Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eifersucht

Eifersucht

16. April um 0:25 Letzte Antwort: 16. April um 13:08

Meine Freundin und ich sind seit fast 8monaten zusammen und sie studiert. Sie hat da so Klassenkameraden mit denen sie schreibt. Der eine schreibt IMMER mit einem lach Smiley und sie tut das als ich sie darauf angesprochen habe wies sie mich ab. Der andere kam einmal zu ihr und hat sich beschwerd das sie mir (ihrem Freund) mit herz schreibt. Ein anderer Typ der ne Freundin hat schrieb ihr Mal er vermisse sie. Sie hat mir davon erzählt aber den Chat gelöscht. Was kann ich tun??????  Nachdem das alles passiert ist bin ich jetzt extrem eifersüchtig und glaube ihr nichts mehr und es regt mich auf wenn ich sehe das sie mit denen schreib. Was kann ich gegen meine Eifersucht tun?????

Mehr lesen

16. April um 13:08

Na am besten sagst du ihr was das alles für dich bedeutet. Dass du nicht mehr bereit bist um eine Frau zu kämpfen die nebst dir auch noch von den anderen Männern ihren Ego gepusht haben will. Und beendest diese Beziehung. Denn wenn sie so gestrickt ist wie ich es vermute wird sie dich stets als den eifersüchtigen Gockel hinstellen und behaupten, dass dein Verhalten Die dazu getrieben habe. Sie braucht die Bestätigungen von den anderen Männern. Ich erzähle dir mal was ich erlebt habe. Also wir ich und meine damalige Freundin sitzen in einem Restaurant und an der Bar waren zwei Jungs die immer mal wieder zu uns rüber geschaut haben und ein flirt zuerst mit augenkontakt trieben. Dann kamm der Kellner mit einem Sektglas vorbei und servierte es meiner Freundin und einen Gruss von dem Herrn an der Bar. Was macht meine Freundin? Geht zu denen an die Bar und fangen an zu plaudern. Als ich zu ihnen kam und mal deutlich machte, dass ich es unverschämt fände meinte meine Freundin ich soll nicht so vernorzt tun es sei doch unschön wenn man diese nette Geste ohne dänk abwimmeln würde. Der Mann sagte noch ich könne ja mich dazusetzen aber den Sekt könne ich selber zahlen. Das wär's dann auch. Ich habe den beiden Männern meinen Dank geäussert und dass Sie mir tatsächlich geholfen hatten den wahren Charakter meiner Freundin zu sehen. Ich habe den Ort verlassen. Sie hatte es herunterspielen wollen und schrieb mir, dass ich mich voll daneben benommen hätte und Sie wie eine Schlampe hingestellt hätte. Ich habe ihr nur das eine Mal geantwortet. Ich hätte Sie nicht so hingestellt sondern Sie selbst durch ihr benehmen habe ihre Visitenkarte abgegeben. Zum zweiten sehe ich keinen Grund ihr Tun zu verzeihen denn ich sei weder Gott noch Priester. Mir geht's seither prima. Und wenn ich wieder jemand kennengelernt habe und merke, dass wir unter Treue nicht dasselbe verstehen, dann beende ich es bevor es weitergehen soll. Fazit: Wenn Sie das nicht verstehen kann, beende dieses leidige hin und her. 

Gefällt mir