Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht!!!

Eifersucht!!!

25. August 2004 um 17:30

an alle,
ich fühle mich sooo hilflos. ich bin krankhaft eifersüchtig und besessen. kann an nichts anderes denken.
ich bin seit 1,5 jahren mit meinem mann zusammen und liebe ihn über alles. aber er braucht viel freiheit und ich bin so eifersüchtig. ich ertrage es nicht, dass er mit anderen mädchen flirtet oder alleine mit kumpels weggeht. wir sind beide 27. seit ich ihn kenne bin ich nicht mehr alleine weggegangen obwohl er nichts dagegen hätte. stattdessen verbringe ich meine zeit damit, ihn zu kontrollieren, was er gar nicht mag.
ich fühle mich oft unattraktiv und sehe in allen frauen eine konkurrenz.
bitte helft mir.
wie bekommt man eifersucht in den griff? ich möchte meinen mann nicht verlieren.
danke, sylvia

Mehr lesen

25. August 2004 um 17:49

Hallo..
.. ich bin zwar 10 Jahre jünger als Du, habe aber das gleiche Problem.. Auch seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen (fernbeziehung) und ich kontrolliere ihn auch ständig.

SMS, Email, Schubladen durchsuchen. Aber ich mache es nicht heimlich.

Sagt er Dir denn nicht, dass Du Dir keine Sorgen machen musst ?
Gab es mal irgendwelche Anhaltspunkte, dass Du so eifersüchtig bist? Erfahrung in früheren Beziehungen? Oder ähnliches ?
Ich glaube, in Griff kriegen kann man das nicht wirklich.

Ich glaube am Besten ist es, wenn Du (ich auch) etwas selbstbewusster wirst.

Dann bist Du zumindest nicht mehr andauernd der Meinung, dass andere Frauen attraktiver sind als Du, und er deswegen zu einer anderen Frau geht.
Am Besten klappt das bei mir mit ein wenig aufstylen, schöne Sachen anziehen.. und schon fühl ich mich besser.

Versuch`s mal

LG
BiBi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2004 um 18:08

Hmmm
Eifersucht ist etwas ganz normales, wenn es richtig portioniert ist.
Auch ich war einmal krankhaft eifersüchtig.
Habe kontrolliert und wenn ich sah, dass
er ohne mich Spass hatte und lachen konnte,
nicht an mich dachte und sich keinerlei Gedanken machte wie es mir geht, wurde ich mürrisch, verletzend.
Diese Partnerschaft ging in die Brüche.
Ich zeigte ihm meine Liebe so im Übermass,
dass es ihm zuviel wurde und ging.

Heute denke ich es war keine Liebe,
sondern einfach ein Festhalten.
Einen Menschen zu haben, der mich ansieht und
lächelt, der mich in den Arm nimmt und flüstert " Du bist wundervoll"
Genauer gesagt, ich brauchte einen Mann, der
mich umgarnt und auf beiden Händen trägt.
So einen Mann fand ich wieder und nahm mir vor
ihn nicht zu verlieren. Mit Willenskraft geht vieles, doch es ist auch schmerzvoll.

Ich beschäftigte mich mit mir selbst und fand
heraus, dass mein Selbstwertgefühl als Kind litt. Immer nur wurde ich nieder gemacht, war
nie gut genug und geliebt wurde ich auch nicht.
Zudem übergewichtig.Konnte mich selbst nicht lieben und klammerte mich an dem jenigen der es tat.
Deshalb hing ich an meinen Partner, sobald sie mir mehr gaben. Aber es war nie genug für mich.

Nun habe ich einen Partner, der mir zwar sagt, dass ich eine sehr schöne Frau sei, doch kleinere Komplimente und liebe Worte kommen nicht mehr. Wir führen eine Fern-BZ.
Liebe spüre ich nur wenn wir zusammen sind.
Da gibt er mir alles wonach ich mich sehne und merke auch er gibt gerne (freiwillig).
Doch sobald er wieder in Stuttgart ist, wird
er kühl. Weder telefonisch noch per SMS, kommen Gefühle rüber.
Und nun merke ich, dass ich ab und an zuviel erwarte. K E I N Mensch kann das gleiche empfinden wie ich. Er hat seine Art zu zeigen "Ich liebe Dich" und ich habe die meine.

Findet heraus ob es wirklich der Mensch ist, den IHR liebt oder aber Verlustangst ist, von dem was Ihr geschenkt beommt an Zuneigung.
Nur " fordert " nichts, was der andere nicht geben kann.
Liebt Euch selbst ... denn nur so könnt Ihr gleichermaßen geliebt werden.

VG Euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 9:04
In Antwort auf gale_12907311

Hallo..
.. ich bin zwar 10 Jahre jünger als Du, habe aber das gleiche Problem.. Auch seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen (fernbeziehung) und ich kontrolliere ihn auch ständig.

SMS, Email, Schubladen durchsuchen. Aber ich mache es nicht heimlich.

Sagt er Dir denn nicht, dass Du Dir keine Sorgen machen musst ?
Gab es mal irgendwelche Anhaltspunkte, dass Du so eifersüchtig bist? Erfahrung in früheren Beziehungen? Oder ähnliches ?
Ich glaube, in Griff kriegen kann man das nicht wirklich.

Ich glaube am Besten ist es, wenn Du (ich auch) etwas selbstbewusster wirst.

Dann bist Du zumindest nicht mehr andauernd der Meinung, dass andere Frauen attraktiver sind als Du, und er deswegen zu einer anderen Frau geht.
Am Besten klappt das bei mir mit ein wenig aufstylen, schöne Sachen anziehen.. und schon fühl ich mich besser.

Versuch`s mal

LG
BiBi

Versuchen
hi...

... danke für deine antwort.
was sagt dein freund zu der kontrolle? hast du schon mal was verdächtiges gefunden?
ich habe ihn anfangs heimlich kontrolliert, aber mittlerweile weiß er, dass ich die einzelverbindungsnachweise von der telekom habe, sein handy checke, wenn ich gelegenheit habe etc.

er sagt mir, das wären freundinnen. er würde gern leute kennenlernen. das hätte nichts zu bedeuten.

in meinen früheren beziehungen hab ich keine schlechten erfahrungen gemacht. mein ex, mit dem ich 10 jahre zusammen war, war mir total treu. dann war ich geliebte und das hat mich jetzt mißtrauisch gemacht. ich weiß, wie männer ihre frauen hintergehen. und ich hab bei meinem mann eben auch sms gefunden. leider nie was eindeutiges. aber es kam raus, dass er sich heimlich mit ner tussi getroffen hat.

ich weiß, ich muß selbstbewußter werden, aber ich hab eben nicht die superfigur und bin auch nicht mehr 16. darum find ich das so hoffnungslos.

vielen dank und grüssle, silvi



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:09
In Antwort auf renae_12483295

Hmmm
Eifersucht ist etwas ganz normales, wenn es richtig portioniert ist.
Auch ich war einmal krankhaft eifersüchtig.
Habe kontrolliert und wenn ich sah, dass
er ohne mich Spass hatte und lachen konnte,
nicht an mich dachte und sich keinerlei Gedanken machte wie es mir geht, wurde ich mürrisch, verletzend.
Diese Partnerschaft ging in die Brüche.
Ich zeigte ihm meine Liebe so im Übermass,
dass es ihm zuviel wurde und ging.

Heute denke ich es war keine Liebe,
sondern einfach ein Festhalten.
Einen Menschen zu haben, der mich ansieht und
lächelt, der mich in den Arm nimmt und flüstert " Du bist wundervoll"
Genauer gesagt, ich brauchte einen Mann, der
mich umgarnt und auf beiden Händen trägt.
So einen Mann fand ich wieder und nahm mir vor
ihn nicht zu verlieren. Mit Willenskraft geht vieles, doch es ist auch schmerzvoll.

Ich beschäftigte mich mit mir selbst und fand
heraus, dass mein Selbstwertgefühl als Kind litt. Immer nur wurde ich nieder gemacht, war
nie gut genug und geliebt wurde ich auch nicht.
Zudem übergewichtig.Konnte mich selbst nicht lieben und klammerte mich an dem jenigen der es tat.
Deshalb hing ich an meinen Partner, sobald sie mir mehr gaben. Aber es war nie genug für mich.

Nun habe ich einen Partner, der mir zwar sagt, dass ich eine sehr schöne Frau sei, doch kleinere Komplimente und liebe Worte kommen nicht mehr. Wir führen eine Fern-BZ.
Liebe spüre ich nur wenn wir zusammen sind.
Da gibt er mir alles wonach ich mich sehne und merke auch er gibt gerne (freiwillig).
Doch sobald er wieder in Stuttgart ist, wird
er kühl. Weder telefonisch noch per SMS, kommen Gefühle rüber.
Und nun merke ich, dass ich ab und an zuviel erwarte. K E I N Mensch kann das gleiche empfinden wie ich. Er hat seine Art zu zeigen "Ich liebe Dich" und ich habe die meine.

Findet heraus ob es wirklich der Mensch ist, den IHR liebt oder aber Verlustangst ist, von dem was Ihr geschenkt beommt an Zuneigung.
Nur " fordert " nichts, was der andere nicht geben kann.
Liebt Euch selbst ... denn nur so könnt Ihr gleichermaßen geliebt werden.

VG Euch

Veränderungen
genauso geht es mir.
ich frage mich, wenn er mit anderen spaß hat, lacht ,sich wohl fühlt - warum sollte er mit mir zusammen sein.
ich hab auch kaum freundinnen und wenn er nicht da ist, fühle ich mich alleine.

mein mann kann sich meiner total sicher fühlen. das muss auch langweilig sein für ihn.
er hat mir schon oft gesagt, das er mich nicht mehr erträgt, sich eingesperrt fühlt.

was mich auch sehr verletzt ist, dass er zu mir sagt ,ich kann alleine weggehen. ihm ist alles egal.

ich weiss bei mir hängt es mit meiner beziehung zu meinem dad zusammen. ich habe meinen dad immer abgöttisch geliebt und tue es auch heute noch. leider war er emotional gesehen nie für mich da.

mein mann macht mir fast nie komplimente. ich bekomme komplimente von anderen, aber von ihm nicht. er sagt mir auch nicht ,dass er mich liebt. er sagt, er liebt mich auf seine art. aber was bedeutet das?

silvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:10

Gründe
hallo martha
sicher kann ich etwas für mich tun. aber da ich ja ständig damit beschäftigt bin, meinen mann zu kontrollieren und zu überwachen hab ich keine zeit mehr für mich.
mit 16 hab ich mich auch nicht wohl gefühlt. das ist es nicht. aber ich sehe, mein mann schaut nach jungen mädels. das tut mir weh. da kann ich nicht mithalten.
silvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:15
In Antwort auf latinita99

Versuchen
hi...

... danke für deine antwort.
was sagt dein freund zu der kontrolle? hast du schon mal was verdächtiges gefunden?
ich habe ihn anfangs heimlich kontrolliert, aber mittlerweile weiß er, dass ich die einzelverbindungsnachweise von der telekom habe, sein handy checke, wenn ich gelegenheit habe etc.

er sagt mir, das wären freundinnen. er würde gern leute kennenlernen. das hätte nichts zu bedeuten.

in meinen früheren beziehungen hab ich keine schlechten erfahrungen gemacht. mein ex, mit dem ich 10 jahre zusammen war, war mir total treu. dann war ich geliebte und das hat mich jetzt mißtrauisch gemacht. ich weiß, wie männer ihre frauen hintergehen. und ich hab bei meinem mann eben auch sms gefunden. leider nie was eindeutiges. aber es kam raus, dass er sich heimlich mit ner tussi getroffen hat.

ich weiß, ich muß selbstbewußter werden, aber ich hab eben nicht die superfigur und bin auch nicht mehr 16. darum find ich das so hoffnungslos.

vielen dank und grüssle, silvi



Ich denke, ...
es spricht für sich, dass Du auf den Beitrag einer vermeintlichen Leidensgenossin reagierst und den wirklich bemerkenswerten Beitrag von Sonderexemplar unbeachtet läßt.

Und wenn Ihr genügend kontrolliert und mißtraut habt, werdet Ihr vielleicht irgendwann herausfinden, warum Ihr Euch in Eurer Beziehung nicht wirklich wohl fühlt.

Einen lieben Gruß

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:22
In Antwort auf helmut_12550923

Ich denke, ...
es spricht für sich, dass Du auf den Beitrag einer vermeintlichen Leidensgenossin reagierst und den wirklich bemerkenswerten Beitrag von Sonderexemplar unbeachtet läßt.

Und wenn Ihr genügend kontrolliert und mißtraut habt, werdet Ihr vielleicht irgendwann herausfinden, warum Ihr Euch in Eurer Beziehung nicht wirklich wohl fühlt.

Einen lieben Gruß

Larsen

Hallo larsen
ich weiss
aber ich finde noch schlimmer als untreue, wenn man für dumm verkauft wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:25
In Antwort auf latinita99

Gründe
hallo martha
sicher kann ich etwas für mich tun. aber da ich ja ständig damit beschäftigt bin, meinen mann zu kontrollieren und zu überwachen hab ich keine zeit mehr für mich.
mit 16 hab ich mich auch nicht wohl gefühlt. das ist es nicht. aber ich sehe, mein mann schaut nach jungen mädels. das tut mir weh. da kann ich nicht mithalten.
silvi

ähem
"sicher kann ich etwas für mich tun. aber da ich ja ständig damit beschäftigt bin, meinen mann zu kontrollieren und zu überwachen hab ich keine zeit mehr für mich."

erkennst du was??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:27
In Antwort auf latinita99

Gründe
hallo martha
sicher kann ich etwas für mich tun. aber da ich ja ständig damit beschäftigt bin, meinen mann zu kontrollieren und zu überwachen hab ich keine zeit mehr für mich.
mit 16 hab ich mich auch nicht wohl gefühlt. das ist es nicht. aber ich sehe, mein mann schaut nach jungen mädels. das tut mir weh. da kann ich nicht mithalten.
silvi

Geh bitte - alles geht wenn man will
Halli hallo!
Kenne deine Situation auch sehr gut, war nämlich auch mal so. Ich mein, bin auch 2 Jahre mit meinem zusammen uns seit ca. 1 Jahr absolut eifersüchtig (wobei ich aber von ihm den Grund bekommen hab).
Aber ich weiß, dass es nix bringt, zu kontrollieren und zu schnüffeln.
Leute - glaubt ihr nicht auch, dass ein Mann viel lieber zu einer zufriedenen und glücklichen Frau, die ihm vertraut und ihn liebt wie er ist, zurückkommt, anstatt zu einer vor der er sich andauernd rechtfertigen muss?
ich mein - ich hab auch kontrolliert, bis ich mir mal gedacht hab, "wenn das mit mir einer macht - den lass ich ohne mit der Wimper zu zucken im Regen stehen". Und genau das ist die Sache - ich glaub nicht, dass ihr möchtet dass euch jemand kontrolliert oder?
Eifersucht is ne sache die man sicher nicht leicht wegbekommt, aber man kann sie unterdrücken, und glaubt mir, dass bekommt man 100fach gedankt, durch einene zufriedenen mann und vor allem - ein zufriedenes ich. denn wenn man schnüffelt und kontrolliert findet man garantiert irgendetwas, in das man die schlimsten sachen hineininterpretieren kann - und das bringt NICHTS.
Kleiner Tipp: Das Buch: "100 Gründe warum sie das beste sind was einem Mann passieren kann" - sehr empfehlenswert!

LG Allebasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:28

Bevor es zu spät ist...
...
mir ging es einmal genauso wie dir.
wenn du nicht alles kaputt machen willst, suche profssionelle hilfe.
war bei einem psychologen und habe nebenbei antidepressiva genommen.
du wirst keine sofortige veränderung haben, aber nach einiger zeit schon.

glaub mir, mit eifersucht kann man so vieles kaputt machen.

wünsche dir viel glück und kraft, davon loszukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:31
In Antwort auf allebasi1

Geh bitte - alles geht wenn man will
Halli hallo!
Kenne deine Situation auch sehr gut, war nämlich auch mal so. Ich mein, bin auch 2 Jahre mit meinem zusammen uns seit ca. 1 Jahr absolut eifersüchtig (wobei ich aber von ihm den Grund bekommen hab).
Aber ich weiß, dass es nix bringt, zu kontrollieren und zu schnüffeln.
Leute - glaubt ihr nicht auch, dass ein Mann viel lieber zu einer zufriedenen und glücklichen Frau, die ihm vertraut und ihn liebt wie er ist, zurückkommt, anstatt zu einer vor der er sich andauernd rechtfertigen muss?
ich mein - ich hab auch kontrolliert, bis ich mir mal gedacht hab, "wenn das mit mir einer macht - den lass ich ohne mit der Wimper zu zucken im Regen stehen". Und genau das ist die Sache - ich glaub nicht, dass ihr möchtet dass euch jemand kontrolliert oder?
Eifersucht is ne sache die man sicher nicht leicht wegbekommt, aber man kann sie unterdrücken, und glaubt mir, dass bekommt man 100fach gedankt, durch einene zufriedenen mann und vor allem - ein zufriedenes ich. denn wenn man schnüffelt und kontrolliert findet man garantiert irgendetwas, in das man die schlimsten sachen hineininterpretieren kann - und das bringt NICHTS.
Kleiner Tipp: Das Buch: "100 Gründe warum sie das beste sind was einem Mann passieren kann" - sehr empfehlenswert!

LG Allebasi

Wie?
ist deiner fremdgegangen?

klar, theoretisch weiss ich, das bringt nichts. wenn er was machen will, hat er eh genug gelegenheit. und ich weiss genau, ich verliere ihn, wenn ich so weitermache. du hast recht, ich würde das auch nicht wollen, dass das einer mit mir macht, obwohl ich ja nicht mal allein weggehe geschweige denn jemand was in meinem handy finden würde.

ich möchte ihm vertrauen. aber er hat mich oft enttäuscht und angelogen. was vielleicht auch normal ist bei meiner eifersucht.

ich versuche manchmal die eifersucht zu unterdrücken aber mein mann liebt es auch noch mich zu provozieren.

danke für den buchtip

lg silvi


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:33
In Antwort auf venus1982

Bevor es zu spät ist...
...
mir ging es einmal genauso wie dir.
wenn du nicht alles kaputt machen willst, suche profssionelle hilfe.
war bei einem psychologen und habe nebenbei antidepressiva genommen.
du wirst keine sofortige veränderung haben, aber nach einiger zeit schon.

glaub mir, mit eifersucht kann man so vieles kaputt machen.

wünsche dir viel glück und kraft, davon loszukommen.

Profesionelle hilfe
glaubst du eifersucht ist wirklcih eine krankheit?

ich war schon mal jahrelang in therapie wegen einer essstörung. aber um eifersucht gings da nie.

danke silvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2004 um 10:50
In Antwort auf latinita99

Hallo larsen
ich weiss
aber ich finde noch schlimmer als untreue, wenn man für dumm verkauft wird

Das ...
ist eben der Trugschluß, dem so viele unterliegen.

Wenn man einem Menschen nur genügend Fesseln anlegt, wird das irgendwann schon so funktionieren wie man sich das vorstellt?

Eben nicht! Der Mensch wird immer versuchen auszubrechen. Sei es, dass er elegante Wege findet, sich der Fesseln zu entledigen oder dass er resigniert und die Fesseln annimmt und dann vielleicht sein Körper reagiert, in dem er krank wird, weil die Seele dieses Unfreie nicht erträgt oder oder oder ...

Druck erzeugt Gegendruck und das führt über kurz oder lang dazu, dass Du - um bei Deinen Worten zu bleiben - doch für dumm verkauft wirst. Du bekommst nämlich nicht das, was Du siehst, sondern nur das, was Dir vorgespielt wird.

Und wenn ich das richtig verstanden habe, erntest Du in Deinem Fall ja schon die 'Früchte', die Du gesäät hast. Je mehr Druck oder Kontrolle Du erzeugst, um so heftiger werden die Ausreißversuche - auch verbaler Natur. Das ist die Spirale, die unweigerlich zum Unfall führt.

Und ich glaube, dass Du nur eine Chance hast, wenn Du Dir eine ähnliche Einstellung zulegst wie sie Sonderexemplar beschrieben hat. An ihrer Schilderung wird nämlich deutlich, dass es an einem selbst bzw. an der inneren Einstellung liegt wie die Entwicklung aussieht.

Einen lieben Gruß

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram