Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht

Eifersucht

3. Juni um 11:13

Hallo 

ich war immer eine stille mitleserin und habe viel hier schon gelesen. 
Zu meiner Situation.
bin 28 mein Freund auch 28 wir sind jetzt fast 6 Jahre zusammen er liebt mich sehr 
sag er zumindest. Ich habe sehr doll mit Eifersucht zu kämpfen und weiss einfach nicht wie ich am besten damit klar komme 
Ich habe das Gefühl das es bei mir schon krankhaft ist. Ich muss dazu sagen das ich eine komplexe postraumatische belastungsstörung habe und ein falsches selbstbild. Selbstvertrauen schon mal garnicht. Ich habe einfach angst das er irgendwann mal eine findet die nicht so krank ist wie ich. Ich habe 2 Jahre therapie hinter mir und nehme tablette. 
Und ich frage mich warum ich so ein großes Problem damit habe das er pornos schaut. Ich mein das ist doch nur film und er kommt an die ja nicht ran. Einfach nur Fantasie. Unser sexleben ist sehr gut und ich bin auch für neue Sachen offen. Wenn ich ihn frage ob er irgendwelche Fantasien hat was Sex betrifft sagt er Nein. Aber warum schaut er sich den die Pornos an? 
Oder hat es doch einfach nur was mit mir zu tun? Mit ihn drüber reden brauche ich nicht er blockt nur ab den. 
wen ich frage ob wir einen zusammen schauen wollen das möchte er auch nicht. 
was läuft bei uns verkehrt?


 

Mehr lesen

3. Juni um 12:09
In Antwort auf becky_black

Hallo 

ich war immer eine stille mitleserin und habe viel hier schon gelesen. 
Zu meiner Situation.
bin 28 mein Freund auch 28 wir sind jetzt fast 6 Jahre zusammen er liebt mich sehr 
sag er zumindest. Ich habe sehr doll mit Eifersucht zu kämpfen und weiss einfach nicht wie ich am besten damit klar komme 
Ich habe das Gefühl das es bei mir schon krankhaft ist. Ich muss dazu sagen das ich eine komplexe postraumatische belastungsstörung habe und ein falsches selbstbild. Selbstvertrauen schon mal garnicht. Ich habe einfach angst das er irgendwann mal eine findet die nicht so krank ist wie ich. Ich habe 2 Jahre therapie hinter mir und nehme tablette. 
Und ich frage mich warum ich so ein großes Problem damit habe das er pornos schaut. Ich mein das ist doch nur film und er kommt an die ja nicht ran. Einfach nur Fantasie. Unser sexleben ist sehr gut und ich bin auch für neue Sachen offen. Wenn ich ihn frage ob er irgendwelche Fantasien hat was Sex betrifft sagt er Nein. Aber warum schaut er sich den die Pornos an? 
Oder hat es doch einfach nur was mit mir zu tun? Mit ihn drüber reden brauche ich nicht er blockt nur ab den. 
wen ich frage ob wir einen zusammen schauen wollen das möchte er auch nicht. 
was läuft bei uns verkehrt?


 

Pornos schauen hat nichts mit dir oder euch zu tun. Die meisten Männer tun das und auch viele Frauen. Es unterstützt zum Teil einfach die Selbstbefriedigung. Gerade Männer sind der visuell veranlagt und schauen sich dann zur Unterstützung Bilder oder Pornos an.

So lange euer Sex sonst stimmt, ist doch alles gut.

Deine Ängste kann ich zum Teil schon verstehen, aber du wirst damit lernen müssen umzugehen, ansonsten verlierst du ihn. Nicht wegen deinen Störungen, sondern wegen deiner Eifersucht. Damit treibt man Männer ganz schnell in die Flucht. Es ist natürlich einfach geagt, dasss du lernen musst damit umzugehen. Aber vielleicht solltest du dir in der Hinsicht auch Hilfe suchen? Er scheint dich zu lieben, sonst würde er das doch nicht 6 Jahre schon mit machen. so schlimm kannst du also gar nicht sein.

Gefällt mir

3. Juni um 12:33
In Antwort auf becky_black

Hallo 

ich war immer eine stille mitleserin und habe viel hier schon gelesen. 
Zu meiner Situation.
bin 28 mein Freund auch 28 wir sind jetzt fast 6 Jahre zusammen er liebt mich sehr 
sag er zumindest. Ich habe sehr doll mit Eifersucht zu kämpfen und weiss einfach nicht wie ich am besten damit klar komme 
Ich habe das Gefühl das es bei mir schon krankhaft ist. Ich muss dazu sagen das ich eine komplexe postraumatische belastungsstörung habe und ein falsches selbstbild. Selbstvertrauen schon mal garnicht. Ich habe einfach angst das er irgendwann mal eine findet die nicht so krank ist wie ich. Ich habe 2 Jahre therapie hinter mir und nehme tablette. 
Und ich frage mich warum ich so ein großes Problem damit habe das er pornos schaut. Ich mein das ist doch nur film und er kommt an die ja nicht ran. Einfach nur Fantasie. Unser sexleben ist sehr gut und ich bin auch für neue Sachen offen. Wenn ich ihn frage ob er irgendwelche Fantasien hat was Sex betrifft sagt er Nein. Aber warum schaut er sich den die Pornos an? 
Oder hat es doch einfach nur was mit mir zu tun? Mit ihn drüber reden brauche ich nicht er blockt nur ab den. 
wen ich frage ob wir einen zusammen schauen wollen das möchte er auch nicht. 
was läuft bei uns verkehrt?


 

Hallo
ich kann da happyend-w nur zustimmen. 
Fast jeder Mann schaut Pornos.  

Ich finde jedoch, das du weiter an dir arbeitest und einfach an dich selber glaubst. Du bist eine tolle Frau mit enem tollem Mann, er liebt dich, ihr habt Sex und somit hast du schon viel mehr wie man anderer.  
 

Gefällt mir

3. Juni um 13:53
In Antwort auf happyend-w

Pornos schauen hat nichts mit dir oder euch zu tun. Die meisten Männer tun das und auch viele Frauen. Es unterstützt zum Teil einfach die Selbstbefriedigung. Gerade Männer sind der visuell veranlagt und schauen sich dann zur Unterstützung Bilder oder Pornos an.

So lange euer Sex sonst stimmt, ist doch alles gut.

Deine Ängste kann ich zum Teil schon verstehen, aber du wirst damit lernen müssen umzugehen, ansonsten verlierst du ihn. Nicht wegen deinen Störungen, sondern wegen deiner Eifersucht. Damit treibt man Männer ganz schnell in die Flucht. Es ist natürlich einfach geagt, dasss du lernen musst damit umzugehen. Aber vielleicht solltest du dir in der Hinsicht auch Hilfe suchen? Er scheint dich zu lieben, sonst würde er das doch nicht 6 Jahre schon mit machen. so schlimm kannst du also gar nicht sein.

Hallo Becky,
deine Eifersucht hat hochwahrscheinlich damit zu tun, dass Du ein falsches Selbstbild und zu geringes Selbstwertgefühl hast. Findest Du nicht, dass es hier einen Zusammenhang geben könnte?

Du hast nicht erwähnt, ob dein Partner dir konkrete Anlässe für Eifersucht gibt. Daher kann ich dir nicht viel dazu schreiben, aber ich möchte Deinen Focus auf Dich selbst lenken.
Du bist jung und es wäre ein großer Fehler mit einem falschen Selbstbild durchs Leben zu gehen. Ich bin mir nicht sicher, ob es Dir bewusst ist, dass offenbar genau in diesem Bereich Dein großes Thema liegt, das Du angehen solltest. Die anderen Themen (Eifersucht, Misstrauen) sind wahrscheinlich lediglich Begleiterscheinungen und in der Regel geklärt, nachdem Du im Bereich „Selbstbild, Selbstbewusstsein, Selbstwert“ Veränderungen erreicht hast.

Alles fängt im Kopf an; auch Deine Eifersucht. Sie ist das Resultat Deiner Gedanken. Du hast beunruhigende Gedanken, Fantasien, Deutungen, die mit der Realität wenig zu tun haben. Du zweifelst an Dir selbst, Du fühlst Dich in Deinem Selbstwert bedroht.

Was machst Du, wenn Du Dich so fühlst?

Hast Du versucht, das zu bekämpfen und wenn ja, auf welche Weise?
Mit welchem Ergebnis?
Wie machst Du Deinen Wert vom Verhalten des Partners abhängig?

Ein paar praktische Tipps. Zunächst solltest Du Deine Gedanke nach Beweisen erforschen. Woher weißt Du, dass es wahr ist? Dann versuche, die Gedanken bewusst zu unterbrechen. Sag Dir einfach „Stopp!“ und denke bewusst an Situationen, in denen Du Dich von ihm geliebt fühltest. Es bedarf Achtsamkeit zu dir selbst und konsequentes Handeln. Aber das Ergebnis ist verblüffend!

Das sind selbstverständlich kurzfristige Lösungsansätze; wichtig ist, dass Du anfängst, an den Ursachen zu arbeiten, Dein Selbstwertgefühl zu stärken und Selbstbild zu ändern.
Ich würde dir gerne zur Seite stehen, falls du diese Themen tiefer angehen möchtest.
 www.coach-ohne-couch.de
 

Gefällt mir

3. Juni um 14:16
In Antwort auf becky_black

Hallo 

ich war immer eine stille mitleserin und habe viel hier schon gelesen. 
Zu meiner Situation.
bin 28 mein Freund auch 28 wir sind jetzt fast 6 Jahre zusammen er liebt mich sehr 
sag er zumindest. Ich habe sehr doll mit Eifersucht zu kämpfen und weiss einfach nicht wie ich am besten damit klar komme 
Ich habe das Gefühl das es bei mir schon krankhaft ist. Ich muss dazu sagen das ich eine komplexe postraumatische belastungsstörung habe und ein falsches selbstbild. Selbstvertrauen schon mal garnicht. Ich habe einfach angst das er irgendwann mal eine findet die nicht so krank ist wie ich. Ich habe 2 Jahre therapie hinter mir und nehme tablette. 
Und ich frage mich warum ich so ein großes Problem damit habe das er pornos schaut. Ich mein das ist doch nur film und er kommt an die ja nicht ran. Einfach nur Fantasie. Unser sexleben ist sehr gut und ich bin auch für neue Sachen offen. Wenn ich ihn frage ob er irgendwelche Fantasien hat was Sex betrifft sagt er Nein. Aber warum schaut er sich den die Pornos an? 
Oder hat es doch einfach nur was mit mir zu tun? Mit ihn drüber reden brauche ich nicht er blockt nur ab den. 
wen ich frage ob wir einen zusammen schauen wollen das möchte er auch nicht. 
was läuft bei uns verkehrt?


 

nix, wieso glaubst du das pornos etwas mit dir zu tun haben ? 

das problem ist das du jedes verhalten sofort auf dich und deine beziehung projezierst, nur weil man sich pornos oder ne serie anschaut hat es nix mit dir zu tun, es gibt auch dinge die du gern allein machst, oder ne serie die du gerne schaust wo dein freund jetzt mal nicht dabei sein muss. 

man kann deinen vogel halt net ständig füttern , auch wenn du irgendwo krank bist musst du lernen damit umzugehen. 

z.b 6 jahre beziehung , wenn es nicht funktionieren würde, wäre man nicht solange zusammen oder ? 

und vor allem dieser satz, er liebt mich sehr, sagt er mir zumindest, damit zweifelst du doch eh schon seine liebe zu dir an, wenn du nicht merkst oder nicht sagen kannst ob dich dein partner liebt und du ständig zweifel hast, dann macht ne beziehung keinen spaß mehr, ich muss nicht ständig gesagt bekommt das man zweifelt. 

denn dadurch fängt halt mal an ein rad zu drehen mit sie zweifelt eh immer und langsam hab ich kein bock mehr mich ständig und für jeden dreck zu rechtfertigen. 

Gefällt mir

3. Juni um 16:07

bei euch nix... aber bei dir läuft was falsch.  

Du bist eifersüchtig und willst ihn nicht verlieren.... aber genau mit diesem Verhalten wird es wohl passieren

Gefällt mir

4. Juni um 1:26
In Antwort auf becky_black

Hallo 

ich war immer eine stille mitleserin und habe viel hier schon gelesen. 
Zu meiner Situation.
bin 28 mein Freund auch 28 wir sind jetzt fast 6 Jahre zusammen er liebt mich sehr 
sag er zumindest. Ich habe sehr doll mit Eifersucht zu kämpfen und weiss einfach nicht wie ich am besten damit klar komme 
Ich habe das Gefühl das es bei mir schon krankhaft ist. Ich muss dazu sagen das ich eine komplexe postraumatische belastungsstörung habe und ein falsches selbstbild. Selbstvertrauen schon mal garnicht. Ich habe einfach angst das er irgendwann mal eine findet die nicht so krank ist wie ich. Ich habe 2 Jahre therapie hinter mir und nehme tablette. 
Und ich frage mich warum ich so ein großes Problem damit habe das er pornos schaut. Ich mein das ist doch nur film und er kommt an die ja nicht ran. Einfach nur Fantasie. Unser sexleben ist sehr gut und ich bin auch für neue Sachen offen. Wenn ich ihn frage ob er irgendwelche Fantasien hat was Sex betrifft sagt er Nein. Aber warum schaut er sich den die Pornos an? 
Oder hat es doch einfach nur was mit mir zu tun? Mit ihn drüber reden brauche ich nicht er blockt nur ab den. 
wen ich frage ob wir einen zusammen schauen wollen das möchte er auch nicht. 
was läuft bei uns verkehrt?


 

Selbstbewusste Frauen messen sich prinzipiell nicht an anderen. Es können ruhig Superfrauen kommen und am besten gleich Sex aufzudrängen versuchen. Das interessiert gar nicht und wird von Männern meist auch schnell als Manipulationsversuch durchschaut.
Dieses Gefühl von Sicherheit einer Partnerschaft kommt nicht von ungefähr, sondern daran hängen eindeutige Entscheidungen und gegenseitiges Vertrauen, also Angelegenheiten, die man nicht dem Zufall überlässt.

Nein, es ist nicht normal, dass dein Freund dir dieses Unsicherheitsgefühl gibt, schon indem er Pornos guckt. Das ist ein Fehler von ihm. Auch als seine Partnerin solltest du nach fast 6 Jahren in der Lage sein, ihm Grenzen zu setzen. Nicht selten wünschen sich Männer sogar, dass ihre Partnerinnen die Werte hochhalten.
Schon in ihrem eigenen Interesse, weil sie wissen, was Liebe kann und dass sie so besser sind.
Dass er das nicht mit dir zusammen sehen will, kann schon ein Zeichen dafür sein, dass er sich selbst eigentlich dafür schämt.
Wenn er in diesen Angelegenheiten nicht auf dich hören will, dann denke darüber nach, wie du das erreichen kannst. Auch schäbige Fernsehprogramme, in denen Frauen wie selbstverständlich gedemütigt werden, können Beziehungen schaden. Es gibt so viele andere Freizeitbeschäftigungen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen