weg weil sie dort alle fertig gemacht haben. ihr Job war unterbezahlt und sie wollt ihr loswerden. ich habe ihr gesagt meine Tür ist für dich immer offen ich helfe dir bei allem. schliesslich entschieden wir uns nach 5 Monaten zusammen zu ziehen. ich schrieb für sie Bewerbungen und sendete die ab. sie musst nichts machen auch wenn es ihre Entscheidung war. sie lies sich auf der Arbeit krank schreiben und war sehr offt bei mir. als sie mal weg ging hab ich ihr viel geschrieben aber sie könnte nie viel antworten. hielt sich immer zurück sagte mir ich soll nicht so kleben und aufdringlich sein. 
es war noch eine Zeit wo sie mir sagte das sie mich liebt obwohl sie sagte das sie gefühlskalt ist und das ungern so schnell sagt. sie öffnet sich ungern um nicht dann verletzt zu werden. vertrauen kann sie auch keins aufbauen.

das mit dem schreiben bei mir wird immer schlimmer ich fühlte mich recht leer wen sie weg war seit der instagram Sache. und ich begann zu glauben sie will nicht mehr aber sie kann immer wieder und alles wurd wieder gut. bis sie fuhr. 

ich war immer für sie da selbst wenn es mir sehr schlecht ging. ich habe sie bei allem unterstützt. 

irgendwann kam der Zeitpunkt wonsie anfing mit nichts zu erzählen weil ich so oft fragte. Handy hat sie mir verborgen. aber als sie nichts erzählt hat fing ich an zu schauen was sie macht. überall. ich stalken leider. es wird immer schlimmer und schlimmer mit mir. ich sah kein ende mehr.  sie verschloss sich immer mehr und mehr. es gab oft deswegen Streit weil sie nur auf ihre Bedürfnisse bestand. ich könnte nichts durchsetzen. habe gesagt steh zu mir und ich bekomm das klammern weg. und die Eifersucht. ich sehe es ein ich bin schlimm aber das bin nicht ich. sie hat mindestens mit dazu beigetragen aber will mich 0 unterstützen. kein Einlenken nichts. ich versuche es loszuwerden und arbeite an mir. erst letztens gab sie mir 2 Bücher zum lesen. die sie von ihrem Psychologen bekommen hat weil sie auch so war. aber das war's. wir waren oft an einem Punkt wo es besser würde aber mir fehlt die Nähe und der Sex. ohne das kann und will ich nicht. aber ich Versuch das durchzustehen. 
 
wir sind mittlerweile an einem Punkt angelangt wo sie sagt sie will bei sich bleiben und sucht dort Arbeit. ich verstehe das und unterstütz die dabei. aber gleichzeitig sucht sie eine Ausbildung fürs nächstes Jahr bei mir.

ich habe oft versucht es zu beenden damit sie soch nicht mut mir stresden muss aber es klappt einfach nicht. 

habe oft mit frejnnden und der familie geredet. die sagten mach Schluss sie behandelt dich wie Dreck. will das ich alles für sie mache aber mich nicht unterstützen. 

naja jetzt ist der Punkt wo sie Zeit braucht und überlegen muss wie es weiter geht. sie will es langsam angehen. aber gleichzeitig will sie das ich ihr helfe aber mir erzähl sie trotzdem nichts.
sie sucht immer noch ne Ausbildung bei mir sagt aber sie hat das intresse an mir verloren und sagt auch das sie kaum Gefühle mehr hat. 

ich bin mich am bessern ich lmache mein Ding und lass nichts liegen und bin trotzdem für sie da.
Sie sagte mal ob wir einfach erst mal Freunde bleiben sollen aber damit bin ich nicht einverstanden. ich kann keinem Freund haben den ich so sehr liebe.

Sie sagt wir sehen was jetzt kommt sie braucht erst mal Zeit für sich und dann machen fangen wir es langsam an. sie will mich vermissen können..

ich finde es traurig weil sie locker damit umgehen kann weil ich ja der bin der leidet.

kontaktsperre kann ich nicht. denke dafür ist sie zu kalt und ich will sie nicht im Stich lassen. 

was sollt ich jetzt wie er Meinung nach tun. ich weiß echt nicht wie ich mich so kalt stellen soll das ich die schöne Zeit mit ihr überblendet soll 

Danke schön mal für euren Rat 
lg aex


ps habe bestimmt wichtige Details vergessen aber die trage ich nach
 

Hat dein keiner einen rat was ich machen soll

hier noch paar kleine updates. 

einmal sahen wir einen aussichtspunkt bei ihr in der gegend ( wir haben dirt viel unternommen waren an vielen orten usw) 
ich meine lass uns mal da hoch gehen auf den aussichtsturm (er ist etwas abgelegen und auf einem berg) 

sie meinte dazu, dass wir ja schon oben waren. dabei war ich nie mit ihr da. sie verwickelte sich in kommische ausreden. ah vllt war es ja ihre freundin sie weis es net mehr oder ja ihr guter freund den ich bis heute net kennen lernen durfte.

sie hat dort einen recht kleinen freundeskreis. sie hat sich aber nie die mühe gegeben sich bei mir freundinen zu suchen ( z.B. die freundinen meiner freunde) 
sie lesterte ständig über ein mädchen aus ihrer gegend. mitlerweile sind die "beste freunde" und sie sucht sich dort immer mehr anhang...

einmal hat sie gesagt das ihr auto repariert werden muss und das sie da zu ihrem exfreund gehen wird weil ich es ja net mache. das hat mich sehr gekränkt.

des weiteren sage ich ihr das sie, wenn sie zuhause ist doch mal wenigstens 5 minuten am tag für mich opfern soll zum schreiben. sie antwortet sie schreibt nicht so viel und macht das net gern. dabei wenn ich so whatsapp schaue ist sie oft mal 10 minuten lang online und schreibt. auch wenn es mit freundinen ist. wenn sie hier ist hängt sie auch nur am handy...

ich will sie nicht aufgeben aber ich halte ihre zurückhaltung nicht mehr aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest