Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht - kann ich ihm trauen

Eifersucht - kann ich ihm trauen

22. März 2016 um 3:01

Seit fast einem Jahr wohne ich mit meinem Freund und zwei weiteren Männern in einer WG. Meinen Freund (27) habe ich überraschender Weise hier kennengelernt.
Mein einer Mitbewohner zieht nun aus und vor ca 2 Wochen haben wir unsere zukünftige neue Mitbewohnerin kennengelernt. Bei jeder Interessenten erwähnte mein Freund dass wir ein paar wären, außer bei dieser. Dies steht allerdings auch in der Wohnungsanzeige weswegen ich mir bis dahin keine Sorgen machte. Sie war super nett, leider super hübsch und hatte ein 10 mal interessantes leben als ich. Meine ganze wg war hin und weg vorallem mein Freund. Vor einer Woche ungefähr war ich dann ein Nacht weg, als ich am nächsten tag heim kam und er bei Freunden war, sah ich im Verlauf (ich wollte Musik vom Vortag wiederfinden) das er sich auf Facebook jedes einzelne Bild von ihr angesehen hatte und sie anschließend ausführlich gegoogelt hatte. Anschließend waren diverse Pornoseiten geöffnet. Vor zwei Tagen dann war sie zu Besuch, wir haben alle zusammen Karten gespielt und als ich gehen musste gab ich ihm wie immer einen Kuss. Doch er zuckte plötzlich zurück und ich bemerkte wie unangenehm ihm das war. Als ich ihn hinterher darauf ansprach meinte er, er hätte nur so reagiert weil er nicht wusste ob sie schon weiß das wir zusammen sind, und es wäre ihr vielleicht unangenehm....

Mittlerweile weiß ich nicht mehr was ich denken soll. In zwei Wochen zieht sie hier ein und ich zerbreche schon an der Vorstellung die beiden irgendwann zusammen zu erwischen. Sollte ich mir Sorgen machen? Was meint ihr?

Mehr lesen

22. März 2016 um 3:09

-
Ich verstehe deine Bedenken, in deinem Fall hätte ich genau diese wohl auch. Ein klein wenig Eifersucht ist ja auch relativ gesund oder so, hehe. Aber viel wichtiger: Hast du ihn denn mal angesprochen und ihm von deinen Ängsten und Bedenken ganz offen erzählt?

Gefällt mir

22. März 2016 um 11:34
In Antwort auf runningincircles

-
Ich verstehe deine Bedenken, in deinem Fall hätte ich genau diese wohl auch. Ein klein wenig Eifersucht ist ja auch relativ gesund oder so, hehe. Aber viel wichtiger: Hast du ihn denn mal angesprochen und ihm von deinen Ängsten und Bedenken ganz offen erzählt?

-
Ich habe ihm schon von meinen Bedenken erzählt. .. Er meint das ist völliger Schwachsinn, er würde so etwas nie machen. Und das meint er auch so, aber ich bin außer einsparen wenigen Affären die er hatte auch seine erste richtige Beziehung. Er hat also keine Ahnung wie schnell sodass gehen kann.

Gefällt mir

22. März 2016 um 11:52
In Antwort auf theresak

-
Ich habe ihm schon von meinen Bedenken erzählt. .. Er meint das ist völliger Schwachsinn, er würde so etwas nie machen. Und das meint er auch so, aber ich bin außer einsparen wenigen Affären die er hatte auch seine erste richtige Beziehung. Er hat also keine Ahnung wie schnell sodass gehen kann.

Hallo
"Er hat also keine Ahnung wie schnell sodass gehen kann."

Klingt für mich ja sehr vertrauenswürdig. Vor allem sagst du damit selbst, dass so etwas auch dir schnell passieren kann.
So eine Einstellung ist schon mal gar nicht gut, das aber nur
am Rande.

Ansonsten solltest du deinem Freund von deinen Bedenken und Sorgen erzählen. Aber nicht auf die Art und Weise das du ihm unterstellst, da könne was laufen.
Sei passiver. Es darf nicht darauf hinauslaufen, das ihr euch gegenseitig irgendwelche Verhaltensweisen aufzählt.

Sollte sich sein Verhalten in der nächsten Zeit nicht normalisieren dann sprich ihn darauf an, ohne immer direkte Schlüsse auf die neue Dame in der WG zu ziehen.

Gefällt mir

22. März 2016 um 12:11
In Antwort auf slevin12

Hallo
"Er hat also keine Ahnung wie schnell sodass gehen kann."

Klingt für mich ja sehr vertrauenswürdig. Vor allem sagst du damit selbst, dass so etwas auch dir schnell passieren kann.
So eine Einstellung ist schon mal gar nicht gut, das aber nur
am Rande.

Ansonsten solltest du deinem Freund von deinen Bedenken und Sorgen erzählen. Aber nicht auf die Art und Weise das du ihm unterstellst, da könne was laufen.
Sei passiver. Es darf nicht darauf hinauslaufen, das ihr euch gegenseitig irgendwelche Verhaltensweisen aufzählt.

Sollte sich sein Verhalten in der nächsten Zeit nicht normalisieren dann sprich ihn darauf an, ohne immer direkte Schlüsse auf die neue Dame in der WG zu ziehen.

Hallo zurück
Danke für den Ratschlag.
Nein so meinte ich das nicht. Für mich gilt das nicht, ich wurde nur schnell auf diese Weise verletzt, konnte aber auch nicht wirklich wütend auf meinen damaligen freund sein, denn er hatte sich wirklich in "die neue" verliebt. Und sie sind seit 3 Jahren immer noch glücklich zusammen. Trotzdem hat es mich wahnsinnig verletzt und jetzt bin ich da wohl ein bisschen gezeichnet.

Ich habe ihm das nie unterstellt, ich habe ihm nur erklärt warum mich das verletzt hat, das hat er aber nicht ernst genommen. Nur weiß ich ganz genau dass er nicht anders reagiert hätte wenn es diese Situation mit einem Mann und ,irgendwie geben würde.

Oktober, dann werde ich das mal versuchen falls es so kommen sollte. Ich hoffe es wird nicht nötig

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Erfahrungen mit Tinder
Von: journamel
neu
22. März 2016 um 10:25

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen